Link-Freeware Internet Browser für XP ... GEFUNDEN

Dieses Thema im Forum "News & IT Forum" wurde erstellt von foh, 22 Januar 2020.

?

Wer geht noch mit XP ins Netz?

  1. Niemand

    14,3%
  2. Nur Vollidioten und Selbsmörder

    52,4%
  3. Ich nicht, denn MS sagt das ist gefährlich. Deshalb muss man Win10 nehmen.

    2,4%
  4. Ich jetzt wieder, seit ich MyPal kenne.

    7,1%
  5. Was ist XP ?

    23,8%
  1. Kipish

    Kipish Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    11 Februar 2004
    Beiträge:
    1.367
    Cosmo sagt Danke.
  2. foh

    foh Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    1.041
    na, da kann man ja nur auf Selbstheilung hoffen.
    Bei meinem S2 Smartphones gibt es 2 Kondensatoren, die schon nach 5 Jahren, manchmal sogar früher, ausfallen, bzw. auslaufen.
    Bei ca. 10% der Geräte kommt das vor. Die anderen 90% laufen seit 9 Jahren problemlos.
    Ist also irgendwie auch Glücksache und kaum vorhersagbar wann sie ausfallen.
  3. ATLAN

    ATLAN Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2001
    Beiträge:
    2.127
    Wenn man sucht, findet man auch noch recht moderne Hardware, die unter Win XP 32bit läuft.
    Zum Beispiel noch die AMD A10 APUs und ASRock FM2a88x Mainboards mit USB 3.0 Unterstützung.
    Wenn einem hingegen die Leistung der APU als Grafikkarte nicht reicht, muß man bei einer neueren
    Steckgrafikkarte natürlich noch genauer schauen, ob es dafür XP Treiber gibt.

    Einige moderne Drucker von Brother unterstützen angeblich XP nicht mehr aber haben noch XP
    Einträge in den Treiber ini Dateien enthalten. Daß diese Treiber nicht mehr gehen, hat jedoch
    nichts mit fehlender Unterstützung zu tun, sondern daß ein neuerer Compiler bei der Treiber
    Software Erstellung benutzt wurde. Somit kann man zwar die Brothersoftware wie das CC4
    Control Center selbst nur bedingt nutzen aber man kann sich einfach die XP Treiber des
    Vorgängermodells laden und die neuen und dann die passenden Dateien und Einträge im
    alten XP Treiber für den USB Anschluß ergänzen und schon kann man mit dem Treiber den
    neuen Drucker unter XP oder einem virtuellen XP in Betrieb nehmen. Der Scanner geht über
    die XP eigene Twain Software und der Drucker auch. An der Hardware des Herstellers hat
    sich also gar nichts geändert, sondern nur der gewählte Compiler für die neue Treibersoftware
    ist für XP das eigentliche Problem.
    Cosmo sagt Danke.
  4. foh

    foh Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    1.041
    Vielleicht gibt es ja ein Tool, das den neuen Compiler auf XP kompatibel formatiert?