iPhones 3GS mit Musik bestücken

Dieses Thema im Forum "Mac" wurde erstellt von F2B, 23 August 2009.

  1. F2B

    F2B Zwangsneurotiker

    Registriert seit:
    23 Dezember 2001
    Beiträge:
    3.576
    Hi,

    ich versuche seit gestern mein iPhone 3GS mit Musik zu bestücken. Laut iTunes und IPhone synchronisiert er zwar, aber irgendwie passiert rein garnix.

    Kann man das iPhone wirklich nur mit iTunes bestücken oder geht das nicht auch mit WinSCP? Das sollte doch auch gehen, wenn ich einfach die Ordner mit den MP3s in ein bestimmtes Verzeichnis hochlade oder? Nur in welches?


    Cu
    F2B
  2. blackmerlin

    blackmerlin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17 November 2009
    Beiträge:
    16
    AW: iPhones 3GS mit Musik bestücken

    Hast du ein gehacktes oder ein "normales" Iphone? Beim normalen Iphone musst du deine Musik zuerst in Itunes importieren, dann kannst du nach dem anschließen des Iphones deine Alben einfach auf das Iphone ziehen.
  3. QuicksandF

    QuicksandF ( ͡° ͜ʖ ͡°)

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    1.737
    AW: iPhones 3GS mit Musik bestücken

    Gibts für "gejailbreakte" iPhones ne Alternative zu iTunes? Ich suche noch was zum synchronisieren unter Ubuntu.

    grüße,
    QuicksandF
  4. xtraa_

    xtraa_ Serviervorschlag

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.988
    AW: iPhones 3GS mit Musik bestücken

    unter ubuntu würd ich ml amarok versuchen. der ist für gnome.
  5. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    5.120
    AW: iPhones 3GS mit Musik bestücken

    Es gibt ein Plugin für den Total-Commander, welches (ungetestet!) direkten Zugriff auf iPod und iPhone ermöglicht.
  6. Joerd

    Joerd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2001
    Beiträge:
    4.390
    AW: iPhones 3GS mit Musik bestücken

    Dem iPhone genügt es nicht, die Audiodateien einfach in irgendein Verzeichnis zu kopieren, es müssen auch noch Informationen über die Dateien in eine im Dateisystem des iPhones gespeicherte Datenbank eingetragen werden.
    Das ist bei den anderen iPods nicht anders.

    Diese Datenbank wird von iTunes erstellt und gewartet, das iPhone/der iPod liest diese nur.

    In der Datenbank werden auch Meta-Informationen wie z.B. das unterbrechungsfreie Abspielen von mp3-Tracks gespeichert; es gibt ja Musik-Alben, bei denen zwei Titel ineinander übergehen. Der klassische Datei-Kopier-Ansatz versagt bei solchen Titeln, da wird dann immer eine Pause dazwischengepackt, wie es bei anderen Tracks ja auch in Ordnung ist.

    Durch die von iTunes erzeugten Informationen kann aber das iPhone / der iPod diese Übergänge gezielt ohne Pause abspielen.