IMac G3 Festplatte clonen

Dieses Thema im Forum "Mac" wurde erstellt von Ute2091, 12 Oktober 2010.

  1. Ute2091

    Ute2091 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2003
    Beiträge:
    895
    Hallo
    ich habe einen Imac G3 geschenkt bekommen.
    Sehr schönes Gerät. Leider nervt die Festplatte tierisch. (pfeift)
    die ist ganze 20 GB groß und Tiger ist installiert.
    nun hab ich hier noch eine alte 120er Festplatte rumliegen.
    Wie bekomme ich die 20 GB Platte auf die 120er gecloned?
    Ich bin hier am verzweifeln. :-(

    Paragon 2010, Acronis, Clonezilla ... nichts will das Filesystem erkennen.
  2. Joerd

    Joerd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2001
    Beiträge:
    4.390
    AW: IMac G3 Festplatte clonen

    Zwei fast identische Möglichkeiten:

    Wenn Du die alte Platte noch nicht ausgebaut hast, schließe die neue Platte im externen Gehäuse an.

    Wenn Du die Platte bereits ausgebaut hast, baue die neue ein und schließe die alte Platte im externen Gehäuse an.

    Starte den Rechner von den mitgelieferten System-CDs/DVDs. Mit dem darauf befindlichen Festplattendienstprogramm kannst Du leicht die Platte umkopieren.

    http://www.apfelwiki.de/Main/MacOSXBootvolumeKopieren#toc4
    Ute2091 sagt Danke.
  3. Ute2091

    Ute2091 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2003
    Beiträge:
    895
    AW: IMac G3 Festplatte clonen

    Die "mitgelieferten" System CDs habe ich leider nicht.
    Muss ich mich wohl noch etwas gedulden.
    oder ein externes HDD gehäuse mit Firewire kaufen.
  4. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: IMac G3 Festplatte clonen

    Wenns Freeware sein darf :p
    Carbon Copy Cloner hat mir schon sehr oft sehr gute Dienste geleistet.
    http://www.bombich.com/

    Ansonsten ist SuperDuper noch zu empfehlen.
    http://www.macupdate.com/info.php/id/13803/superduper!

    Allerdings wirst Du wie Joerd schon erwähnte, nicht um eine zweite angeschlossene Platte (intern oder extern) herumkommen.
    Ausserdem funktionieren die Clonetools am Mac ein wenig anders als unter Windows.
    Es wird hier kein Image erstellt, sondern das System exakt dupliziert. Soll heissen, nach dem Klonen kannst Du sofort von der zweiten Platte starten (System Prefs -> Startup Volume)

    viel Erfolg
  5. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.599
    AW: IMac G3 Festplatte clonen

    die sicherste Variante wird wohl folgende sein:

    externe HD in FW-Gehäuse bauen
    unter Dienstprogramme das Festplattendienstprogramm starten und die externe Platte neu partitionieren und formatieren (Apple-Partitionsschema, HFS+ journaled)
    dann mit CarbonCopyCloner die interne Platte auf die externe clonen
    System rebooten und dabei ALT drücken
    dann kannst du auswählen, von welcher HD du booten willst


    Der alte G3 iMac hat noch eine alte IDE Festplatte drin (meist IBM oder Maxtor), die man relativ einfach erreichen kann.
    An das dortige Festplattenkabel lässt sich mit richtiger Jumperung relativ problemlos eine zweite IDE-Platte anklemmen.

    Einige detaillierte Infos rund um HDDs im G3 findest du hier: http://guides.macrumors.com/Hard_Drive
    Und hier eine bebilderte Anleitung, wie du die interne HD ausbauen/wechseln kannst: http://www.faqintosh.com/risorse/en/guides/hw/imac/imacg3dvhd/

    Gruß und viel Erfolg
    Ute2091 sagt Danke.
  6. Ute2091

    Ute2091 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2003
    Beiträge:
    895
    AW: IMac G3 Festplatte clonen

    ich frage mich wie, ich eine zweite Festplatte intern dranbekommen?
    [​IMG]
    unten sieht man: der stecker fürs cd rom ist
    etwas breiter. also cd ab und festplatte dran is nich. selbst ein normales
    ide kabel würde doch failen. Da der stecker fürs Board ebenfalls breiter ist.
    oder ist das nur strom zusätzlich? ...
    Ich schraub das ding nochmal auf. :|
  7. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.599
    AW: IMac G3 Festplatte clonen

    Das ist nicht korrekt. Die Stecker sind nur versetzt, haben jedoch die identische Größe - normaler IDE-Anschluss eben.

    Theoretisch kannst du das kurze IDE-Datenkabel vom MoBo abziehen und durch ein normales mit 2 Anschlüssen ersetzen.
    Zum clonen der Platten brauchst du das CDROM ja nicht, kannst es also auch abklemmen und statt dessen die zweite Platte anklemmen.
    Letztendlich gibt es mehrere Wege, um dein angestrebtes Ziel zu erreichen.

    Gib mal Laut, wie es gelaufen ist.
  8. Joerd

    Joerd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2001
    Beiträge:
    4.390
    AW: IMac G3 Festplatte clonen

    Beim G3-iMac mit Tray-CD-Laufwerk scheint das anders auszusehen, da kommt vom Mainboard tatsächlich ein breiteres Kabel, das erst nach dem Steckverbinder des CD-Laufwerks auf die übliche IDE-Breite reduziert wird.

    Auf dem CD-Laufwerk steckt eine Adapterplatine, die von diesem breitem Kabel auf den winziputzlifutzeligen Slimline-CD-Standardstecker adaptiert. Und darüber läuft auch die Stromversorgung, deswegen ist das Kabel ja auch breiter als ein normales IDE-Kabel.
    Ute2091 sagt Danke.
  9. Ute2091

    Ute2091 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2003
    Beiträge:
    895
    AW: IMac G3 Festplatte clonen

    Menno, ich bin voll frustriert. Nix geht. Selbst die Tiger Sicherheitskopien bekommt man nicht mit windoof gebrannt... Hat jemand noch Tiger in CD Form rumfliegen und gibt die für nen günstigen Kurs ab?
  10. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.599
    AW: IMac G3 Festplatte clonen

    Das klingt mir sehr nach einem frustriertem User - Da hilft man doch gerne...

    Ich hätte hier eine Sicherheitskopie von Tiger (10.4.0) - in ISO-Form.
    Könnte ich dir sicherlich irgendwie zur Verfügung stellen.
    Alternativ gebrannt in echter CD-Form, wenn du mir per PN/Mail sagst, wohin ich sie schicken soll. Wenn du mir die Versandkosten einfach per Paypal überweist, würde mir das reichen. Details bitte nur per PN/Mail

    PS: Die ISOs kannst du problemlos unter Windows brennen.
    Ute2091 sagt Danke.
  11. xtraa_

    xtraa_ Serviervorschlag

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.988
    AW: IMac G3 Festplatte clonen

    Aber dran denken, dass es auch die PPC version ist und kein Intel-Release :yo
    Ute2091 sagt Danke.
  12. Ute2091

    Ute2091 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2003
    Beiträge:
    895
    AW: IMac G3 Festplatte clonen

    gibts da unterschiede? dachte bei Tiger kommt er noch mit beidem klar?
  13. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.599
    AW: IMac G3 Festplatte clonen

    Ich habe hier das PPC-Release. Sollte also problemlos klappen.
    Ute2091 sagt Danke.