Eigener WhatsApp-Account auf dem eigenen iPhone verschwunden

edvfuzzi

RumPichler
Ich fand meinen eigenen Account im WhatsApp meines eigenen iPhones immer sehr praktisch als schnell auffindbarer Speicherort für bestimmte Texte, Bilder und Nachrichten, die ich an mich selber geschickt hatte. Seit kurzem ist dieser eigene Account plötzlich verschwunden. Hab' ihn jedoch selber nicht gelöscht und auf den Handies im Freundeskreis bin ich natürlich auch noch präsent. Zunächst dachte ich, dass entweder die Apple-Programmierer oder die WozzÄpp-Entwickler mal wieder beim letzten Update was verschlimmbessert hätten, aber dann musste ich feststellen, dass andere iPhones trotz aller Updates nach wie vor über diesen eigenen Account verfügen.

1.) kann das jemand bestätigen, bei dem das Gleiche passiert ist
2.) bei wem ist dieser "eigene Account" nach wie vor vorhanden und benutzbar?
3.) hat jemand einen Tip für mich, wie ich meinen Account wieder herstellen kann und - vor allem - wie ich an meine eigenen, dort gespeicherten, Daten wieder herankommen kann?
 

SkAvEnGeR

Master of Tools
Hast du den gleichen Account auf mehreren Geräten?
Oder hast du 2 versch. Accounts?
Irgendwie verstehe ich nicht, was du mit "eigene Account" meinst

Hast du ein aktuelles Backup von WA?
 

peppi911

Bekanntes Mitglied
Ich wusste nichtmal das sowas geht. Ob es vorher ging kann ich daher nicht sagen, aber aktuell finde ich mich selber nicht.
 

peppi911

Bekanntes Mitglied
Tse Tatsächlich.
Über wa.me/+4917xxxxxxx kommt man Online auf sich selber als Chat. Der erscheint dann auch im Telefon.
Evtl. kannst du den Chat auf diese Weise wieder regenerieren.
 

Joshua

Gott sei Dank Atheist
Beim Signal Messenger gibt es übrigens standardmäßig einen „Notiz an mich“ Kontakt, der genau für solch eine Funktion gedacht ist und geräteübergreifend funktioniert. Zur Erinnerung: Der Signal Messenger ist mehrgerätefähig. Nutze ich für Textinhalte, Dateien und Medien. Synchronisiert sich dann bei mir zwischen Smartphone-, Tablet- und Desktop-App.
 

edvfuzzi

RumPichler
@peppi911:
>> Über wa.me/+4917xxxxxxx kommt man Online auf sich selber als Chat. Der erscheint dann auch im Telefon.
>> Evtl. kannst du den Chat auf diese Weise wieder regenerieren.

Dieser Tip funktioniert tatsächlich!
Hab' wa.me/+49(meine Nummer) in die Suchzeile meines iPhone-Firefox-Browsers eingegeben und landete tatsächlich prompt in dem schon verloren geglaubten Chat mit mir selbst - alles noch vorhanden!
Auf diese Hintertür wäre ich ohne Deinen Tip nie gestossen. :icon_prosit:

Damit konnte ich mir die dort gesammelten Bilder und Notizen wenigstens schon mal als Chat-Export auf die eigene Mailadresse umleiten. Aber leider erscheint mein eigner Account immer noch nicht wieder in meiner WozzÄpp-Adressliste. Da muss ich wohl noch weiter stöbern, weshalb genau dieser Account aus meiner W/A-Liste verschwunden ist.
 

peppi911

Bekanntes Mitglied
@edvfuzzi: Ah prima, das ist doch gut zu wissen!
Bei mir erschien der Chat sofort im Handy sobald ich mir etwas im Web geschrieben habe.
Evtl. musst du das auch nochmal machen zum Triggern, damit er dort auch wieder erscheint (Also nur der Chat, der Kontakt erscheint nicht, das hat WA vermutlich entfernt warum auch immer..)?
VG Peppi
 

chaospir8

★★★★★-Oldie
Nochmal: Bist Du sicher, dass Du diesen Chat nicht zufällig archiviert hast?
Falls das der Fall sein sollte:
Suche in Whatsapp nach Dir selbst und in der Trefferaneige schiebe "Deinen Balken" dann zur Seite, dann hast Du da die Möglichkeit, die Archivierung rückgängig zu machen.
Oder Du belässt es archiviert, schaltest aber in den Optionen > Chats > "Chats im Archiv lassen" aus, damit Du, wenn Du da was schreibst, diesen Chat wieder "oben" hast (automatisch aus der Archivierung bei neuen Nachrichten rausgenommen).
 

chaospir8

★★★★★-Oldie
Auflösung meinerseits:
Ich habe es nun selbst ausprobiert (also Nachricht an sich selbst per o.g. Link; nicht per Gruppe an sich selbst).
Problem ist, dass eine solche Unterhaltung automatisch als archiviert „verschwindet“.
Lösung: nach einem Teil der Unterhaltung oder nach „Du“ suchen, dann wird die Unterhaltung gefunden. Diese dann zur Seite schieben und aus der Archivierung wiederherstellen (wie schon oben erklärt).
 

edvfuzzi

RumPichler
@peppi911:
>> . . . das hat WA vermutlich entfernt warum auch immer..

eben nicht - ich hab jetzt einige Rückmeldungen aus dem Freundeskreis, dass es bei denen nach wie vor genau so funktioniert, wie bis vor kurzem bei mir. Vielen ist das bisher auch noch gar nicht aufgefallen, dass sie ihren eigenen Account samt W/A-Foto in ihrer eigenen Userliste finden (und der ist dann tatsächlich auch noch immer "online") :-)

Also - nochmal zusammengefasst:
Dank Peppi911's Tip komme ich wieder in meinen offenbar nach wie vor komplett erhaltenen eigenen Account. Darin kann ich alles tun, was auch vorher funktionierte. Mir selber Bilder, Videos oder Textnachrichten senden oder dort abgelegte Teile an Andere weiterleiten

und @chaospir8: Ja - bin mir ganz sicher, dass ich in letzter Zeit nichts archiviert habe! Ich kann auch die ur-alten, wirklich einmal archivierten Sachen im entsprechenden Verzeichnis finden. Wie erwartet ist aber auch dort keine Spur von den aktuellen Dingen aus dem vermissten Account zu finden.

Aber trotzdem ist Chaospir8's Tip sehr nützlich: Die Idee, nach "DU" zu suchen, funktioniert nämlich noch schneller, als der Umweg, über den "wa.me-Link". Sofort taucht der vermisste, eigene Chat auf und auch das seitliche Verschieben, wie vorgeschlagen, funktioniert. Beim ersten Mal wird mir auch sofort das Archivieren angeboten und beim erneuten Aufruf kann man es wieder rückgängig machen. Also erstmal alles OK. Die Daten sind wieder da und sind benutzbar - nur die Ursache für die eingangs gestellte Frage bleibt rätselhaft, was das Verschwinden dieses Accounts aus dem direkten Zugriff ausgelöst hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

edvfuzzi

RumPichler
Habe gerade noch einen Effekt bemerkt, der mir bisher nicht aufgefallen war:
Seit langer Zeit (seit ich diese Möglichkeit bemerkt hatte, den eigenen Account quasi als Auslagerung und schnellen Zugriff auf dorthin ausgelagerte Beiträge zu benutzen), hatte ich ihn bei Bedarf stets mittels meines Nachnamens aufgerufen. Dort stand er immer als oberster Eintrag in der Liste meiner lieben Verwandten, die zufällig den gleichen Nachnamen führen :-)

Dank Chaospir8's Tip habe ich jetzt sogar den viel schnelleren Zugriff darauf, indem ich nur noch nach "DU" zu suchen brauche, aber soeben bemerkte ich, dass es zwar noch genau der gleiche Account ist, dass er jedoch nicht mehr unter der Überschrift meines Nachnamens läuft, sondern plötzlich als Titel meinen Vornamen trägt. Hab' daraufhin gleich versucht, ob das denn vielleich die ganze Ursache war, für den verloren geglaubten Account und suchte ihn unter besagtem Vornamen. Aber Pustekuchen! Nur die Suche nach "DU" führt sofort zum Ziel. Nicht wirklich wichtig, aber vielleicht führt ja dieser weitere Hinweis irgendwen doch noch auf eine Spur zur Beantwortung der Ausgangsfrage.

Nochmal "Danke!" an alle, die bis hierher schon mitgeholfen haben :yo
 
Oben Unten