Freeware einfacher kleiner Bildverkleinerer - mehrere Bilder aus Ordner in einem Rutsch verkleinern

SkAvEnGeR

Master of Tools
Der grandiose Bildverkleinerer

Jeder, der eine Digitalkamera hat, kennt das Problem: Man kopiert seine Bilder auf die Festplatte und will ein paar davon gerne einem Freund mailen. Leider haben die Bilder eine Größe von 2560x2048 oder ähnlich, dabei würden 640x480 oder 320x240 für die eMail vollkommen ausreichen.

Um nun nicht alle Bilder einzeln verkleinern zu müssen, gibt es dieses Tool. Man startet es, sucht einfach den Ordner aus, gibt die Endgröße an (wahlweise in Pixeln oder in Prozent), klickt auf Start, und lehnt sich zurück. Und wenige Augenblicke später befinden sich in einem Unterordner alle Bilder in der neuen Größe. Selbstverständlich lassen sich die Bilder auf die gleiche Weise auch vergrößern.

"bildverkleinerer.exe" ist die Lösung für schnelle Optimierung/Anpassung/Verkleinerung
Standalone EXE - nur 280kb groß - Freeware - komplett deutsch

verkleinerer_screenshot.png



Ich finds super, auch wenn es schon eine Weile nicht weiter entwickelt wurde. Macht hier unter Windows 10 x64 einen guten Dienst wenns mal schnell gehen soll.

Viel Spaß beim ausprobieren
 

dr_tommi

alter Oldie
die letztwe aktualisierung war vermutlich der paypal button 2012
:icon_mrgreen:
Der ist garantiert älter. :D
Der grandiose Bildverkleinerer

Jeder, der eine Digitalkamera hat, kennt das Problem: Man kopiert seine Bilder auf die Festplatte und will ein paar davon gerne einem Freund mailen. Leider haben die Bilder eine Größe von 2560x2048 oder ähnlich, dabei würden 640x480 oder 320x240 für die eMail vollkommen ausreichen.
...

Ich finds super, auch wenn es schon eine Weile nicht weiter entwickelt wurde. Macht hier unter Windows 10 x64 einen guten Dienst wenns mal schnell gehen soll.
Wenn ich Bilder verschicken will, markiere ich sie, klicke die markierten Bilder mit der rechten Maustaste an, dann "senden an", "E-Mail-Empfänger".
1620180495426.png

Und dann kommt dieser Dialog:
1620180337091.png

Völlig automatisch und ohne Zusatztools.
Gewünschte Größe auswählen und schon sind alle markierten Bilder in genau dieser Größe als Anhang in der Mail.
1620180610189.png
 

chaospir8

★★★★★-Oldie
Ich nutze zu diesem Zweck auf die Schnelle die Standardfunktion, oder (lieber) die entsprechende Funktion im Faststone Imgage Viewer, den ich sowieso als Betrachter nutze.
Grund: auch in diesem habe ich eine Übersicht der Bilder aus einem Verzeichnis, die gewünschten markiere ich und sage da auch "Ausgewählte Bilder versenden...", habe dafür aber einige Optionen mehr als im Standard (viel mehr Standardgrößen als Auswahl (aber nat. auch man. Größenauswahl), Randeffekte, Exif/Metadaten entfernen, Umbenennen (nach Namensmuster), "Pseudo-Kollagen") und (und da ist einer der Hauptvorteile) unter "Kopiere nach...." (statt "E-Mail versenden) versteckt sich die Historie der schon von mir genutzten Zielverzeichnisse.

1620189873126.png


Für mich seit einem Jahrzehnt eigentlich die perfekte Lösung des Themas auf allen meinen genutzten Rechnern (privat und in der Arbeit).
 
Zuletzt bearbeitet:

SkAvEnGeR

Master of Tools
Viele Wege führen nach Rom...

es soll ja auch Leute geben, die das was ihr macht noch nicht kennen... und so mancher freut sich vielleicht über ein simples Tool.
 

deathrow

Bekanntes Mitglied
Auch xnview erledigt das in einem Rutsch,
wenn gewünscht über das Kontextmenü.
Über die XnViewShellExt-Resize.txt lassen sich zusätzlich
bevorzugte Formate definieren, selbst "krumme".
Vorteil dieser Vorgehensweise: mit z.b Everything eingesammelte
Dateien lassen sich direkt aus dem Ergebnisfenster heraus auch in
einem Rutsch verkleinern/vergrössern/ konvertieren.
 

LSG

Bekanntes Mitglied
ich nutze immer noch den kleinen feinen von hier. einfach die exe nach deinen Wünschen umbenennen und drag & drop ist alles fertig. Hab 4 Größen auf dem Desk zu liegen und kann wählen.

 

blackdeath

GROSS!ARTIG?
Ja, irfanview die Batchverarbeitung reicht da vollkommen aus. Früher habe ich auch mal verschiedene kleine Tools gehabt, aber wenn man das nicht so häufig braucht, dann muss man jedes Mal erstmal die Toolsliste durchgehen und das entsprechende Tool raus suchen welches denn dann genau DIE Funktion hat.
 
Oben Unten