Fußball-WM: Wie Spiele aufnehmen?

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von HaenschenPiepmal, 29 Mai 2018.

  1. HaenschenPiepmal

    HaenschenPiepmal Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.036
    Wie der Titel schon sagt.

    Viele der gesendeten Spiele finden ja nicht gerade arbeitnehmerfreundlich statt.

    Vor vier Jahren hab ich das noch so gelöst dass ich die Spiele mit einem Aldi-Festplattenrekorder aufgenommen habe. Das Gerät funktionert leider nicht mehr, da ich inzwischen kein Analog-Kabel mehr habe.

    Neuere Geräte die so was können sind mir inzwischen viel zu teuer. Oder find ich da nur nix? Sind Festplatten-Rekorder out?

    Aktuell habe ich Sat-TV in HD. Gibt es keine günstige Möglichkeit, die Spiele aufzunehmen und dann per Timeshift spoilerfrei zu schauen? Natürlich ohne voher einen Rasperry zu löten.

    Nützliche Hinweise gern gesehen. ;)
  2. Theoderix

    Theoderix Miesepeter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    3.085
    Aktuellere TVs haben meist eine USB Record Funktion. Etwas besser fand ich einen billigen Xoro Receiver den ich meiner Mutter hingestellt habe, der nimmt sowohl auf USB Stick als auch auf externe HDD auf, nachdem der alte Panasonic DVD Recorder leider auch den Analogumstellungstod starb.
    Ich habe daheim -für den seltenen Behuf, dass ich etwas im TV aufnehmen möchte- hier einen BlueRay DvD Player mit Tuner stehen, bei dem eine externe HDD gefüttert wird.
    Zuletzt bearbeitet: 29 Mai 2018
  3. fire65

    fire65 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.457
    ich lade mir die Spiele von bekannten Foren/Seiten runter.
  4. cliffi

    cliffi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2001
    Beiträge:
    439
  5. HaenschenPiepmal

    HaenschenPiepmal Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.036
    Ok, schau ich mir mal an.
  6. HaenschenPiepmal

    HaenschenPiepmal Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.036
    Mach ich normalerweise auch, allerdings ist das in diesem Fall unpraktisch, da ich die Spiele ja direkt schauen möchte wenn ich nach Hause komme.

    Anders würde ich das zeitlich ohne Spoiler ja nicht schaffen. Bis so ein Spiel zu finden ist kann ja schon mal ein halber Tag vergehen. Und wenn das dann shitty encoded ist wars das.
  7. HaenschenPiepmal

    HaenschenPiepmal Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.036
    Interessant, kannte ich gar nicht. Mit Onlinerekordern hab ich aber schlechte Erfahrungen, nützt z.B. nix wenn der Download dann ewig dauert.
  8. hergi

    hergi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2001
    Beiträge:
    1.861
    Jeder E2 Linux Receiver kann auf externe Festplatte oder USB Stick aufnehmen. Oder sogar über Netzwerk auf eine Freigabe (z. B. NFS Share)
  9. Ilserich

    Ilserich Alte Spürnase

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    1.625
    ich nehme, wenn ich was Aufnehmen will, immer meinen UFS924 von Kathrein. War teuer, ist aber scheiß-bequem.
    (Hilft Dir jetzt nich wirklich weiter, für die Zukunft solltest Du aber über sowas in der Art Nachdenken)

    Und:
    Spezielle Anforderungen erfordern meistens spezielle Geräte

    Gruß
    m3rlin sagt Danke.
  10. speck76

    speck76 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2 Januar 2017
    Beiträge:
    523
    Warum die Scheiße aufnehmen, wenn Deutschland eh frühzeitig rausfliegt? :icon_funny:

    Ansonsten könnte ich das z. B. mit Zattoo machen (Aufnahme einfach in Auftrag geben, ohne online zu sein) oder umständlicher mit der Cine C/T Fernsehkarte von Digital Devices (müsste dann online sein, hab Kabel-TV).
  11. HaenschenPiepmal

    HaenschenPiepmal Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.036
    Mit dem Aldi-Festplattenrekorder ging das ja auch perfekt für meine Zwecke, und ich war auch ziemlich enttäuscht dass das dann irgendwann nicht mehr ging...generell gibt es die Dinger ja auch noch, nur sind mir 300Euro plus einfach zu teuer bzw. steig ich da nicht mehr durch was wofür überhaupt gut ist.
  12. HaenschenPiepmal

    HaenschenPiepmal Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.036

    "Live/Pause Timeshift-Funktion ist in den Aufnahmen erstmal nicht verfügbar."

    Damit fällt Zattoo auch erst mal raus.
  13. galba

    galba Team (Moderator) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29 März 2007
    Beiträge:
    7.254
    Du hast Satteliten-Empfang
    Ich beschreibe meine Lösung mal ausführlich, vielleicht bist du dann für einen Receiverwechsel bereit. Oder als 2. Receiver, wenn du noch eine Leitung frei hast

    Ich habe schon sehr lange 2 Stück Technisat S2 in Betrieb. Die FS betreibe ich daran nur als Monitor, obwohl sie Sat können.

    Nach kurzer Eingewöhnung kannst du damit komfortabel Sat- Sendungen per einfachem Klick zeitgenau programmieren, oder Sofortaufnahme on the fly machen, aufzeichnen, dann schneiden, trennen, umbenennen, zusammenfügen und mehr. Ein einfaches Menue ist fast selbsterklärend.
    Ich hatte es erst mit einer FP versucht, aber da kam er damals nicht so gut mit klar.

    Fast perfekt funktioniert: 32er oder 64er USB Stick, reicht für viele Stunden HD- Aufnahmen. Fußball interessiert mich nun nicht so, aber auf 64GB passen geschätzt 15 komplette Spiele drauf.
    Wenn du das Spiel dann angeschaut hast, kannst du den Speicherplatz sehr leicht wieder freigeben.
    Klappt einwandfrei. So ein Stick wird im Gebrauch ziemlich heiß. Ich hatte schon welche, die kamen damit nicht klar. Aber in der Regel arbeiten die problemlos.
    Man kann, wenn man einen Film zur Aufnahme programmiert hat, auch eine gespeicherte Aufnahme anschauen, während er trotzdem aufnimmt. Normales Programm schauen während einer Aufnahme geht allerdings nicht. Liegt sicher daran, dass horizontal und vertikal auf einer einzigen Sat- Leitung nicht gemeinsam gehen. Deswegen habe ich einen 2. Receiver oder ich könnte auch den im FS nehmen.
    Untertitel und sonstiges Beiwerk nimmt der alte S2 Receiver nicht auf

    Einschränkung:
    1. Mein Gerät kann zwar HD, ist aber noch nicht wirklich gut dafür ausgerüstet. So braucht er beim Schneiden von HD- Aufnahmen manchmal etwas länger und gerät dann auch schon mal in einen Time- out. Der bedeutet dann den Verlust der Aufnahme. Aber man schneidet selten! Nur wenn man etwas archivieren möchte die Überhänge und die Werbung heraus. Dabei kommen wir zum wenger wichtigen Punkt 2 der Beschreibung
    2. Der USB- Stick ist nach dem Kauf nach kurzer Zeit voll mit den "wichtigen" Aufnahmen, die Frau Galba unbedingt braucht, und die dann auch nicht gelöscht werden dürfen:icon_argh: Wenn ich mal etwas aufnehmen möchte, muss ich entweder meinen Geheim-Stick heraus kramen oder einen rechtzeitigen Antrag auf ein wenig Speicherplatz stellen.:|

    Nachteilig empfinde ich, dass es keinen Front- USB gibt. Ist bei meinem beengten Geräteeinbau immer etwas fummelig den Stick zu wechseln.


    Es gibt neuere Versionen des Gerätes auf dem Markt, z.B. "
    TechniSat TECHNISTAR S2 HD Sat-Receiver mit Single-Tuner für Empfang in HD, UPnP-Livestreaming, Ethernet, PVR- und Timeshift-Funktion
    für 99€
    Der wird sich voraussichtlich ähnlich verhalten, allerdings mit der HD- Film-Bearbeitung besser zurechtkommen.

    Oder den TechniSat TECHNISTAR S3 ISIO Digital-Receiver mit Internetfunktionalität, UPnP-Livestreaming, Ethernet für 130€
    Müsste man sich mal reinlesen.

    Meine ollen alten Schätzchen der ersten Generation reichen für mich vollkommen aus!

    PS.: Ich habe noch ein altes XORO- Gerät das auch auf den Stick aufnehmen kann, aber das ist sehr unkomfortabel. Fast nicht brauchbar, wenn man den S2 kennt.
  14. hergi

    hergi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2001
    Beiträge:
    1.861
    https://www.hdfreaks.cc/index.php/Board/347-Kaufberatung/

    Ich sag's doch, einen Linux Receiver mit Enigma und interne oder externe HD / USB Stick dran und das funktioniert vollkommen unproblematisch. Programmierung über EPG per einfachem Tastendruck.
    Kosten von ungefähr Euro 100, je nach Ausstattung mehr oder weniger.

    Aber Respekt an galba für seine echt ausführliche Beschreibung.
  15. CForce

    CForce latent subversives Element

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    1.812
    Puh, viele digitale Sat-Receiver können das doch schon, selbst Kistchen für kleines Geld.
    Ich hab hier im Computerräumchen einen Opticum HD-x110p stehen lag mal bei ~50€...
    Selbst der kann anstandslos auf einen USB-Stick aufzeichnen - funktioniert zwar nicht mit jedem Stick zufriedenstellend, mit dem 16Gig CN-Memory der mom. drinsteckt geht aber sogar Timeshift in HD.
    Davor hatte ich einen X80 PVR ohne HD - der ging ebenfalls bis er mal verreckt ist.
    Ich nutze die Funktion eigentlich ausschließlich für Formel 1 am Sonntag, da spazieren wir meist mittags über den örtlichen Flohmarkt und verpassen so den Start nicht.
    Aufbewahren oder nachbearbeiten braucht man eh nichts was im TV kommt.... darum reichen mir auch die 16 Gig (~ 8 Stunden) locker.

    Gruß
    CForce
  16. Ilserich

    Ilserich Alte Spürnase

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    1.625
    Naja. um beim Thema zu bleiben, letzte Woche kam vom WDR die lange Fußball-WM-Nacht (oder ähnlich), da hab ich mir das komplette Endspiel von 1974 gesichert. Das zerre ich mir bei Gelegenheit übers Netzwerk zum PC und dann kommt das in mein Privatarchiv.
    Und jetzt du.
    WM-Finale 1974_ Deutschland - Niederlande.jpg

    Gruß
  17. CForce

    CForce latent subversives Element

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    1.812
    NEEEEEEIIIIIIN! Nicht die WM von 74!!!!!

    In jungen Jahren, zu meiner Lehrzeit als Fernsehklempner - da gab's in der Videoabteilung so ein paar "Testkassetten" (ich glaube die kamen von Philips).
    Darauf war eine Reportage von der Fußball WM.....
    Sie fing irgendwie mit dem Satz "Es begann in Malente" an - ich habe ihn gefühlte 100000x gehört......-denn kein Gerät ging ohne Probelauf aus der Werkstatt.
    (und ich habe mich einen großen Teil meiner Lehrzeit in der Video-Abteilung herumgedrückt....)

    Dabei kann ich Fußball wirklich nicht viel abgewinnen, O.K. bei der WM schau ich mir auch mal ein Spiel an - wenn ich nichts besseres vor habe.

    So ein Fußballspiel - oder eben ein F1 Rennen (jeder nach seinem Geschmack) aufzeichnen und archivieren?
    Steht das letztlich nicht doch nur im Regal - so Jäger und Sammler mäßig?

    Gruß
    CForce
  18. HaenschenPiepmal

    HaenschenPiepmal Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.036
    Puh, viele Optionen, viele Infos.

    Ich muss dazu sagen dass ich diese Lösung wirklich nur alle vier Jahre einmal brauche, da ich sonst weder TV schaue noch etwas aufnehmen.

    Und aus dem 'Fummel'-Alter bin ich inzwischen auch raus, die Zeit & die Nerven hab ich nicht mehr. Deshalb war die Lösung mit dem Aldi-Rekorder einfach klasse, ein Gerät, einmal anschließen, programmieren und dann direkt die laufende Aufnahme anschauen wenn ich zuhause bin.

    Jedenfalls erst mal vielen Dank für die zahlreichen Hinweise, ich werde da wohl versuchen einen Mittelweg zu finden was Aufwand und Kosten angeht.