Hackintosh mit Intel P45 möglich?

Dieses Thema im Forum "Mac" wurde erstellt von SkAvEnGeR, 29 Oktober 2008.

  1. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.559
    Hallo Leute,

    ich möchte nun einen zweiten Hackintosh zusammenbasteln.

    Das Aktuellste Release scheint ja wohl iDeneb 1.3 10.5.5 zu sein. - Oder gibts schon wieder bas neueres?

    Ich habe so einiges gelesen, aber bisher konnte ich nicht erlesen, ob diese Version auch den P45-Chipsatz und ICH10 von Intel unterstützt.

    Habt ihr da vielleicht Tips oder Hinweise für mich?

    Danke im Voraus
  2. xtraa_

    xtraa_ Serviervorschlag

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.988
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Jo funzt super, aber Du musst Dein Bios modden, danach werden alle 4 Cores
    unterstützt. Hört sich schlimmer an als es ist, Du musst lediglich zwei Einträge mit
    einem Hexeditor machen. Wie heißt denn Dein Board? ist es das Asus P5Q3? Dann ist
    hier das Bios. Backup natürlich empfehlenswert. Überhaupt ist der Thread ganz
    interessant.

    Gruß,

    xtraa
  3. xtraa_

    xtraa_ Serviervorschlag

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.988
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    //doublepost
  4. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Kann mich xtraa nur anschliessen, sehr interessanter Thread mit allen möglichen P5Q-X Varianten.

    Sollte iDeneb nicht funktionieren (hat bei mir auf älterer Hardware ein wenig troubles gemacht) funktioniert sicher die JAS 10.5.4, die man dann eigentlich nur noch auf 10.5.5 updaten muss (NICHT SOFTWARE UPDATE!) -> Updaten siehe z.B. dieser Thread: http://forum.insanelymac.com/index.php?showtopic=109102 hat bei mir soweit problemlos funktioniert.
  5. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.559
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Besten Dank für Eure Tips.

    Bisher bin ich mir noch nicht ganz im Klaren, welches Mainboard ich nehmen soll.

    Das mit dem modden des BIOS ... Is das denn sicher? Ich hab da irgendwie ein mulmiges Gefühl bei.

    Habe mir das Asus P5Q3 mal näher angesehen. Ist ja gut ausgestattet. Stellt sich nur die Frage, ob der Umstieg von P35 auf P45-Chipsatz wirklich was bringt - denn das Asus P5Q3 ist doppelt so teuer wie das Asus P5K.

    Gruß
  6. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Hmmnaja...

    Ich stand auch vor kurzem vor der Entscheidung. Aber in Deinem Fall vergleichst Du Äpfel mit Birnen. P5K unterstützt DDR2 RAM, während das P5Q3 ausschliesslich DDR3 RAM unterstützt. Soll heissen, daß Du Dir mit dem teureren Board auch die teureren RAMs kaufen musst. Es gibt ja schliesslich noch die "normalen P5Q". Andererseits sollten die P5K, wie überhaupt die P35 Chipset-Boards problemloser, weil ohne gepatchte Firmware möglich, laufen.
    Wenn allerdings OSX86 Dein Ding ist, hab ich mir (ein wenig zu spät) sagen lassen, daß die Gigabyte P45 und insbesondere noch die Gigabyte P35 Boards das (Kompatibilitäts-)Maß aller Dinge sind.
  7. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.559
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Hey ThinkDifferent,

    danke für die aufschlussreiche Antwort.
    Da ich aus Kostengründen doch noch lieber auf DDR2-Speicher zurückgreifen möchte, muss ich dann wohl doch bei einem P35 Mainboard bleiben.
    Das ASUS P5K habe ich bereits im aktiven Einsatz. Bis auf Sound läuft alles nahezu perfekt.
    Hinsichtlich P35 und GigaByte - Welches Mainboard kann man da empfehlen?

    Danke im Voraus
  8. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Also ohne Gewähr (nur mit Pistole :-)), würde ich sagen, daß eines der bestunterstütztesten Mainboards von Gigabyte das EP35-DS4 ist. EP heisst im Unterschied zu den P35, daß es das Energiespartralala hat (egal für OSX), was aber hauptsächlich auch bedeutet daß es eine der neueren Revisions (2.1) des Boards ist.
    Für die Gigabyte Boards, auch einige P45 dabei, gibts im InsanelyMac Forum tonnenweise Threads, auch mit fix und fertigen Installationspaketen for OSX86:
    http://forum.insanelymac.com/index.php?showtopic=115877
    http://forum.insanelymac.com/index.php?showtopic=132211
    http://forum.insanelymac.com/index.php?showtopic=115121
    http://forum.insanelymac.com/index.php?showtopic=114834
  9. Horqai

    Horqai Board-Manager

    Registriert seit:
    8 Januar 2002
    Beiträge:
    2.267
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Hallo zusammen,

    ich habe mal wieder Probleme mit meinem Asus P5W HD Deluxe
    Seit dem hier gepostetem Update, geht meine Netzwerkverbindung nicht mehr.
    Irgend wie, funktionieren seit 10.5.5 der IONetworkingFamily.kext nicht mehr.

    Gibt es dazu eine Lösung? Das Board hat 2x Marvell 88E8053

    Danke im Voraus :-)

    Gruß

    Horqai
  10. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.559
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Hallo ThinkDifferent,

    vielen Dank für deine Linksammlung.

    Da kann man ja echt Tage bei zubringen, bis man das alles gelesen und auch wenigstens ansatzweise verstanden hat.
    Momentan bin ich noch verwirrter, als zuvor :icon_funny:

    Nun weiss ich jedoch, das es ne menge schöne Sachen gibt.

    Danke dafür
  11. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.559
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Hallo Leute,

    nach viel Leserei und der Beschaffung der nötigen Finanzen habe ich mir nun folgendes bestellt:

    Speicher : DIMM 4 GB DDR2-800 Kit (4096 MB)
    CPU : Intel Core 2 Duo E4600 (2x 2400 MHz)
    Lüfter : Freezer 7 Pro (775)
    Platten : Samsung HD502IJ 500 GB (2x)
    Grafik : EN8600GT SILENT/HTDP/512M (NVIDIA GeForce 8600 GT)
    DVD-Brenner : GH-22NP20 (22 / 8 / 16 fach)
    Mainboard : GA-EP35-DS4 (P35)

    Hoffe, das ich damit was durchschnittlich gutes fabrizieren kann.

    Was meint ihr dazu?
  12. thinkdifferent

    thinkdifferent Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    813
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Wenn ich mir nochmal von Grund auf einen halbwegs günstigen Hackintosh zusammenstellen würde, wären das wahrscheinlich auch so ziemlich die Komponenten, die ich nehmen würde.
  13. *Currywurst*

    *Currywurst* Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    612
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Nachdem ich durch mein Macbook ein wenig Spaß am MacOS gewonnen haben, würde ich gerne auf einen Testrechner das auch zum Laufen bekommen. Nach ein wenig querlesen in den diversen Foren, gibt es ja unterschiedliche Arten der Installation. Z.B. einmal mit der Retail DVD, aber auch mit z.B. der oben erwähnten iDeneb.
    Vorhanden ist ein GA-P45-DS3R, ebenso aber auch eine Retail DVD durch das Macbook. Was ist der grobe Unterschied bei den verschiedenen Methoden? Ist es möglich das normale Update durchlaufen zu lassen? Oder muss man warten, bis es ein gepatchtes Update gibt?
    Wird das Raid0 des ICH10R unterstützt? Was wäre die sinnvollste Installationsart bei einem GA-P45-DS3R? Aktuell läuft dort ein Raid0 mit Vista. Dazu steckt in der Kiste noch eine HD3870. Die ATI Karten scheinen ja generell ganz gut unterstützt zu werden.
  14. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.559
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Hallo Currywurst

    Mainboard sollte kein Problem sein.
    Eventuell läuft der Sound nicht.
    ICH10 wird unterstützt - Raid bin ich mir nicht sicher
    ATI sollte kein Problem sein, ggf. mit EFI-Studio
    Installationsart: da gibts geteilte Meinungen, ich bevorzuge iDeneb, es sollten aber beide Varianten funktionieren

    PS: soweit ich weiss, kannst du deine DVD vom MacBook nicht für eine Retail-Install nutzen. Hast du diese DVD schonmal auf einem anderen Mac installiert? Meist sind gerade die DVDs für MacBook und iBook leicht modifiziert - also keine Retail-DVDs.

    so long
  15. crsLE

    crsLE Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 Januar 2006
    Beiträge:
    1.145
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Ist es eigentlich relevant welche CPU man nimmt oder kann es ein x-beliebiger 775 Core2Duo sein?
  16. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.559
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Hi crsLE,

    nein - es ist nicht relevant, welches Model du nimmst.

    Hauptsache Intel 775. Duo oder Quad is auch egal.
  17. Joerd

    Joerd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2001
    Beiträge:
    4.390
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Das dürfte keine Retail-DVD sein, sondern die zum Macbook gehörende Installations-DVD. Die erkennt man daran, daß sie grau sind; die Retail-DVD ist bunt mit dem X-Logo bedruckt.

    Du brauchst aber eine echte Retail-DVD.
  18. *Currywurst*

    *Currywurst* Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    612
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Ja, Recht habt Ihr. Ich dachte immer, dass die beiliegenden Scheiben Retail CDs wären. Bei ein paar Testversuchen hat es bisher nicht funktioniert, weder mit iDeneb noch mit einer echten Retail DVD. Nach dem ersten Neustart nach der Installation hatte ich nur noch Farbensalat auf den Monitoren.
  19. crsLE

    crsLE Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 Januar 2006
    Beiträge:
    1.145
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Wie sieht es denn mit einer Grafikarte aus? Ist die GeForce 8600 GT eine Gute Wahl oder gibts eine, die besser unterstützt ist?
  20. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.559
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Die GeForce 8600 GT läuft problemlos.

    Ich habe bereits 2 Karten diesen Typs verbaut und nocbh keine Probleme gehabt.

    Gruß
  21. crsLE

    crsLE Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 Januar 2006
    Beiträge:
    1.145
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    super, dann werd ich mir mal was lautloses bei ebay schießen :-)
  22. crsLE

    crsLE Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 Januar 2006
    Beiträge:
    1.145
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    wie sieht das mit einer Radeon HD 2600 PRO aus?
    Die ist ja im aktuellen iMac auch verbaut und kostet nur halb soviel wie die 8600 GT.

    Ist es richtig, dass man zwingend zwei Festplatten benötigt im OSX zu installieren?
  23. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.559
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Sollte problemlos funktionieren.

    Woher hast du denn diese Weisheit? - Natürlich Unsinn. Es ist für mich nur sinnvoller gewesen, weil ich eine HD für OS-X und die andere für Win genutzt habe.
    Durch den Einsatz von 2 Platten kann ich das Bootmenü des BIOS nutzen und muss nicht mit nem Bootmanager "rumfickeln". Alles klar?

    Gruß
  24. crsLE

    crsLE Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 Januar 2006
    Beiträge:
    1.145
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Hier zum Beispiel: "The install method assumes you have more than one HD in your system ..."

    Wie genau hast du das denn gemacht? Mit 2 Partitionen? Hast du einen Link zu einem guten Tutorial?
  25. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.559
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    OK - letztendlich richtiet sich die Anzahl der HDDs danach, welches Guide du anwenden willst oder davon, ob du noch weitere OSe auf dem PC installieren willst.

    Ich habe in einem Hackintosh 1 HD benutzt - weil dort NUR OS-X zum Einsatz kommt.
    Auf einem anderen Hackintosh habe ich 2 HDs benutzt - eine für OS-X und eine für Window-XP.
    Bei beiden Systemen habe ich die HDs immer in 2 Teile geteilt - 1 Partition für das OS mit den Programmen und die 2. Partition für Daten.

    Letztendlich muss du das allein für dich entscheiden, welche Variante dir mehr gefällt.

    Gruß
  26. crsLE

    crsLE Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 Januar 2006
    Beiträge:
    1.145
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Okay danke. Ich will auch einen reinen Hackintosh, also reicht mir eine HD. Hab schon befürchtet ich muss 2 reinbauen und eine davon nur fürs Booten, so versteh ich das dort zumindest. Aber so passt das gut :-)
  27. Adam&Mac

    Adam&Mac Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19 März 2009
    Beiträge:
    2
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Hallo,

    also ich habe auf meinen Asus P5Q-WS Installiert Retail OSX 10.5.6 # 9G66 Funktion tüchtig mit ein DualCore E-8400 Grafikkarte EAH-3650 Wlan Fritzbox 7050 mit USB D-link DWL-G122 und muss sagen läuft alles, gebotet wird mit Efi treibe!
    Um diese Distro zu Installieren hatte ich vorher eine Kalway 10.5.2 Installiert, und von da aus, als Image wiederherstellen und es geht nur in Guid Partition, natürlich wie schon hier erwähnt Bios Modifizieren, die notwendige Infos dazu
    hier
    Also es gibt viele Wege zum Ziel jeder muss selbst entscheiden welchen Weg möchte ich Mal gehen als beispiel diese link von Robert!
    Sollten fragen diesbezüglich im raum stehen, einfach stellen antworte sobald möglich ist, mein Mac dient meine Musik Hobby Spiele Keyboard und nur deswegen Mac! Okay gutes gelingen!;)
  28. Joerd

    Joerd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2001
    Beiträge:
    4.390
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Versteht das jemand?
  29. Adam&Mac

    Adam&Mac Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19 März 2009
    Beiträge:
    2
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Wo besteht dein Problem?
  30. Steve-Urkel

    Steve-Urkel Team (Azubi ;-))

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    24.286
    AW: Hackintosh mit Intel P45 möglich?

    Ja.