Frage zu Veeam Agent free Backup - *.vib-Dateien löschen?

honndo

-= still learning =-
Ich wüsste gern ob es etwas ausmacht, einige der *.vib-Dateien die Veeam wohl als inkrementelle Backups schreibt, zu löschen - oder ob dann im Wiederherstellungsfalle etwas nicht klappt.
Meine Theorie: eigentlich müsste doch die aktuellste *.vib-Datei nebst *.vbm und *.vbk-Datei genügen um zum Zeitpunkt des Datums der aktuellsten Sicherung zurückkehren zu können..?!
 
Zuletzt bearbeitet:

honndo

-= still learning =-
:o:o:o
bei einem inkrementellem Backup benötigst du immer das Vollbackup inkl. aller vorherigen Dateien.

-.vbk Vollbackup. Die wichtigste Sicherung von allen.
-.vib Incrementelle Sicherungen nach dem Vollbackup, die sich auf die vorherige .VBK Sicherung beziehen.
-.vrb Incrementelle Sicherungen vor dem Vollbackup, die sich auf die nachfolgende .VBK Sicherung beziehen.
-.vbm enthält Backup Metadaten und beschleunigt viele Operationen (z.Bsp. Import of backup files). Dateien sind nicht erforderlich für ein Restore.

okay. ;) bitte gern noch Kommentare.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dorwyn

Bekanntes Mitglied
Ok, wozu löschen? Wenn dir zu viele inkrementelle Backups angelegt werden, dann reduziere doch im Backupjob die Anzahl an vorgehaltenen Sicherungen?!
Beispiel:
Wenn du einen automatischen Backupjob hast der dir jeden Tag ein Backup macht, dann erzeugt dir Veeam ein Vollbackup und macht dann jeden Tag ein Inkrement dazu. Die Anzahl der Tage hast du im Backupjob eingestellt (Standard sind imho 14 Tage). Am 15ten Tag erzeugt dir Veeam ein neues VIB und erzeugt mit dem ältesten VIB und den FB ein neues Fullbackup wenn ich mich noch recht erinnere.
Möchtest du nun weniger VIBs haben, dann stell die Anzahl der vorgehaltenen Tage einfach runter und mach ein neues Backup. Dann sollten die alten automatisch gelöscht werden.
Machst du am selben Tag mehrere Backups, erzeugt er dir auch für diesen Tag mehrere VIBs. Die werden dann auch erst wieder nach der Anzahl der Tagessicherungen gelöscht. Dabei beziehen sich die Tage nicht auf Tage im Kalender sondern auf Tage an denen gesichert wird. Bsp.: Sicherst du nur einmal die Woche und hast 14 Tage eingestellt, wird die älteste erst nach 15 Wochen gelöscht.
 

honndo

-= still learning =-
Und wenn ich ohne "Backup-Jobs" manuell "nach Bedarf" sichere (ich habe keine Job-Automatik angelegt), dann wird jedes mal eine *.vib auf das erste *.vbk erzeugt. - Darauf bezog sich eigtl. meine Frage. Aber ich denke, ich habe diese Frage oben in den Zitaten selbst beantwortet. In diesem Fall muss ich wohl tatsächlich alle *.vib-Dateien behalten...
 

Dorwyn

Bekanntes Mitglied
Einen Job hast du mit Sicherheit angelegt nur ohne Zeitplan ;)
Du kannst in dem Job auch einstellen dass nur Fullbackups gemacht werden sollen. Das zehrt dann natürlich vom Backupplattenplatz. Die Inkremente brauchst du nur wenn du mehrere Stände haben möchtest UND Platz sparen möchtest. Du kannst selbstverständlich auch nur Full Backups machen. Ich bin mir nicht 100% sicher, aber ich meine dass die VIBs relativ zum Fullbackup erzeugt werden und nicht zum VIB davor. D.h. du kannst die VIBs löschen und immer nur das letzte aufbewahren.
Aber wie gesagt, du hast ganz sicher einen Job erstellt. Du musstest ja irgendwann mal angeben was gesichert werden soll :)
 

Dorwyn

Bekanntes Mitglied
Veeam.jpg

Veeam2.png


//Edit
Im zweiten Bild siehst du unten dass ich 5 Tage eingestellt habe. Unter Advanced kann man dann einstellen ob und wann Fullbackups gemacht werden sollen etc.
 

honndo

-= still learning =-
Einen Job hast du mit Sicherheit angelegt nur ohne Zeitplan ;)
Stimmt :) ohne Zeitplan.
Ich bin mir nicht 100% sicher, aber ich meine dass die VIBs relativ zum Fullbackup erzeugt werden und nicht zum VIB davor. D.h. du kannst die VIBs löschen und immer nur das letzte aufbewahren.
Das wäre ja schon die Lösung! :) Wenn das ganz sicher ist, würde ich das so machen. :)
Aber wie gesagt, du hast ganz sicher einen Job erstellt. Du musstest ja irgendwann mal angeben was gesichert werden soll :)
ja, siehe oben :) im "advanced" bin ich noch gar nicht gewesen. :o Danke für den Hinweis. "active full backups" einmal im Monat klingt doch ganz gut ;) Da entstehen dann nur *.vbk´s ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dorwyn

Bekanntes Mitglied
Also ich hab es spassenshalber und weil ich heute besonders gut drauf bin mal ausprobiert. Ich habe ein paar VIBs gelöscht. Nicht mädchenhaft mit in den Papierkorb verschieben sondern mit Shift + Entf. Ergebnis: Ich bekomme bei Restore File immer noch alle Restorepoints angezeigt und kann NICHT mehr auf die noch vorhandenen zurückgreifen. Scheint als hätte ich mir die Datenbank, sprich die vbm damit zerschossen. Kurzer Blick mit dem Editor in die Datei zeigt eben noch alle Restorepoints an.

Ich hab jetzt gerade mal ein Backup gestartet. Wird natürlich ein paar Minuten dauern... bin gespannt was Veeam da jetzt macht :)
 

Dorwyn

Bekanntes Mitglied
Sooo... interessant. Veeam hat wohl nun bemerkt dass etwas nicht stimmt und hat direkt ein neues Fullbackup erzeugt. Gleich drauf noch ein VIB hinterhergeschoben und ein Blick in die vbm geworfen: Jetzt sind zwei Einträge drin zu sehen. Die anderen hat er rausgeworfen. Ich vermute Veeam hat die VBM komplett neu erzeugt.

Ok. Nun habe ich den Backupjob geändert und auf Keep backups for 1 day eingestellt und neues Backup generiert. Ergebnis: Er wirft die restlichen "alten" Backups die ich vor meiner Löschaktion rausgeworfen habe nicht raus und hat eine weitere neue VIB erzeugt. Somit habe ich zwei des heutigen Tages. Ich kann nächste Woche testen wie es sich verhält wenn ein neuer Tag angebrochen ist bei der 1 day Einstellung was dann gelöscht wird.

Allerdings heißt das: Lass die VIBs erst mal stehen :)

//Edit
Die ursprüngliche VBK hat Veeam übrigens auch stehen lassen!
 

honndo

-= still learning =-
uff.... okay. Die *. vibs lasse ich in Ruhe, auch wenn mein Backup schema anders aussieht als bei dir.
 

Dorwyn

Bekanntes Mitglied
Wie gesagt, wenn du die Tage runter setzt, dann sollte er die überflüssigen VIBs dann auch löschen. Selbstständig. Beim Erzeugen des Backups. Könnte das aber erst morgen testen wenn ich das Arbeitsequipment mit nach hause nehmen würde :D
 
Oben Unten