Erledigt IMAP in Thunderbird - Kennwort manuell eingeben - wie geht das?

Richard Wagner

Bekanntes Mitglied
Ich richte gerade zum ersten Mal einen Thunderbird ein. Der Import der E-Mails und Kontakte aus Outlook hat offenbar geklappt.

Nun kommt die Frage, wie das mit dem Kennwort geht. Ich habe ein IMAP-Konto eingerichtet. Die Konfiguration funktionierte offenbar. Aber ich habe kein Kennwort eingegeben, weil ich dachte, Thunderbird würde mich dann beim Start danach fragen, aber es fragt nicht!

Ich habe noch nie irgendwelche Kennwörter gespeichert (außer im Kennwortsafe). In Outlook (POP3, falls das eine Rolle spielt) habe ich die Kennwörter bei Bedarf immer manuell eingetippt. Und Outlook hat immerhin einen Kennwortschutz für die PST-Datei, wenn der auch weitgehend nutzlos ist. Thunderbird hat nicht einmal das...

Mache ich was falsch, oder ist es Thunderbird egal, was ich über Kennwort-Sicherheit denke?
 

Richard Wagner

Bekanntes Mitglied
Oh, ich glaube, da war ich zu schnell mit meir Frage. Das Master-Passwort geht in die Richtung. Nicht ganz das, was ich wollte, aber sicher besser als das Pseudokennwort von Outlook.
 

Richard Wagner

Bekanntes Mitglied
O.K. Ich habe das Masterpaßwort gesetzt und muß das jetzt eingeben, wenn ich Thunderbird starte. Geschützt sind damit ja nur die anderen hinterlegten Kennwörter, nicht die E-Mails selbst.

Was mich überrascht hat: Um es festlegen zu können, mußte ich das Benutzerkennwort für Windows eingeben. Was mache ich denn, wenn ich Thunderbird auf einem fremden Computer übertragen will? Oder hat das damit nichts zu tun? Ist das nur ein Schutz, damit sich niemand einen Scherz erlaubt und ohne meine Einverständnis ein Masterkennwort setzt?

Nun ist es also gesetzt, das Masterkennwort. Mit meinem E-Mail-Server kann ich mich aber immer noch nicht verbinden, weil der das verweigert. Klar, ich habe bei der Einrichtung des Kontos in Thunderbird ja kein Kennwort eingegeben. Und Thunderbird weigert sich standhaft, danach zu fragen. Die Paßwortverwaltung hilft auch nicht, weil da nichts hinterlegt ist. Da kann man wohl nur Kennwörter ändern aber nicht setzen. In den Konto- und Servereinstellungen finde ich ebenfalls nichts.

Bitte helft dem blinden Richard mal auf die Sprünge! Irgendwie muß das doch gehen...

- Thunderbird 78.3.2
 
Zuletzt bearbeitet:

adhome

Bekanntes Mitglied
Hi,

das Masterpassword ist nur optional wie beim Firefox.
Eigentlich sollte er nach dem IMAP Password fragen, wenn du dich zum ersten mal verbindest. Ich vermute also, dass deine Serverdaten noch falsch sind.
Im Hauptfenser ALT drücken.
Dann im Menü Extras->Konten Einstellungen
Prüfe nochmals die Angaben. Password fragt er extra nach, wenn er sich verbinden konnte.
Dann hast du die option das Password dauerhaft zu speichern (ähnlich Firefox)

Seit dem letzten Update vom TB nimmt er das Windows Password als Sicherung für deine Passwörter (als quasi gezwungenes Masterpassword). Was beim Umzug passiert hab ich nie getestet. Er fragt beim Umzug nach dem Password. Gib dein altes Windows Password ein.

PS: Willkommen beim TB. Gerade IMAP kann er besser. 2Million EMails. >70GB Daten->Kein Problem
 
Zuletzt bearbeitet:

Richard Wagner

Bekanntes Mitglied
Danke @adhome !

Das mit dem Masterpaßwort habe ich so verstanden: Ich kann dann die Mailkennwörter alle speichern, was bei mehreren Konten eine Erleichterung bringt, aber auch die Gefahr, daß man die Kennwörter vergißt, und dann bei Bedarf nicht ins Webmeil rein kommt. Ohne Masterkennwort könnte jeder mein Thunderbird starten und nach Belieben E-Mails schreiben, abrufen und löschen, wenn die Kennwörter der einzelnen Konten gespeichert sind. Außerdem bietet das Masterkennwort einen gewissen Schutz vor neugierigen Blicken, obwohl die eigentlichen Mails ja weiterhin ungeschützt auf der Festplatte liegen. Aber immerhin kommen die Liesels und die Michels dann nicht so einfach daran.

Inwieweit das Masterkennwort wirklich ein guter Schutz für die Kennwörter ist, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Im Prinzip ist es ja ein Paßwortsafe, dem ich da vertraue.

Die IMAP-Verbindung mit dem Server klappt aber immer noch nicht, obwohl ich die Einstellungen mehrfach überprüft, Variationen probiert und das Konto auch mal gelöscht und neu angelegt habe. Leider bisher alles ohne Erfolg..
 
@Richard Wagner
Ich hatte bis vor kurzem IMAP und TB ohne nennenswerte Probleme über fast 20 Jahre betrieben, allerdings mit eigener Domain.

Frage:
Kannst du dich per IMAP überhaupt in den Server per Webinterface, Mailstore HOME oder per IMAPsize einloggen?
 

Richard Wagner

Bekanntes Mitglied
Kannst du dich per IMAP überhaupt in den Server per Webinterface, Mailstore HOME oder per IMAPsize einloggen?
Ich weiß nicht, was Du damit meinst, was es bedeutet. Über das Webinterface kann ich mich einloggen, aber das hat doch nichts mit IMAP zu tun?

In Outlook hatte ich bisher POP3, der Server kann aber auch IMAP und ich glaube, mich auch an die Anleitung gehalten zu haben.
 
Bisher verstanden:
Du hast bisher deine E-Mails mit Outlook als Client per POP3-Protokoll vom E-Mail Provider abgeholt.
Neu möchtest du auf TB als Client wechseln. So weit so gut und verstanden. Hatte ich ja, wie oben bereits geschrieben, auch sehr lange und war eigentlich immer zufrieden.
Offen:
Welchen Provider nutzt du denn und bietet dieser IMAP überhaupt an? Alle mir bekannten Provider bieten IMAP zum Teil nur als kostenpflichtige Option an.
Der IMAP-Zugriff muss, so weit mir bekannt, immer vom Provider freigeschaltet werden.
Das Umstellen alleine wird dir nicht viel helfen und es hat auch nichts mit mit Client zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:

Richard Wagner

Bekanntes Mitglied
Das Problem ist gelöst!

Comodo Firewall war der Bösewicht. Da hatte ich Thunderbird mit der integrierten/vorgefertigten Regel als E-Mail-Client eingerichtet. Offenbar ist die die Regel zwar für E-Mail-Clients, aber nicht für Thunderbird, oder nicht für IMAP, und weil es in dieser vorgefertigten Regel nur erlaubt und verboten gibt, aber kein Fragen und kein Protokolleintrag. habe ich zunächst keinen Verdacht geschöpft, obwohl ich zuvor schon konrolliert habe, was ich in Comodo eingestellt hatte....

Danke für Eure Unterstützung!
 

adhome

Bekanntes Mitglied
Das mit dem Masterpaßwort habe ich so verstanden: Ich kann dann die Mailkennwörter alle speichern, was bei mehreren Konten eine Erleichterung bringt, aber auch die Gefahr, daß man die Kennwörter vergißt, und dann bei Bedarf nicht ins Webmeil rein kommt. Ohne Masterkennwort könnte jeder mein Thunderbird starten und nach Belieben E-Mails schreiben, abrufen und löschen, wenn die Kennwörter der einzelnen Konten gespeichert sind.

Hi,
nochmals zu deinem Punkt des Masterpasswords. Ich denke du hast es richtig verstanden. Es ist ein Password, um dein Passwordsave mit einem eigenen Password zu verschlüsseln.
Ohne Verwendeung, wird dein Windows Loginpassword genommen.
Dein Passwordsave mit den klartext Passwörter kannst du in den Einstellungen einsehen. Da gibts also kein Unterschied vom "Vergessen".
Ich halte ein "eigenes" Masterpassword für überflüssig, nach dem neuen TB System.

Viel Spaß mit IMAP. Hoffe du kennst die Hauptunterschiede zu POP3. Ansonnsten kurz nachlesen. Ist wichtig!
 
Oben Unten