Frage zu PQMagic 7 und XP

NosPhera2

Bekanntes Mitglied
...Problem:
Beim Versuch, eine Partition in der Grösse zu verändern (erweiterte Partition, FAT32, zu verkleinernde Partition ist NTFS, auch erweitert) stürzt XP Final in einen Totalreboot, sobald nach Bestätigung der Grössenänderung im Programm der OK-Button gedrückt wird. Wenn ich das ganze mit Hilfe der DOS-Disketten versuche, kommt die lapidare Fehlermeldung 1506 - too many errors; Chkdsk meldet aber auf keiner Partition einen Fehler. Alle Virenscanner etc sind deaktiviert, es läuft kein Indexprogramm und die Defragmentierungsdienste (OO Defrag) sind auch alle angehalten. Ich habe PQMagic auch schon neu installiert - ohne Erfolg. Woran kann das liegen?
System: P700E, 384 MB RAM, VIA/MSI, KyroII, XP. Sonst ist nur NU2002 installiert und TweakXP 118 sowie NAV2002.
Für einen Hinweis wäre ich wirklich SEHR dankbar.
 

annelie

† Team (Userverw.) †
@NosPhera2,

sehe es als technisches Problem, deshalb verschiebe ich in das Tech&Faq-Forum,


viele Grüß,
Margot
 

cashman

Neues Mitglied
Ich habe es nicht einmal geschafft unter XP eine neue Partition
zu erstellen.
Es wird zwar ok gemeldet, XP fahrt herunter und....
XP fährt ganz normal wieder hoch - nichts ist passiert.

Das gleiche habe ich nun unter Win98 probiert , dort
klappt alles.

Ich hatte das blanke XP zusammen mit PM7 laufen -keine
anderen Programme installiert.
Mein Rechner ist "stinknormal" P III 500 .

Nunja ein Glück ich habe PM7 ja nicht gekauft ...
 

SeanDileny

Bekanntes Mitglied
cashman:
wie meinst du das jetzt genau. ein dualbootsystem mit win xp und win 98. dann das programm unter win 98 gestartet und hat funktioniert oder wie?
was ist denn mit booten von garaks cd und dann die partitionen ändern?
 

NosPhera2

Bekanntes Mitglied
PQMagic...

...hab's mittlerweile rausgefunden. Es liegt an JETICO BESTCRYPT 7 - beta. wenn man die de-installiert, klappt alles, wenn man sie wieder aufspielt, wieder das gleiche Problem.
Da muß wohl irgendwas am Dateisystem verändert werden, was das partitionieren mit PQM auch im DOS-Modus unmöglich macht.
 
Oben Unten