Hotspot einrichten auf Laptop

groopy

Bekanntes Mitglied
Groopy kurz vor dem Durchdrehen:

Ich möchte an einem Laptop Win10/1809 einen Hotspot einrichten. Bringe das nach stundenlangem pröbeln nicht fertig.

Hotspot-Schalter lässt sich einfach nicht einschalten mit folgender Meldung:

Mobile Hotspots können nicht eingerichtet werden
Meine Internetverbindung für andere Geräte freigeben

Hotspot-Name ist vergeben, Passwort auch

Geht nicht egal ob ich über Netzwerk oder Wlan verbunden bin. An einem anderen Laptop
funktionierts problemlos.

Welche Einstellung übersehe ich. Bitte, Netzwerkspezialisten her! :icon_lol:
 

schwaller

Bekanntes Mitglied
Vermutlich unterstützt deine WLAN-Karte nicht nativ den AP Modus. Dann kommt es zu geschildertem Verhalten. Auch sonst gibt es damit ab und an Probleme.

Abhilfe schafft sehr oft die kleine freie Software Virtual Router.

Und auch wenn nicht explizit angegeben, so funktioniert sie doch unter WIN10 sehr gut.

Eine weitere Software ist MyPublicWiFi.
Die kann zwar mehr, dabei sind jedoch auch Funktionen enthalten die rechtlich Grenzwertig sind. Auch ist sie etwas koomplexer in der Anwendung und so empfehle ich er den Virtual Router ;)

Edit: Ergänzung: MyPublicWiFi
 
Zuletzt bearbeitet:

Elektrospeedy

Bekanntes Mitglied
Eigentlich sollte das alles ohne Zusatzsoftware funktionieren. Gehe mal diese Anleitung auf Heise durch. Aber wie oben schon bemerkt wurde, es bedarf auch eines geeigneten WLan-Chips.
 

groopy

Bekanntes Mitglied
Jaja, danke, Elektrospeedy, aber damit hab ich mich in ersten 5 Minuten beschäftigt und nicht erst nach Stunden. Es muss etwas Grundliegendes verstellt sein und ich komm einfach nicht drauf ... :yo
 

Elektrospeedy

Bekanntes Mitglied
Ich habe zwar kein Win10, es könnte aber möglich sein, per Komandozeile die grundlegende Funktion wieder zu aktivieren, wie es noch bei Win7/8 notwendig war. Dann noch mal die Schalter prüfen.
 

schwaller

Bekanntes Mitglied
Eigentlich sollte das alles ohne Zusatzsoftware funktionieren. Gehe mal diese Anleitung auf Heise durch. Aber wie oben schon bemerkt wurde, es bedarf auch eines geeigneten WLan-Chips.
Eigentlich sollte :)
Man kann nun lange suchen, sich noch mehr verkurbeln,sich ärgern,das eigentlich alles tun sollte...

Oder man installiert schnell den virtual Router und freut sich, das es funktioniert.

Das ist zumindest meine Erfahrung bei diesem Problem (OK Herausforderung, Probleme gibts ja nicht mehr) :)
 

groopy

Bekanntes Mitglied
Groopy weiterhin am verzweifeln:

2 verschiedene USB- Wlan-Stick gekauft mit welchen Hotspot erzeugt werden können. Bei beiden Hotspot verbunden, aber kein Internet ... :icon_mrgreen:

Kann mir da bitte jemand helfen bevor ich kollabiere? :icon_lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

speck76

Bekanntes Mitglied
Probier doch mal - wenn möglich den umgekehrten Weg - d. h. Hotspot am Smartphone einrichten und dann auf weiteren Endgeräten lossurfen :-)

Mache ich gerade auf der Nordseeinsel Borkum so. Mit einem älteren Laptop bin ich einfach nicht ins Hotel-WLAN reingekommen. Mit dem neueren Smartphone allerdings schon. Also hab ich auf dem Smartphone erstens WLAN und zweitens "Hotspot und Tethering" aktiviert - dann klappt's auch auf dem Laptop.
 

Elektrospeedy

Bekanntes Mitglied
Manches ist ganz trivial, hast du unter Netzwerkeigenschaften der entsprechenden WLan-Verbindung unter Freigabe auch das Häkchen gesetzt, daß Clients über Deinen Rechner ins Internet kommen dürfen?
 

edvfuzzi

RumPichler
Hallo Groopy,
Eure Diskussion war vor einem guten Vierteljahr anscheinend beendet. Bin gerade per Zufall drüber gestolpert, aber vielleicht hätte ich ja eine zum Thema passende Anregung:

Ich hatte sehr oft die Situation, dass in Hotelzimmern eine Ethernetsteckdose an der Wand, über dem Schreibtisch, das Internet bereitstellte. Dann musste ich entweder ein Netzwerkkabel im Koffer haben oder mir von der Rezeption eins ausleihen, um meinen Laptop ins Internet zu verbinden. Manchmal lag auch schon ein Netzwerkkabel, mit Plastikstrapsen am Tischbein befestigt, oben auf der Tischplatte.

Was aber, wenn ich gerne mit meinem Handy oder mit dem iPad das Netz erreicht hätte? War das die Situation, für die auch Du einen mobilen Hotspot gebraucht hattest?

Ganz besonders, falls Du auch noch mit iPhone oder iPad unterwegs bist, hätte ich eine Lösung, die mir jahrelang sehr gute Dienste geleistet hat: Google mal nach "Apotop". Als Apple-Infizierter speziell nach "Apotop DW06" (Null-Sechs).

Das ist eine kleine Plastikbox, die genau an das 10Watt-Steckernetzteil des iPads angepasst ist. Es wird einfach auf die USB-Buchse des Netzteils gesteckt und damit auch schon mit Strom versorgt. Die Buchse ist zur gegenüberliegenden Seite durchgeschleift, damit Du trotzdem das Apple-Gerät weiter aufladen kannst. Aber jetzt kommt's:

An der Seite befindet sich eine Ethernetbuchse, über die Du das Internetsignal einspeisen kannst und auf dem iPad-Bildschirm kannst Du Deinen Hotspot kinderleicht konfigurieren. Bei mir hiess das "eigene" WLAN einfach immer wie mein Arbeitgeber und das PW war "Saftladen". Gute Kollegen waren darüber informiert und konnten von den Nachbarzimmern aus mitsurfen.

in der Hoffnung, dass die Boardsoftware den Link nicht frisst - hier findest Du ein Kurzvideo, welches die Anwendung zeigt und beschreibt:

Ein Foto füge ich bei. Man sieht ihm an, dass der kleine mobile Hotspot ein paarmal um die Welt im Koffer mitgereist ist, aber er funktioniert immer noch bestens. Der Preis lag damals bei unter 20 Euros.
 

Anhänge

ahz77

Bekanntes Chaos Mitglied
Vermutlich unterstützt deine WLAN-Karte nicht nativ den AP Modus. Dann kommt es zu geschildertem Verhalten. Auch sonst gibt es damit ab und an Probleme.

Abhilfe schafft sehr oft die kleine freie Software Virtual Router.

Und auch wenn nicht explizit angegeben, so funktioniert sie doch unter WIN10 sehr gut.

Eine weitere Software ist MyPublicWiFi.
Die kann zwar mehr, dabei sind jedoch auch Funktionen enthalten die rechtlich Grenzwertig sind. Auch ist sie etwas koomplexer in der Anwendung und so empfehle ich er den Virtual Router ;)

Edit: Ergänzung: MyPublicWiFi
Was ist ein virtueller Router?
Virtual Router ist ein kostenloser, auf Open Source-Software basierender Router für PCs mit Windows 8, Windows 7 oder Windows Server 2008 R2. Mit dem virtuellen Router können Benutzer drahtlos jede Internetverbindung (WLAN, LAN, Kabelmodem, DFÜ, Mobilfunk usw.) mit jedem WLAN-Gerät (Laptop, Smartphone, iPod Touch, iPhone, Android-Telefon, Zune, Netbook usw.) gemeinsam nutzen. Wireless-Drucker usw.) Diese Geräte stellen wie jeder andere Zugangspunkt eine Verbindung zum Virtual Router her. Die Verbindung ist vollständig mit WPA2 (der sichersten Wireless-Verschlüsselung) gesichert. Wo kann der Virtual Router verwendet werden? Überall wo du bist! Home Office Schule Flughafenbusbahnhof The Park Grandmas House Die In-Laws Absolut überall! Keine Werbung, kein Ärger Im Gegensatz zu ähnlichen Anwendungen ist der virtuelle Router nicht nur völlig kostenlos, er stört Sie auch nicht mit Werbung. Da der virtuelle Router nicht werbefinanziert ist, verfolgt er auch nicht Ihren Web-Traffic wie andere werbefinanzierte Anwendungen.
 

ahz77

Bekanntes Chaos Mitglied
Eigentlich sollte das alles ohne Zusatzsoftware funktionieren. Gehe mal diese Anleitung auf Heise durch. Aber wie oben schon bemerkt wurde, es bedarf auch eines geeigneten WLan-Chips.
Windows 10: Hotspot einrichten
  • Von Boris Hofferbert
  • am 8. Februar 2018 08:47 Uhr
Viele Laptops können einen WLAN-Zugang für Smartphone, Tablet und Co. aufbauen. Wir zeigen, wie Sie einen Hotspot unter Windows 10 nutzen.

Die Nutzung eines Windows-Laptops als WLAN-Hotspots kann in vielen Situationen praktisch sein. Ein Klassiker sind Reisen in Hotels, deren eigene WLANs auf ein Gerät pro Gast beschränkt sind. In einem solchen Fall können Sie Ihren Laptop mit dem WLAN verbinden, der die Daten dann an Smartphones, Tablet, Kindle und Konsorten weiterreicht.

So richten Sie einen WLAN-Hotspot unter Windows 10 ein
Mit Windows 10 hat Microsoft die Einrichtung eines WLAN-Hotspots besonders komfortabel gemacht. Die Funktion ist fester Bestandteil der Einstellungen des Systems. Darüber können Sie auch direkt feststellen, ob Ihr Laptop das Feature unterstützt: Fehlt die Option "Mobiler Hotspot" in den Einstellungen von Windows 10, müssen Sie Wohl oder Übel darauf verzichten.

Anzeige

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.


1. Schritt:
Öffnen Sie die Einstellungen von Windows 10 über das Startmenü oder über die Tastenkombination [Windows] + . Hier klicken Sie auf die Gruppe "Netzwerk und Internet".
2. Schritt:
Wechseln Sie auf der linken Seite in den Abschnitt "Mobiler Hotspot". Hier hat Windows bereits eine Kombination aus Netzwerknamen und Zugangspasswort vorgegeben. Um dieses nach Ihren Wünschen anzupassen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Bearbeiten".
3. Schritt:
Im nun eingeblendeten Dialog können Sie bei "Netzwerkname" den Namen festlegen, über den andere Geräte Ihr WLAN erkennen können. Bei "Netzwerkkennwort" vergeben Sie ein Zugangspasswort. Damit loggen Sie sich später in das aufgespannte WLAN ein. Optional können Sie bei einigen Laptop-Modellen über das Menü "Netzfrequenzbereich" bestimmen, ob es ein 5- oder 2,4-GHz-WLAN sein soll. In der Regel genügt die Voreinstellung "Alle verfügbaren". Sollte es zu Problemen kommen, stellen Sie die Option probeweise auf "2,4 GHz" um. Übernehmen Sie die Änderungen mit einem Klick auf "Speichern".
Anzeige
4. Schritt:
Zurück in den Einstellungen von Windows 10 klicken Sie bei "Mobiler Hotspot" auf den Schalter, um das WLAN zu aktivieren. Nach einigen Sekunden ist Laptop-Hotspot einsatzbereit.
5. Schritt:
Sie können sich nun mit Ihrem Smartphone, Tablet oder sonstigen Geräten mit dem neu eingerichteten Hotspot verbinden. Windows 10 zeigt die verbundenen Geräte mitsamt IP- und MAC-Adresse in der Liste an. Es können sich bis zu acht Geräte mit einem Laptop verbinden. Benötigen Sie den Hotspot nicht mehr, stellen Sie den Schalter einfach wieder auf "Aus".
6. Schritt:
Einmal eingerichtet können Sie den Hotspot unter Windows 10 übrigens auch schneller aktivieren: Öffnen Sie einfach mit einem Klick auf die Sprechblase unten rechts in der Taskleiste das so genannte Action Center. Hier finden Sie die Schaltfläche "Mobiler Hotspot". Über diese können Sie die Hotspot-Funktion mit einem Klick ein- und wieder ausschalten. Die Schaltfläche gibt außerdem Auskunft darüber, wie viele Geräte aktuell mit dem Windows-Hotspot verbunden sind.
Kurzanleitung
  1. Öffnen Sie die Einstellungen und klicken Sie auf "Netzwerk und Internet".
  2. Gehen Sie links auf "Mobiler Hotspot" und dann auf "Bearbeiten".
  3. Nun können Sie Netzwerkname und -kennwort für Ihren Hotspot festlegen.
  4. Aktivieren Sie nun mit einem Klick auf den Schalter das WLAN. Anschließend können Sie andere Geräte mit dem soeben eingerichteten Hotspot verbinden.
 
Oben Unten