Software Tip Emedded Cover Art in MP3s?

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von Dirk_M, 3 April 2019.

  1. Dirk_M

    Dirk_M Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Dezember 2001
    Beiträge:
    912
    Hallo zusammen,
    ich suche eine Möglichkeit meine Auto-MP3s nachträglich mit embedded Cover-Art zu versehen (am besten per 'Massenabfertigung'). MP3 Tag scheint das leider nicht zu können.
    Über Tipps würde ich mich sehr freuen:)!
    Gruß und besten Dank im Voraus
    dirk
  2. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.711
    Was kann MP3tag nicht? Cover-Art oder Massenabfertigung?
    Zuletzt bearbeitet: 4 April 2019
  3. dodo

    dodo Anonymer Universaldilettant

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    1.838
  4. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.711
    Die Aktion muss aber erst angelegt werden.
    [​IMG]

    Und wenn man dann noch den richtigen String als Dateinamen angibt wird automatisch bei Aufruf den markierten MP3s ein im gleichen Verzeichnis befindliches Cover eingebunden.
  5. Rubb

    Rubb Rover

    Registriert seit:
    7 Oktober 2001
    Beiträge:
    7.476
    .... mit dem Proggie Xnview kann man auch ganz nett die Pictures von der Größe oder vom Format her "angleichen"

    So werden die MP3s dann nicht "zu" Mächtig :yo
  6. Cosmo

    Cosmo Team (Founder) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    7.446
    Ich glaube, dass @Dirk_M eine Software sucht, die einen Audiotrack identifizieren kann über ein digitales Muster und den Dateinamen und/oder die Tags, dann eine Zuordnung vornimmt, aus welchem Album der Track stammt, und dann aus einer Internet-Datenbank das passende Cover herunterlädt und in den MP3 Track einbindet. Der Windows Media-Player oder auch meine Sony-Handy-Music-Player App können das auch ansatzweise.

    Ich kann hierzu sagen, dass ich dieses Problem vor ein paar Monaten auch bearbeitet habe, und drei oder vier Windows-Proggies, die das angeblich können, ausprobiert habe. Die Ergebnisse waren aber schlecht, das richtige Dateicover auf diese Art zu ergattern. Daher versuche ich jetzt gar nicht, mich zu entsinnen welche Programme ich da ausprobiert habe. Manche waren ganz gut programmiert, scheiterten aber offensichtlich an Lücken in der zugegriffenen Internet-Datenbank.

    Ich habe das Nachladen der richtigen Cover für meine MP3-Sammlung auf später verschoben. Sicher tut sich da was in den nächsten 5 Jahren.

    Wenn man ein eindeutig identifizierbares Album mit Cover-Art ausstatten will, ist es relativ einfach. Ich mache das mit meiner Tagging-Software "Tag&Rename". Diese kann mit einem bestimmten Workflow die Cover-Art von Amazon herunter laden und einbinden. Mache ich regelhaft. Schwierig ist es bei selbst zusammengestellten MP3-Sammlungen, bei denen das Ursprungsalbum nicht mehr feststellbar ist.
    Dirk_M sagt Danke.
  7. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.711
    Auch das kann MP3Tag im Prinzip und hat dafür auch 3 Quellen:
    [​IMG]

    Leider scheiterte das bei diesem Programm bei meinen Titeln an den " Lücken in den zugegriffenen Internet-Datenbanken"
    Aber irgendwelche Titel müssen ja dort in den Datenbanken sein.
    Cosmo sagt Danke.
  8. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.579
    Ich habe dies vor ca. sieben Jahren mit tausenden von MP3s gemacht. Ich muss auf meinem alten Rechner nachsehen, mit welchem Programm es war, dann kann ich es hier schreiben.
    Dirk_M und Cosmo sagen Danke.
  9. Ilserich

    Ilserich Alte Spürnase

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    1.733
    foobar kann das, wie viele andere, auch. Bei den meisten mußt du löhnen.
    foobar hat jede Menge plugins dafür: https://www.foobar2000.org/components/tag/tagging

    edit
    und eins davon auch für Cover: https://www.foobar2000.org/components/tag/album art
    edit
    Gruß
    Zuletzt bearbeitet: 4 April 2019
  10. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.711
    Foobar benutzt die gleiche Datenbank wie auch MP3TAG
    Die Frage ist jetzt wie die Ergebnisse sind. Wie schon von Cosmo bemerkt sind die Ergebnisse nur so gut wie die Datenbanken die abgefragt werden.
  11. Dirk_M

    Dirk_M Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Dezember 2001
    Beiträge:
    912
    Ja sorry, ich hab mich total unklar ausgedrückt...shame on me! Cosmo hat mein Anliegen richtig erkannt :icon_prost:
    @chaospir8: wenn Du rausbekommen könntest, welches Tool Du damals genutzt hast, wäre das klasse:)!
    Zuletzt bearbeitet: 4 April 2019
  12. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.579
    Hallo miteinander,

    ich habe es damals mit dem Tool von Zortam gemacht, nur weiß ich nicht mehr genau, mit welchem, entweder Zortam Mp3 Center Pro oder Zortam Mp3 Media Studio Pro.
    https://www.zortam.com/

    Das erstgenannte finde ich auf deren Seite nicht mehr, daher denke ich, dass es als Produkt eingestellt wurde.
    Dirk_M und Cosmo sagen Danke.
  13. Dirk_M

    Dirk_M Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Dezember 2001
    Beiträge:
    912
    MP3 Media Studio Pro hat am besten funktioniert..danke für den Tipp:)!
    w0hnzimmer sagt Danke.
  14. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.579
    Aber bitte doch. Freut mich!
  15. renaldo

    renaldo Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2001
    Beiträge:
    3.039
    wow Danke für den Thread ,dadurch ist mir disCoverJ wieder eingefallen ... hab viele Vinyl Rips und da hilft nur Discogs ... bei meinem kurzen Test gerade ,bin ich schonmal wieder gut begeistert mfg renaldo

    Anhänge:

    • cover.jpg
      cover.jpg
      Dateigröße:
      149,2 KB
      Aufrufe:
      29
    w0hnzimmer und Dirk_M sagen Danke.
  16. Dirk_M

    Dirk_M Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Dezember 2001
    Beiträge:
    912
    kurzes Fazit... davon ausgehend das wir die MP3s ordentlich getaggt haben, macht MP3 Media Studio Pro einen ordentlichen Job. Die Trefferquote lag bei ca. 7ß%. Sobald es etwas exotischer wurde, fand das Tool keine Cover. Für den Rest und auch komplette Alben die in entsprechenden Ordnern auf dem USB-Stick liegen, habe ich dann MusicBee genommen (hatte das Tool gestern entdeckt). MusicBee kann zwar keine Batchverarbeitung, macht aber trotzdem einen guten Job beim Suchen und Einbinden der Covers in die MP3-Datei.
    Zuletzt bearbeitet: 6 April 2019
    Cosmo, w0hnzimmer und SkAvEnGeR sagen Danke.
  17. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.711
    Also wird es wohl darauf hinauslaufen, dass man verschiedene Tools nutzen muss. Je nach Fall wie die Daten vorliegen und ob eventuell ein Cover im Verzeichnis liegt.
  18. Cosmo

    Cosmo Team (Founder) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    7.446
    und ich habe mal MusicBee ausprobiert. Danke für den Tip @Dirk_M! Es handelt sich um ein ausgefeiltes Tool mit mächtigen Music-Tagging-Funktionen, und Funktionen, um korrekte Cover an Land zu ziehen. Es kann auch Titel identifizieren anhand von digitalen Signaturen. Ich habe eine dreiviertel Stunde damit herumprobiert und geschafft, eine Sammlung von 30 MPs korrekt zu covern und zu taggen. Eine Dreiviertelstunde reicht aber nicht, ich muss noch mal ran, um mit dem Tool richtig umgehen zu können. Es lohnt sich aber.
    w0hnzimmer sagt Danke.
  19. Dirk_M

    Dirk_M Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Dezember 2001
    Beiträge:
    912
    Freut mich das ich helfen konnte:)!