I Phone Killer

vinyl

Themenstarter
♫ ♪ ♫ ♪ ♪

1653206741861.png
 

tolotos

notgelandeter Haluter
... Dinge, die man nicht braucht, aber unbedingt haben will.
Ich stelle mir gerade die Gesichter vor, wenn das Teil bei einem Anfruf losscheppert und man es dann aus der Jacke zieht, oder "ich ruf mal gerade an" und dann die Wählscheibe drehen.
Unbezahlbar...
 

Joshua

Gott sei Dank Atheist
… ja, vor allem, wenn man vorher erst mal ein Telefonbuch aus dem Jutebeutel holt, um die Telefonnummer nachzuschlagen… 😁
 

silverrider

Zertifizierter Kunstbanause by Eumel_1
Ich finds geil, kann man sogar so geiles altes Wählscheibenschloss einbbauen :D:D:D
Wählscheibenschloss-aus-Messing-für-altes-Telefon-mit.jpg

Wer sowas nicht kennt, ist nicht alt genug :D
Da können die Smarties nicht mithalten :icon_funny:
 

Spaceboy1963

Bekanntes Mitglied
... nur so, wie es da angebracht ist, ohne Wirkung. Schloss auf der Null lässt alles wählen....
... ich spreche da aus sehr alter Erfahrung....
War das Telefon damit nicht gegen Ferngespräche abgesichert? Die fingen doch mit einer Null an, oder? Außerdem konnte man keinen Teilnehmer im Ortsnetz anrufen der eine NULL in der Rufnummer hatte - oder täusche ich mich?
 

tolotos

notgelandeter Haluter
Du musstest den Finger in die Wählscheibe stecken und bis zum Anschlag drehen.
und ob jetzt der Finger oder das Schloss in der Null steckt, ist egal.
Das Schloss gehört in die 2, dann lässt sich die 112 immer noch wählen.
 

silverrider

Zertifizierter Kunstbanause by Eumel_1
Geübte Anwender konnte das Impulswahlverfahren auch über die Kontakte wo der Hörer aufgelegt wurde simulieren :D:D:D
Da half dann das Schloss auch nichts. Den Gebührenzähler in unserem Telefon habe ich auch immer manuell zurückgesetzt, indem
ich das Telefon aufgeschraubt hatte :icon_easter1: Also Manipulationssicher war anders:

FeTaP61-GbAnz.jpg
 

galaxy500

Korinthenkacker!
War das Telefon damit nicht gegen Ferngespräche abgesichert? Die fingen doch mit einer Null an, oder? Außerdem konnte man keinen Teilnehmer im Ortsnetz anrufen der eine NULL in der Rufnummer hatte - oder täusche ich mich?
Korrekt, war es nicht!
Ob ich nun mit einem Finger die "Null" wähle oder mit einem Schloss,
ist doch Wumpe.

Die fingen doch mit einer Null an, oder?

Die Telefonvorwahl besteht aus der Verkehrsausscheidungsziffer (VAZ)
„0“ und der jeweiligen Ortsnetzkennzahl (ONKZ), z.B. "40" für Hamburg.

Außerdem konnte man keinen Teilnehmer im Ortsnetz anrufen der eine NULL in der Rufnummer hatte - oder täusche ich mich?

Da täuscht du dich! (siehe oben)

Sauber bleiben!
 

Bestatter

Schwarzfahrer
Das Schloss gehört in die 2, dann lässt sich die 112 immer noch wählen.
Korrekt, das war auch meist der Zustand von Telefonen, wie wir sie in den 70ern und 80ern bei Feten vorfanden.

Geübte Anwender konnte das Impulswahlverfahren auch über die Kontakte wo der Hörer aufgelegt wurde simulieren
Sobald der Gastgeber den Überblick oder sich selbst verloren hatte, habe ich alle Wunschnummern gewählt.
Mein Tippen auf der Gabel war damals 100% synchron mit den Drehubwählern der Bundespost ... :icon_mrgreen:
 
Oben Unten