Hat jemand Erfahrungen mit shadow.tech?

dr_tommi

alter Oldie
Mein Sohn machte mich auf das Angebot von shadow.tech aufmerksam.
Hintergrund ist wohl ein virtueller Cloudcomputer, der leistungsmäßig auf Gaming eingestellt ist.
Aktuell (noch bis 9.1.2019) bekommt man den Dienst für 30 Euro im Monat ohne Vertragslaufzeit.

Der virtuelle PC verfügt über einen Intel Xeon mit 8 dedizierten Threads.
Als Grafikkarte wird angegeben NVIDIA GTX 1080 Server-Equivalent P5000.
Als weitere Ausstattung werden genannt: 12GB DDR4 RAM mit 2400MHz, 256 GB Speicherplatz (Optional um 1TB erweiterbar).
Die Internetanbindung beinhaltet 1GB/s Download und 100Mbit/s Upload.
Der PC basiert auf Windows 10 Home x64 bit.
Klingt also erstmal nicht so schlecht.
Die eine illegale Nutzung wird weitgehend durch die AGB ausgeschlossen´.

Bei dem Angebot wird immer wieder von Gaming gesprochen.
Leider findet man bisher nirgendwo eine Aussage darüber ob da wirklich nur Gaming erlaubt ist.
Ab und zu wird da auch von anderer Software gesprochen.

Nun sind wir nicht so die Spielefreaks, zumindest benötigen unsere Spiele keine ausgefeilte Hardware.

Für uns allerdings wäre eher die Nutzung einer CAD-Software oder auch 3D-Renderung auf dieser Maschine denkbar.
Laut dem Chat-Bot wäre das möglich:
Shadow wird als High-End-Cloud-Gaming-Computer erklärt - aber du kannst die Kraft von Shadow auch für 3D-Rendering, Grafikdesign, Streaming, Videobearbeitung und mehr nutzen! Oder einfach nur Filme schauen oder Emails lesen.
Eine Anfrage an den Support ist raus, bedingt durch die Feiertage wird die Antwort wohl aber etwas länger dauern.

Vielleicht hat der eine oder andere von euch ja weitere Informationen dazu oder nutzt es bereits.
 
Zuletzt bearbeitet:

DrSnuggles

Xanatos
Vergleiche den Preis mit einem "normalen" Cloudanbieter der ähnliches verspricht und es wird klar, dass du nicht die versprochene Leistung bekommen kannst.
 

dr_tommi

alter Oldie
Vergleiche den Preis mit einem "normalen" Cloudanbieter der ähnliches verspricht und es wird klar, dass du nicht die versprochene Leistung bekommen kannst.
Deswegen ja die Frage ob das jemand bereits getestet hat oder nutzt.
Selbst der reguläre Preis von 44,95 Euro im Monat liegt weit unter dem was normalerweise für eine VM in der Cloud gezahlt werden muss.
Allerdings spielt man ja auch nicht 24/7 und die meisten Anbieter lassen sich ja auch nur die Nutzung bezahlen. Wenn man also wirklich nur 1-2 Stunden am Tag spielt kommt man mit den 45 Euro tatsächlich auch bei anderen Anbietern hin.
Und so stehen die nutzungsbasierte Bezahlung der "Flatrate" gegenüber.
 

dr_tommi

alter Oldie
Wir wollen ja gerade nicht gamen.
Und an der Leitung soll es nicht scheitern: ,)


Klingt ja gar nicht so schlecht.
Das bedeutet also die aktuelle CT besorgen und im Archiv den zurückliegenden Test von shadow und die passende Ausgabe dazu finden.
 

JML

Bekanntes Mitglied
Hier hat es jemand probiert, wo man davon ausgehen kann, dass es nicht nur getarnte Werbung ist.
Wenn man kein Jahresabo (oder länger) abschließen muss, ist es wahrscheinlich sinnvoll, die Sache einen Monat zu testen und dann zu entscheiden.
 

dr_tommi

alter Oldie
Hier hat es jemand probiert, wo man davon ausgehen kann, dass es nicht nur getarnte Werbung ist.
Klingt ja gar nicht so schlecht. Jetzt noch die beiden Tests der c't durchgehen (wenn ich sie gefunden habe) und dann werden wir mal versuchen ob das tatsächlich in der Praxis nutzbar ist.
Wenn man kein Jahresabo (oder länger) abschließen muss, ist es wahrscheinlich sinnvoll, die Sache einen Monat zu testen und dann zu entscheiden.
Wie schon gesagt, aktuell noch bis zum 9.1.2019 kostet das monatlich kündbare Dauerabo 30 Euro. Die anderen Laufzeiten werden wohl erst danach wieder angeboten.
 

taurec

Bekanntes Mitglied
Funktionieren wird das. Ich habe eine Nvidia Shield und hab mal das GeForce Now darauf probiert. Bin hin und weg. Man kann damit wirklich nette Spiele (wie etwa diese Batman Spiele) in FullHD spielen. Wird einfach gestreamt. Diese Shadow.Tech sind halt ein weiterer Anbieter in dem Bereich.
 

Hellfire

Team (Mod)
Mitarbeiter
Hallo,

ich hänge mich einmal hier dran, um kurz zu berichten: Da mein acht Jahre alter Laptop kaum noch aktuelle Spiele schafft und ich mir vorgestern im Steam Sale ein Spiel gekauft habe, von dem ich dachte, das könnte der Laptop vielleicht noch packen aber er packt es nicht, habe ich mir GeForce Now als Cloud Gaming Dienst angeschaut. Er ist kostenlos verfügbar und man kann seine bei Steam gekauften Spiele über den Dienst nutzen, sofern es auch für GeForce Now freigeschaltet ist. Konkret geht es um Remnant: From the Ashes und ich kann dies über Cloud Gaming spielen ohne Lags oder sonstige Beeinträchtigungen. Ich merke im Gameplay keinen Unterschied. Die Einschränkung vom kostenlosen Angebot besteht darin, dass nach einer Stunde der Stecker gezogen wird und man sich neu einloggen muss. Das funktioniert allerdings reibungslos. Ich bin positiv überrascht und hätte nicht gedacht, dass es derart reibungslos funktioniert.
 

dr_tommi

alter Oldie
Mein Sohn hat sich entschlossen, das Angebot von Shadow zu nutzen.
Allerdings nicht für Spiele sondern eher für CAD-Anwendungen unter Windows, da sonst nur Macbooks und IPads vorhanden sind..
Und das läuft recht gut, eine vernünftige Internetanbindung ist ja da.
Aktuell 12,99 € pro Monat, mit der Hardwareausstattung wird es bei anderen Cloudrechnern eng.
 

Hellfire

Team (Mod)
Mitarbeiter
Hallo,

@DrSnuggles also zumindest bei diesem Spiel habe ich im Single Player überhaupt keine lags erlebt und gestern Abend zusammen mit einem Freund war für ihn kein Unterschied festzustellen. Allerdings habe ich auch einen Egoshooter angetestet, das ging nicht.
 

DrSnuggles

Xanatos
Bei irgendeinem Single Player kommts ja auch nicht drauf an. Civ 6 wird man auf sowas Problemlos zocken können, aber das kann man auch auf einem 300 EUR Rechner.
Versuch mal ein schweres Jump and Run -> kannst du knicken.
Und Multiplayer in einem Spiel wo es auf Reaktionsgeschwindigkeit ankommt ist nicht dran zu denken. Turn Based ist natürlich ok.
 

dosenbrot

Leck mich en de Täsch
Also ich habe es mal für 1 Monat getestet , hat 10 Euro gekostet, danach wären es glaub ich 16 Euro gewesen.
Kann man als normalen Windows 10 Rechner nutzen.
Online zocken möglich, besser als Nvidia dienst, aber dennoch merkt man eine Latenz.
Ich hab es halt nicht großartig genutzt, deshalb habe ich es abgemeldet, aber kann ganz nützlich sein.

Wenn 5G mal Standart wird, kann es mit Verbindung zum Tablet+Tastatur und Mouse, einen PC ersetzen, für unterwegs echt nice :-)
 
Oben Unten