Eure Meinung / Erfahrung zum Samsung-C49HG90DMU-Monitor?

ultimate

Alle wollen alt werden. Keiner will alt sein.
Hallo zusammen,

hat jemand diesen Monitor im Einsatz und kann seine Erfahrungen mitteilen?
Oder einfach nur die "fachliche" Meinung dazu.


Alternativ auch zu ähnlichen, eurer Meinung nach besseren Monitoren in dem Format.
z.B.


Anwendung weniger (ab und zu) spielen, als Office-Arbeiten.

Vielen Dank!
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
Für Office würde ich den zweiten Monitor mit 1440 vertikaler Auflösung bevorzugen.
Ich arbeite häufiger mit relativ großen Exceltabellen und da ist es schon sehr bequem weniger scrollen zu müssen.

Mein Monitor hat allerdings nur eine Auflösung von 3440x1440.
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
Welchen Monitor hast du denn im Einsatz? @Grainger

/edit
die 1440 sind deiner Meinung auch den Mehrpreis wert?
Ich habe den BenQ EX3501R.
Bin recht zufrieden mit dem Teil, habe ich letztes Jahr bei irgendeiner Aktion bei Amazon für 529,00 € erwischt.

Ich spiele auch auf dem PC, wobei meine Grafikkarte GTX1080 bei der nativen Auflösung schon an ihre Grenzen kommt.
Aber diesen oder nächsten Monat gibt es auch da ein Upgrade und ich gönne mir eine AMD 6800XT oder 6900XT. ;)

Ich hatte vorher einen Monitor mit 1920x1200 Auflösung, ich fand das sich schon die 120 Pixel mehr im Vergleich zu 1080 positiv bemerkbar gemacht haben.
Aber 3440x1440 ist im Officebereich gerade bei größeren Dokumenten schon sehr bequem. Wenn man allerdings mit den durchaus kleiner werdenden Schriften ein Problem hat und diesbezüglich die Darstellung vergrößert negiert sich das natürlich teilweise wieder.
 

Hellfire

Team (Mod)
Mitarbeiter
Hallo,

ich kann nicht direkt zu diesen speziellen Monitoren etwas sagen, ich habe hier einen bescheidenen 27 Zoll von Medion, den ich dieses Jahr recht günstig auf Amazon gefunden hatte. Allerdings ist er 'curved' und obwohl er so 'klein' ist im Vergleich zu deinen Oschis, die du da im Auge hast, will ich das nicht mehr missen. Es ist total angenehm und ich habe mir jetzt auch einen curved Monitor fürs Büro anschaffen lassen.

Für mein Gefühl müsste der Monitor auch nicht viel größer sein, vielleicht maximal 32 Zoll, denn ich kann ihn nicht beliebig weit nach hinten schieben und ich muss den gesamten Monitor in einem komfortablen Sichtfeld haben, damit es für mich angenehm ist. Ansonsten bekomme ich die Krise - einen zweiten Monitor brauche ich sowieso, ansonsten komme ich mir behindert vor, im wahrsten Sinne des Wortes. Das liegt aber weniger an mir als an dem suboptimalen Fenster-Management von Windows.
 

Cosmo

Team (Founder)
Mitarbeiter
vielleicht maximal 32 Zoll, denn ich kann ihn nicht beliebig weit nach hinten schieben und ich muss den gesamten Monitor in einem komfortablen Sichtfeld haben, damit es für mich angenehm ist.
Da ist viel Wahres dran! Ich bin sogar der Meinung, dass 27" für komfortables Gucken das ergonomische Maximum ist. Wenn so ein Riesending auf dem Schreibtisch steht, und man muss den Kopf hin und her schwenken, um vom einen Ende des Monitors ans andere Ende gucken zu können, ist es nicht mehr angenehm. Das gilt natürlich nicht, wenn man viel mit Excel-Tabellen oder Kontruktionszeichnungen arbeitet. Da freut man sich dann, wenn man einigermaßen groß viel drauf kriegt auf den Bildschirm.
 

Ilserich

Alte Spürnase
ich hab seit 2 Jahren einen LG in 21:9 ; nicht gebogen. Ausser der bescheidenen auflösung (2560x1080) und diversen Anschlußproblemen (WIN10 und Motherboard) bin ich sehr zufrieden.
Heute würde ich 4k und HDR unbedingt einschliessen. Leider wird es da bei LG sehr eng.

Gruß

edit
Wenn er nicht gebogen wär, wär das hier ein Favorit
edit
 

Dorwyn

Bekanntes Mitglied
ich hab seit 2 Jahren einen LG in 21:9 ; nicht gebogen. Ausser der bescheidenen auflösung (2560x1080) und diversen Anschlußproblemen (WIN10 und Motherboard) bin ich sehr zufrieden.
Heute würde ich 4k und HDR unbedingt einschliessen. Leider wird es da bei LG sehr eng.

Gruß

edit
Wenn er nicht gebogen wär, wär das hier ein Favorit
edit
Hab ebenfalls so einen LG und die 21:9 möchte ich nicht mehr missen. Aktuell hab ich noch einen Full HD 24" daneben stehen. Die sind von der Höhe her nahezu identisch.
Wenn es dann mal eine neue Graka gibt werde ich die Größe des Monitors beibehalten, aber die Auflösung nach oben schrauben.
 

hergi

Bekanntes Mitglied
Ich habe mir als Arbeitsgerät einen Samsung U28E590D für günstiges Geld geholt letztes Jahr. Ich wollte einen 4k :D
Leider musste ich dann feststellen (obwohl ich das auch vorher hätte wissen können), dass die Auflösung überhaupt nichts mehr sind für mich.
In den letzten Jahren sind diese Winzigzeichenauflösungen nichts mehr für meine Augen, da verschwimmt es mir trotz (Gleitsicht-)Brille 🤓
Also muss ich alles "hochskalieren" und vergrößern, damit ich damit arbeiten kann, was aber den Sinn schon wieder ad absurdum führt.
Ließe man es im Original könnte man echt viel mehr neben- und übereinander darstellen, was gerade beim Customizing/Programmieren mit entsprechender Dokumentation und Konzeptdokumenten echt praktisch ist.

Tatsächlich wäre wohl ein Monitor mit 1.440 Pixel in der Höhe für mich und meine Augen voll ausreichend, gerne darf er aber breiter sein. :p
 
Oben Unten