Erledigt ERROR Access Denied - wie ändern?

galaxy500

Korinthenkacker!
Beim Aufruf der Webseite http://gbws-patient.de/ erhalte ich

ERROR
Access Denied

Access Denied by security policy

The security policy for your network prevents your request from being allowed at this time. Please contact your administrator if you feel this is incorrect.

Wo finde ich die security policy auf meinem Windows 10 Pro-PC?

Bei den lokalen Gruppenrichtlinien habe ich weder bei
Lokaler Computer -> Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Alle Einstellungen
noch bei
Benutzerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Alle Einstellungen.
konfigurierte Einstellungen gefunden.

Sauber bleiben!
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Solche Meldungen sind immer ein Fehler seitens Server. Falls dein genutzter Browser einen HTTPS-Modus hat, schalt es ein! Edge bekommt es demnächst, Firefox hat es schon längst. Und für alle anderen muss vorerst "HTTPS Everywhere" herhalten als Erweiterung (Chrome etc)
 

dr_tommi

alter Oldie
Solche Meldungen sind immer ein Fehler seitens Server.
Blödsinn.
Der Admin kann einen Webserver so konfigurieren, dass z.B. bei Aufrufen mit HTTP automatisch ein redirect zu HTTPS erfolgt. Mache ich meistens.
Wie gesagt, kann nicht muss.

Wenn der User eine solche Seite nicht per HTTPS aufruft, dann hat der User Schuld und nicht der Admin.
Eine Anmeldeseite bei der Rentenversicherung unverschlüsselt aufzurufen grenzt an Fahrlässigkeit.
Man kann natürlich mit Hilfsmitteln nachhelfen. Aber Hirn einschalten sollte auch manchmal zum richtigen Ergebnis führen.
Nur weil bei den meisten Seiten die Umleitung automatisch erfolgt, bedeutet das noch lang nicht, dass das immer so sein muss.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Wenn der User eine solche Seite nicht per HTTPS aufruft, dann hat der User Schuld
Das ist wohl richtig, aber jeder gescheite Admin baut eben eine Umleitung ein. Die Meldung kommt dennoch vom Server und sagt genau das, was da steht. Dito mit oder ohne 'www', ist ne Sache vom Admin, wenn er dort einen anderen Zugang konstruiert hat, der nicht für jeden ist. Dennoch: Server-Fehler.
 

eumel_1

Der Reisende
Nope, Server Antwort!
Der Fehler sitzt 60cm vor dem Monitor und hat die Eingabe ohne das s (in https) abgesendet.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Also bei mir wird mit HTTPS-Modus in Firefox von http://gbws-patient.de/ weitergeleitet auf
https://www.gbws-patient.de/klinik_web/login.html
Ohne die besagte Meldung (siehe oben).

Sagt mir einfach, dass die Adresse so falsch ist und ich hier nicht weiterkomme/weiterkommen darf. Klar, Benutzereingabe ist mit ursächlich, aber dass der Server nicht automatisch umleitet, ist für ein Kundenportal mal saublöd eingerichtet, Admins Schuld und für mich ist das ebenso ein Fehler, den ich sogar höher einstufe als den vom Benutzer.

Es gibt zwar den Spruch mit dem besseren Idioten, aber das hier ist mal echt... weiss nicht...

Ich muss allerdings eine Korrektur einfügen - "HTTPS Everywhere" versucht in Chrome erst gar nicht einzugreifen. Das passiert erst, wenn man nur gbws-patient.de eingibt.
 

galaxy500

Korinthenkacker!
Aaaaalso (tief Luft hol)
Der Link im Dokument der Rentenversicherung lautet www.gbws-patient.de
Schlau doof wie ich bin dank meines stark morphinhaltigen Medikaments hab
ich stattdessen gbws-patient.de in meinen Firefox 89.0.2 eingegeben, was
dann zur o.g. Fehlermeldung führte. Selbiges habe ich dann auch mit
Chrome probiert mit gleicher Fehlermeldung.

Ja, der Fehler sitzt vor dem Bildschirm, denn hätte ich das www. davor auch
eingegeben, hätte Firefox die Umleitung auf https durchgeführt, stattdessen
gab es eine nicht zielführende Fehlermeldung (warum eigentlich?).

Schwamm drüber.

Sauber bleiben!
 

dr_tommi

alter Oldie
Ja, der Fehler sitzt vor dem Bildschirm, denn hätte ich das www. davor auch
eingegeben, hätte Firefox die Umleitung auf https durchgeführt, stattdessen
gab es eine nicht zielführende Fehlermeldung (warum eigentlich?).
Warum eine solche Fehlermeldung?
Weil es für den Admin einfacher ist eine kryptische Fehlermeldungen bei einer Gruppe von Fehlern ausgeben zu lassen als alle möglichen Eingabefehler abzufangen.
Und Spaß macht es ihm auch. ;)
Also warum für den User mitdenken. :D
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
in meinen Firefox
Schalt einfach den HTTPS-Modus an, hatte ich oben schon erwähnt, dann passiert sowas nicht.
In diesem Artikel wird dann auch beschrieben, wie man eine HTTP-Ausnahme dauerhaft einstellt.

Und wie gesagt, Chrome hat so einen Modus nicht - noch nicht, denke ich, weil Edge den bald bekommt.
 
Oben Unten