GTCD 1.3 CC-Edition -->LOB, BUGS, ANREGUNGEN, DISKUSIONEN

PingPonkPene

Bekanntes Mitglied
Hi GTCD Fans....

Weil das andere Topic recht unübersichtlich und Big geworden ist, möchte ich ein Neues er öffnen!!
Dieses Topic soll sich nicht um Requests drehen, dies bitte weiterhin im anderen Topic.



Erst mal ganz großs Lob an Garak! ich finde das Super das er sich doch noch für dieses Projekt entschieden hat :-) Und ich denke mal die Reaktion im Bord ist beachtlich und spricht dafür das Projekt weiterhin aktuell zuhalten und weiter zu entwickeln !!he he!!

Ich habe mich noch nicht viel mit der neuen Version beschäftigt aber Sie bootet einwandfrei !! Das Neue Menü finde ich besser als das Alte. Es ist einfach und schlicht und deshalb übersichtlich und flink. Nicht schlecht Garak es muß eben nicht immer bunt sein


jo das war's erst mal von mir zur später Stunde
nun seid ihr dran....

CU
pÉnÉlopÉÉ
 

speed

Bekanntes Mitglied
Im gegensatz du dir fand ich das alte menu bei weitem übersichtlicher ;)
Aber das ist wohl geschmacksache.
 

PingPonkPene

Bekanntes Mitglied
hmm aber schneller ist das neue...

Garak mal ne Frage. warum müssen vor einer win9X Installation alle Dateien von der Cd auf die Platte kopiert werden?? Kann man nicht von Cd instalieren? Das geht doch flinker?

Nochwas...
Die meisten Programme werden ja aus dem Ramdrive gestartet...
... Könnte man nicht das gute alte ARJ auskramen und alles packen? Und dann einfach in die Ramdrive entpacken? So könnte man sich z.B. sparen bei allen Files nachträglich den Schreibschutz zu entfernen. ach ja und man hat viel mehr Platz auf der CD!!!
Wie du weißt ist es möglich WinMe, Win98 Se und Win2k auf einer Cd unterzubringen!
Wenn wir das mit dem packen machen könnte ich mir auch eine Kombination Win98SE,Win2k und WinXP vorstellen.


pÉnÉ
 

Garak

Team (His Master’s Voice)
@penelopee: Die ständigen Neustarts von Windows führten bei ersten Versionen von der GTCD zu Problemen. Zum packen: Win9x ist ja quasi schon gepackt, aber ich bin am überlegen das trotzdem zu packen (selbstenpackend), dan hätte man wenigstens eine Statusanzeige beim kopieren.

Zum Menü: Das jetztige Menü ist recht schwierig, es gibt swaperrors wenn man nicht aufpasst ABER es läuft mit jedem PC. Das Menü der letzten Version machte das leider nicht. User mit Geforce-Karten waren erstmal aussen vor. Somit war es erstmal nicht möglich einheitlich zu arbeiten, denn es musste ein Asuweichmenü her. Das führt dazu das die ganze Geschichet unübersichtlich wird und erstmal etliche Fragen beim ersten Start kommen. Vor allem muss das alles gepflegt werden.

Zur nächsten Version bzw. Update:

- neben Bugfixing (mal wieder :-/) ist die Ramdisk nun kein fester Laufwerksbuchstabe mehr, d.h. die Ramdisk wird dem nächsten freien Buchstaben zugeordnet (nicht mehr nur u:\). Das ist wichtig für USer mit vielen Partitionen.
- Programme wurden noch mal durch aktuelle Versionen ersetzt.
- Menü wurde nochmal ein wenig überarbeitet (besser angeordnet)
- ein bis zwei neuere tools kommen noch drauf.

Gerne hätte ich die Idee der langen Dateinamenunterstützung draufgemacht (die Idee kam vom Schrauber un JoeHH), aber mir pers. läuft das zu buggy, mal sehen.

Den CIA-Commander hätte ich auch gerne drauf, aber der ist in einer Bin-File und die bekomme ich nicht auf...

Das wars erstmal

Viele Grüß

Garak
 

thinkdifferent

Bekanntes Mitglied
Vorerst mal Lob ohne Ende, für die Fortsetzung eines mehr als gelungenem und etliche Servicestundeneinfachermachenden Projekts. DANKE Garak & Co.

Auch für die fehlende zusaetzliche Abfrage welches Menue. Macht die Sache für GeForcekartenbenutzer schon einfacher.

lg
ThinkDifferent
 

go2mp

Bekanntes Mitglied
i 386

hi @ all

ich habe mal eine frage zum ordner i386,fehlt da nicht noch
die setupp.ini und der Unattend.txt. und was ist mit dem ordner
in diesem verzeichnis.es wäre nett wenn mich jemand auf klärt.
so läuft die 1.3cc wirklich gut bei mir (ein paar kleine bugs,aber nicht schlimm) grosses lob an GaRaK & CO.
 

sunjucat

Bekanntes Mitglied
Erst mal ein riesengrosses Lob an Garak für seine Arbeit. Ich möchte nicht wissen, wieviele Stunden er mittlerweile damit zugebracht hat. Ich finde es auf jeden Fall toll, dass er das Ergebnis dann der Community zu Verfügung stellt. Solch einen Einsatz und eine Hilfsbereitschaft sieht man nicht oft, obwohl sie letztendlich die Qualität eines Boards ausmachen.

Bei mir läuft die 1.3 bisher ganz gut, obwohl ich noch lange nicht alles getestet habe.

Von daher: weiter so, Garak

und schönes Wochenende (soweit das bei diesem Wetter überhaupt möglich ist)
 

JoeyHH

Bekanntes Mitglied
Lange Dateinamenunterstützung

Diese läßt sich für die Dateimanager einbauen ,das ist viel komfortabler ,als mit lfn-Tools rumzuhändeln.

Nötig : das Dostool Doslfn (hat sich bei meinen Tests ala Bestes rausgestellt)
zu finden ist es hier:
http://www-user.tu-chemnitz.de/~heha/hs_freeware/

dies kann ich für DCC und Nc vor dem Start der Proggies in die Batches einbauen,sieht dann so aus,für NC jetzt:

A:\TDEL.EXE u:\gtcd+ /NO:u:\xxtemp /d- /s /fs:15980 /q
A:\xcopy %CDROM%:\gtcd\nc\*.* u:\gtcd\ /S >NUL
a:\doslfn.com
u:\
cd \gtcd
ncmain
a:\doslfn.com -u

Besser ist wohl doslfn ins dos,statt ins image zu packen,wichtig ist,daß der Treiber nach Benutzung wieder entladen wird(parameter u)

Beim NC sieht man dann die Langendateinamen allerdings nur in der Statuszeile,wogegen beim dcc und volkow-commander die Namen in den Fenstern erscheinen.Das Kopieren funzt aber bei meinen Tests.
wo ich grad dabei bin,hier mal ne bessere Bios.bat von Johnny,dazu gehört der find-Befehl der w982edtion ins image.

@echo off
rem bios (bios.bat)
:_start
bios.exe|find /V "["|find /V "/ "|find /V "+"|find /V "(c)"|find /V "For"
echo.
choice /n /t:q,10 /c:ixbpueyq Bitte Auswahl treffen, Q für Quit:

if errorlevel 1 set par=i
if errorlevel 2 set par=x
if errorlevel 3 set par=b
if errorlevel 4 set par=p
if errorlevel 5 set par=u
if errorlevel 6 set par=e
if errorlevel 7 set par=y
if errorlevel 8 goto _ende

cls
bios.exe %par%
echo.
pause
cls
goto _start
:_ende


das wars erstmal

P.S siehe auch
http://pub59.ezboard.com/fgarakstoolcdfrm1.showMessage?topicID=18.topic
 

Garak

Team (His Master’s Voice)
@JoeHH: Wie oben beschrieben, habe ich mit doslfn die langeDateinamen unterstützung reingemacht, allerdings kommts öfter vor das nur noch Datenmüll angezeigt wird. Ich mach da evtl. ne choice Abfrage rein..mal sehen.

Viele Grüß

Garak
 

JoeyHH

Bekanntes Mitglied
@Garak ,wenn du unter Win editierst find ich aus der doslfn.txt folgendes:

Zitat:
Problem unter Windows9x: Windows hat auf Anwender-Ebene praktisch kein
Unicode, und auch der Explorer zeigt nur Zeichensalat an. SCANDISK
findet solche LFN-Einträge unpassend und will sie löschen.
Problem unter WindowsNT: Hier stört nur SCANDISK(?)
Deshalb: Codeseite konstant lassen und in Deckung mit Windows bringen!

vielleicht hilfts ,hab auch nur Fat32Sytem und nur ide-Zeugs drin,da gehts .
Schau mal im reinen dos.
 

Deluser957

janz wech. fresse halten,wenn man keine ahnung hat
@Garak
Ich habs jetzt ausgepackt, aber so ganz komme ich nicht klar damit.

a) wo finde ich eine detaillierte technische Beschreibung, was nun alles an programmen drauf ist und was sie bewirken? Das ist mir am wichtigsten, dann sind evtl die nachfolgenden Fragen schon beantwortet !

b) Warum DOOM und WORMS? 20 meg umsonst. Wenn ich es neu uppe, ohne das.

c) welches BootImage soll ich nehmen? (hab schon die neuen von peweez)

d) was sind das für WINxx.zip's? Wo soll ich die "zuerst auspacken"?

d2) warum ist der Ordner Win98 leer? I386 auch...

e) warum DiskImage und Deploy? Reicht doch eines...
e1) sind die alle in deutsch?
e2) PQmagic reicht doch auch eines...
e3) 98lite ist doppelt (98lite/LITE)

f) kann ich die Bootimages selber erweitern? zB auf 2.88?

Danke.

PS wenn Updates, wo zu bekommen?
 

PingPonkPene

Bekanntes Mitglied
@ Brummelchen

zu a)
ne Liste wäre ne gute Idee, so was könnte man auf der rückseite des CD Covers draufpacken

zu b)
Damit es einfach mal komplett ist!!! Und man nicht so viel puzzeln brauch! Außrdem muß man an die denken, die die 1.2 noch nicht haben!!

zu c)
also mit der "Scan" bist du gut bedient. funzt wunderbar :)

zu d)
Du solltest mal die Readme lesen!! In dem I386 kopierst du alle Win2000 Dateien rein
und in den win98 Ordner entweder win98, SE Oder ME.
Was du darein kopierst und ob du win9X überhaubt haben willt bleibt dir überlassen!!! Zu den Setup files packst du eben noch den passenden Inhalt der winXX.zip

e)
Ja das mit den versionen ist ne Gute Frage!!
Ich denke mal Die Versionen sind 101% abwerts kompatibel!!
ich bin auch dafür die alten Versionen raus zu schmeißn!!!


CU pÉnÉ
 

IdeeFix

Aktives Mitglied
Wie, Wo, Was

@ Brummelchen,

Frage a): rufe im Verzeichnis /DOS/ die Menu.exe auf. Geht auch unter Win.
Frage b:) ?
Frage c): readme2.txt ; Pos2
Frage d): readme.txt ; 2. Absatz
Frage e): wird Dir evtl Antwort a) beantworten (glaube ich)
Frage f): Teil 1) ja
Teil 2) keinen blassen Schimmer

Sorry wenn es sich wie ne Politikerantwort anhört ( liest ), aber ich denke, eh ich den Thread hier aufblähe machs ich halt mal so.
Wenn Dir die Readmes fehlen, melde Dich doch einfach bei mir.
Ideefix
 

Garak

Team (His Master’s Voice)
@Brummelchen:

Wenn Du die Historie kennst, weißt Du auch warum die Sachen drauf sind. Es gib halt Leute, die arbeiten "aus welchen Gründen auch immer" mit einer älteren Programmversion. Sinn macht es keinen. Prinzipiell reicht auch der Norton Commander. Die Ordner win98 und i386 sind leer weil ich denke jeder hat w2k zu hause und win9x auch. Eine Beschreibung wäre wirklich mal ganz klasse, aber ich hatte bisher einfach nicht die Zeit dazu. Ich schau mal.

Achja, ein Cover ist fertig und kann bei mir geordert werden.

Zu Worms und Doom,... naja. Nice to have. Brauchen tut mans nicht. Ich bin auch dagegen, wurde aber mal irgendwann gewünscht (wenn man auf den neuen PC wartet ;-))

Ich bin gerade die Menüs am "ausmisten" und ich denke in Kürze gibts noch mal was neues :)

Updates gibst immer hier.. :)

Viele Grüß

Garak
 

Deluser957

janz wech. fresse halten,wenn man keine ahnung hat
pene, ideefix

jo <peinlich sei&gt; hab die readme mit der aus den neuen images überschrieben - da steht tatsächlich ne menge drin...

@pene
zu 2) DOOM und WORMS, weil die anderen es nicht haben??? Puzzeln? DOOM?? hä? Koffer klauen? <g&gt;
 

PingPonkPene

Bekanntes Mitglied
@Brummelchen da habe ich dich wohl miss verstanden
@Garak kannst du nicht einfach an alle die die IP von Dir bekommen haben die Cover schicken? werden doch nicht groß sein?

@ALL Bitte bitte bitte in diesen Topick keine Requests auch nicht nach dem Cover!!!! macht das im anderen Topic!!
Dieses Topic soll wirklich nur für LOB, BUGS, ANREGUNGEN, DISKUSIONEN sein!!!!!
 

caribe

Bekanntes Mitglied
möchte mich etwas absichern...

deshalb frage ich besser nochmal nach:

kann ich in den Ordner I386 auch die Dateien von XP schieben und das funzt dann, oder funzt das nur mit/bei Win2k...????


TOLL, DAS DIESE TOOL-CD AKTUALISIERT WIRD....!!!



...... Danke & Grüsse .......









............................​



ich nehm das mal mit hier rein, weil das in dem anderen Topic zu schnell untergeht:

die nicht auffindbare
START.BAT​

SPEED schrieb:
Die start.bat:

@Echo Off
REM This file can start Autoruner manually if autorun notification is disabled
REM This file can be removed.
.\autorun\autorun.exe


Einfach im editor eingeben und unter start.bat im root der tool cd speichern.


GARAK schrieb:
...die start.bat ist überflüssig. Die ist nur fürs autostart-Menü von Windows :)




............................​
 

PingPonkPene

Bekanntes Mitglied
@ kEKS
Gute Frage!!! Teste das mal und berichte ;)

@Garak ich bin dafür alle Spele sowie alte Programm Versionen raus und den Rest mit arj packen
So sparen wir echt ne Menge Patz!!!!!!
Und wir haben Platzt für z.B. ein 3. Betriebssystem!?!?!?
 

SomaX

Neues Mitglied
Hi Leutz,

super das DU das Update doch noch gemacht hast, Garak! Danke dafür.
Was ich auf der CD noch vermisse ist entweder PowerQuest ServerMagic 4.0 oder das VolumenManager 2.0. Es kommt doch (bei Admins) öfters mal vor das man auch auf einem Win-server die Partitionen verbiegen muss, und PQ-Magic zicket ja da rum.

Und weiß jemand ob auf der CD ein Tool ist um IDE-Platten LowLevel zu Formatieren?

Schönen Tag noch...

SomaX
 

bundr

Neues Mitglied
boot-Image mit SCSI

Gibt es hier noch jemanden mit dem Adaptec SCSI?

Habe mit SCSI gebootet und er findet die Treiber nicht.

Hat sonst hier noch mit SCSI Probleme?

Gruss
BundR
 

SomaX

Neues Mitglied
@bundr

Ich hab einen Adaptec-Scsi Controller und das funzt wunderbar. Ich hab das "GTCD13cc scan.ima" als Boot-image genommen.

SomaX
 

thedarkduke

Bekanntes Mitglied
Habe folgendes Problem

Bei mir fehlt die start.bat

Sollte eigentlich da sein, oder ???

Wenn ich von CD boote zeigt er den Bootvorgang an, springt aber dann zur Bootauswahl von Win2000.

Was hab ich falsch gemacht.

Am Schluß natürlich noch ein riesiges Dankeschön füe die geniale CD.
 

Garak

Team (His Master’s Voice)
@the DarkDuke: start.bat.. siehe weiter oben.

Beim booten Space drücken, dann klapts auch ;)
 

pully

Bekanntes Mitglied
Hi GTCD Fans

Habe kleines Problem. Kann von der GTCD nicht booten. Habe GTCD gemäss readme vorbereitet und mit WinOnCD gebrannt. Dann das BIOS auf boote von CDROM eingestellt.

Beim booten wird zwar kurz auf die CD zugegriffen, dann aber durch Bootmagic auf Win2k gebootet.

Habe 2 Betriebssystem Win98Se und Win2k installiert. Was mache ich falsch. Kann mir jemand helfen?

Thx pully
 

PingPonkPene

Bekanntes Mitglied
habe leider den 1. Bug gefunden :(

Lost&Found funzt bei mir nicht!!

erst kommt der hinweiß mit der Seriennummer dann die bitte warten Meldung weil das Programm gestartet wird.
Dann kommt zwei zeilen " Can not run im dos Mode"
dann die Cd wird ausgeworfen, was übrgenz auch nicht so ganz funzt :(

der Fehler muß am Befehl "a:\Xcopy...." liegen
und das mit dem a:\btool cdopen würde funktionieren, wenn du die btool.exe auch auf a: packen würdest!!!!!!

Pene
 

Garak

Team (His Master’s Voice)
@penelopee: Gefahr gekannt, Gefahr gebannt. Mail mich an, dann gibts das richtige Bootimage.

Viele Grüß

Garak
 

Quampo

Chaotisches Masseteilchen
Ich kriegs irgendwie nicht gebacken, sorry.
Ich habe die Files aus \win98 der Win98SE-CD reinkopiert, die win98se.zip dazuentpackt, das ganze mit Nero unter Angabe der Image-Datei als Boot-CD gebrannt.

Nur bootet nix von CD. Es kommt nur kurz 'ne Meldung und dann bootet er von Festplatte weiter.

Liegts daran, dass ich kein Win2K habe?

Quampo
 

Garak

Team (His Master’s Voice)
@quampo: Das hat zunächst nichts mit W2K oder Win98 zu tun. Die CD geht auch ohne die Betriebssysteme (die können halt dann nicht installiert werden). Schreib doch mal ganz genau wie Du vorgegangen bis mit dem brennen, welches Image Du genommen hast usw. Dann veruchs auch analog dazu mal mit WinonCD.

Viele Grüß


Garak
 

thinkdifferent

Bekanntes Mitglied
@Quampo: halt mich jetzt bitte nicht für bloed, aber hast Du im Bios eingestellt, daß Dein Rechner auch von CD bootet (bei mir ist die Reihenfolge A, CDROM, C und funzt ohne ende)

lg
ThinkDifferent
 

Quampo

Chaotisches Masseteilchen
@thinkdifferent: Na klar. Der Rechner bootet ja auch vom CDROM-Laufwerk an, wechselt dann aber sofort zur Platte.

Ich habe versucht mich an die Anleitung zu halten. Das Hauptverzeichnis der CD enthält nur die Verzeichnisse \batch, \dos und \garak. Sonst nichts, auch keine Start.bat.

\garak\win98 enthält einmal die Win98SE-Dateien und zusätzlich die Dateien aus Win98se.zip.

Gebrannt habe ich mit 'ner neueren Nero-Version (lizensiert, WinOnCD habe ich nicht). Auswahl "CD-ROM (Boot)", unter Startoptionen als Imagedatei "gtcd13cc.IMA" ausgewählt, sonst nichts weiter eingestellt. Gebrannt mit "Disk at Once"-Option.
Die CDROM wird auch von Nero als bootbar identifiziert.

Quampo
 

Deluser957

janz wech. fresse halten,wenn man keine ahnung hat
und das mit dem a:\btool cdopen würde funktionieren, wenn du die btool.exe auch auf a: packen würdest!!!!!!

Pene

Wo muss denn die btool hin, damit es funzt? Im bootimage ist sie drin bei mir.

Also im Moment hab ich knappe 80meg auf der CD. Ohne Spiele, von PQ nur Deploy5 und PM7, die anderen sind raus. Ungepackt. Ach ja, 98lite 4.1 statt III

@keks
I386 gilt für alle NT-Systeme !

@all
Bitte bitte keine Fragen mehr nach der Start.Bat - lest den thread bitte *GANZ von Anfang an in Ruhe durch - und ihr werdet merken, dass die *NICHT von Nöten ist.

@Garak
hast du 'nen Link, wo man das aktuelle Image immer runterladen kann? Wäre einfacher anstatt immer per Mail an zig Leute...
Die Dateien in den WINxx.zip, sind das Standardvorgaben für ein automatisiertes Install? Wenn ich dass nicht möchte, brauch ich das wohl nicht !?
Sag mal, muss 98lite nicht im selben Ordner wie Win98-install sein? Nur so am Rande gefragt... Und die ganzen Inf darin, was machen die genau? Ich hab sowas bei mir noch nie gesehen...
 

Deluser957

janz wech. fresse halten,wenn man keine ahnung hat
@quampo

Vielleicht musst du ne Taste drücken, so dass er von CD bootet? Ansonsten rauscht er nach ein paar Sekunden auf HD weiter. Ist bei mir so... Einfach mal beim Booten drauf achten ... (AWARD)
 

caribe

Bekanntes Mitglied
CD-Boot-Probleme...

noch eine Möglichkeit...

hatte mit der 1.2 Version auch laufend Probs....
das lag daran: mein CD-Brenner und mein CD-Rom hängen an dem selben Controler... -- Master ist der Brenner -- CD-Rom ist Slave...
wenn ich jetzt eine Boot-CD ins CD-Rom LW einlegte startete der Rechner auch immer durch....:(:(:(

also vom Brenner booten !!!​

.............. vielleicht hilt's ja jemandem .............


cu
 

Deluser957

janz wech. fresse halten,wenn man keine ahnung hat
@keks.

das liegt weder an brenner noch an cdrom noch controller - sondern einfach an der reihenfolge.

es wird von dem cdrom gebootet, ob brenner oder nicht, das zuerst an der leitung hängt und damit den niedrigsten Buchstaben hat -> Master=Brenner=Bootlaufwerk.

Alles klar?
 

peweez

Bekanntes Mitglied
moin,

erst mal ein ganz dickes Lob, freue mich richtig über die neue Version. Habe aber wie auch schon per Mail berichtet ein Problem mit den AntiVirenprogs.

Auf einigen Rechnern meldet mir F-Prot eine veraltete Virendefinitionsdatei "the sign.def file is too old to be of use..." und AVP bricht mit dieser Meldung ab "ZRDX loader error: out of DPMI memory" hat sonst noch jemand diese Probleme?

Das seltsame eben aber ist das das nur auf einigen Rechnern passiert, auf anderen aber beide Programme tadellos laufen, Zusammenhänge konnte ich bisher nicht erkennen.
 

Garak

Team (His Master’s Voice)
@peweez: Sorry. keinen blssen schimmer, denn eigentlich sollte das immer funzen. Ist da evtl. die Bios Zeit nicht i.O.?

@all: Ich bin hier fleißig am werkeln. Vielleicht mal einen kurzen Zwischenstand.

lange Dateinamen mit NC, DOS-Command Center usw. gehen jetzt. Ich hatte da wohl was vergessen (Thx JoeyHH)
Volkov Commander ist jetzt mit drauf
Ramdisk ist jetzt dynamisch, d.h. es wird der Laufwerksbuchstabe genommen der "frei" ist (erste Buchstabe vor dem CD-ROM)
Menü wurde angepasst
Axel Folley Benchmark wurde erneuert
98Lite wurde gefixt

..ich spiele anaolog dazu mit selbstextrahierenden ACE-Files rum. Man könnte ohne weiteres fast alles in ace packen und in die Ramdisk entpcken lassen. Somit würde die CD nochmal ein ganzes Stück schlanker. Nachteil, man kann nicht mal eben was austauschen oder ändern. Ebenfalls geht die Geschwindigkeit dadurch teilweise flöten. Mal schauen :)

Ich würde gerne heute oder so noch mal einen Test fahren und ein ISO hochladen (ohne OS) nur mit den Programmen..was haltet Ihr davon?

Programme wegzuslassen halte ich IMHO nicht für vernünftig, denn gestern hatte ich den Fall wo ich mit PQ-Magic 7 eine PArtition nicht mehr löschen konnte aber sehr wohl mit PQ-Magic 6. Doppelt genäht haält halt manchmal besser :)

Viele Grüß

Garak
 

peweez

Bekanntes Mitglied
moin,

@Garak

das mit der BIOS Zeit ist durchaus möglich, werde das noch mal prüfen.

Ich halte es auch für besser das es mehrere Versionen der Programme von PQ gibt da sich ja nun zeigt das diese keineswegs immer bugfrei sind, ist es gut immer noch eine Alternative zu haben. Ich würde mir sogar noch die alte DriveImage v3.02 auf CD wünschen.

Zu den ACE Archive, ich finde gerade das man die CD leicht an Individuelle Bedürfnisse anpassen kann ist ein grosses Plus, wenn dies dann nicht mehr möglich ist, wäre ich nicht so begeistert. Nur um ein paar MB Speicherplatz zu gewinnen, dann lieber Worms weglassen.

Testversion ist eine gute Idee!!
 

Olympiamax

Bekanntes Mitglied
Ich finde es würde vollauf ein update reichen, so wie du es bei 1.2 bereitgestellt hast. Ist nur unnötiger Traffic, natürlich meine pers. Meinung.

Gruß
Olympiamax
 

Garak

Team (His Master’s Voice)
Zur Info:

Die CD kann nun verschiedene Bootimages booten. D.h. Ihr könnt den CIA-Commander, die GTCD oder eine Standard Windows Bootdiskette booten :)

Viele Grüß

Garak
 

UdethK

Bekanntes Mitglied
@Garak
Super CD, hatte schon das erste Release, die 1.2 fand ich etwas "überladen" mit diesen vielen unterschiedlichen Menüs.

So nun mein Verbesserungsvorschlag:
Ich fänd es persönlich besser wenn das i385 Verzeichnis im root-Verzeichnis der CD liegen würde. So kann ich über eine Multiboot-CD das Win2k/XP Setup direkt über den Win2k Bootsector starten.
Also ich werde auf jeden Fall das i386-Verzeichnis in root der CD Verlegen, aber dann kann ich es übers Menü nicht mehr aufrufen.

ciao Udeth
 

PingPonkPene

Bekanntes Mitglied
Geil geil geil du bit ein Genie Garak!!

An dem Multiboot arbeite ich auch schon seit 2 Tagen nach Anleitung von PC-Welt! Ich bin nicht so sehr weit gekommen, außr das Mein Rechner mit dem neuen Eltotito + den anderen emu Treiber funktioniert! Eltorito funktionierte bei mir vorher nicht!!! Wenn das bei meinem Exotischen SCSI Kontroller funktioniert, könnte ich mir gut vorstellen, das er überall funktioniert! Mann müsste das mal Testen ;)

Ich bin auch stark dafür den I386 ins root Verzeichnis zu setzen und das Win2k Image ins Multiboot einzufügen.
->Vorteil : Man kann dann auch Win2k auf einer NTFS-Partition installieren. Wenn man von der GTCD bootet kann man das leider nicht!

Garak Wiso kann man die gepackten Sachen nicht außtauschen?
Ob ich nun einen Ordner austauche oder eine ACE spielt das eine Rolle?? Außrdem würde ich nicht ACE nehmen, ich glaube, das das gute alte ARJ dazu besser geeignet ist.
Und bitte nicht von uns erwarten die OS einzupacken! Denn wenn du das mit dem Multiboot und Win2k machst darf die nicht eingepackt sein und an die Win9X muß man hin und wieder mal unter Windows ran!

Das mit der Iso ist finde ich eine ganz gute Idee dann kann man außschließn, das die Cd aufgrund falscher Einstellungen nicht funzt!!

Gruß pene
 

go2mp

Bekanntes Mitglied
Frage

hi all

wenn ich wie im readme beschrieben die install dateien von der w2k cd i386 in den ordner gtcd/i386 kopiere und will dann
den auto install von w2k machen erscheint >
stapelverarbeitungsdateie fehlt< was ist das???
ich habe nicht sehr viel plan von sowas(dos undso)
über eine antwort würde ich mich freuen da ich den autoinstall cool finde.

cu knack&back
 

PingPonkPene

Bekanntes Mitglied
Stapelverarbeitungsdatei fehlt. eben das ist die Antwort
Ich kann diesen fehler bestätigen!!

Aber Standard Install funktioniert!
An Garak: Es wäre nur wünschenswert das man vordem Stard des Setup's in den Ordner wechselt und das setup startet!!
-> Weil das Standart Setup startet und als Pfad bei mir "E:\dos"
steht und mann per Hand "E:\GTCD\I386" eingeben muß ;aber du bist ja so lieb und packst uns den I386 wegen dem multiboot sowiso ins root verzeichnis der Cd :)
 

Leopold

Bekanntes Mitglied
Gtcd

Lob und Dank an alle Beteiligten vorweg!

Ich bekomme den Zugriff auf NTFS-Laufwerke (W2K) nicht hin. Wenn ich NTFS Dos Pro starte, dann wird unter "DOS" der Inhalt des NTFS-LW auch noch angezeigt. Über die Dateimanager der GTCD werden die Laufwerke aber als leer angezeigt. Teilweise erscheinen auch nur noch kryptische Zeichen.

Wer kann helfen?

Leo

edit: Noch was: Nach dem booten von der CD steht das Diskettenlaufwerk nicht zur Verfügung. Ist das nur bei mir so?
 

PingPonkPene

Bekanntes Mitglied
Ach ja und bei der Anleitung der Multiboot cd von der PCWELT 8/2001 ist auch gleich eine Linux Rettungs Image dabei
das wäre doch auch was feines :)
wenn das mit in deine multiboot CD kommt?!?
 

JoeyHH

Bekanntes Mitglied
Kleien Bemerkung zur Dynamischen Ramdisk,

Es ist wahrscheinlich,daß dann einige Versions von LostFound nicht löppen,ich mußte das Proggie auf ein Laufwwerk installieren,das war U: gewesen,dann gabs auch keine Serialabfrage und es lief,da hätte ich Zweifel bei Dynamischer Ram:,naja muß man testen.

cu JoeyHH
 
Oben Unten