Firefox for Android: Vor und Zurück-Buttons (oder Gesten)

chaospir8

★★★★★-Oldie
Hallo Leute,

wir haben hier, nach langer Pause, ein Android-Tablet im Haus und im aktuellen Firefox für Android sind die Vor- und Zurück-Buttons unter den drei Punkten in der oberen Leiste versteckt.

Keine Ahnung, was sich Mozilla dabei dachte, aber ich scheine nicht der einzige zu sein, dem es auf den Senkel geht. Nur einer der Treffer:
Ist doch bescheuert für die zwei meistgenutzten Aktionen in einem Webbrowser jeweils vier Aktivitäten (Schieben des Fingers auf drei Punkte, Klick, Schieben (des Fingers zu Zurück oder Vor), Klick) durchführen zu müssen. :icon_knock:

Frage:
Gibt's Addons, um diese Buttons dauerhaft sichtbar zu bekommen oder diese Funktion durch Gesten (z.B. zwei Finger wischen nach links = Zurück, ...) "greifbarer" zu machen?!

Grundsätzlich finde ich für Firefox für Android so gut wie keine Addons. Warum ist das so?
Da wird man ja so richtig in richtung Chrome gedrängt. :(
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Grundsätzlich finde ich für Firefox für Android so gut wie keine Addons. Warum ist das so?
Eigentlich ganz einfach - weil es kaum welche gibt, die dann auch richtig funktionieren. Einen konkreten Link kann ich grad nicht bieten, nur die Ankündigung von Sören, der du nachgehen musst:
https://www.soeren-hentzschel.at/firefox-android/19-erweiterungen/

Was ich wohl weiss, dass die nicht mehr unterstützte v68 keine Einschränkungen hat, ist aber als unsicher einzustufen. Oder du gehst auf Nightly:
https://www.soeren-hentzschel.at/firefox-android/nightly-installation-beliebiger-erweiterungen/

"Zurück" ist auf jeden Fall immer mit dem Android-Button ganz unten Links machbar

Eine Erweiterung wird es dazu wohl so schnell nicht geben. Aber vielleicht kennt jemand anders eine Einstellung in den prefs dazu, um Wischgesten zu aktivieren.
 

ibinsfei

Team (Technik) - BOFH
Mitarbeiter
Firefox ist inzwischen so grottig, dass man nur empfehlen kann, auf ihn zu verzichten.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Für Android würde ich das bedingt mit unterschreiben, ich nutze allerdings die neuere Ausgabe nach v68 so gut wie gar nicht (nightly), sondern arbeite mit der letzten v68 und diversen Erweiterungen von der Desktop-Ausgabe. Allerdings ist Chrome keine Alternative, der kann nämlich ausser Browser gar nichts, Lesezeichen und vielleicht Einstellungen ggf. per Sync. Und man sollte auch so ehrlich sein, dass kein sonstiger Browser annähernd an das Potenzial von Firefox rankommt, wenn man von den Kinderkrankheiten absieht. Kann man aber auch überall so lesen.
 

ibinsfei

Team (Technik) - BOFH
Mitarbeiter
Chrome keine Alternative, der kann nämlich ausser Browser gar nichts
das Potenzial von Firefox
Was soll ein Browser mehr können als "Browser"? Wo und was ist das Potential von Firefox?
Ich war früher mal ein Fan von Firefox, aber seit sie meinten ein Update nach dem anderen innerhalb kürzester Zeit rausschmeissen zu müssen, ist der nicht mehr zu gebrauchen. Ich rede hier nicht nur von Android, sondern allgemein.
 

chaospir8

★★★★★-Oldie
Ab #3 könnte man eigentlich in einen Browser-Glaubenskrieg-Thread ausgliedern! ;)

Ich denke schon, dass Firefox unter den Windows-Browsern, eine Daseinsberechtigung hat und zu den Flexibelsten gehört (Geschwindigkeitsmäßig schon längst von Chrome überholt).

Bei Android sehe ich ihn nun aber mit anderen Augen (hatte die letzten drei Jahre mobil nur Safari auf einem angebissenen Apfel verwendet).

PS
Ich bin seit Beginn seiner Existenz Firefox-Fan und Intensivnutzer! ... nur so nebenbei
 

chaospir8

★★★★★-Oldie
@GiveThatLink
Ich habe jetzt auch den akt. FF runtergeworfen und 68.11.0 auf dem Tablet installiert ... und in Play aus automatischen Aktualisierungen ausgeschlossen.
Schon doof, wenn Mozilla so einen Sch... baut und Vor-/Zurück-Knöpfe versteckt. Deppen! (mir fehlt hier wirklich jegliches Verständnis dafür, dazu muss man kein Software-Ergonomie-Experte sein)
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Firefox für Android ist irgendwie "Bananensoftware" - reift beim Kunden. Firefox wurde auf das Level von der v72 und später gehoben, um mal intern denselben Kern zu haben und nicht zwei gleichzeitig entwickeln zu müssen. Alles wunderbar, nur haben sie eben vergessen, dass zu viele Benutzer auch unter Android Erweiterungen nutzen, laut camp-firefox waren die mal so richtig angepisst. Mir hat es das "Profil" (es gibt nur eines, dass im Root liegt) auch zerschossen, nur gottlob habe ich alle Erweiterungen offline liegen mitsamt Einstellungen, die identisch mit dem vom Desktop sind. Ohne Sync waren leider die (wenigen) Lesezeichen und Chronik futsch, verschmerzbar. Firefox 68 war halbwegs gesichert durch Sophos InterceptionX für Android und das System durch Adguard (Premium) als Werbefilter+Firewall. v68 ist halt der schwarze Peter, weil veraltet und nicht mehr sicher, eine der seltenen Ausnahmen bei mir. Was dem aktuellen Firefox (stable, nicht beta/nightly) fehlt, ist der Zertifikatsimport bzw. die Akzeptanz für System-Certs - ich krieg das Cert von Adguard nicht importiert und damit kann Adguard keinen Grundschutz bieten (ansonsten ist es deaktiviert als Filter, für Firefox, wegen ublock. In der Nightly war das zuerst machbar, deswegen ist die Nightly installiert - mit entsprechend machbaren Erweiterungen, daher die Anmerkung oben.
Den Stab über Firefox im Ganzen würde ich nicht brechen, selbst ohne alles ist es Chrome haushoch überlegen. Chrome diese Tage genutzt, nervt extrem mit dies das jenes Google-Funktionen und wollen sie akzeptieren, da krieg ich jedes Mal ne Kriese.

Ich sag mal so - installier dir noch die Beta (oder von mir auch aus Nightly, wenn du auf Updates jeden Tag stehst) nebenher und installiere das, was machbar und verfolge die Tendenz. Sören schreibt ja im Camp und seinem Blog die Nachrichten auch über Android.

Was mach klar bemängeln muss, ist diese unsägliche Mehrgleisigkeit bei Firefox für Android. Ich hab den KLAR mal ausprobiert, Gott, ist das ne Krücke, zwischen dem und den normalen liegen Welten. Und zur v68 hatten die damals eben die v68, den Nachfolger (nightly/beta) und den KLAR. Statt KLAR abzusägen und den Fokus auf den normalen zu setzen. Beta lohnt nicht, nicht wirklich neben der finalen, dann besser nightly, und dann brauchts auch keine Finale mehr, Updates dafür kann man ja auf manuell (für alle Apps stellen) und Firefox aussen vor lassen.
 
Oben Unten