Erledigt Gewichts- und Körperfetterfassung am Rechner und als App

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von chaospir8, 16 September 2019.

  1. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.831
    Hallo Leute,

    ich teste hier seit ein paar Tagen so einen Fitness-Tracker (Xiaomi Mi Band 4), welchen meine Tochter bekommen soll, weil er erstmalig nun auch Schwimmen miterfasst.

    Für mich steht fest, dass ich so einen "Schrittzähler" nicht brauche, aus vielerlei Gründen: Ich weiß, dass ich mal aktivere mal "faulere" Tage habe, aber grundsätzlich nicht "untätig"/aktiv bin - mehr muss ich nicht wissen (z.B. genaue Schrittzahl). Außerdem wechsle ich gerne die Uhren passend zum Outfit und da ist so ein Teil mehr als unflexibel (trotz verschiedener möglicher Bänder).

    Aber:
    Ich weiß, dass meinem kaputten Knie ein paar Kilos weniger Körpergewicht tun würden.

    Womit am besten kg-Zahl und %-Körperfettanteil mit passendem Datum (alle paar Tage) erfassen, um einen Trend (oder Fortschritt) zu sehen? Am besten am Rechner und als App?

    Behelfsmäßig habe ich mir momentan in Googe Drive eine Tabelle (inkl. Diagramm) angelegt, mit der ich das machen kann (am Rechner als auch am Smartphne), aber da gibt's bestimmt "professionellere", kostenlose Lösungen, oder?

    .-. edit .-.
    Ich nutze (muss nutzen): iOS
    Zuletzt bearbeitet: 16 September 2019
  2. fire65

    fire65 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.561
  3. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.831
    @fire65
    Die App habe ich schon gefunden/getestet. Es gibt aber keinen Zugriff auf diese Daten per Computer, oder?
  4. fire65

    fire65 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.561
    Nicht das ich wüsste, zugehörige Webseite: https://monitoryourweight.com/
    Habe die App nur als Kontrolle zum Abnehmen genommen, dafür ist sie perfekt (für mich)
  5. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.831
    Jetzt sehe ich noch: man kann da die Körperfett-%-Angabe aus eigener Messung nicht eintragen.
  6. GiveThatLink

    GiveThatLink Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    474
    Gute und vor allem richtig messende Körperfettwaagen sind selten. Such mal auf WDR nach einem Test, eine von dreien war nah dran, war auch nicht teuer, so um die 100€.
  7. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.831
    Ich habe hier eine Waage, die das kann (von Villeroy Boch), seit gut fünf Jahren ... nur diese Funktion habe ich niee genutzt. Erstmalig erst an diesem Wochenende! :D
    Und wie schon geschrieben, mir geht es nicht darum, supersportlich, superschlank und fit zu werden, es sollen einfach nur ein paar wenige Kilos runter, weil mir mein kaputtes Knie seit ein paar Monaten vermehrt Probleme bereitet.
  8. Ilserich

    Ilserich Alte Spürnase

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    1.791
    da sollte 'ne excel Tabelle reichen.

    Gruß
  9. rick_s

    rick_s Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2001
    Beiträge:
    1.593
    Ich denke, seit Withings wieder Withings ist (haben ihre Firma von Nokia zurückgekauft) kann man deren Waagen (die neueren auch mit Körperfett) wieder gut empfehlen. Erfassung erfolgt allerdings nur automatisch und wird in App und PC angezeigt. Selbst erfassen geht m.E. nicht.
  10. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.831
    Hi!

    @Ilserich
    Ich hab's mit einer "Excel-ähnlichen" Lösung ja momentan am Laufen.

    @rick_s & @GiveThatLink
    Ich suche keine neue Waage.

    --
    Ich denke, mein akt. "Setup" passt. Thema für mich momentan erledigt. Danke!
  11. hergi

    hergi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2001
    Beiträge:
    1.936
    Das Mi-Band kann man auch als Tracker am anderen Arm und weiter seine Uhr wie gehabt tragen :)
    In Verbindung mit einem Xiaomi-Smartphone (aber nicht nur damit) und der Xiaomi Mi Smart Scale Waage funktioniert das alles klasse im Verbund mit der Mi-Fit App, was man wiederum auch gut mit der Google Fit App verbinden kann.
    Alles natürlich nur wenn man das auch so will.
    Die Kosten bleiben dabei echt sehr überschaubar. :yo
  12. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.831
    @hergi
    Mit zwei Uhren rumlaufen, würde ich als doof empfinden. Sorry.
    Und ich will gar nicht meine Fitness erfassen. :)
    Mr. Big sagt Danke.
  13. hergi

    hergi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2001
    Beiträge:
    1.936
    Deswegen hatte ich das ja dazu geschrieben :icon_lol:
    Aber vielleicht habe ich ja andere Mitleser auf eine Idee gebracht :o
  14. GiveThatLink

    GiveThatLink Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    474
    Eigentlich nur der Hinweis, dass du eine gute KF-Waage brauchst als Grundbedingung, sonst ist jegliche Werterfassung sinnfrei, weil falsch. Ob Withings gut ist, weiss ich nicht, daher der Verweis auf WDR.