Hardware Frage Hardware Zusammenstellung - Kaufberatung

Setty

Themenstarter
I ♥ ⌂ ♫
Hallo CCB-Gemeinde,

ich wollte mir mal einen neuen Rechner zusammenbauen, bin mir aber nicht sicher on die gewählten Komponenten gut zusammenarbeiten.
Hier mal meine Auswahl:

CPU: Ryzen 5 5600X
Board: Gigabyte B550 Gaming X V2
RAM: Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4-3200
SSD: Samsung 980 Pro M.2 500GB

Ich habe jetzt die Kompatibilitätslisten durchgeschaut, bin mir aber nicht sicher ob alles gut zusammen arbeitet.
Insbesondere würde ich gerne die maximale Performance der SSD (PCIe 4.0 X4) ausnutzen.

Ist die Auswahl so passend oder habe ich einen Denkfehler gemacht? Beim RAM bin ich mir sehr unsicher ob
ich den richtigen gewählt habe.

Für alle weiteren Komponenten wie Grafikkarte oder Netzteil etc. sehe ich keine Auswahlschwirigkeiten.

Für ein paar hilfreiche Tipps wäre ich dankbar.
 

eumel_1

rüpelhafter Bierhippie
Schau hier in den Kompatibilitätslisten nach
Die Angabe zum Speicher ist zu allgemein, da Corsair innerhalb der Reihe verschiedene Spezifikationen hat.
Selbiges zur Samsung M.2 SSD, laut Gigabyte wird die Funktion nur für diese SSD garantiert:
Samsung SATA3 N/A 2280 SATA B / M MZNTD128HAGM

Erfahrungsgemäß, sollte es aber funktionieren.
Wenn du dir unsicher bist, warum nicht alle Komponenten bei einem Anbieter holen, der auch einen Online Konfigurator anbietet?
Wenn dann was nicht funktioniert, klappt wenigstens der Umtausch problemlos.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dorwyn

Bekanntes Mitglied
Mit 3200er RAM machst du auf alle Fälle nichts falsch. Das war für die Ryzen 3000er Serie der Sweetspot und haben mit schnelleren nicht mehr gut skaliert bzw. waren sogar in Tests schlechter. Die 5000er Serie kann bspw. auch 3600er wohl noch ganz gut.
Ansonsten würde ich mir in der heutigen Zeit überlegen ob ich nicht gleich 32GB einbauen würde. Nur so als Beispiel gestern aus dem Homeoffice: Hatte eine Verbindung zu einer Browser RDP Sitzung, ein YouTube Fenster, 4 Seiten im Edge und noch ne Browser Seite im Chrome offen über die ein Webinar lief. Mit dem bisschen Gedöns was sonst noch so auf nem relativ frisch installierten Rechner lief waren schon über 10 GB RAM belegt. Da fehlt bis 16 nicht mehr viel.
Klar, wenn du das Ding nur zum Surfen haben möchtest, reichen wahrscheinlich auch 16 noch ne Weile aus.
 

Setty

Themenstarter
I ♥ ⌂ ♫
Vielen Dank für die Tipps.

Der Alternate-Konfigurator ist leider nicht sehr hilfreich, da nicht geprüft wird, ob die einzelnen Komponenten gut zusammenarbeiten. Z. B. bei Verwendung eines Ryzen 5 5600G steht kein PCIe 4.0 x4 zur
Verfügung und daher kann die Leistung der o. g. Samsung 980 Pro M.2 nicht voll ausgenutzt werden.

@Dorwyn
Danke für den Tipp mit dem 3200er. Die 16GB sollten aber erstmal reichen. Aufrüsten kann man immer noch.
 

VanFlusen

Bekanntes Mitglied
Der Alternate-Konfigurator ist leider nicht sehr hilfreich, da nicht geprüft wird, ob die einzelnen Komponenten gut zusammenarbeiten.

Das steht doch in den Informationen zum Konfigurator, wenn man diese denn auch gelesen hat:

PC zusammenstellen - der erste Schritt zum neuen PC

In unseren Basis-Komponenten finden Sie alle notwendigen Teile, die einen PC ausmachen. Neben einem günstigen Mainboard und einem preiswerten Prozessor gehören auch ein Gehäuse und eine Festplatte dazu. Wie groß Ihr PC sein soll und welche Kapazität er benötigt, liegt ganz alleine in Ihren Händen. Der PC-Konfigurator von ALTERNATE lässt hierbei keine Wünsche offen. Doch welches Netzteil passt in welches Gehäuse? Auch hierrüber brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen, denn der PC-Konfigurator zeigt nur die Produkte an, die mit Ihrer Konfiguration kompatibel sind – und das ist es, was unseren PC-Konfigurator zum einfachen PC zusammenstellen so einzigartig macht.
 
Oben Unten