Hacken von Userdaten? Unnötig

Dieses Thema im Forum "News & IT Forum" wurde erstellt von jr33, 11 Juni 2016.

  1. jr33

    jr33 ...riding into the fucking sunset

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    10.823
    jedenfalls bei Blackberry.
    Das wird die Kunden sicher hoch erfreuen, die Masse dürften Firmen
    und Geschäftsleute sein, die sicher keine Geheimnisse haben.

    Heise vermeldet:

    Blackberry liefert User-Daten an Behörden in aller Welt

    und weiter:

    Der kanadische Rundfunk CBC hat aufgedeckt, dass Blackberry Daten
    über und von seinen Usern an Behörden in aller Welt liefert.
    Dabei entschlüsselt das kanadische Unternehmen auch BBM- und PIN-Nachrichten,
    und verrät den PIN-Code. Die CBC (Canadian Broadcasting Corporation) beruft sich
    auf Interviews mit Strafverfolgungsbehörden in mehreren Ländern sowie
    mit namentlich nicht genannten Blackberry-Mitarbeitern.


    weiterlesen
  2. adhome

    adhome Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2001
    Beiträge:
    6.538
    Ich habs auch nicht nicht verstanden....
    Die Firma, steht nicht am Abhang, sondern rutscht bereits mit nen Surfbrett voll den Hang herunter und versucht sich nur an ein Strohalm zu retten. Und auf diesem Strohhalm stand groß "Sicherheit".
    Selbst die Merkel hat deshalb son Ding bekommen.
    romeo sagt Danke.