Google-Tracking nimmt zu

Dieses Thema im Forum "News & IT Forum" wurde erstellt von punger, 7 Dezember 2018 um 12:05.

  1. punger

    punger Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2001
    Beiträge:
    2.691
    Zitat aus Stiftung Warentest s.S. 36 12/2018:
    Am 28. Mai trat die Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Seitdem analysieren Unternehmen in Europa ihre Webseiten weniger mit Trackern als zuvor. So weit,so gut.
    Die Firmen nutzen dafür allerdings vermehrt Software von Google, weniger von kleineren Anbietern. Der Internetriese gehöre zu den Gewinnern des neuen Datenschutzrechts, berichtet die Initiative WhoTracks.me.
    Zitat Ende

    So kann der Schuss nach hinten los gehen. Gesetzgebung/Administration erfordert Kenntnisse. Nicht Bürokratentum.
  2. the gun

    the gun Der Mensch soll lernen, die Ochsen büffeln.

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    628
    Ich glaube nicht dass es nach hinten losgeht. Ich halte es aber für einen guten Anfang der einige Firmen gezwungen hat mal über den Datenschutz und ihr bisheriges Verhalten nachzudenken.
    Anpassungen werden da ganz sicher noch notwendig sein und auch erfolgen.
  3. silverrider

    silverrider The One and Only

    Registriert seit:
    7 April 2013
    Beiträge:
    1.825
    Bin eigentlich nur gespannt, ob und wann die erste Strafzahlung an die bekannten Verdächtigen geschickt wird und wirklich exekutiert wird.
    Da sie ja noch nicht mal fähig sind hier im Ländle Steuern von den einzunehmen, bezweifle ich das auch bei den möglichen Strafzahlungen.
  4. speck76

    speck76 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2 Januar 2017
    Beiträge:
    599
    Man muss die zensierte Krake Google doch überhaupt nicht benutzen. Wenn man den Film "The Circle" gesehen hat, weiss man auch, warum. Also, wo ist das Problem? Das Android-Handy?? Selber schuld, lieber ein Leben ohne Huawei-Abschnorchelstation. Oder wenn es nicht anders geht, dann doch eher ein iPhone....
  5. silverrider

    silverrider The One and Only

    Registriert seit:
    7 April 2013
    Beiträge:
    1.825
    @speck76 Du erzählst einen, dass man Steinzeit ist wenn man W10 nicht benutzt, weil das Schnorcheln bei W7 ja schon so war. Das BSI sieht das etwas anders!
    Jetzt erzählste das man Google ja garnicht benutzen muss, hmmm, mein 6210 aufladen?, wills du mir echt erzählen das die Marketingbude Apple es bei dir geschafft hat, dass du meinst die schnorcheln nicht ab?
    Und was hat Huawei jetzt mit Android zu tun, Fragen über Fragen....klingt recht Chaotisch
  6. speck76

    speck76 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2 Januar 2017
    Beiträge:
    599
    Ad #1: Windows schnorchelt schon seit XP-Zeiten ab (sonst wäre der Melissa Virus Programmierer nicht aufgeflogen). Deshalb verstehe ich die Aufregung um W10 nicht, weil man dort Möglichkeiten bekommen hat, das Abschnorcheln weitestgehend abzustellen.

    Ad #2:Google ist nur eine Suchmaschine unter vielen anderen. Fatal ist aber, wenn man z. B. Desktop-PC mit Google-Suchmaschine + Android-Smartphone benutzt. Da wäre mir ein Iphone lieber, was ich aber auch nicht benutze wegen dem übertriebenen Hype.

    Ad #3: Die Produktion von Chips aller Art erfolgt heutzutage in China. Auch wenn ich von Trump nichts halte, finde ich doch sein Misstrauen gegenüber Huawei als Netzwerkausstatter bemerkenswert.