Hardware Frage Empfehlung Farblaser gesucht.

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von mikado, 13 November 2019.

  1. mikado

    mikado ɯ ᴉ ʞ ɐ p o

    Registriert seit:
    6 Januar 2003
    Beiträge:
    1.999
    Hallo,


    habt ihr mir eine Empfehlung für einen
    • Farblaser
    • Im Home-Bereich (20-100 Seiten im Monat)
    • Netzuwerk und/oder W-lan. Windows only ist ok
    • Gute Verfügbarkeit von billigen Ersatzkartuschen
    Gruß
    Mikado
  2. mikado

    mikado ɯ ᴉ ʞ ɐ p o

    Registriert seit:
    6 Januar 2003
    Beiträge:
    1.999
    Hab auch Tante Google gefragt. Die meint HP M254dw. Spricht da was dagegen?

    Edit: Ausser das die GEnerika Patronen nicht gehen meine ich :-( ok, weg aus der Liste.
  3. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    5.256
    Wird ein "Firmware-Update blockt Fremdtoner"-Problem sein.
    Der C410 hat aber noch mehr drauf! :icon_tsts:

    Ich blocke grundsätzlich privat und dienstlich alle Drucker durch die Firewall.
    Notwendige Updates lassen sich auch immer aktiv im LAN einspielen.

    Auch HP ist mit diesen Aktionen schon sehr unangenehm aufgefallen.
    Hier liegt der Schwerpunkt zwar auf den HP-Tintendruckern, aber die können das sicher auch bei den Toner-Modellen!
  4. mikado

    mikado ɯ ᴉ ʞ ɐ p o

    Registriert seit:
    6 Januar 2003
    Beiträge:
    1.999
    Naja, er hat (mit Fremdtoner) Funktioniert. Nachdem Wechsel auf einen anderen Fremdtoner nun nimmer.

    Firmware schaut gut aus (antik)
    Code:
    Main Firmware Version
    V3.00.02.16 DEC-18-2014
    Network Firmware Version
    V6.01.01
    IP Core Software Version
    2.02.6.6.3
    Engine Firmware Version
    V1.00.20 2014-07-09
    SPL Firmware Version
    SPL-C 5.59.02 02-24-2014
    

    Egal. Frau ist Lehrerin und will drucken. Und ich nur so Mimimi - ich find nämlich nix was billig & taugt. Jaja, umsonst ist der Tod....
  5. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    13.566
    Ich hab mir vor einiger Zeit einen gebrauchten HP LaserJet Pro 400 M451dn zugelegt (aktuell gebraucht ab 183 Euro). USB, LAN und Duplexdruck, mehr brauche ich nicht.
    Und der funktioniert mit Fremdtoner für 9 Euro pro Farbe (2600 Seiten laut Hersteller) super.

    Den gibts auch als M451dw mit WLAN, dann ist er allerdings viel teurer.

    DangerMouse und mikado sagen Danke.
  6. Theoderix

    Theoderix Miesepeter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    3.798
    Ich hänge mich mal ran, die Anfrage ist ja noch nicht so alt. ;)

    Mein betagter Lexmark C543dn hat angefangen die Belichtereinheit mit Toner zu beschmieren - das Ergebnis sind garstige Streifen auf den Ausdrucken.
    Nun erscheint mir ein Wechsel(von meiner handwerklichen Unfähigkeit ganz abgesehen) auch finanziell nicht sinnvoll zu sein; deswegen soll ein neuer Farblaser her.

    Im Prinzip sind die Anforderungen wie beim TE, außer dass mir WLAN wumpe ist.

    Ich bin jetzt beim ersten Angucken beim Brother HL-L8260CDW gelandet.
    Die Ersatztoner von Fremdherstellern liegen unter 15€, was deutlich preiswerter ist, als es die für den Lexmark waren.
    Spricht etwas aus eurer Sicht gegen den Drucker, was mir auf den ersten Blick entgangen ist?
    Gibts aus eurer Sicht sinnvolle Alternativen, die neu ebenfalls nicht deutlich mehr kosten als max 250€ und die obigen Kriterien einhalten?
  7. Mr. Big

    Mr. Big old geezer

    Registriert seit:
    2 Januar 2002
    Beiträge:
    11.609
    Also Lexmark ist meiner Meinung nach ein totales NoGo! Sehr oft gibt es keine kompatiblen Toner oder Tintenpatronen.
    Früher hatte ich immer OKI favorisiert, habe aber seit etwa 2 Jahren HP zu meinen Lieblingsdruckerhersteller erkoren.
    HP Drucker fallen nach meinen Erfahrungen seltener aus und verarbeiten auch klaglos kompatible Tonerkartuschen.
    Antitrack und Theoderix sagen Danke.
  8. Hedley_HH

    Hedley_HH Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 November 2001
    Beiträge:
    361
    Theoderix sagt Danke.
  9. xanadu

    xanadu Oldie

    Registriert seit:
    14 Juni 2002
    Beiträge:
    4.823
    Vom Kombi-Geräten halte ich überhaupt nichts.
    ist ein Teil defekt, ist alles in Reparatur.
    Theoderix sagt Danke.
  10. BigAvalanche

    BigAvalanche Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    921
    Interessantes Gerät. Werden Tonerkartuschen von Drittherstellern problemlos erkannt und woher beziehst du den Toner? Würd mich über Infos freuen. Danke
  11. Hedley_HH

    Hedley_HH Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 November 2001
    Beiträge:
    361
    Habe lange zwischen diesem Gerät und einem von HP hin- und herüberlegt, mich dann aber aufgrund der geringeren Druckkosten und von verschiedenen Test z. B. https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3795&t=test_farblaser_kyocera_ecosys_m5526cdn für diesen Drucker entschieden.
    Gründe für ein Kombi-Gerät waren z. B. Rechnungen einzuscannen und auf dem Server als PDF abzulegen und mal eben schnell eine vernünftige Kopie anzulegen. Hatte vorher einen günstig geschossenen HP Farblaser.
    Daher war auch klar, dass es nach dessen Defekt wieder ein Laser sein muss.

    Ich drucke immer noch mit dem ersten Satz Tonerkartuschen, kompatible Produkte sollen aber kein Problem sein. Von Kyocera habe ich auch noch nicht gehört, dass Firmwareupdates fremden Toner ausschließen sollen.

    Gruß
    Hedley
  12. adhome

    adhome Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2001
    Beiträge:
    6.507
    Wir hatten mal nen Office Samsung für knapp 1000EUR. Ein Reinfall. Wen auf der Kartusche 3000 Seiten stand, sind da auch nur 3000 Seiten raus gekommen. Egal ob auf jedem nur ein Punkt war.
    Kyocera hat nach ner Zeit rumgeschmiert und Oki erst Recht.
    Der Brother schmiert nicht und druckt gut durch.

    Meiner Erfahrung nach aber liegt es zu 99% an den Rebuild Tonerkatuschen System. Wenn die Rebuilder das nicht gut hinbekommen können oder da was "ausleiert", schmiert der Toner den Drucker zu und du hast nur Probleme.
    Theoderix sagt Danke.
  13. Theoderix

    Theoderix Miesepeter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    3.798
    Ich hab jetzt mal den oben von mir genannten Brother gekauft...mal sehen, schlechter als der schmierende Altdrucker wird der wohl nicht werden - hopefully. :D
    Danke für den Input.
  14. adhome

    adhome Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2001
    Beiträge:
    6.507
    Achte noch auf die Kartuschengröße. Es gibt immer zwei Füllmengen. Der Preis ist aber bei Rebuild gleich.
    Bei meinen ist es z.B: TN-421 und TN-423
    Bei deinem müsste es TN-329 und TN-326 sein
    Theoderix sagt Danke.
  15. King TuT

    King TuT Mumie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    3.026
    Darf ich mal eine generelle Frage zu Farblasern hier mit reinwerfen?
    Wie gut (oder schlecht) sind die aktuellen Farbdrucker (also eher die im unteren Preisbereich) denn heutzutage beim Fotodruck ... ?
    Früher ging das ja quasi gar nicht ....

    Danke!

    Tschau
    TuT
  16. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    5.256
    Ich habe Wir in der Firma haben hier seit 15 Jahren so etwas im nicht wirklich unteren Preisbereich und das Ergebnis sieht aus, wie Highend gedruckt:
    hero-640x440.png
    Im unteren Preisbereich sind das nie wirklich Fotodrucker, sondern eher Buntdrucker.
    Es gibt gute Testpattern zu testen: https://www.cleverprinting.de/die-cleverprinting-testform/
    Bei der Version von 2020 sind die Dose, die schwarze Aktentasche vor schwarzem Hintergrund und das weibliche Gesicht die echten Herrausforderungen!
    Wen die Dose im Druckbild wirklich metallisch glänzt, die Aktentasche sich plastisch abhebt und das Gesicht natürlich aussieht, hast Du den richtigen Drucker!
    Zuletzt bearbeitet: 17 Januar 2020
    jr33, dodo und chaospir8 sagen Danke.
  17. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    13.566
    Ich hab mir mal den Spaß gemacht und das Testbild ausgedruckt und wieder eingescannt.
    Oben Bildschirmfoto von Testdatei, unten Bildschirmfoto der eingescannten PDF.
    [​IMG]
    [​IMG]
    Für meine Zwecke reicht es.
    King TuT sagt Danke.
  18. adhome

    adhome Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2001
    Beiträge:
    6.507
    Dein scanner hat nen grünstich ^^
  19. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    13.566
    Kann auch beim Drucken passiert sein.
    Ohne richtiges Farbprofil für Drucker und Scanner wird das nicht einfach, aber für den Heimgebrauch reicht es.
  20. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    5.256
    Überraschend gut, soweit man das auf den "Thumbnails" beurteilen kann!
  21. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    13.566
    Hier die Orginalscans, wie sie aus dem Scanner gefallen sind. Scanoptionen waren Farbe/Auflösung Foto/Ausgabe als PDF
    https://nippyshare.com/v/95e21f
    Drucker war der bereits oben genannte gebraucht erworbene HP LaserJet Pro 400 M451dn mit Billigtoner für 9,99 € pro Farbe von Amazon.
    Scanner Epson Workforce WF-2660DWF
  22. Amosnet

    Amosnet Prophet

    Registriert seit:
    12 Mai 2001
    Beiträge:
    1.187
    Also ich bin zu den Mid-End Office Tintenstrahlern von HP gewechselt. Die die 40-50 Seiten drucken pro Minute und das für wenig Geld weil die Patronen ewig halten. Kaufe alle paar Jahre mal ne Originalpatrone. Finde ich viel besser als die Farblaser.

    Bei Farblaser auch immer eine wichtige Sache beachten: Wenn ALLE Farben mitlaufen in der Mechanik und nicht zurückgezogen werden bei nur SW-Druck dann "nutzen" sich die Farben ab und du kannst weniger drucken. Die meisten kleinen Farb-Laser und Mid-Size-Farb-Laser machen das leider so. Sagt dir leider keiner der Verkäufer.
    w0hnzimmer und ahz77 sagen Danke.
  23. feuerhunter

    feuerhunter Unrechthaber

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    1.490
    Habe gerade im Restpostenverkauf beim Media Markt einen Canon MF633CDW für 177,00 erwerben können.
    ahz77 sagt Danke.
  24. Jens

    Jens ¯¯¯¯¯

    Registriert seit:
    27 August 2001
    Beiträge:
    4.599
    Trocknet da nichts ein, wenn man so selten druckt?
  25. Amosnet

    Amosnet Prophet

    Registriert seit:
    12 Mai 2001
    Beiträge:
    1.187
    Nö weil die Patronen extra sind. Drucke aber auch regelmäßig damit.
  26. King TuT

    King TuT Mumie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    3.026
    aus aktuellem Anlass (Tintenkleckers am WE aus dem Fenster geworfen), würde ich den Thread gerne nochmnal hochholen ..
    Suche eine Multifunktions Farblaser bis max 300.- ... Samsung 480cw? Canon ? ..
    Jemand zufällig so etwas zu Hause und kann berichten ?
    Danke euch!!

    Tschau
    TuT
  27. groopy

    groopy Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    4.296
    HP Color Laserjet MFP M181fw
    Mr. Big sagt Danke.
  28. jr33

    jr33 Chief of Odin & Thor

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    10.650
    Bist du noch am Videoschnitt? :icon_mrgreen:
    Danach dann bitte zur Verfügung stellen, danke [​IMG]
  29. Mr. Big

    Mr. Big old geezer

    Registriert seit:
    2 Januar 2002
    Beiträge:
    11.609
    Würde auch etwas von HP empfehlen!
    Früher war mein Favorit OKI, allerdings bin ich vor etwa 2 Jahren auf HP umgeschwenkt weil kompatible Kartuschen immer schlechter funktionierten und die OKI Drucker (bei mir und im Bekanntenkreis) immer mehr Ausfälle hatten.
  30. King TuT

    King TuT Mumie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    3.026
    Irgendwie habe ich ja über HP keine allzu gute Meinung was Hardware angeht... Also besonders bezüglich Treibern und so .. ist das inzwischen besser? (und wie sieht es denn mit Toner Nachschub aus ?)
    Danke euch!!
  31. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    13.566
    Treiber sind zumindest für halbwegs aktuelle Modelle kein Problem und Toner gibt es an jeder Ecke in allen Preislagen.
    Wie oben angeführt habe ich für meinen HP LaserJet Pro 400 M451dn (aktuell gebraucht bei Amazon ab 188 €) gerade wieder einen Satz Toner für 10 € pro Farbe geordert. Sollen angeblich für bis zu 3500 Seiten reichen.
    Der Originaltoner kostet ab 55 € für Schwarz und ab 65€ für die einzelnen Farben.
    Der Drucker meckert zwar kurz wegen dem Chip, der ja nicht Original sein kann, aber trotzdem läuft alles.
  32. bart5ger

    bart5ger Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2001
    Beiträge:
    1.408
    Ich nutze seit mittlerweile 2 Jahren einen Lexmark CS310 und bin vollkommen zufrieden. Auch hier für den Privatgebrauch, vielleicht 40-80 Seiten im Monat. Nachgekaufter Toner liegt bei circa 40 Euro pro Farbe - die hält allerdings auch locker ein Jahr durch. Läuft auch unter Win10 problemlos.

    Grüssle
    bart5ger
  33. King TuT

    King TuT Mumie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    3.026
    Hat jemand zufällig einen Kyocera Drucker und kann etwas dazu sagen .. ?
    Danke!
  34. adhome

    adhome Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2001
    Beiträge:
    6.507
    Schmiert nach ner Zeit. Aber das Problem haben vermutlich alle die nicht regelmäßig gereinigt werden. Mussten jedenfalls unser Gerät aufgeben weils immer nur Probleme gab damit.
    Unser Brother läuft noch gut. HP find ich zu teuer im Verbrauch.
  35. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    13.566
    Wenn man Orginal-Toner oder -Tinte nimmt dann natürlich, aber wer macht das schon. ;)
    Keine Ahnung wie die bei druckkosten.de 18,6 Euro-Cent pro Seite für meinen Drucker ermittelt haben.
    Wenn man natürlich 140 € pro Farbe ansetzt und nicht 10 € für eine XL-Patrone dann schreckt das natürlich ab.
    Aber es scheint bei allen Druckern, egal ob Tinte oder Laser, üblich zu sein, dass die Verbrauchsmaterialien mehr kosten als das Gerät selbst.
    Einige Hersteller übertreiben es dabei leider etwas.
  36. adhome

    adhome Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2001
    Beiträge:
    6.507
    Logo geht es um Rebuild. Aber genau hier ist der Markenunterschied! Wie gut funktionieren die nachgemachten. Wie "fehlerträchtig" ist der Aufbau der Kartuschen. Wie leicht versauen Sie den Innenraum des Druckers.
    Kartuschen mit Trommel bei Samsung hab ich den Markt hoch und runter ausprobiert. Es ging einfach nichts.
    Bleib beim Tip mit Brother.
  37. Mr. Big

    Mr. Big old geezer

    Registriert seit:
    2 Januar 2002
    Beiträge:
    11.609
    Wie schon 'mal gesagt hatte ich jahrelang OKI favorisiert. Allerdings gab es am Ende immer mehr Probleme mit Rebuild-Toner (egal von welchem Händler).
    Deshalb bin ich privat und geschäftlich auf HP umgestiegen und hatte mit Rebuild-Toner bisher kaum Probleme.
  38. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    13.218
    King TuT sagt Danke.