GTCD 1.3 CC-Edition -->LOB, BUGS, ANREGUNGEN, DISKUSIONEN

ente

Bekanntes Mitglied
moin
also nachdem hier immer wieder probleme mit ntfs aufgetaucht sind, obwohls bei mir immer einwandfrei lief, musst ich doch ma genauer nachschaun.
beim testen hat sich rausgestellt, dass das nich an nc und co liegt sondern euer prob is, dass ihr nich die dateien aus dem w2k-sp habt. die standard-files machen da wohl ärger.

noch zwei sachen:
-ich finds sinnig auch noch die files von nt4 mit draufzulegen (als option oder menüpunkt).
ntfs5 is leider nich 100% abwärtskompatibel.
-doslfn sollte nich mit ntfsdos geladen werden (funzt auf ntfs- platten eh nich)
der zugriff über doslfn beim kopieren/verschieben von fat > ntfs is nich erlaubt und hält sofort das system an.

ich schick ma die aktuellen files zu garak

in freudiger erwartung auf die neue gtcd
ente
 

ente

Bekanntes Mitglied
@major tom
das weiss doch ich nich,mir wächst auch kein gras aus der tasche
fakt is: bei mir gehts (mit den files aus dem servicepack)
auf der gtcd ja wohl nich
probiers halt mal aus
gruss ente
 

juwel

Mitglied
Bootprobleme

Ich bekomme beim booten einen E/A Fehler. Danach bitte legen Sie... ein. Woran kann das liegen?

P.S: Hat der Onboard Promise Controller etwas damit zu tun?

Danke
 

Major Tom

Bekanntes Mitglied
@ ente: thanx, werd ma checken
glaube weiss jetzt was du meinst: ntfsdos hat die falschen (ohne sp) nt-files mitbekommen und deshalb funstes nich ?!
mmh, wenn ich am dosprompt arbeite, klappt aber alles.
ich sehe die partition und kann damit arbeiten.
sobald ich aber dann nc oder dcc starte, sehe ich das lw nich mehr

freundliche grüsse
Major Tom
 

ente

Bekanntes Mitglied
@sukker
also n su..perding is das ja nu auch nich
geht schlicht um das servicepack2 für w2k von M$ und das gibts natürlich auch bei denen (mit immerhin satten 102 MB).
die aktualisierten files, die ntfsdos braucht, sind:
ntfs.sys; ntoskrnl.exe; autochk.exe; ntdll.dll

Anwendungen für dos können anscheind mit den alten files nich bedient werden.
ich denk mal, auf der nächsten gtcd sind die dann auch drauf.
wer das sp2 installiert hat, kann die teile aus dem i386 nehmen (sp1 sollte auch reichen)

ich werd dir die dinger mal schicken, dass du nich solange warten musst

@juwel
zu deinem problem weiß ich auch nix. aber für solche rechner, die partout nich von cd booten wolln, machts sinn immer auch ne startdiskette dabei zu haben. man kann die ima-datei z.b mit winimage auf eine diskette zwängen und denn mit der starten. mit diskimage oder rawwrite2 (in gtcd\bootdsk) kann man dann noch von dieser diskette ein neues image machen. mit dem lässt sich dann wiederum auch unter dos ne notdisks erstellen.
immerhin kannst du so die cd nutzen, bis das prob behoben is.

bis dahin ente
 

sukker

Mitglied
@ente
Danke für das Mail. Ich weis aber nicht ob ich das hinbekomme.
Ist nicht so mein Fall.Ich dachte es wird bald das ganze geben.
 

Maximan

Bekanntes Mitglied
kleines Detail ....

Es gibt da ein kleines Detail an der GTCD das mich stört :
Es gibt nirgends eine format.com auf der Cd ....
Man könnte es zwar leicht einfach selbst zusammanbasteln , wenn der Pc läuft , was meistens nicht der fall ist ...
Es sollte eigentlich problemlos möglich sein einfach eine w98 o. 95 Stardiskette einfach in ein zusätzliches Verzeichnis zu packen .

Ansonst muss ich wieder mal meinen Dank an Garak und penelopee aussprechen !!!!
Die Cd ist einfach genial !!!
 

Stardust001

Da wo der Pott kocht
Hi Garak!
Hi Penelope!

Ich habe in den vergangenen Tagen diesen Thread mit grossem

Interesse verfolgt und ganz nebenbei auch noch einiges Lernen

können.Ich wollte nur einmal kurz fragen wie denn der Stand

der Dinge bei der Entwicklung der neuesten Version ist.

Ich müsste lügen wenn ich sage: Natürlich interessiert mich das

Release-Datum überhaupt nicht.(Ha,ha)

Gruss

Stardust001
 

Garak

Team (His Master’s Voice)
alles im grünen Bereich. BALD gehts weiter :) Mehr wird nicht veraten.

Viele Grüß

Garak
 

SeanDileny

Bekanntes Mitglied
ich nutze die garak 1.2 auch schon lange ... nun die 1.3 c edition.
leider kriege ich es an meinem festrechner nicht hin, von cd zu booten.
habe nen tekream scsi controller und yamaha breer brenner und plextor cdrom.
wie kann ich die cd von diskette starten?
ich boote immer von diskette und greife dann mit einer selbsterstellten startdiskette auf das cd laufwerk zu.
wenn ich programme starten möchte wurschtel ich mich immer durch die verzeichnisse.
geht das auch anders?
was muss ich tun?
 

ente

Bekanntes Mitglied
@SeanDileny
nochmal kurz wie oben schon mal beschrieben:
das progi winimage starten
damit gtcd*.ima öffnen
mal ne disk einführen (brauch nich formatiert sein)
menü diskette->schreiben auf diskette
mit der diskette booten (läuft dann genau wie von cd)

auf der disk kannst du deinen scsi-treiber einbinden
mit winimage ein neues image erzeugen
dies image dann als bootimage beim brennen nehmen
(bringt natürlich nur was, wenn du überhaupt von scsi-cdrom booten kannst)

viel erfolg ente
 

Maximan

Bekanntes Mitglied
Original geschrieben von Garak
@Maximan: Schau mal unter a:\ ;-)

Viele Grüß

Garak



Ahh danke für den Tipp *g* ...
hast du noch nie einen rechner ohne Disketten Laufwerk gesehen ?
Und ohne Disketten Lw oder einem funktionierendem Win (in dem fall ist es , jedenfalls bis und mit 98 , unter %windir%\command\ zu finden ...) ist es dann echt scheisse ... Cd brennen mit format.com drauf hmm .. gute Idee :D :D .
 

maboda

Neues Mitglied
Original geschrieben von Maximan



Ahh danke für den Tipp *g* ...
hast du noch nie einen rechner ohne Disketten Laufwerk gesehen ?
Und ohne Disketten Lw oder einem funktionierendem Win (in dem fall ist es , jedenfalls bis und mit 98 , unter %windir%\command\ zu finden ...) ist es dann echt scheisse ... Cd brennen mit format.com drauf hmm .. gute Idee :D :D .



Auch ohne Disketten-Laufwerk hast Du a:\ und darauf ist format.com.

Gib doch mal, nachdem Du die GTCD 1.3 gebootet hast ,

a:\
dir/w

ein

maboda
 
Oben Unten