Software Frage Drucker im Netzwerk verstecken/ausblenden

Sayata

Bekanntes Mitglied
Liebe community,

kennt jemand eine Möglichkeit, dass bei win10 nicht alle Netzwerkdrucker angezeigt werden?
Wenn viele Drucker im Netzwerk sind, wird das ganz schön unübersichtlich.

Viele Grüße
Sayata
 

Bestatter

Schwarzfahrer
Ich verhindere die automatisch Installation von Netzwerkdruckern in der Domäne mit zwei lokalen Vorgaben:
Netzwerk + Freigabecenter - Erweiterte Freigabeeinstellungen ändern - Privat - Automatisches Setup von Geräten ... Netzwerk ... - Haken raus
"HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced" ein neues DWORD "NoNetCrawling" = 1
 

SkAvEnGeR

Master of Tools
Der einfachste Weg:

Systemsteuerung - Netzwerk und Freigabecenter - Erweiterte Freigabeeinstellungen - Automatisches Setup von Geräten... - Haken raus

Screenshot_9.png


...wie Bestatter bereits schrieb
 

SkAvEnGeR

Master of Tools
Das hat mir jetzt keine Ruhe gelassen, da es mich auch regelmäßig nervt.

Ich möchte bei der Installation neuer Systeme diese Einstellung schnell umsetzen!
...
"HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced" ein neues DWORD "NoNetCrawling" = 1
Dieser REG-Key hat in Windows 10 leider keine Wirkung mehr.
Nach einiger Recherche konnte ich folgende Lösung finden:
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\NcdAutoSetup\Private]
"AutoSetup"=dword:00000000

Die angehänte Datei in .REG umbenennen und ausführen - weg is der Haken :p
 

Anhänge

  • Automatisches Setup von Geräten im Netzwerk - AUSschalten.reg.txt
    308 Bytes · Aufrufe: 14

SkAvEnGeR

Master of Tools
hat die Reg noch andere Auswirkungen oder werden wirklich nur die Drucker ausgeblendet?
Siehe Bild in Post #3 - Alle Geräte, die sich in Windows via Netzwerk einbinden/installieren ließen, werden nun nicht mehr automatisch von Windows installiert.
Das können ausser Druckern auch andere LAN-fähige Geräte sein.
Eine manuelle Installation dieser Gerät ist jederzeit möglich.

Klassisches Szenario:
mehrere Büros/Mitarbeiter - jeder hat einen eigenen Arbeitsplatz-Drucker - dieser ist zwekcs verwaltung/administration per LAN angebunden und einige davon wurden sogar noch unter Windows freigegeben. Es gibt also zig Drucker im Netz im näheren Umfeld.
Setzt man nun einen PC neu auf und dieser Haken ist drin, werden quasi alle Netzwerkdrucker, die Windows im aktuellen Netz findet, automatisch beim Nutzer installiert. Dazu gehören auch alle Drucker, die durch User im Netz freigegeben wurden. Wenn man dann als Admin nicht aufpasst, hat der User auf einmal einen Wust an Druckern in seiner Auswahl und weiss gar nicht mehr, welcher denn Seiner ist.
Ganz besonders schlimm, wenn mehrere Arbeitsplätze identische Druckermodelle nutzen.

Alles klar?
 

dr_tommi

alter Oldie
Klassisches Szenario:
mehrere Büros/Mitarbeiter - jeder hat einen eigenen Arbeitsplatz-Drucker - dieser ist zwekcs verwaltung/administration per LAN angebunden und einige davon wurden sogar noch unter Windows freigegeben.
Genau da liegt der Fehler.
Wer braucht schon an jedem Arbeitsplatz einen Drucker?
Warum muss jeder alles ausdrucken können? Wer denkt an die vielen toten Bäume?
Ist es nicht sinnvoller an zentraler Stelle Hochleistungsdrucker zu installieren, wo dann jeder drucken kann, der in Reichweite ist? Mit entsprechender Nutzeradministration sollte das doch möglich sein.
Bei uns gibt es im Gebäude verteilt die entsprechenden Laserdrucker die beidseitig in Farbe bis A3 drucken können und jeder hat Zugriff mit einer Smartcard, so dass gewährleistet ist dass jeder nur seine Drucke bekommt.
Wenige Modelle mit zentraler Wartung, zentrale Verwaltung der Verbrauchsmaterialien usw. sind nur einige der Vorteile.
"Scan to Mail" können die Teile auch noch.
 
Oben Unten