Update GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Steve-Urkel

Team (Azubi ;-))
Ich hatte es bereits in einem "GEZ Thread" im OT gepostet, aber da ich es doch für relevante News halte erlaube ich mir es hier ebenfalls zu posten:

Jetzt ist es beschlossene Sache: Die Rundfunkgebühr in Deutschland soll grundlegend reformiert werden - weg von einer Gerätegebühr hin zu einer Haushaltsabgabe.

Darauf hat sich am Mittwoch die Rundfunkkommission der Länder unter Vorsitz des rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck (SPD) geeinigt. Künftig soll jeder Haushalt einen einheitlichen Betrag für ARD und ZDF bezahlen, egal wie viele Fernseher, Radios oder Computer vorhanden sind. Die Gebühr soll nicht höher als die bisherigen 17,98 Euro ausfallen.

Damit haben die Länder in wichtigen Teilen den Vorschlag des Verfassungsrechtlers Paul Kirchhof aufgegriffen. Der Professor aus Heidelberg hatte die Reform in einem Gutachten für ARD und ZDF als verfassungskonform bewertet. Heute ist die Abgabe an die Art der Empfangsgeräte gekoppelt.

„Ziel der Länder ist es, die Finanzierung für den öffentlich- rechtlichen Rundfunk auf eine zeitgemäße Grundlage zu stellen, die Kontrollbedürftigkeit innerhalb des Systems deutlich zu reduzieren und vor allem auch die Privatsphäre der Rundfunkteilnehmer zu schonen“, sagten Beck und der Koordinator für die Medienpolitik der unionsgeführten Länder, Baden-Württembergs Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU), laut Mitteilung der rheinland-pfälzischen Staatskanzlei in Mainz.

Allerdings müssen die Länder sowie die Sendeanstalten nun berechnen, wie hoch in Zukunft die Gebühren ausfallen werden. Bisher nehmen die Anstalten über die Kölner Gebühreneinzugszentrale (GEZ) rund 7,3 Milliarden Euro ein. Die Ausgestaltung der Haushaltsabgabe in ihren Details ist unklar. Auch die Zukunft der GEZ mit ihren rund 1100 Mitarbeitern ist offen.
Quelle: Kölner Express wie auch die nicht Boulevard Presse.

Bsp:
http://sueddeutsche.de/medien/rundf...d-die-gez-schnueffler-bleiben-daheim-1.956461
http://www.n24.de/news/newsitem_6113546.html
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,699678,00.html
http://www.focus.de/kultur/medien/r...-rechtliches-pay-tv-fuer-alle_aid_517544.html
...
...
 

Elektrospeedy

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

... KFZ-Steuer für alle, man könnte ja mal ein Auto habe (zumindest das, wo die Kiste mal draufsteht)!
Entweder verschlüsseln und man zahlt nur, was man nutzt oder es sein lassen. Das hier ist imaginäre Wegelagerei/ Raubrittertum. Von mir aus auch wie ein Prepaidsystem, wie beim Handy.
 

Timor

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Das mehr Ehrlichkeit eingeführt wird, finde ich gut.

Die Beiträge müßten meines Erachtens aber deutlich sinken.

Hat jemand konkrete Zahlen, wie hoch der Anteil der Schwarz-Seher derzeit ist?
 

Steve-Urkel

Team (Azubi ;-))
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Das mehr Ehrlichkeit eingeführt wird, finde ich gut.
Mal Hand auf's Herz, wirklich ehrlich wäre es wenn jeder für das bezahlt was er auch nutzt, also eben nicht pauschal wie es kommen wird.

Wäre der Preis fair würde ich auch für die ARD und das ZDF pauschal bezahlen, nur zahle ich bestimmt nicht im vollem Umfang so lange es sich vermeiden lässt.
Ein viel zu hoch bezahlter Gottschalk und ähnliches brauche ich nicht, genau wie Medikamentendokus wo nachher sogar der Redakteur rausgeworfen wird, auch ...

Für seriösen Journalismus zahle ich hingegen gerne, aber dann eben nicht für jeden Schei*.

PayTV zum fairen Preis, dann würde ich nur noch Lob aussprechen wenn ARD und ZDF dabei wäre.
Z.B. eine Karte für 10€ Anmeldung, dann den/die Sender und/oder Sendungen zu einem akzeptablen Angebot und ich bin dabei, genau wie vermutlich sehr viele andere Menschen auch.
Die ÖR sind ja nicht grundsätzlich schlecht, da gibt es eigentlich für jeden Geschmack etwas, und wem es nicht gefällt der zahlt halt nicht. PayTV halt!

Aber bezahlen für etwas was man gar nicht nutzt? ... ehlichkeit?
Würden das Banken, Firmen, oder wer auch immer machen, dann würde Ilse Aigner einen großen Schrei lassen.
Aber bei der GEZ ist das ok. :icon_knock:


Hat jemand konkrete Zahlen, wie hoch der Anteil der Schwarz-Seher derzeit ist?
Ich meine irgendwo gelesen zu haben es seien 35%.
 

SilvaSurf

I am McLovin!
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Ich hab das nur gerade in den Nachrichten gehört, aber das habe ich das so verstanden, dass es egal ist, ob man 1 oder 100 Geräte hat. Aber bei keinem Gerät musst du auch nicht zahlen.
 

Steve-Urkel

Team (Azubi ;-))
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Aber bei keinem Gerät musst du auch nicht zahlen.

Gruß an die Nachbarin, und druck ihr mal bitte die o.g. Links aus. ;)

Bsp:
Künftig gilt eine Haushaltsabgabe - jeder zahlt dann knapp 18 Euro im Monat.

Genau das ist das traurige.
JEDER zahlt, auch die die wirklich kein Radio/TV besitzen. :icon_knock:
 

Wary

✠ T(r)oll ✠
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Zeig mir mal einer bitte jemanden der wirklich kein Radio besitzt!
Jemanden ohne Fernseher zu finden ist schon schwer, aber jemand ohne Radio ist dann wohl Einsiedler mitten im Wald??
 

Steve-Urkel

Team (Azubi ;-))
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Zeig mir mal einer bitte jemanden der wirklich kein Radio besitzt!

Erwartest du jetzt Name und Adresse, oder auch die Telefonnummer dazu?

Über das Board kann ich dir nur versichern das gibt es, vielfach, auch in einer Großstadt wie Köln.


Davon abgesehen geht es nicht nur darum.
Was ist mit denen die kein ÖR TV/Radio nutzen, oder nicht nutzen würden weil es Geld kostet, aber auf private stehen?
Die können es sich nicht aussuchen.

Reiner RTL2 Glotzer ... Verloren, gehen Sie über Los und zahlen Sie auch für die ÖR.
Extem Fair das ganze.
 

MCtRyeR

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Kann man denn was anderes erwarten von den deutschen Politikern? Die haben doch echt keinen A**** in der Hose. :icon_tsts:
Ich zum bsp. habe zwar einen TV aber nur für meinen DVD Player. Die Antenne habe ich schon vor jahren runtergeschmissen. Hab sowiso keine Zeit um mich zumüllen zu lassen....
War aber fast zu erwarten, daß es irgendwann auf so eine Regelung hinausläuft. Die GEZ hat mit so einer Regelung wesenlich mehr Einnahmen. Das ist meistens die Folge solcher "Vereinfachungen".

mctryer
 

Kre

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Warum findest du es gut?

Weil es so um einiges einfacher wird wenn es wirklich so umgesetzt wird wie es da steht - man bezahlt einmal pro Haushalt. Nix mehr mit Auto und Firmen sind kein Haushalt. Die, die es sich nicht leisten können werden ja ohnehin wieder gebührenbefreit.

Die drei Eremiten die weder Mobiltelefone noch Internet, Fernseher oder Radio haben sind Kollateralschaden.
 

dodo

Anonymer Universaldilettant
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Zitat von Timor:
Hat jemand konkrete Zahlen, wie hoch der Anteil der Schwarz-Seher derzeit ist?
[...]
Ich meine irgendwo gelesen zu haben es seien 35%.
Dann zitiere ich auch mal, nämlich Rolf Miller: "Die Dunkelziffer ist ja....ähhh... bekannt.":icon_funny:
 

Wary

✠ T(r)oll ✠
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Der überwiegende Teil meines sozialen Umfeldes hat keinen. Meiner wird zur Fussball-WM/EM entstaubt. Filme schaut man per Beamer, Informationen gibt es im Internet.

Ich kenne auch ein paar...
Die laden sich dann brav die Serien die im Fernsehen ausgestrahlt wurden aus dem Internet. Das ist für mich das selbe!
Natürlich gibt es auch Leute die nur Sachen von DVD schauen o.Ä. Nur halt nicht viele.
 

Belzeboter

Zombie
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Na ja.... 2013, bis dahin kann sich noch viel ändern.....

Außerdem, es geht um die ÖR Sender, was ist mit denen, die keine
Gute Zeiten/Miese Zeiten oder den Gummibärechenkönig sehen wollen?
Oder die ganzen verlogenen Nachrichten ?
Ab und zu versuche ich ja auch mal ÖR zu sehen - aber zur Eröffnung der
Weltausstellung 2010 3 min Sendezeit am Ende der Tagesschau :icon_knock:
Na ja, die Top-Meldung ist ja immer: In Afghanistan fiel ein Sack Reis um.... :icon_tsts:

Da habe ich doch lieber RTL2 oder Kabel1, da gibts wenigstens SciFi. :yo
Also soweit sehe ich da noch keine Probleme. Es ist zwar in DE mittlerweile
üblich, Beweispflichten dem Opfer aufzulegen..... aber wozu für etwas zahlen,
was man nicht hat ?


-Belzeboter-
 

Kre

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Gute Zeiten/Miese Zeiten ist RTL ;)

Und die Tagesschau ist immer noch akkurater als RTL, SAT1 und Pro7 zusammen ;)
 

Freeldr77

La gaffe
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Ich kenne auch ein paar...
Die laden sich dann brav die Serien die im Fernsehen ausgestrahlt wurden aus dem Internet. Das ist für mich das selbe!
Natürlich gibt es auch Leute die nur Sachen von DVD schauen o.Ä. Nur halt nicht viele.

Ja, die Leute laden AMERIKANISCHE Serien. Dumm für die Amerikaner, aber irrelevant für die deutschen ÖR, die zum einen diese nicht ausstrahlen oder halt, wie damals bei den Sopranos, nachts am Sonntag.

Tagesschau hat auch nur noch Berechtigung für die Generation ohne Internet. 10 Minuten Nachrichtenüberblick mit den Kaspern aus Berlin, Lottozahlen, das Fußball-Dummgefasel und das Dreckswetter von morgen; da ist man nach 5 Minuten Google-News-Querlesen echt informierter.^^
 

Kre

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Google-News macht keine Nachrichten - die Sammeln nur - unteranderem auch von den öffentlich-rechtlischen.
 

Freeldr77

La gaffe
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Google-News macht keine Nachrichten - die Sammeln nur - unteranderem auch von den öffentlich-rechtlischen.

Ja ist schon klar, hab ich auch nicht behauptet. Gibt aber auch private Nachrichtenagenturen. Oder auch andere Nachrichtenportale. Die ÖR haben sowieso nichts im Internet zu suchen mit ihrem Programm.
Genausowenig, wie diese ganzen GZSZ-Kopien, Sponsoring nach 20Uhr und Schleichwerbung während der Sendungen etwas im ÖR zu suchen haben.
Aber wenn man halt genug Geld und Einfluss hat, kann man eben sehr viel machen.

Ich will auch nicht behaupten, dass die Pressearbeit der ÖR schlecht wäre. Nur taugt allein schon das kurze Sendeformat nicht zur einer ausreichenden Information. Im Grunde taugt es nur dazu, dass man sich informiert fühlt.
 

magi3x

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Ich finds gut!
Wer sich darüber beschwert für etwas zahlen zu müssen, das er nicht in Anspruch nimmt:

Das ist ein Grundsatz einer Solidargemeinschaft.

Du hast kein Auto? Fährst nicht Bahn?
Trotzdem geht ein Teil deiner Steuerabgaben dorthin.

Du hast keine Kinder?
Zahlst aber indirekt für Kindergärten,

Nicht krank, arbeitslos, pflegebedürftig? Gleiche Sache!

Du nimmst keine öffentlich- rechtlichen Medien in Anspruch?
Selbst schuld! Nun zahlst du eben auch da mit!

Ausserdem: Wer ist denn so naiv zu glauben, dass er keine "private Rundfunkgebühr" zahlt, auch wenn er keinen Fernseher/ Radio besitzt?
Firmen, die Werbung schalten verstecken diese Kosten halt in ihren Produktpreisen.
Jeder der konsumiert, zahlt also über die Werbung der Firmen Gebühren an die privaten Medien!
 

Freeldr77

La gaffe
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Ich finds gut!
Wer sich darüber beschwert für etwas zahlen zu müssen, das er nicht in Anspruch nimmt:

Das ist ein Grundsatz einer Solidargemeinschaft.

Du hast kein Auto? Fährst nicht Bahn?
Trotzdem geht ein Teil deiner Steuerabgaben dorthin.

Du hast keine Kinder?
Zahlst aber indirekt für Kindergärten,

Nicht krank, arbeitslos, pflegebedürftig? Gleiche Sache!

Du nimmst keine öffentlich- rechtlichen Medien in Anspruch?
Selbst schuld! Nun zahlst du eben auch da mit!

Ausserdem: Wer ist denn so naiv zu glauben, dass er keine "private Rundfunkgebühr" zahlt, auch wenn er keinen Fernseher/ Radio besitzt?
Firmen, die Werbung schalten verstecken diese Kosten halt in ihren Produktpreisen.
Jeder der konsumiert, zahlt also über die Werbung der Firmen Gebühren an die privaten Medien!

Die von Dir aufgelisteten Punkte werden aus Steuermitteln finanziert bzw. sind Versicherungsleistungen.
Das werden aus Unabhängigkeitsgründen die Abgaben für die ÖR auch 2013 nicht sein. Es sind Gebühren, die über die GEZ eingezogen werden müssen, ist so verankert.
Solidarität würde voraussetzen, dass der Sendeauftrag der ÖR überhaupt noch zeitgemäß ausgeführt wird. Außerdem müsste dann auch, um aus solidarischen Gründen Zwangsabgaben der Bevölkerung einnehmen zu dürfen, wirtschaftlich gearbeitet werden. Statt dessen wird aber nur noch mehr Geld eingenommen (mehr Leute zahlen den Höchstbeitrag, die Anzahl der Haushalte steigt in Zukunft an durch Vereinzelung der Gesellschaft, die GEZ Mitarbeiter werden zu großen Teilen noch überflüssiger als bisher). Eine deutliche Gebührensenkung um mind. 1/3 wäre fällig. Statt dessen nimmt man den aktuellen Höchstbeitrag, das sagt schon alles.

Abgesehen davon steht es mir auch frei, die im TV beworbenen Produkte nicht zu kaufen.^^
 

Divinator

wieder frei
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Zeig mir mal einer bitte jemanden der wirklich kein Radio besitzt!
Jemanden ohne Fernseher zu finden ist schon schwer, aber jemand ohne Radio ist dann wohl Einsiedler mitten im Wald??

bin weder Einsiedler noch Hinterwädler. Fernseher? Fehlanzeige!
Radio? nur im Auto, damit ich meine CDs dort abspielen kann. Informationen bekomme ich aus der Tageszeitung. Ich bin gut informiert und höre die Musik die ich mag( nicht kommerzielle).

Mit welchem recht soll ich 18 Euro/Monat zahlen?
Jetzt soll mir bloß keiner mit Solidargemeinschaft und Vergleichen wie Krankenkasse etc. kommen.

Wie wärs für eine Zwangsabgabe(anmeldung) für ein örtliches Fitnessstudio für Jedermann?
Kostet 20€ im Monat und bringt die ganzen Fettärsche(Tschuldigung) von der Glotze weg. Fernsehn könne die ja dann dennoch auf dem Laufband/Stepper und das beste:
Die Solidargemeinschaft wird spürbar entlastet da jeder was für seine Gesundheit tun kann.
:icon_funny:
 

nasa

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Den Wegfall der GEZ begrüsse ich - nicht jedoch das Festhalten am Höchstsatz.
Die ÖR müssen sich nicht dumm und dämlich verdienen.
Wenn man schon von fair redet, sollte man es auch so machen und die zugewonnenen Mehreinnahmen zur Senkung der Gebühren heranziehen.

Nur leider wird das nicht kommen. Jetzt kriegen die ÖR erstmal mehr Kohle und in ein paar Jahren reicht das dann wieder nicht mehr und der Höchstsatz wird wieder erhöht.
Wette das wird so kommen !
Ist immer dasselbe.
 

DetLife

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Zeig mir mal einer bitte jemanden der wirklich kein Radio besitzt!
Radio besitzen ist ja heutzutage nicht mehr schwer, in jeder Funkmaus ist eins drin.

GEZ-Radio hören kenne ich niemanden unter 50, der das tut. Wo ich auch hingehe, es kommen Streams aus aller Welt übers Internet, Musikgenres, von denen der ÖR noch nie gehört hat. Wenn nicht gleich bei iTunes gekauft wird.
 

sterin

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Ich kenne auch ein paar...
Die laden sich dann brav die Serien die im Fernsehen ausgestrahlt wurden aus dem Internet. Das ist für mich das selbe!
Nur sollten die Zahlungen dann fairerweise auch an die gehen, die deren Produktion bezahlt haben: HBO, BBC etc. nicht jedoch an den deutschen ÖR-Rundfunk, der nur eingekauft, was den übrig gebliebenen Zuschauer im Altersdurchschnitt von 60 zwischen der Schleich- und Parteienwerbung nicht unnötig auf die Palme bringt.

Alles was ich als "Nischenprogramm", qualitatives Kinder- und Bildungsfernsehen im besten Sinne für finanzierungswert betrachtet hätte ist inzwischen zu Gunsten von Rentnerbespaßung mit hohem Haustieranteil und Animekreisch eingestellt worden oder findet auf Sendeplätzen mit 0-Reichweite statt.
 

Nostradamus

Zensur besteht aus Frechheit und Angst. Tucholsky
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

In den Medien, eben speziell von VOX wird aber auch ganz schöner Unsinn gelabert.

"Das Fernsehen wird billiger. Es muss nicht mehr für jedes einzelne Gerät im Haushalt bezahlt werden. In Zukunft soll nur noch ein einheitlicher Betrag gezahlt werden, egal wie viele Fernseher, Radios, Computer oder Smartphones es gibt".

So ein Schwachsinn, auch jetzt muss nicht für jeden einzelnen Fernseher bezahlt werden.
Wird einmal der volle Satz von 18€ gezahlt können dafür so viele Fernseher, Radios, Autoradios, Computer, betrieben werden wie man will.
Heute ist es eben eine Geräteabgabe pro Haushalt in der Höhe abhängig von der Art der Geräte und in Zukunft wird es eine Haushaltsabgabe sein, vollkommen Bohne ob man etwas hat oder nicht.

Interessant dürfte das für ausländische Geschäftsreisende sein, die in Deutschland einen zweiten Wohnsitz haben. Weil sich der amerikanische, kanadische oder japanische Geschäftsreisende ja auch ganz sicher für das Dumpfgelaber und die low buget und Schund Serien der Öffentlich Rechtlichen interessiert.

Oder der Blinde, na ja der kann es ja hören, auch wenn er keinen TV hat, egal muss er durch, er könnte sich je einen kaufen.

Schade ich würde zu gerne wissen, was man über diese Raubritterregierung in 200-300 Jahren in den Geschichtsbüchern schreibt.


Ps: Aus dem Internet Serien von ZDF/ ARD gezogen, ich hau mich wech

lol2b.gif


Lindenstraße, Marienhof, Pfarrer Braun oder was?


Und ja klar, Solidargemeinschaft.
Erklären wir den Weihnachtsmann doch auch gleich als Mann der sich um die Solodargemeinschaft sorgt.
Geben muss es ihn ja auf jeden Fall, da wir ja nicht beweisen können, dass es ihn nicht gibt.
Führen wir eine Weihnachtsmanngebühr ein, im Namen der Solidargemeinschaft. Der kann dann alle Jahre, am Ende des Jahres, die Ladenhüter der Industrie davon aufkaufen und uns damit beschenken, auch wenn wir die Geschenke gar nicht wollen. Kinder und Demenz kranke Senioren freuen sich auf jeden Fall, auch über Ladenhüter.
 

xtraa_

Serviervorschlag
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Echt, das ist DIE Härte.

Ich weiß noch nicht wie, aber die 18 Euro hol ich mir wieder. Und wenn ich regelmäßig
Klopapier im Rathaus klauen gehe.

Unglaubliche Frechheit sowas.
 

crsLE

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Ein viel zu hoch bezahlter Gottschalk und ähnliches brauche ich nicht, genau wie Medikamentendokus wo nachher sogar der Redakteur rausgeworfen wird, auch ...

Du vielleicht nicht, aber die 10-20 Mio, die sich das ansehen schon.

Dafür kommt dann eben die Sportereignis-Live-Übertragung, das politische Magazin, die Doku, die dich interessiert aber die Oma nebenan aufregt ("Ständig Fußball, wo bleibt mein Musikantenstadl?"). Man kann es eben nicht jedem recht machen, dafür gibts pay-per-view wo du 3 EUR / Film zahlst.

Abgesehen davon ist öffentlicher Rundfunk nicht ARD/ZDF, sondern auch Radios, Mediatheken usw.

"HR2-Der Tag"-Podcast und Deutschlanradio mit seinen Reportagen, Diskussionen, Beiträgen sind da nur 2 Beispiele, die du in werbefinanziertem Rundfunk nie finden wirst.

Die Mediatheken sind auch eine tolle Sache, die ich nicht missen möchte. Schlimm genug, dass aufgrund des Drucks der Privaten viele Sendungen nur 7 Tage in den Mediatheken bleiben dürfen.

18 EUR finde ich zu hoch und bei den Gehältern der Vorstände / Moderatoren / Prunkbauten usw. könnte man sicher sparen aber komplett ohne öffentlichen Rundfunk geht nicht.
 

DetLife

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Gibt es irgend jemanden unter 50, den GEZ-TV interessiert?
 

Belzeboter

Zombie
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Schade ich würde zu gerne wissen, was man über diese Raubritterregierung in 200-300 Jahren in den Geschichtsbüchern schreibt.

Dasselbe, was man jetzt über Adolfs Zeiten sagt: es haben alle mitgemacht,
keiner hat gezuckt.... :icon_tsts:

Gibt es irgend jemanden unter 50, den GEZ-TV interessiert?

Kaum :icon_lol: vielleicht mal abgesehen von Arte, aber da hängen die Franzosen
mit drin und deren Staatsauftrag heißt wohl nicht Volksverblödung...


-Belzeboter-
 
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Echt, das ist DIE Härte.

Ich weiß noch nicht wie, aber die 18 Euro hol ich mir wieder. Und wenn ich regelmäßig
Klopapier im Rathaus klauen gehe.

Unglaubliche Frechheit sowas.

Wenn sich genug Hamburger finden, die im Rathaus die Klopapierrollen klauen, erstickt der Senat in seiner Kacke.. zumindest sollte man denen nicht mehr die Hand geben :D

Ich lauf gleich mal rüber..... :icon_easter1:
 

Gwen Boiler

Divided by Zero
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Davon abgesehen geht es nicht nur darum.
Was ist mit denen die kein ÖR TV/Radio nutzen, oder nicht nutzen würden weil es Geld kostet, aber auf private stehen?
Die können es sich nicht aussuchen.

Reiner RTL2 Glotzer ... Verloren, gehen Sie über Los und zahlen Sie auch für die ÖR.
Extem Fair das ganze.

/überspitzte Polemik on

Och. Ich finanziere ständig den klassischen RTL-2 Gucker mit meinen Steuergeldern. Dann darf der auch gerne mal mein Bildungsfernsehen mitfinanzieren... :icon_mrgreen:

*Duck_und_Weg*

/überspitzte Polemik off
 

HardwareHarry

MitGlied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Schon mal gemerkt, wie oft hier im CCCB Fragen zur Mediathek von ZDF und den anderen offentlich-rechtlichen Fernsehanstalten gestellt wurden?

Schon mal die Altersumfrage hier im Board angesehen? Hier sind verdammt viele über 50, eventuell die selben die die Mediathek-Themen gestartet haben :icon_mrgreen:
 

Kre

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Also ich bin sogar unter 40 und jetzt ?
 

mrdouble

DJ@Work
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Moin,

ich geh mal fragen, ob IHR den "schwarzen Kanal" zurückbekommen könnt ... der war kostenlos.......

Was ist der Unterschied "jeder Haushalt" zu jetzt? Alle zum EMPFANG fähigen Geräte sind zu bezahlen (NICHT nur solche die auch dazu benutzt werden)
Jedes Verf..... blöde Handy - Laptop - Netbook - PC etc ist in der Lage zu "empfangen". also muss ab x.x.20xx genauso bezahlt werden wir bisher auch......

Und ja, ich stehe zu den ÖR (Quarks & Co. - Hart aber fair etc.) Bei den Privaten muss ich mir dagegen "pissende Altstars im Dschungel ansehen, oder wild ornanierende Bigamisten in Big Brother.......

Mr. Double
 

WiWo

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Es gibt doch wenige, die weder Radio, Fernsehen noch Internet nutzen. Da es aber nicht möglich ist die Internetnutzung für ÖR Inhalte für Nicht-Zahler zu sperren, zahlen halt alle.

Auf der anderen Seite gibt es auch einen Soli Beitrag, einen Beitrag für die Pflegeversicherung, ...

Ich fände es auch gut, wenn bei allen Preisauszeichnungen neben der MwSt auch der Werbeanteil ausgewiesen würde. Kaufe keine Zeitschriften, gucke kein Privat-Fernsehen und möchte daher den Werbeanteil nicht zahlen (da für micht nutzlos)....

Gruß

WiWo

P.S.: Wichtig ist, dass dann keine GEZ Fuzzies mehr durch die Gegend laufen...
 

chaospir8

★★★★★-Oldie
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

[...]Da es aber nicht möglich ist die Internetnutzung für ÖR Inhalte für Nicht-Zahler zu sperren, zahlen halt alle.[...]

Gaaaaanz normales Login, wie hier auf dem Board. GEZ-Kundennummer + selbst gewähltes Passwort und schon muss ich nicht mitbezahlen, da ich's nicht mitnutze.

Denn sonst erstelle ich eine Seite im Internet und sage, sie soll doch auch von Euch allen finanziert werden. ;)
 

DetLife

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Schon mal gemerkt, wie oft hier im CCCB Fragen zur Mediathek von ZDF und den anderen offentlich-rechtlichen Fernsehanstalten gestellt wurden?
Ja, die berühmtberüchtigte ZDF-Mediathek:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/meist-gesehen

"Hanna - Folge Deinem Herzen (306)"
"Hanna - Folge Deinem Herzen (307)"
"Hanna - Folge Deinem Herzen (308)"
"Hanna - Folge deinem Herzen, (309)"
"Kommissarin Lucas - Wenn alles zerbricht"
"Die Pferde von Katarinaberg"

Bildungsfernsehen vom Feinsten! :icon_lol: :icon_mrgreen: :icon_funny:

Das darf natürlich auf jeden Fall nur eine Woche drinbleiben, sonst gehen die arme Printverlage kaputt! ;)

Es schauen ja nicht alle nur RTL
bjyjguznabpg5f7pi.jpg

Alle nicht. :yo
 

WiWo

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Gaaaaanz normales Login, wie hier auf dem Board. GEZ-Kundennummer + selbst gewähltes Passwort und schon muss ich nicht mitbezahlen, da ich's nicht mitnutze.

Wenn schon mit ePass und entsprechendem Zertifikat. Alles andere ist "hüchel".

Gruß

WiWo
 

Sine Culpa

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Nun, DetLife, mir war schon klar, was Du so siehst. Aber ich meinte eben nicht RTL.

Ich habe mir kuerzlich die Serie Die Deutschen angeschaut und fand die hochinteressant. Schon dafuer waere ich bereit, 18 Euro zu zahlen.

Auch bei ARD, NDR und WDR zB finde ich immer wieder interessante Sachen, oft hoere ich die Livestreams vom WDR und der DW, und auch ein Teil der Filme sind gut gemacht. Serien sehe ich aber tatsaechlich nie, ebensowenig wie Unterhaltungssendngen. All das zum Preis von ~2.5 Kinokarten im Jahr Monat? Fair enough.

Tschuess,
 

DetLife

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Ich habe mir kuerzlich die Serie Die Deutschen angeschaut und fand die hochinteressant. Schon dafuer waere ich bereit, 18 Euro zu zahlen.
Zahlen darfst Du gern hier: http://www.amazon.de/Die-Deutschen-10-DVDs-Geschenkschuber/dp/B001F9LBBW

Aber Du möchtest Deinen Spleen gern von anderen subventioniert haben.

Auch bei ARD, NDR und WDR zB finde ich immer wieder interessante Sachen, oft hoere ich die Livestreams vom WDR und der DW, und auch ein Teil der Filme sind gut gemacht. Serien sehe ich aber tatsaechlich nie, ebensowenig wie Unterhaltungssendngen. All das zum Preis von ~2.5 Kinokarten im Jahr? Fair enough.
Daß man Umverteilung auf der Empfängerseite immer gut findet, versteht sich von selbst.
 

Breakbit

Soul Manager
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Es sind zweieinhalb Kinokarten im Monat. Ein ziemlich hoher Preis dafür, dass etwas weniger Mist als im Privaten gesendet wird.
 

DetLife

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Wenn wir schon dabei sind: Für 'ne Kinoabgabe wird's auch langsam Zeit. 65 EUR pro Monat sind doch ein fairer Preis dafür, daß man bis zu viermal im Monat hingehen kann?
 

Juppes

Bekanntes Mitglied
AW: GEZ - Bald zahlt jeder, auch die Bürger ohne Empfangsgerät

Der ö-r Rundfunk sollte auf seine Basisfunktionen zurückgestutzt werden. Alles andere können private Anbieter leisten. Das funktioniert bei den Printmedien ja schließlich auch. Oder ist jemand der Meinung, man bräuchte eine öffentlich-rechtliche Tageszeitung?
 
Oben Unten