Hackintosh -> NTFS HILFE !

Dieses Thema im Forum "Mac" wurde erstellt von goldi2001, 6 Januar 2010.

  1. goldi2001

    goldi2001 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2010
    Beiträge:
    6
    Hallo erstmal, ich bin der neue und habe da gleich mal ein paar Fragen:

    Meine erste Frage:

    Ich habe ein GA-EG45M-DS2H (Realtek ALC888) Board mit einer Geforce 8800GT.

    Installiert habe ich 10.6.2, funktioniet auch alles wunderbar.
    Jedoch wenn ich Paragon NTFS (7.03) oder tuxerantfs Software die NTFS benutzen möchte, bekomme ich einfach keine Schreibberechting , denn die Software ist nicht aktiv, tuxerantfs gibt sogar bei starten eine Fehlermeldung.

    Ich habe das System schon mehr als 3 mal neu installiert und der Fehler ist immer der Selbe. Vor lauter Frust habe ich dann auch mal Snow Leopard OSX86 build 10A432 Intel oder Snow Leopard 10.6.2 MacOSX Intel/AMD-Hazard installiert, aber es ist immer das gleiche Problem.

    Laut dem Info "Über meinen MAC" steht 64 Bit auf JA, und ich denke dort ist auch das Problem.

    Ist es wirklich nur so möglich, dass man in 32Bit Modus bootet

    <key>arch</key>
    <string>i386</string>

    oder mache ich etwas grundsätzliches flasch ??
  2. goldi2001

    goldi2001 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Hackintosh -> NTFS HILFE !

    Leider boote min System nicht in 32 Bit Modus, es steht immer nur 64 Bit dort,
    und NTFS läuft nicht.

    Hat keiner einer einen Tipp ??
  3. peppi911

    peppi911 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1.056
    AW: Hackintosh -> NTFS HILFE !

    Hi,
    nehme einfach den 32Bit Kernel von hier, dann ist das schon mal safe. Evtl. geht dann auch ntfs3g mit Macfuse?

    Gruß,
    P
  4. goldi2001

    goldi2001 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Hackintosh -> NTFS HILFE !

    Jo peppi911,
    das ist ja mal ein guter Tipp, vielen dank !

    Ist es denn besser den 32-Bit Kernel zu nehmen, oder
    <key>arch</key>
    <string>i386</string>

    Gibt es da einen unterschied `???
  5. xtraa_

    xtraa_ Serviervorschlag

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.988
    AW: Hackintosh -> NTFS HILFE !

    Wenn Du sonst keine Probleme hast, ist es immer besser den Vanilla
    (original) Kernel mit bootflags zu benutzen.

    Die gehackten Kernels sind meist für problematische bzw. nicht unterstützte
    Hardware vorgesehen. Daher vereinfachen sie zwar einiges, haben meist aber
    auch versteckte Nachteile. Nicht nur, dass man beim Softwareupdate immer
    aufpassen muss, sondern häufig sind auch Fehler drin. Keiner der freiwilligen
    Helfer ist Vollprofi, und viele hacken schnell was zusammen, um als Erster zu
    releasen. das läuft dann zwar, aber was auf kernelebene alles passiert kann
    man nicht nachvollziehen. Daher können z.B. häufig mal unerwartete Bugs
    auftauchen. Um also ein möglichst stabiles System zu gewährleisten, solltest Du
    den original Kernel mit Bootflags starten, wie Du ja selbst vorgeschlagen hast.
  6. goldi2001

    goldi2001 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Hackintosh -> NTFS HILFE !

    Super !

    Tausend und einen Dank für die tolle Hilfe und Info !
  7. goldi2001

    goldi2001 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Hackintosh -> NTFS HILFE !

    Noch drei Fragen:

    a) Nutzt ihr 64 oder 32 Bit ?
    b) Habt ihr Probleme mit 64 Bit ?
    c) geht NTFS trotz 64 Bit ?
  8. DrSnuggles

    DrSnuggles Xanatos

    Registriert seit:
    31 Oktober 2004
    Beiträge:
    21.070
    AW: Hackintosh -> NTFS HILFE !

    64 Bit ist unter Mac OS noch nicht zu empfehlen. Vernünftigerweise nutzt man 32 Bit.
  9. sterin

    sterin Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.605
    AW: Hackintosh -> NTFS HILFE !

    Hi goldi2001,

    ich habe das gleiche Board, daher würde es mich mal interessieren, welche Distribution und welche Anleitung du zur scheinbar zumindest teilweise erfolgreichen Installation genutzt hast. Wie schaut es mit Sound, NIS usw. aus?

    gruss sterin
  10. goldi2001

    goldi2001 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Hackintosh -> NTFS HILFE !

    Moin !

    Hab im Moment wenig Zeit. Ich suche aber diese Woche alles raus.
    Das System läuft jetzt wirklich SUPER !!!!
    sterin sagt Danke.
  11. Joerd

    Joerd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2001
    Beiträge:
    4.390
    AW: Hackintosh -> NTFS HILFE !

    Hinzuzufügen ist, daß das nur den Kernel betrifft. Im Gegensatz zu Microsofts Ansatz ist der 32-Bit-Kernel von OS X sehr wohl in der Lage, 64-Bit-Applikationen laufen zu lassen, und er kann auch mehr als 4 GiB RAM ansprechen (das geschieht dann über PAE).

    Wird ein 64-Bit-Kernel verwendet, so müssen alle genutzten Devicetreiber und wohl auch sonstige kexts ebenfalls als 64-Bit-Code vorliegen. Das ist aber nicht immer der Fall, also empfiehlt es sich, darauf zunächst zu verzichten.

    Ist ja auch nicht schlimm, von ein paar Promille Performanceverlust abgesehen gibt es keine erwähnenswerten Nachteile.

    Ich nutze auf meinem Hackintosh 8 GiB RAM - mit einem 32-Bit-Kernel, aber der größte Teil des SL läuft mit 64 Bit.
  12. artmusic

    artmusic Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    1.817
    AW: Hackintosh -> NTFS HILFE !

    bei mir läuft alles 64 bit in OS X 10.6.2 auf einem GA-P45-UD3LR

    NTFS geht dann so:
    Macfuse 1.17beta installieren
    NTFS 3G installieren ( dort aber MAcFuse abwählen ! )
    neustart, und lesen und schreiben auf NTFS geht !


    http://rapidshare.com/files/337717083/NTFS_3G.zip
    SkAvEnGeR sagt Danke.
  13. sterin

    sterin Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.605
    AW: Hackintosh -> NTFS HILFE !

    Hallooooooo Goooooldie! :icon_xmas:

    Ich bin jetzt in der letzten Zeit auch nicht dazu gekommen, aber ich fürchte, wenn ich das hier jetzt nicht mal hochschiebe, dann vergisst Du die Sache ganz.