Software Frage Hat wer Erfahrung mit flashen eines anderen Kernels?

F2B

Themenstarter
Zwangsneurotiker
Hi Boardies,

ich benutze auf meinem Samsung Galaxy S3 als ROM das Cyanogen-Mod (Nightly mit Android 4.2.2) und möchte ein für mich vollkommen neuen Bereich betreten: Das verwenden eines anderen Kernels.

Da ich in diesem Bereich überhaupt keine Erfahrung habe, wollte ich die Profis hier mal fragen, ob sie Erfahrung mit dem flashen eines Kernels haben?
Wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Welchen Kernel nutz ihr?

Ziel von mir ist es, bei dem Gerät Akku zu sparen aber nicht an Stabilität zu verlieren.

Mit wurde der Neak-Kernel (http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1741385) empfohlen. Nutzt denn wer?

Gruß
F2B
 

skaarjwarr

Hans Meiser
Ich nutze meistens Siyah oder Philz (der aber nur root bringt, ansonsten gleich dem Stockkernel) Flashen ist gar kein Ding, lad dir den Kernel als zip runter und dann einfach im recovery flashen oder als tar und dann mittels odin.
Neak kenn ich jetzt nicht, kann also nix zu sagen. Bei Siyah sei dir noch stweaks empfohlen um alle möglichen settings, Spannungen usw. einstellen zu können.
 

chaospir8

★★★★★-Oldie
Das Flashen eines anderen Kernels ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Für jedes von mir gerootete und mit Custom Rom versehene Smartphone gab's eine komplett andere Vorgehensweise, wie man da einen anderen Kernel draufbringt. Von "idioteneinfach" bis "nicht für Nicht-ITler geeignet". :)
 

F2B

Themenstarter
Zwangsneurotiker
Danke für die Infos. :)
Leider kann ich den Neak doch nicht hernehmen, da der mit Android 4.2.2 (noch) nicht läuft.

@Skaarjwarr
Kannst Du bezüglich dem Siyah sageb, wie es mit dem Akkuverbrauch aussieht? Angeblich soll der ziemlich viel am Akku saugen?
 

skaarjwarr

Hans Meiser
Oh ähm ich fürchte ich hab das 4.2.2 überlesen... *pfeif* Das macht der, glaube ich, auch noch nicht. Glaube Philz unterstützt das schon, bin mir aber nicht sicher.
 

Horqai

Board-Manager
Das Flashen eines anderen Kernels ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Für jedes von mir gerootete und mit Custom Rom versehene Smartphone gab's eine komplett andere Vorgehensweise, wie man da einen anderen Kernel draufbringt. Von "idioteneinfach" bis "nicht für Nicht-ITler geeignet". :)
Bis Du dir da sicher - bei CM habe ich egal ob S2 oder Nexus 4 oder Nexus 7 die jeweilige passende ZIP über die Recovery geflashed (man muss nur z.B. darauf achten, welchen Bootloader man hat).
Was die Kernel angeht, da bin ich der Meinung, das Verbesserungen kaum spürbar sind, zusätzliche Funktionen wie das ermöglichen des USB OTG-Support, Dualboot oder bessere Gamma-Presets (unter dem Nexus 4) dagegen schon. Zudem holt man sich schnell neue Bugs ins Smartphone (besonders Siyah ist mir da zu offensiv).
Beliebt sind immer die Kernel von Franko, der M-Kernel, Faust, Siyah. Speziell für das S3 wird was Akkuschonung laut diesem Thema Yank und boeffla. Eine Liste für das S3 gibt es auch hier. Die Leute haben teilweise auch sehr viel drauf, nur sind deren Ansätze oder Ziele sehr unterschiedlich. Es gilt aber trotzdem, dass der beste Kernel sehr Geräte abhängig ist. Witzig, ist es wenn sich die Entwickler im XDA untereinander in die Haare kriegen und dann gegenseitig Ihre Modifikationen schlecht machen - da fragt man sich, ob die wirklich wissen, was sie da modden.
Für das Nexus 4 ist z.b. der Franko Kernel super, welcher hingegen beim Nexus 7 nicht so gut ist wie der M-Kernel. Grundsätzlich finde ich den Standard CM-Kernels eigentlich ebenbürtig. Den Franko Kernel für das N4 nutze ich wie oben angedeute eigentlich nur wegen der besseren Gammawerte-Vorgaben (wozu man allerdings wieder die App zum Kernel braucht).

Viel Spaß mit dem flashen und wichtig, für den Fall das schief geht mit dem flashen, in der Recovery immer noch eine aktuelle Cyanogen Version auf dem Gerät haben (Kernel wird ja immer überschrieben beim, Update) oder ein getesteter bzw. der CM Stock Kernel, damit man den problematischen Kernel wieder ohne Odin ersetzten kann.
 

chaospir8

★★★★★-Oldie
ja, ziemlich sicher.

Erst gestern Abend habe ich das ältere Smartphone von Mrs. chaospirate mit einem neuen Kernel und neuem Rom versehen. Es ist ein Sony Xperia X10 Mini Pro. Und trotz eines Cyanogen Mod 7-Roms ist bei diesem ein spezielles "Firmware-Flash-Tool" (http://androxyde.github.io/) zu nutzen, um den Kernel draufzuspielen. Über Recovery wird dann nur das Rom eingespielt.
 

Rainer Zufall

Bekanntes Mitglied
Mein Wildfire S habe ich gestern zum 5ten Mal geflasht und bin im Moment sehr zufrieden: 4.2.2 mit einem flinken Kernel. Bis jetzt das schnellste Rom. :)

Gruss
Rainer
 

F2B

Themenstarter
Zwangsneurotiker
Mein Wildfire S habe ich gestern zum 5ten Mal geflasht und bin im Moment sehr zufrieden: 4.2.2 mit einem flinken Kernel. Bis jetzt das schnellste Rom. :)

Gruss
Rainer

Welchen Kernel vervendest Du für die 4.2.2?
Weil ich gelesen habe, dass es angeblich für die 4.2.2 kein Customkernel geben soll?
 

Horqai

Board-Manager
ja, ziemlich sicher.

Erst gestern Abend habe ich das ältere Smartphone von Mrs. chaospirate mit einem neuen Kernel und neuem Rom versehen. Es ist ein Sony Xperia X10 Mini Pro. Und trotz eines Cyanogen Mod 7-Roms ist bei diesem ein spezielles "Firmware-Flash-Tool" (http://androxyde.github.io/) zu nutzen, um den Kernel draufzuspielen. Über Recovery wird dann nur das Rom eingespielt.
Wird denn bei dem Modell dann nicht bei einem Rom-flash über die Recovery der Kernel auch überschrieben? Z.B. wenn Du einen Custom Kernel drauf hast und dann ne neue CM7 Version drüber bügelst?
 

kirk

Bekanntes Mitglied
Evtl. sollte die Überschrift erweitert werden auf flashen eines Kernels beim S3.
beim S2, S,SL, X8 hab ich
 
Oben Unten