iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

Dieses Thema im Forum "Mac" wurde erstellt von SkAvEnGeR, 9 Mai 2009.

  1. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    Habe hier einen iMac G5 20"

    Folgendes ist passiert:

    Mac runtergefahren, während des runterfahrens "oh, noch was vergessen", sofort wieder auf den Power-Knopf gedrückt.

    Nun passiert es

    nach dem einschaslten wird der Monitor grau
    der Apfle erscheint
    dann rutscht der Apfel ein Stück nach unten
    kein "Ladekreis"
    nach einiger Zeit fangen die Lüfter an, mit voller Drehzahl zu laufen.

    Die Platte ist in 3 Partitionen geteilt

    1. X-System (OS-X 10.5.6 )
    2. X-Daten
    3. OS-X (Notsystem 10.5.4)

    PROBLEM: Leider ist das interne CD/DVD-LW defekt und liest nur machmal CDs/DVDs

    Was ich bereits probiert habe:

    - PRAM resetten - keine Änderung
    - Open-Firmware: reset-nvram, set-defaults, reset-all - keine Änderung
    - zusätzlichen RAM-Riegel ausgebaut - keine Änderung
    - im TARGET-Modus gestartet - Platten überprüft, keine Fehler
    - beim Start ALT gedrückt, es werden beide BOOT-Partitionen aufgelistet - leider kommt aber auch das Not-System nur bis zum Schreibtisch-Bild, der Finder startet einfach nicht.
    - mit ALT-V gestartet - Apfel, nix mehr
    - Image von einer Install-DVD auf eine externe FireWire-HDD gespielt - findet er nicht als Boot-Laufwerk

    Im Netz gibts schon eine Menge Threads zu dem Thema.
    Leider ist mein Problem noch etwas verzwickter, weil ich ja noch nicht mal von der Install-DVD booten kann.
    Ich habe ein externes DVD-LW über USB, das findet er beim boot auch nicht.


    Habt ihr noch Ideen?

    Ich stehe echt vor einem Rätsel und mir gehen so langsam die Ideen aus.
  2. xtraa_

    xtraa_ Serviervorschlag

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.988
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Evtl haste die aktualisierung des bootcaches abgewürgt.

    Probiere mal, in den Singleuser mode zu starten. (Command und s)
    Dann mach zunächst mal fsck -fy (genauer befehl steht über dem bootprompt)
    ggf reboot, (bitte wieder in den Singleusermode)

    Danach mount -uw / (genauer befehl steht ebenfalls über dem Bootprompt)
    dann rm -R /System/Library/Extensions.mkext (bitte genau und unbedingt mit endung .mkext eingeben!!)
    danach dann kextcache -k /System/Library/Extensions

    weiter gehts dann mit dem befehl exit

    Ach ja,
    wenn Du im Verbose modus startest gibt es da keinen Apfel. Also da
    ist irgendwas schief gelaufen.
  3. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Hallo xtraa,

    danke für deine schnelle Antwort.

    Mittlerweile habe ich noch den PMU/SMU resettet - auch ohne Erfolg

    Singleuser-Mode geht nicht
    Verbose-Mode geht auch nicht

    Egal welche Tastenkombi ich drücke (ausser Open-FW und Boot-Select) - es kommt immer nur der Apfel, das wars dann.

    Was ich am meisten wundert, ist, das das Notsystem, das seit ewigen Zeiten nicht benutzt wurde, ebenfall nicht durchbooten will. Auch nicht im Safe-Mode, Single-Moder oder Verbose-Mode.

    Gibt es eine Tastenkombi, mit der ich sofort von der 2. bootfähigen bzw. 3. logischen Partition booten kann?

    PS: ich habe den Einschalt-Knopf mal 10 Sek. festgehalten - Es kam ein komischer Piepton, die PoerLED blinkte mehrfach, danach der Gong - Mac bootet, bleibt aber wie zuvor hängen.
    WAS HABE ICH DAMIT FÜR EINE FUNKTION AUSGELÖST?
  4. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Ein iMac G5 in meiner Obhut hatte ähnliche Probleme (komischerweise war da auch schon das DVD-ROM defekt). Nach ein wenig Recherche in den Apple Support Forums und im iMac Service Manual hat dann ein reset der SMU (System Management Unit) geholfen:

    Das Symptom war bei diesem Fehler immer, entweder das permanente Hochdrehen des Lüfters und er bootet, oder er bootet nicht und bleibt beim hochgedrehten Lüfter hängen. -> Reset SMU hat immer geholfen.
    Viel Erfolg!

    EDIT: jep, jetzt waren wir zeitgleich, und ich hätte mir das Posting auch schenken können :-)
  5. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Hallo thinkdifferent,

    Danke für den Tip mit SMU-Reset.

    Diesen Tip hatte ich bei der Recherche im Web mehrfach gefunden und auch mehrfach am defekten Mac durchgeführt - Leider ohne Erfolg.

    Egal was ich mache, immer nur das Apple-Logo, keine Ladekreis, nach einiger Zeit laufen die Lüfter hoch - mehr passiert nicht.

    Habt ihr eventuell noch andere Ideen, was man tun kann?
  6. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??


    Hmm,... Image von der BootDVD geht glaube ich nicht.

    - Ev. eine stinknormale Reinigungs-DVD probieren, viell. funktioniert das Laufwerk dieses eine Mal?

    - Booten von USB ging glaub ich erst mit den Intel Macs vernünftig, bin mir aber nicht sicher. Kannst Du das externe DVD-LW nicht in ein (ev.geliehenes) FireWire-Gehäuse stecken? Dann von dort booten?

    - Hast Du einen anderen Mac in Greifweite, wo man ein System aufsetzen könnte, damit Du von der externen FireWire HD booten kannst? OSX ist im Normalfall nicht so zickig wie Windows. Habe schon öfters ein System für Notfälle auf einem Rechner aufgesetzt, um einen anderen booten zu können. Zumindest die Architektur sollte halt stimmen PPC-PPC, Intel-Intel. Somit könntest wenigstens die Daten in Ruhe runterkopieren.

    - Funktioniert der Target Disk Modus? (http://support.apple.com/kb/HT1661)
    Im Prinzip einfach beim Booten "T" drücken, den Rechner über FireWire an einen anderen Mac hängen, und die internen Partitions sollten als Volumes im Finder auftauchen. Noch eine Möglichkeit um einmal Daten zu retten. In den beiden letztgenannten Fällen sollte es auch möglich sein mit Tools wie "DiskWarrior", "TechTool" etc. auf Dein System zuzugreifen.

    Grundsätzlich wäre noch wichtig zu wissen, wie verzweifelt Du inzwischen schon bist:
    a) System mit allen möglichen Mitteln retten, ich möchte mir Neuaufsetzen ersparen
    b) Hauptsache ich bekomme meine Daten runter


    Zum Schluss noch eines, ich weiss im Nachhinein ist jeder schlauer, aber ich bin schon zu oft mit Backupsystemen auf einer internen Partition auf die Nase gefallen, um mir folgendes zu verkneifen:

    wenn möglich immer ein volles System Backup entweder mit TimeMachine, oder mit CarbonCopyCloner (Freeware) oder SuperDuper (Shareware) auf eine externe FireWireplatte oder einfach zweite Platte, nicht Partition, im Rechner (bei neueren Intels sollts auch auf USB gehen) machen.
    Wobei TimeMachine in dem Fall auch sinnlos wäre, da Du ja nicht von DVD booten kannst. Aber in den anderen beiden Fällen hast Du ein voll funktionstüchtiges und bootbares System auf einer Externen Platte = sehr beruhigend.
  7. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Danke für die Tips:

    Reinigungs-CD --> bereits probiert, kein Erfolg

    anderer Mac --> hm, nen alten g4 733 mit 10.4

    externes booten --> vielleicht kann ich einen DVD-Brenner in ein FW-HDD-Gehäuse bauen

    Target-Modus --> bereits probiert, Platten gecheckt - keine Fehler, Zugriff nur auf 1. Boot-Part. möglich, Zugriff auf Daten-Part. nicht möglich (Schloss)

    Target-Modus #2 --> Repair-Tools auf dem Host-Mac sind noch einen Test wert

    Grundsätzliches: Neuinstallation nur möglich, wenn alle Daten komplett gesichert wurden (das ja im Monent nicht funktioniert), wiederum die Thematik mit dem defekten DVD-LW


    FRAGE: Würde es vielleicht funktionieren, eine HDD mit lauffähigem 10.4 aus dem G4 in ein externes FW-Gehäuse zu packen und davon zu starten? Oder wäre das dann das gleiche wie der Target-Modus?

    Danke im Voraus
  8. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Dann könntest Du doch mit Deiner LeoDVD und LeopardAssist OSX (10.5) mit diesem Rechner auf die externe FW-HD installieren, ev. 2. (Daten-)Partition anlegen, dann den G5 damit booten und die zu rettenden Daten auf die Datenpartition der externen FW-Platte legen.
    http://www.macupdate.com/info.php/id/26562/leopardassist
    Sollte kein Problem sein, selbst wenns ein 3.5" Gehäuse ist, einfach IDE/Strom anstecken und Laufwerk vorsichtig daneben legen.
    Target-Mode ist anders: hier ist der Rechner, den Du mit "T" gebootet hast im Target Disk Modus (Orangenes FireWire Symbol über den gesamten Bildschirm). Diesen kannst Du dann an einen anderen Mac wie eine externe Platte anhängen und auf die Daten zugreifen. Sollte es Probleme mit dem Zugriff oder den Benutzerrechten z.B. auf die Datenplatte geben, ev. als Admin oder root-user probieren (root User, falls nicht vorhanden, in Applications/Utilities/Directory-Utility und dort in einem der Menüs freischalten und mit sicherem Passwort versehen).

    Zurück zu 10.4. Sollte eigentlich gehen. Nur wenn das Deine (einzige) Systemplatte auf dem G4 ist, wäre mir das zu haarig, auch wenns eigentlich funktionieren sollte. Denn wenn die Platte auch noch was abbekommt, hast Du überhaupt keinen funktionierenden Mac mehr zur Fehlerdiagnose etc. Lieber entweder das G4-10.4 mit CarbonCopyCloner auf eine externe Platte clonen, und den G5 von dort starten, oder wahrscheinliche besser noch 10.5 auf der externen Platte aufsetzen und von dort probieren, den G5 zu starten.

    Je nach Wichtigkeit der Daten gibts dann halt auch noch die diversen Datenrettungstools, oder (vornehmlich für unwiderbringliche, ev. geschäftliche Daten) sauteure Datenrettungsdienste, aber damit sag ich Dir wahrscheinlich nichts Neues.
    SkAvEnGeR sagt Danke.
  9. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    WOW,

    Danke für dein umfangreiches Fachwissen.

    Ich habe hier noch eine extwerne FW-HDD mit 2TB - dann kann ich darauf ja die HDD aus dem G4 clonen und dann von der externen FW-HDD booten.

    Wie kann ich eventuell noch die Zugriffsrechte reparieren oder anpassen, sodaß ich auch im Taerget-Modus drauf zugreifen kann??

    DIV
  10. xtraa_

    xtraa_ Serviervorschlag

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.988
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Mir ist grad noch was eingefallen, und zwar dass ich das mit meinem Macbook mal
    ähnlich hatte und es keine große Sache war:

    Ich hab die TechTool Pro DVD reingelegt und damit auf der Platte einfach mal einen
    "Volume rebuild" gemacht. 5 Minuten später beim Reboot hat alles wieder gefunzt.

    Zieh Die die TechToolPro aus der Quelle Deiner Wahl mit dem G4 und dann versuch
    mal folgendes:

    Entweder so:

    - G5 im Targetdiskmode starten,
    - Per FW mit dem G4 verbinden,
    - TechToolPro DVD in den G4,
    - G4 mit ALT starten und (entweder direkt den G5 booten wenns geht) oder eben die
    TechTool DVD
    - In TechTool dann die G5 Platte auswählen und rebuilden

    oder so:

    - auf dem G4 mit Diskutility das TechToolPro Image auf eine beliebige externe Platte
    wiederherstellen und diese dann zum booten an den G5 hängen

    Trotzdem angenehmen Sonntag :D

    Gruß,

    xtraa
  11. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Sollte eigentlich gehen. Wenn auf der nichts anderes drauf ist, würde ich überhaupt folgenden Weg gehen:
    Häng die Platte im FW-Gehäuse an Deinen G4 und erstelle mit dem DiskUtility 3 Partitions (darauf achten, daß in "Options" Apple Partition Map ausgewählt ist, GUID ist für die Intel Macs gedacht und MBR für Datenplatten): 1x A_Leo, 1x B_Tiger, 1x C_Daten

    Auf A_Leo installier mithilfe Deines G4 Leopard 10.5.6
    Auf B_Tiger clone Dein 10.4 vom G4
    Auf C_Daten kommen die geretteten Daten

    Bei Apple funktioniert das problemlos mehrere Systeme auf verschiedenen Partitions, einfach beim Booten ALT drücken, und das gewünschte System auswählen.


    Ja klar, theoretisch wenn Du von der externen Platte gebootet hast, einfach das Diskutility anwerfen und die Benutzerrechte reparieren. Allerdings würde ich besser schlafen, wenn das Diskutility mit dem Du die Rechte reparierst aus der gleichen OS Version stammt, wie der Rechner den Du reparieren willst (10.5+10.5, 10.4+10.4 etc).

    xtraa_'s Idee ist sicher auch einen Versuch wert, ich würde allerdings vorher versuchen die Sache mit "Boardmitteln" zu retten, denn so genial TTP auch ist, und vielen Leuten hat das tatsächlich geholfen, aber es gibt auch einige denen TTP das System letztlich total zerschossen hat.

    Wenn Zeit nicht so das Thema ist, und Du die Sache "lege artis", nach den Regeln der Kunst, angehen willst, probiere vielleicht die Folgende Reihenfolge:

    Grundsätzlich solltest Du versuchen, bevor Du Deine Daten in Sicherheit hast, so wenig invasiv einzugreifen, wie möglich.

    1* Soll heissen, erstmal von einer externen Quelle booten und versuchen die Daten runterzubekommen:
    a) - Booten von ext.FWHD mit 10.5.6 -> "A_Leo", hier stimmt auch die Version vom DiskUtility (vorher am G4 mit der LeoDVD und LeopardAssist aufsetzen) -> Daten auf "C_Daten" kopieren. Wenn kein Zugriff möglich ist, versuchen ob man mit dem root User weiterkommt (siehe oben).
    wenn das nichts bringt:
    b) - Booten von ext.FWHD mit 10.4 -> "B_Tiger" -> Daten auf "C_Daten" kopieren. Wenn kein Zugriff möglich ist, versuchen ob man mit dem root User weiterkommt (siehe oben).

    2* Wenn das noch immer nicht geht, versuchen, ob man nicht die LeoInstallDVD in einem externen FW Gehäuse zum booten bekommt.
    LeoInstallDVD -> DiskUtility ausführen und Platte überprüfen, ev. Rechte reparieren.

    3* Dann zuerst von "A_Leo" versuchen mit dem DiskUtility die Platte bzw. die Rechte zu reparieren. Dann dasselbe mit der "B_Tiger".

    Wenn das alles nichts bringt:

    4* xtraa_'s Methode, oder vielleicht ein der vielen RescueTool Sammlungen (PM). Aber auch hier gilt -> zuerst Daten retten, erst dann versuchen Platte zur reparieren.

    5* Schon ziemlich verzweifelt, würde ich ev. noch probieren, die Platte in den anderen Mac einzubauen, um viell. so an die Daten zu kommen.

    6* Als letzter Rettungsanker, ev. den Rechner zu einem Apple Service Center Deines Vertrauens bringen, oder wenn die Daten sehr wichtig sind noch einen Datenrettungsdienst beauftragen.

    viel Erfolg!
  12. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    P.S. hab Dir in ein PM noch eine Anleitung gesteckt, mit der Du die Symptome durchgehen kannst, um zu checken, ob es sich viell. um einen Hardwaredefekt handelt.
  13. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Hallo thinkdifferent,
    Hallo xtraa,

    vielen, vielen Dank für all die Tips.

    Aktuell mache ich gerade folgendes:

    G4 733 - DVD-LW eingebaut - 2TB-FW-Platte angehängt - 10.3 installiert

    ich wollte 10.5 von DVD installieren - er bootete, jedoch wird dieser alte G4 nicht von OS-X Tiger unterstützt - somit kann ich dort auch nicht 10.5 auf die externe installieren.

    Nun brenne ich gerade die 4 Install-CDs für 10.4 um dieses System dann ebenfalls auf die externe FW-HDD in die 2. Partition zu installieren.

    Danach, nachdem ich das System vollständig aktualisiert habe, werde ich versuchen, den iMac von der externen Platte zu booten.

    ich melde mich wieder
  14. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Was bisher geschah...

    externe FW-HDD an G4-733 angeschlossen
    diese HDD in 4 Partitionen geteilt mit Apple-Partitionstabelle
    10.3 (weil ich es noch hatte) über den G4-733 auf die externe FW-HDD installiert
    Install-DVD von 10.5 auf die externe FW-HDD mit Diskutilitiy geclont

    externe FW-HDD an iMac angeschlossen, mit ALT gestartet - Boot-Volumes der externen HDD werden nicht mit aufgelistet

    G4-733 im Target-Modus gestartet, iMac mit ALT gestartet, Boot-HDD des G4 gewählt - Kiste fährt hoch, Festplatte reparieren lassen - keine Fehler gefunden

    wenn ich den g4 im Target-Modus starte findet der iMac die externe FW-HDD nicht, sondern nur die internen Platten des G4

    Ich werde nun eine alte 80GB HDD intern in den G4 einbauen, diese Partitionieren, auf einer Partition 10.4 installieren (weil sich 10.5 nicht installieren lässt, G4 zu alt), auf eine andere Partition der neuen internen HDD werde ich die Install-DVD von 10.5.6 clonen und hoffen, das er mir diese dann im Target-Modus auflistet.
  15. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Hi SkAvEnGeR,

    1. Leider hast Du etwas Wichtiges in meinem (Monster-)Posting überlesen:
    http://www.macupdate.com/info.php/id/26562/leopardassist
    LeoAssist lässt Dich 10.5 auf unsupported Macs installieren, hat auf einem iBook G4 800MHz funktioniert, sollte auf Deinem G4 auch gehen.

    2. Nochmal, soweit ich weiss, funktioniert das nicht, eine Install DVD auf eine Platte zu klonen, und von dort zu booten. Egal welche OS Version.
    Booten von DVD ist von Apple ausschliesslich dazu gedacht, ein OS zu installieren, bzw. die nötigsten Apple-eigenen Tools übers Menü des OS Installers auszuführen.

    3. Ich gehe davon aus, daß Du mit
    Leopard 10.5 meinst, oder? Tiger ist 10.4 und läuft ja auf Deinem G4 schon.

    4. Ich würde mich das nicht mit 10.3 trauen, eine Datenrettung anzugehen, vor allem dann nicht, wenn Du eine 10.5 InstallDVD und ein laufendes 10.4 hast, das man klonen könnte.

    Btw. mit klonen hab ich nicht das Backup machen mit dem DiskUtility gemeint, sondern ein richtiges bootfähiges Klonen mit Carbon Copy Cloner (Free) http://www.macupdate.com/info.php/id/7032/carbon-copy-cloner bzw. mit SuperDuper (Shareware) http://www.macupdate.com/info.php/id/13803/superduper! Aber das hatte ich auch schon erwähnt.

    Warum? Klone doch einfach Dein 10.4.11 (?) vom G4 auf eine Partition der externen Platte. Solltest Du schon dabei sein, schau daß Du zum aktualisieren den 10.4.11 Combo Updater von Apple ziehst und nicht einfach Software Update drüberlaufen lässt (nachher schon, nur für OS Updates wie 10.4.1, 10.4.5 etc. sollte man immer den Combo Updater den kleinen Updatern vorziehen).
  16. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Wird IMHO nicht funktionieren.

    Ist klar, 10.3 zu alt, und die InstallDVD geht eben IMHO nur von DVD.

    Das ist eine wirklich geniale Idee, hab ich in der Form noch nie angedacht. Also scheint zumindest die Platte keinen Hardwaredefekt zu haben!

    Auch klar, geht nur für die internen Platten.

    Ok, einiges hier:
    - 80GB in G4 = gute Idee, aber im Prinzip nicht anders, als wenn Du den von mir vorgeschlagenen Weg in Posting #11 gehst, mit dem Unterschied, daß wenn was schiefgeht, Dein G4 auch betroffen ist.
    - 10.5 auf G4 mit Leopard Assist, auch auf die externe FWHD
    - InstallDVD wohin klonen, besonders mit Apple eigenen Mitteln, wird nicht hinhauen. Wenn überhaupt mit CarbonCopyCloner (siehe oben), aber ich hab da meine Zweifel, weils dafür nie gedacht war.
    - Target Disk Modus ist NUR dafür gedacht, die interne Platte als FW Volume anzusprechen. Schon Dein booten von einer Target Disk ist bereits mehr als das, wofür diese Geschichte gedacht war.

    Ansonsten steht in Posting #11 alles drin, was Du brauchst. Ich würde nach wie vor den Weg der externen FW HD gehen, nur halt mit dem richtigen OS (10.5.6 zuerst, das vom G4 geklonte 10.4.11 danach).

    Viel Erfolg *Daumendrück*
  17. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    OK,

    nochmals vielen Dank für deine Unterstützung.

    Momentan habe ich folgendes gemacht:

    LeopardAssist auf dem G4 gestartet
    Installation von 10.5.-Install-DVD gestartet
    iMac im Target-Modus gestartet
    von der Install-Routine zum Festplattendienstprogramm gewechselt
    Festplatten des iMac erneut überprüft
    externe FW-HDD neu partitioniert

    jetzt ist er gerade dabei, Tiger auf die externe FW-HDD zu installieren


    FRAGE: Wie kann ich die Zugriffsrechte der Platten des iMac ändern, wenn ich im Target-Modus vom G4 drauf zugreife?
  18. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Sooo,

    die Installation von 10.5 auf der externen FW-HDD ist nun abgeschlossen.

    Nach den Neustart kam der Apfelmann - Es startet OS9
    Nun ist er dabei, die Schreibtischdatei für das neu installierte Volume zu erzeugen

    Hoffentlich bootet der iMac dann auch von der externen FW-HDD
  19. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Sehr gerne, wär ja gelacht, wenn wir das nicht hinbekommen.
    Wunderbar, also geht die Leo Installation doch mit LeoAssist.

    Meinst Du jetzt wirklich Tiger (10.4)? Ist das noch die Installation von den 4 CDs , oder meinst Du doch Leopard?
    Meine Empfehlung ist immer noch, erst 10.5 auf eine der Partitions auf der externen FW-HD installieren, und dann 10.4 auf eine zweite Partition drauf zu klonen, oder, wenn Du das schon in Arbeit hast, 10.4 fertig installieren, den Combo Updater auf 10.4.11 nicht vergessen.

    Grundsätzlich ist mir nicht ganz klar, wenn Du die Platten des iMacs im Target Modus gemounted kriegst, was für Probleme es gibt, die Daten runterzukopieren?
    Habs gerade mit einem alten Book probiert, und kopieren, Dateien öffnen, etc. ist kein Problem. Allerdings stimmt es, daß das DiskUtility die Rechte nicht reparieren kann. Target Disk Mode ist halt eine Notlösung zum Kopieren von Daten. Ev. kann Dir hier der root User helfen (siehe oben, wie der freizuschalten ist, danach einfach PW festlegen und als "root" einloggen, danach sollten Rechte kein Thema mehr sein).

    Das mit dem root User im Target Modus würde ich noch probieren, und danach die Finger davon (Target Modus) lassen und zu Plan A, externe Platte zurückkehren, 10.5.6 oder danach 10.4.11 von dort booten, Daten runterkopieren, und dann erst versuchen die Platte in Ordnung zu bringen.
  20. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Wieso bitte startet OS9, verwendest Du noch Classic? Oder ist das Dein Zweitsystem? Und auf dem G4 oder dem G5?
    Bin mir ja nicht sicher ob sich 10.5 und OS9 vertragen, probier' zuerst einmal auf dem G4(!) ob die externe Platte mit 10.5 startet oder nicht, bevor Du Dich an den G5 machst. Nicht daß OS9 die frische Installation mit der Schreibtischdatei verwurschtelt.
    Hm Schreibtischdatei neu anlegen, das ist wirklich schon lange her :icon_funny:
  21. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Tja,

    MIST,

    die Installation von 10.5 auf der externen HDD war für'n Arsch. Schade um die Zeit.

    Keiner der Macs kann davon booten.

    Nun versuche ich nochmal folgendes.
    Die soeben installierte Version 10.5 werde ich mit CCC auf eine interne HDD des G4 clonen. Dann den G4 im Target-Modus starten und versuchen, vom iMac aus davon zu booten.

    Sorry wegen Tiger und Leo - ich bringe diese blöden Tierbezeichnungen immer mal wieder durcheinander. (Wer denkt sich nur Tiernamen für OS-Revisionen aus)

    Also mit Tiger hatte ich 10.5 gemeint.

    Und ja - auf dem G4 ist zusätzlich noch OS9 drauf - wegen kompatibilität alter Daten etc.
  22. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Schade, ist mir allerdings ein Rätsel, denn der G5 den ich vor kurzem in meinen Fingern hatte, hat problemlos 10.5 gestartet. Hast Du Dein 10.5 auch mit Combo Updater auf 10.5.6 gebracht? Ich erinnere mich, daß es mit der reinen 10.5 auf manchen Systemen Brösel gegeben hat.
    Das mit dem Target Modus um 3 Ecken hört sich zwar etwas suspekt an, könnte aber vielleicht wirklich funktionieren.

    Das mit den Tiernamen ist wirklich ein wenig verwirrend, einigen wir uns auf 10.5 und 10.4.

    Was ist noch mit dieser Geschichte?
  23. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Zu der Rechte-Frage.

    Wenn ich den iMac im Target-Modus starte und vom G4 mit laufendem 10.4.11 drauf zugreifen will, habe ich nur auf die Boot-Partition Zugriff. Das Datenlaufwerk ist durch ein Schloss geschützt - Über Informationen / Zugriffsrechte kann ich keine Einstellungen vornehmen. Also komme ich nicht an die Daten ran.
  24. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Hast Du die beiden anderen Partitions mit KeyChain/Vault geschützt, oder irgendwas wie TrueCrypt? Ändert sich nichts, wenn Du Dir das mal als root User ansiehst?
  25. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Nein, die Partitionen wurden nicht mit irgendeiner Zusatzsoft geschützt.

    ich würde sie mir gerne mal als root-User ansehen - Aber wie genau geht das nochmal?

    Da war doch irgendwas mit su oder so??
  26. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Viel einfacher, guckstdu Posting #8:
    und #19:
    Geht sicher auch übers Terminal, aber als alteingesessener Mac-User suche ich halt immer instinktiv irgendwas worauf man mit der Maus klicken kann ;-)
  27. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Ich habe jetzt eine alte 20GB HD gefunden.

    Diese habe ich als 2. HD in den G4 eingebaut, partitioniert und formatiert.

    Dann habe ich den LeopardAssist gestartet und ihn somit dazu gebracht, von der Leo-DVD zu booten.

    Nun clone ich die vorhin abgeschlossene Installation von 10.5 von der externen FW-HDD auf die neu eingebaute alte HDD, in der Hoffnung mir damit eine lange Neuinstallation auf der alten Platte zu ersparen.

    Drück mal die Daumen, das das dann funktioniert.
  28. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    WOW, wieder was dazugelernt.

    Das mit dem Freischalten über das Verzeichnisdienste-Tool kannte ich noch nicht.

    Das klonen ist im Gange und scheint wirklich schneller zu gehen, als eine Neuinstallation auf dieser Platte.
  29. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    *Daumendrück*

    Btw. hast beim Klonen im CCC das Hakerl gesetzt, daß vorher die Rechte des Volumes, das Du klonst repariert werden? Bzw. sie händisch selbst vorher mit dem DiskUtility repariert?
  30. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Ähm, tja...

    ich habe den Clone-Prozess nun doch abgebrochen, weil mir der Erfolg dabei doch etwas zu unsicher war.

    Nun installiere ich doch gleich direkt auf die 20GB-Platte.

    Mittlerweile habe ich auch die TechToolPro-DVD gebrannt, als letzte Rettung, wenn sonst nichts mehr geht.


    Nochmal zum Thema Rechte auf den Daten-Partitionen des iMac:
    Selbst wenn ich von der Leo-DVD boote zeigt mir das DiskUtility die Laufwerke mit einem Schloss an.
    Vorhin hatte ich mal kurz die Zugriffsrechte auf der Boot-Part. des i-Mac überprüft (nicht repariert) und nachdem er eine ganze Weile gesucht hat, waren scheinbar alle Berechtigungen fehlerhaft.

    Nun werde ich versuchen, von der soeben installierenden Leo-Version von der alten HD zu booten. Sollte das klappen, werde ich gleich auf 10.5.6 updaten. Nach dem nächsten Reboot werde ich dann mal den Zugriff auf die internen Platten versuchen und auch die Sache mit dem root-User machen.

    Hoffen wir mal, das ich das irgendwie noch hinbekomme.
  31. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Hört sich nach einem Plan an, Daumen sind noch immer gedrückt!
    Ev. könntest Du dann noch probieren, die 20GB Platte mit fertig installiertem und upgedatetem 10.5.6 ins externe FW-Gehäuse zu stecken und von dort zu booten.
    Bzw. wenn das ein SATA Gehäuse ist, ev. noch Dein 10.5.6 auf die 2TB Platte im Externen Gehäuse klonen, damit Du das nicht nochmal aufsetzen musst.
  32. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Tja, das würde ich ja gerne...

    aber leider habe ich hier kein externes Gehäuse mit FW-Anschluss.

    Daher werde ich den G4 nach abgeschlossener Installation im Target-Modus starten und dann vom iMac aus von der alten Platte starten.

    Das booten von der externen 2TB-Platte klappt ja bei keinem der Rechner.
    Liegt eventuell daran, das dieses Laufwerk intern 2 Platten hat, die durch den Laufwerkskontroller zu einem Laufwerk verbunden werden.

    Hoffen wir mal, das irgendwas funktioniert.

    Mittlerweile würde es mir auch reichen, an die Daten zu kommen und diese auf die TB-Platte zu sichern. Denn so langsam habe ich das Gefühl, das es einfach nicht so funktionieren will, wie ich es haben wollte.
  33. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    PS: Bei dem ganzen Hin- und Her wäre ein Chat über Skype vielleicht auch nett gewesen.
  34. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Sooo,

    Install von 10.5 auf alte HDD ist abgeschlossen.

    Der G4 bootet auch damit.
    Soll ich von dieser Installation sicherheitshalber gleich mal ein Image mit CCC auf die FW-HDD machen?
  35. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Stimmt wirklich :-)
    Nur daß ich kein Skype verwende, und ausserdem dazwischen immer am Arbeiten bin.

    Ich hoffe ja wirklich, daß es schlussendlich funktioniert!

    Zum FW-Gehäuse, kann ich wirklich nur empfehlen. Externe Backup Platte im FW Gehäuse, und von jedem Mac ein CCC Clone. Fertig. Ev. 2 Partitions für 2 Rechner. Und gut ists!

    Werd mich mal aufs Ohr hauen, morgen wirds eher stressig, kann also erst gegen Abend wieder reinschauen.
    Viel Glück!

    EDIT: Hast Du jetzt ein FW-Gehäuse oder nicht?!? Ich dachte erst Du hast eins, wo eine 2TB Platte drin ist, dann schreibst Du
    Und jetzt
    Jedenfalls ist ein CCC Image kein Nachteil. Ev. erst ein Image, dann das Original auf 10.5.6, wenn dann alles geht wieder Image und dann an den G5 hängen.
    Oder Dir reichts schon, und Du probierst gleich ob der G5 startet. Wenn nicht Update auf 10.5.6, wenn noch immer nicht auf Externe FW Platte klonen und nochmal probieren.
    So jetzt mach ich aber wirklich Schluss für heute!
  36. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Nochmals VIELEN Dank für deine Unterstützung!

    Gut's Nächtle - man liest sich.

    Beste Grüße
  37. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Ich habe eine externe FW-HDD von WesternDigital. Das ist ein Kompaktgehäuse ohne Schrauben. Und da auf dem LW noch Garantie ist, kann ich es nicht mit Gewalt auseinanderbauen.
  38. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Na ganz toll ... sehr komische Phänomen.

    Der G4 startet nun ganz normal mit 10.5.
    Wenn ich ihn jedoch im Target-Modus starten will, geht er nach einiger Zeit einfach aus.
    Das passiert komischerweise nur, wenn ich die 20GB-HDD alleine dran habe.

    Dann habe ich mal die vorherige Platte eingebaut und die 20er als Slave dran.
    Da geht dann der Target-Modus - beim iMac wird jedoch komischerweise nur die vorherige Platte mit 10.4 angezeigt - Die neu installierte Platte taucht nicht in der Auswahl auf.

    Alles sehr suspekt.
    Was würde ich dafür geben, am Sonntag um diese Zeit irgendwo ein externes FW-Gehäuse kaufen zu können.
  39. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    So,

    nun läuft das System endlich wieder.

    Entscheidend war scheibar die Reparatur der Zugriffsrechte über TechtoolPro.

    Weiterhin habe ich das Problem, das ich keinen direkten Zugriff auf die Daten-Partitionen habe.
    Im Terminal via sudo kann ich die Daten jedoch problemlos kopieren.
    Also bin ich nun dabei, die Daten auf die FW-HDD zu sichern.
    Das System läuft gut und stabil.

    Wie kann ich über CHOWN und CHMOD den Besitzt für ganze Laufwerke/Partitionen übernehmen?
  40. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Guten Morgen!

    @ FW-Gehäuse, jetzt ist alles klar.
    @ Phänomen, das ist wirklich ein wenig seltsam. Aber wie gesagt, das mit dem Target Modus ist halt nur eine Notlösung. Ausserdem ist ja der G4 von 10.5 nicht offiziell unterstützt, vielleicht hängts damit zusammen. Jedenfalls hast Du wenigstens auf Ihm das 10.5 einmal aufsetzen können.
    @ läuft endlich wieder, GOTTSEIDANK kommst Du jetzt wenigstens irgendwie an Deine Daten ran.
    @CHOWN und CHMOD muss ich leider passen.

    Inzwischen hab ich ja fast ein wenig schlechtes Gewissen, denn wenn ich mir das so ansehe, hättest Du Dir wenn Du gleich xtraa_'s Variante mit TTP ausprobiert hättest, wahrscheinlich etliche Stunden Arbeit erspart. :o
    Auf der anderen Seite, wenn TTP den totalen Meltdown verursacht hätte, hätte ich mich auch geärgert, wenn ich Dir keine Warnung hätte zukommen lassen....
    Naja, hätte, hättest, wäre etc.
    Hauptsache Du kannst einmal Deine Daten kopieren!
    Und im Prinzip, wenn Du sie einmal sicher auf einer anderen Platte hast, kannst Du die interne (Daten-)Partition auch gleich formatieren, und die Daten dann über den Finder zurückkopieren, oder?
  41. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Moin bzw. Mahlzeit.

    Mal auf die Urzeit geguckt, wann ich das letzte Posting geschrieben hatte?
    Letztendlich war ich um 7 zu hause.

    Da bin ich mir nicht so sicher, ob ich die einfach so formatieren kann. Ich werde es gleich mal probieren.

    Also so wie ich das rausfinden konnte, haben die anderen Partitionen, auf die ich nicht zugreifen kann, ganz eigenartige Dateiattribute (am Ende steht ein @)

    Besitzer ist root, gruppe ist staff - eigentlich korrekt
    Trotzdem bekomme ich sofort eine Fehlermeldung, das ich nicht die richtigen Rechte besitze.
    Image-Erstellung mit CCC scheitert ebenfalls an fehlenden Rechten.
    Änderung via CHMOD oder CHOWN - permission denied
    Änderung über Infofenster - da passiert gar nichts, kann weder user hinzufügen oder entfernen, noch Berechtigungen ändern - springt immer wieder einfach zurück

    Ich habe schon mal ein bisschen recherchiert und scheinbar bin ich nicht der Einzige, der Rechte-Problem nach dem Update auf 10.5.6 hat.

    Nun stellt sich die Frage: Wie oder womit kann ich die Berechtigungen komplett zurücksetzen? Auch als SUDO gehts nicht.
  42. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.573
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    OK - Nun ist alles gut.

    Habe die Platten nun doch im Festplattendiesntprogramm formatieren können.
    Nun bin ich dabei, die Daten vom Backup wieder zurückzuspielen.

    FAZIT: Eine echte Odyssee - aber nun funktioniert alles wieder :yo

    Nochmals vielen herzlichen Dank für die tatkräftige Unterstützung
    :icon_knud:
    Hier schonmal vorab ein paar Pils
    :icon_prost: :icon_prost: :icon_prost: :icon_prost:
    :icon_prost: :icon_prost: :icon_prost: :icon_prost:
  43. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: iMac G5 20" PPC startet nicht mehr??

    Grad von der Arbeit heimgekommen, gratuliere, daß es jetzt doch noch geklappt hat!

    Und die Moral von der Geschicht?
    Ohne Backup/Clone/Image auf eine externe FW-Platte geht es nicht (oder so) ;-)

    Wie schon gesagt, gerne geschehen, Prost :icon_prost: