exFAT/VeraCrypt und Festplattenkapazität

Hellfire

Team (Mod)
Mitarbeiter
Hallo,

ich habe hier eine WB Book 10 TB, die ich als Backupplatte benutze. Gerade stelle ich überrascht fest, dass nur noch 5 GB frei sein sollen bei einer Backupgröße, die zwar ständig, aber sehr überschaubar zunimmt, von ca. 4 TB. Ich versuche das Problem einmal einzugrenzen, kann es sein, dass die Clustergröße bei exFAT so ungünstig eingestellt ist, dass ca. das doppelte des Speicherplatzes draufgeht? Die Platte ist mit VeraCrypt, Blockgröße ist 128 Bit (falls das die Clustergröße ist). Was käme sonst noch in Frage? Bei einer ersten Durchsicht scheinen auch keine Auffälligkeiten in den Backupdaten vorzuliegen, also mehrere Versionierungen oder ähnliches.

Auf die Idee mit der Clustergröße hat mich dieser Unterordner gebracht, die Differenz zwischen Größe/Größe auf Datenträger ist doch nicht mehr ganz normal, oder?

b1.PNG
 

Hellfire

Team (Mod)
Mitarbeiter
Hallo,

Problem gelöst: So sieht der selbe Ordner aus, nachdem ich die Platte als NTFS formatiert habe:

5.PNG


Schon ein wenig merkwürdig, finde ich.
 
Oben Unten