Linux Frage Erfahrungen eines Windows Umsteigers ALT:Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rechner

Dieses Thema im Forum "Linux" wurde erstellt von Last Boyscout, 6 Januar 2012.

  1. Last Boyscout

    Last Boyscout Blindenstockträger

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.088
    Ich fange hier gerade mal an mit Virtualbox ein bischen mit Ubuntu 10.10 herumzuspielen und bin wahrscheinlich wie die meisten Anfänger gerade am verzwazeln....

    Ich möchte den Freigegebenen Ordner "Eigene Dateien" eines Windows 7 PC im Eigenen Netzwerk permanant in das Linux FS Filesystem einbinden, cifs-utils und smbfs ist installiert

    Temporär klappt das auch:

    mount -t cifs "//192.xxx.xxx.xx/Eigene Dateien" /mnt/Share

    Klappt...funktioniert... Das ganze permant benötigt einen Eintrag lt WIKI in der /etc/fstab, lt Wiki wäre das dann

    "//192.xxx.xxx.xxx/Eigene Dateien" /mnt/Share cifs
    oder
    "//192.xxx.xxx.xxx/Eigene Dateien" /mnt/Share cifs auto 0 0

    Nur beide Einträge klappen nicht, jedesmal sagt Ubuntu beim Booten, das ein Fehler beim Einhängen vorliegt, und dann ob ich überspringen will oder manuell enbinden will.

    Was mach ich den verkehrt???
  2. Last Boyscout

    Last Boyscout Blindenstockträger

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.088
    AW: Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rechners dauerhaft einrichten

    So...nach 4 Stunden fummeln und Googeln einen kleinen Schritt weiter.

    Lange Dateinamen oder mit Leerzeichen mag die fstab anscheinend nicht.

    Jetzt bekomme ich schon mal keinen Fehler mehr beim Starten, nur das Daetisystem wird immer noch nicht automatisch beim Start eingebunden.

    Erst nach Eingabe von mount -a als root funktioniert das,

    Jetzt bleibt mir immer noch die Hoffnung, das Virtualbox evtl das Netzwerk zu spät zur Verfügung stellt und dadurch das ganze nicht funktioniert,

    Sinn der Übung ist meine Photosammlung im internen Netz freizugeben, damit ich mit digikam draufzugreifen kann, und digikam möchte das Netzlaufwerk gemountet haben, so wie ich das verstehe.

    Achh ja.... den mout -a Befehl in der rc.local mit einem sleep von 20 - 30 sekunden vorne auszuführen dran hat auch nix gebracht
  3. karlson

    karlson --deaktiviert--

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    5.234
    AW: Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rechners dauerhaft einrichten

    Wie wäre es mit einer weiteren Freigabe auf dem Win-Rechner vom gleichen Verzeichnis ?
  4. Last Boyscout

    Last Boyscout Blindenstockträger

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.088
    AW: Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rechners dauerhaft einrichten

    So, habe mir selber geholfen

    Auf die Windows Share ist kein Passwort gesetzt, anscheinend versucht Ubuntu dann beim booten das root Password zu schicken oder weis der Teufel was....

    mit:
    //192.xxx.xxx.xxx/EDateien /mnt/Share cifs password= 0 0

    Funktionierts
  5. emeff

    emeff Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    1.034
    AW: Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rechners dauerhaft einrichten

    Da muss Mensch erst mal drauf kommen... gut gemacht. :yo
    Das werd ich mir merken.
    HardwareHarry sagt Danke.
  6. Last Boyscout

    Last Boyscout Blindenstockträger

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.088
    AW: Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rechners dauerhaft einrichten

    Das geht aber noch munter weiter:

    So wie ich es oben gemach habe, wird die Share als root eingebunden, ich kann als User also nur gucken, nicht editieren...also machen wir die Zeile noch ein bischen länger:

    //192.xxx.xxx.xxx/EDateien /mnt/Share cifs auto,uid=1000,gid=1000,file_mode=0660,dir_mode=0770,password= 0 0

    So darf auch der User editieren
  7. sterin

    sterin Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.605
    AW: Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rechners dauerhaft einrichten

    Das ist das Gute an Desktop-Linux, man bleibt nicht lange Anfänger :icon_funny:
    Eine angenehme Gepflogenheit, auch selbst gegebene Antworten zu posten.
  8. Last Boyscout

    Last Boyscout Blindenstockträger

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.088
    AW: Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rechners dauerhaft einrichten

    Hat jetzt mit dem Thema eigentlich nix mehr zu tun aber ich poste das hier auch noch:

    Selber compilieren der neuesten Digikam Version auf Ubuntu......da tun sich noch Galaxien auf.....

    Bei Interesse kann ich ja noch weiter posten
  9. Bronco

    Bronco Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dezember 2001
    Beiträge:
    487
    AW: Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rechners dauerhaft einrichten

    Interesse

    mfg
    bronco
    TheJoschi sagt Danke.
  10. Last Boyscout

    Last Boyscout Blindenstockträger

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.088
    AW: Erfahrungen eines Windows Umsteigers ALT:Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rech

    OK dann mach ich mal weiter.

    Muss mir jetzt erstmal eine neue VM mit einem 64 Bit Ubuntu aufsetzen, weil das soll auch später "produktiv" werden

    Das compilieren scheitert momentan am Palttenplatz der VM :-((
  11. Last Boyscout

    Last Boyscout Blindenstockträger

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.088
    AW: Erfahrungen eines Windows Umsteigers ALT:Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rech

    So....

    64 bit Ubuntu installiert, habe mir mal die aktuelle Version 11.10 runtergealden

    Das mounten funktioniert nicht mehr......Google wie immer mein Freund. SMBFS Paket wird anscheinend bei der 64 bit Installation nicht mit installiert. Nachträglich runtergeladen, funktioniert wieder.

    Überhaupt: Google wird zu Meinem besten Freund. In der Regel kann ich eine Fehlermeldung im Linux per Copy&Paste bei Google suchen und in den ersten 5 Treffern ist meist eine Lösung des Problems.

    Digikam ....... Ich will unbedingt die Version 2.5, da hier Fehler beseitigt wurden, die mich in der alten Version richtig stören.

    Schlussendlich habe ich es hingebracht durch das "mischen" verschiedener Anleitungen, und vorherigen installieren/deinstallieren der alten Version.

    Hauptprobleme waren:
    Wenn ich die alte Version aus dem Ubuntu Paket nicht vorher installiere, hat die Version 2.5 die SQL Datenbank nicht gefunden, danach hat es funktioniert.
    Im Compile-Script sind anscheinend zwei Fehler, korrigieren, sonst bricht der make Befehl ab.
    Überhaupt: Da Digikam ja eigentlich KDE4 bevorzugt, scheint das compilieren unter Gnome immer ein bichen fummelig zu sein
    Aber wie oben schon gesagt: Google und Trial/Error hilft in der Regel recht schnell weiter, und in der VM kann ich kaputt machen was ich will.

    Fazit bis jetzt:
    Auf den Laptop meines angeheirateten Drehzahlbegrenzers werde ich jetzt mal meinen Umstieg anfangen. Was Sie braucht funktioniert:
    - Office - Libreoffice ist drauf, ist auch unter Windows drauf
    - Browser & Mail - FF + TB, ist auch unter Windows drauf
    - Pixum Fotosoftware - gibts auch für Linux und funktioniert
    - Druckertreiber HP Officejet 8500, Treiber vorhanden
    - Bankingsoftware: Hibiscus, funzt mit Ihrer Bank
    - Digikam - Hingefummelt mit der Version 2.5 ist das IMHO eine tolle Software, vor allem wenn die Fotos im privaten Netz zentral gespeichert werden.

    Fazit: Wenn man ein "bischen" Fummeln will bekommt man einen Desktop schon unter Linux hin....Aber: IMHO ist die Anpassung an die eigenen Bedürfnisse nach wie vor ein bischen "schwierig", bzw für die Ottonormaluser kaum zu bewerkstelligen. Alleine die Installation der HP Treiber setzt doch einiges an Tipperei voraus, und das kann kaum noch jemand.

    Werde weiterberichten, wenn mein Fileserver und mein eigener Rechner dran ist. Hier muss ich vorher noch vielmehr ausprobieren, damit das so läuft, wie ich mir das vorstelle.
  12. Opik

    Opik Team (Technik) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    7.479
    AW: Erfahrungen eines Windows Umsteigers ALT:Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rech

    Nur als Tipps:
    - vermeide wenn möglich das selber erstellen, schau mal, ob es nicht .deb Pakete
    oder Rep. Quellen (seriös!) gibt. Ansonsten: Bau dir selbst Pakete, da gibt es fertige Scripts und Anleitungen. Da bist du am flexibelsten

    - Samba:
    Schau dir mal AutoFs https://help.ubuntu.com/community/Autofs
    an.

    -digikam:
    schau dir auch mal Pinta an.
    Last Boyscout sagt Danke.
  13. Last Boyscout

    Last Boyscout Blindenstockträger

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.088
    AW: Erfahrungen eines Windows Umsteigers ALT:Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rech

    @Opik, Danke, mal wieder zwei Stunden rumgefummelt und zu keinem Ergebnis gekommen :-))

    In meiner Konstellationhabe ich autofs nicht dazu gebracht die EDsteien einzubinden
  14. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.298
    AW: Erfahrungen eines Windows Umsteigers ALT:Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rech

    Zu DigiKam: wieso gerade das Ding?! Dazu noch ein KDE Tool unter Ubuntu mit Schwerpunkt auf Gnome. :p Wie wäre es mit DT, also DarkTable? Oder RAW Studio, RAW Therapee?
  15. Last Boyscout

    Last Boyscout Blindenstockträger

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.088
    AW: Erfahrungen eines Windows Umsteigers ALT:Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rech

    @Tank
    Weil das Programm zu meiner Frau kompatibel sein muss.....
    Ich habe die anderen von Dir erwähnten schon teilweise "prüfen" lassen und sie haben nicht die Gnade meiner Besten gefunden.

    Aber das Problem digikam habe ich ja bereits gelöst, das läuft

    Trotzdem Danke
  16. Last Boyscout

    Last Boyscout Blindenstockträger

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.088
    AW: Erfahrungen eines Windows Umsteigers ALT:Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rech

    Soooo,

    nach gründlichem ausprobieren in der VM ist nun auf dem Notebook Ubuntu 11.10 mit:

    Digikam
    Pixum Fotosoftware
    Hibiscus

    und so allem was dazugehört.

    Last Boyscout ist zufrieden, Frauchen ist zufrieden :-)

    Jetzt machen wir mal weiter....evtl schaff ich ein leben ohne Windows
  17. Last Boyscout

    Last Boyscout Blindenstockträger

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.088
    AW: Erfahrungen eines Windows Umsteigers ALT:Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rech

    Und wieder ist ein Schritt vollbracht.

    Heute habe ich meinen Fileserver ohne weitere Probleme auf Ubuntu umgesetzt.

    Was noch tun ist: Umkopieren der Platten auf ext4, das mit den mounten der NTFS Laufwerken gefällt mir irgendwie nicht so, Remote Zugriff vom Windows PC (vielleicht mach ich das gar nicht, je nachdem, wann ich meinen ArbeitsPC umsetze.)

    @Opik: Das mit dem AutoFS habe ich inzwischen auch hingebracht, wer lesen kann ist klar im Vorteil :-). Kaum macht mans richtig, funktioniert das auch
    Opik und Bronco sagen Danke.
  18. Bogus

    Bogus Ostfriesenpinguin

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    3.486
    AW: Erfahrungen eines Windows Umsteigers ALT:Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rech

    Super Thread von dir Last Boyscout ;D

    Hoffe der verschwindet nicht so schnell in der VErsenkung ;D
  19. Last Boyscout

    Last Boyscout Blindenstockträger

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.088
    AW: Erfahrungen eines Windows Umsteigers ALT:Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rech

    So weiter gemacht:

    Remote Zugriff vom Windows PC über Putty und Xming ging relativ einfach. VNC übertägt bei mir die Bildschirminhalte nicht richtig, trotz ausgeschalteten 3D Treiber auf dem Linux.

    Umkopieren der Platten dauert halt.

    Beim mounten der neu formatierten ext4 Platten gab es eine böse Falle:

    Ich habe 5 SATA Platten am Mainboard hängen, anscheienend werden die aus welchem Grund auch immer beim booten von Ubuntu immer mal wieder gerne "verwürfelt" aus sda wird sdc aus sdc wird sde usw.

    Damit scheitert ein mounten der Platten in der fstab über /dev an den von mir gewünschten Ort

    Sicher geht es immer über die UUID der Platte
  20. Opik

    Opik Team (Technik) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    7.479
    AW: Erfahrungen eines Windows Umsteigers ALT:Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rech

    Sollte das nicht sogar Standardverhalten sein?

    eben bei meinem default ubuntu geschaut: ja, da sind die uids in fstab
  21. sterin

    sterin Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.605
    AW: Erfahrungen eines Windows Umsteigers ALT:Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rech

    @opik: Was sollte den der Vorteil davon sein, die Platten nicht entsprechend der Hardwarekonfiguration immer mit den gleichen Device-Namen zu versehen. Pädagogische Vorbereitung, dass das Leben voller Zufälle ist ;)?
  22. Opik

    Opik Team (Technik) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    7.479
    AW: Erfahrungen eines Windows Umsteigers ALT:Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rech

    Verstehe nicht, was du meinst.
  23. Last Boyscout

    Last Boyscout Blindenstockträger

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.088
    AW: Erfahrungen eines Windows Umsteigers ALT:Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rech

    Ich auch nicht...

    Habe jetzt nochmal nachgeschaut, Ubuntu mountet normalerweise wie Du sagst mit der UUID.
    Wenn man aber zu Fuss nachträglich einhängt.......Der Fehler sitzt meistens zwischen Bildschirm und Stuhl.....:icon_easter1:
  24. Last Boyscout

    Last Boyscout Blindenstockträger

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.088
    AW: Erfahrungen eines Windows Umsteigers ALT:Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rech

    Und wieder gehts weiter.

    In der VM habe ich jetzt alle am laufen was ich an meinem Arbeitspc so brauche...

    Entweder ich habe eine Linux Alternative gefunden, die zwei "Hartnäckigen" Fälle laufen unter WINE

    Irgendwann demnächst, wenn ich viel Zeit habe setzte ich die Kiste um...
  25. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.298
    AW: Erfahrungen eines Windows Umsteigers ALT:Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rech

    richtig, ist doch schon ewig so... :)
  26. Last Boyscout

    Last Boyscout Blindenstockträger

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.088
    AW: Erfahrungen eines Windows Umsteigers ALT:Ubuntu 10.10 Freigabe eines Windows Rech

    Das Haus ist Windows-Frei.

    Bis auf die paar üblichen Zwischenfälle beim installieren lief alles problemlos.

    Mein größter Schnitzer war:

    Irgendwie habe ich es geschafft eine Festplatte in den Trash zu mounten, fragt mich bitte nicht wie....
    Lustiger Effekt, endlich weis ich wie ein WROM Speicher funktioniert :-)