Software Frage die neuerdings aufgetauchende Bestätigung von Cookies automatisieren?

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von spider-man, 10 Oktober 2015.

  1. spider-man

    spider-man سمَـَّوُوُحخ ̷̴̐خ ̷̴̐خ ̷̴̐خ امارتيخ ̷̴̐خ

    Registriert seit:
    7 Juni 2002
    Beiträge:
    1.344
    Neuerdings muss man ja fast überall bestätigen, das Cookies gesetzt werden.
    Ist wohl irgend so eine EU-Richtlinie.
    Ich finde das äusserst lästig.

    Kurz gegoogelt:
    http://j0e.org/cookie-richtlinie-meine/
    http://neontrauma.de/bloggen/coding-love/cookie-hinweis-blog.php

    Da poppt dann irgendwo so eine Leiste, Banner, oder Irgendwas auf und man muss OK klicken.
    (um so lästiger, wenn man die Cookies beim Schliessen des Browsers löschen lässt)

    Gibt es ein Addon für den Firefox, mit dem man die Bestätigung automatisieren kann?
  2. ATLAN

    ATLAN Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2001
    Beiträge:
    1.935
    Warum Bestätigen? Interessanter wäre dies gleich blocken zu lassen, damit es gar nicht aufpoppt. Sowas würde mich eher interessieren. Diese Richtlinie ist eh fürn Arsch, da dort im nicht deklariert ist, daß die Betreiber sicherstellen müssen, daß die Seite auch ohne Cookies funktioniert, wenn der Besucher eben nicht zustimmen will. So hat man eigentlich nichts geändert, außer daß man nun nicht mehr ins Impressum gehen muß, um zu lesen, daß diese Seite Cookies verwendet. Der Besucher hat ja gar keine andere Wahl, als zu zustimmen und das nutzen die Betreiber aus. Oft kann man es noch ignorieren. Meistens kann man die Seite dann auch ohne Zustimmung trotzdem nutzen. Die Meldung bleibt dann halt stehen. Greasemonkey erlaubt aber glaube ich, Seiten nach seinen Wünschen umzubauen. Ist aber nicht automatisch sondern muß individuell gemacht werden.
  3. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.212
    Warum muss ein Betreiber einer Webseite sicherstellen, dass die Seite auch ohne Cookies funktionieren muss?
    Wenn der Besucher nicht zustimmt, kann er die Seite eben nicht benutzen. Fertig.
    Dieses dem Besucher mitzuteilen ist völlig ausreichend.
    Wer vor die Tür tritt muss damit rechnen, dass es draußen kalt ist oder regnet.
    Wer das nicht will, muss drinnen bleiben.
    spider-man, jr33 und Grainger sagen Danke.
  4. Elektrospeedy

    Elektrospeedy Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    1.901
    Ich lasse von Cookie Controller so gut wie alle Seiten blocken. Wenn dieser Hinweis kommt und der nicht gerade, wie es vor Kurzem bei www.au-ja.de war, das Lesen der Seite beeinträchtigt, dann ignoriere ich den Hinweis einfach.
  5. Grainger

    Grainger Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    9.969
    Ich blocke in FF grundsätzlich alle Cookies und lasse nur ausgewählte Seiten Cookies setzen (Whitelist).
    Wenn eine Seite ohne Cookies nicht funktionieren will wähle ich zwischen zwei Möglichkeiten:

    a) ich lasse es bleiben und besuche die Seite nicht
    das mache ich übrigens auch bei Webshops, die mich ohne Cookies nicht mal im Angebot stöbern lassen wollen (das ich bei einer Bestellung Cookies zulassen muss ist mir klar). Solche Webshops müssen eben auf mich als Kunden verzichten.

    b) ich öffne die Seite aus FF heraus im MSIE
    dazu verwende ich das Addon Open with. Der MSIE ist bei mir so eingestellt, dass er alle Cookies annimmt. Da ich regelmäßig CCleaner laufen lasse werden da dann alle Cookies vom MSIE gelöscht.
    Eigentlich verwende ich den MSIE nur noch für solche Zwecke.

    Überwiegend nutze ich allerdings Variante A.
    Seitenbetreiber, die mein Bedürfnis nach Privatsphäre nicht verstehen (wollen) ist auch sonst nicht zu trauen. :D
    wolf, Rubb und dr_tommi sagen Danke.
  6. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.212
  7. ATLAN

    ATLAN Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2001
    Beiträge:
    1.935
    Ja, und deshalb gewinnt auch TTIP. Weil immer alles einfacher für die Betreiber, Firmen und Lobbyisten gemacht wird. Der Nutzer und Verbraucher ist immer der Gearschte. Dabei sollte es zuerst darum gehen, daß die Sicherheit gegeben ist und klar ist, wofür die Daten per Cookie und welche gesammelt werden und was damit gemacht wird. Nein, es wird nur drauf hingewiesen, daß die Seite Cookies verwendet, das eh schon im Impressum steht. Aber es bleibt unklar, wofür und wann. Es müßte halt Pflicht sein, daß Datenschutz gewährleistet ist. Ohne Cookies ist man schon näher dran, die Betreiber dazu zwingen etwas sicherer zu machen und Mißbrauch zu verhindern. Es geht eigentlich bei den Cookies darum, daß man mal da eine Regelung rein bekommt, daß diese nicht mißbräuchlich verwendet werden können. Die EU Richtlinie soll der Sicherheit dienen aber schreibt nicht vor, wie weit die Aufklärung der Verwendung der Cookies zu gehen hat. Man hat es sich einfach gemacht. Sagt, ihr verwendet Cookies. Es bleibt vieles im Dunkeln. Warum muß man sich selbst ständig darüber Gedanken machen, wie eine Webseite jemanden verfolgt. Da sind die Betreiber in der Pflicht. Aber Datenschutz interessiert ja auch keinen mehr. Hat man ja damals im Sommer gesehen als das neue Meldegesetz verabschiedet wurde, obwohl der Bundestag gar nicht Beschlußfähig war, wegen Unterbesetzung. Es sollte der Bürger gestärkt werden und dabei hätte jeder danach Auskunftsdaten beim Einwohnermeldeamt holen können. Genauso sinnlos ist die Cookie-Hinweismeldung. Ob ich zustimme oder nicht, teilweise wird trotzdem ein Cookie gesetzt. Cookies werden gern mal als Böse beschimpft aber man unternimmt nichts, damit Webseitenbetreiber aufklären, wann und wofür ein Cookie gesetzt wird. Dafür überwiegen einfach zu sehr die Vorteile. Trotzdem wenn man bedenkt, daß die EU Parlamentarier dafür teilweise 8000Eur je Monat erhalten, um den Hinweis auf Cookies vom Impressum auf die Hauptseite zu verfrachten. Das ist genauso wie der Mindestlohn. Klar, warten wir bis nach November 2011. Denn da sehen eh schon die meisten Tarifverträge einen Mindestlohn von 8,50Eur vor. Braucht man nichts für machen. Aber trotzdem in der Politik so tun, als hätte man etwas geändert. Sicherer ist durch diese Richtlinie nichts geworden. Nur nerviger. Aber das ist nur meine Meinung. Dank Noscript kommt diese Meldung bei mir eh selten. Es ist aber dreist, daß mit diesem Hinweis lediglich die Verantwortung auf den Surfer abgewälzt wird. Wenn etwas passiert, Du wußtest, daß wir Cookies nutzen. Selbst schuld.
    Zuletzt bearbeitet: 10 Oktober 2015
  8. adhome

    adhome Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2001
    Beiträge:
    6.217
    Cookies sind Informationen von der aktuellen Seite die nur die aktuelle Seite lesen kann, um ein Benutzer wiederzuerkennen.
    Beispiele der Nützlichen Verwendung:
    - Du kaufst ein und brauchst ein Warenkrob.
    - Du logst dich in ein Forum ein (dieses)
    - Du bekommst auf einer Speileseite nur 1x beim erstbesuch ein großen Werbebanner. Danach nicht mehr.
    - Du stellst die Lautsärke des Filmsstream ein
    - Du stellst die Sprache ein

    Beispiele für Missbräuchliches verwenden:
    - Eine Seite erkennt dich als Benutzer wieder und.... ähm.... und?
    Sorry fällt mir nichts mehr ein.

    Beispiele was der DAU denkt:
    - Seite X sieht, dass ich auf Seite Y war und dort angegeben hab dass ich schwul bin. (Seite X hat kein Zugriff auf Daten von Seite Y)
    - Die Daten werden auf Seite X oder Y gespeichert. (Sie werden auf mein Rechner gespeichert)
    mikado sagt Danke.
  9. The Lordy

    The Lordy Paranoiker a.P.

    Registriert seit:
    27 Juni 2001
    Beiträge:
    6.040
    FF Cookie Monster

    Ändert zwar nix am Erscheinen der Nervabfrage, aber irgendwat is ja eh immer.
    DeSmi sagt Danke.
  10. CoWanderer

    CoWanderer Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.328
    Bei mir werden alle Cookies beim Start des FF gelöscht (bis auf wenige Ausnahmen). Zwangsläufig nervt jeder Aufruf einer Webseite mit dem Cookie-Banner. Ich habe mir beholfen, indem ich diese Seitenelemente mit "RIP" oder uBlock eleminiere.
  11. Last Boyscout

    Last Boyscout Blindenstockträger

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.088
    Also kommen die Abfragen bei Dir nicht mehr?
    Und wie sieht der Filter dann aus, z.B. für uBlock?
  12. CoWanderer

    CoWanderer Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.328
    z.B.: uBock-Filter:
    Obwohl die Regeln einen konkreten Artikelbezug aufweisen, gelten sie offenbar für die ganze Domain. Nach erneutem Start des FF kommt das Banner bei keinem der Artikel mehr.

    Was ich bisher nicht wegbkommen habe (leicht off topic hier), ist die ad-Block-Warnung auf Silicon, da das Poup die Seite inaktiv schaltet. Daher nutze ich Silicon nicht mehr.
    Last Boyscout sagt Danke.
  13. g202e

    g202e The Long Man

    Registriert seit:
    7 Januar 2003
    Beiträge:
    5.503
    Ich mache mir über Cookies ÜBERHAUPT KEINE Gedanken. Die nervige Meldung wird weggeklickt/bestätigt; ich sehe nicht, dass ich dadurch irgendein Risiko eingehe.
    honndo sagt Danke.
  14. Umbrella

    Umbrella Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.420
    Ihr schreibt fast alle an der eigentlichen Frage vorbei (wie auch ich) und verweist auf restriktive Browser Regeln.
    Generell wird zur Zeit als Vorlage gerne verwendet (gut für Adblock Plus oder anderes):

    Code:
    /cookiebar-latest.js
    /cookiebar-latest.min.js
    ||truste.com^
    
    Test auf Majorgeeks.com und Oracle.com (oder sf.net)

    //Edit 2
    Eine URL hat sich in der Zeit nach meinen Beitrag geändert in ||truste.com^

    //Edit 3+4
    Am einfachsten die Filterliste benutzen http://prebake.eu/ oder
    https://github.com/r4vi/block-the-eu-cookie-shit-list
    Zuletzt bearbeitet: 29 Oktober 2015
  15. Simukan

    Simukan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Oktober 2003
    Beiträge:
    868
    @Umbrella
    wie baut man das denn ein? :o
    Und: geht es damit weg?
  16. Mr. Big

    Mr. Big old geezer

    Registriert seit:
    2 Januar 2002
    Beiträge:
    10.358
    @Umbrella
    Und was ist denn besser als Adblock Plus?
  17. Umbrella

    Umbrella Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.420
    Proxomitron oder Ad Muncher für Port 80 (auch wenn die Filterlisten weniger aktuell sind).
    Es geht mir um eine Regel oder Vorlage, die viele Seitenbetreiber verwenden werden.
    Majorgeeks hat trotzdem Cookies gesendet, obwohl ich nicht auf OK geklickt habe.
    Zuletzt bearbeitet: 14 Oktober 2015
  18. GiveThatLink

    GiveThatLink Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    289
    Chrome und Firefox -> uBlock
    http://www.camp-firefox.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=111753
    "prebake" Liste anhaken.
    Damit erschiesst man auch gleich sämtliche Adware-Domänen wegen der eingebauten hosts-Datei.

    Proxo und Admuncher sind der letzte Schrott im direkten Vergleich.
    Proxo ist zudem nur 16bittig, son Müll gehört gar nicht mehr irgendwo rein.
    Kein ssl bei Standardwerten, aktuell unbekannt, lässt sich wohl durch Tricks auch mit der aktuellen SSL-Lib zur Mitarbeit bewegen.

    AdMuncher kann nur veraltetes http, keine gzip-compression kann es auch nicht und SSL ist auch fürn Bobbes.
    (danke an Dr Snuggles für diverse Infos)

    Wenn systemweit, dann entweder mit Adguard, kostet wohl, aber bei 700 Rubel ~8EUR ist das auch wohl verkraftbar.
    Die übliche hosts-Datei für alle Systeme auch zusätzlich möglich.

    Adblock Plus scheint sich auch ins Abseits stellen zu wollen, weil Eyeo als Inhaber ebenso wie bei Adblock interne Whiteliste führt, auf denen Werbe-Anbieter stehen, die man auch mit "einige aufdringliche Werbung zulassen" nicht wegbekommt. Das Theater gab es schon bei Adblock, weshalb es von AMO verschwunden ist, nur noch für Chrome.
    http://www.camp-firefox.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=104113

    Wer ABP nutzt (Adblock Edge wird ja seit Juni/Juli nicht mehr weiterentwickelt), sollte in nächster Zeit aufpassen, manche Werbung ist gewollt und bezahlt! uBlock ist davon nicht betroffen bislang, das wäre sehr schade!
    Und Mozilla bläst ins gleiche Horn:
    http://www.camp-firefox.de/forum/viewtopic.php?p=983769#p983769
    Jener Herr hat jedoch auch eine ganz spezielle Meinung dazu
    http://www.camp-firefox.de/forum/viewtopic.php?p=950050#p950050
    Ich finde grad das Thema zu ABP nicht mehr, aber die Quellen dazu sind noch da
    http://stadt-bremerhaven.de/adblock-nicht-plus-wurde-verkauft-und-setzt-nun-auf-acceptable-ads/
    http://www.golem.de/news/acceptable...fenbar-teil-von-adblock-plus-1510-116668.html

    http://www.shortnews.de/id/1173696/...dblock-und-adblock-plus-wird-wohl-ein-produkt
    (als Quelle wird u.a. gulli genannt, es sind bislang nur Spekulationen)

    Eyeo
    http://t3n.de/news/besuch-eyeo-firma-werbeblocker-adblock-plus-569830/
    https://de.wikipedia.org/wiki/Adblock_Plus

    Anmerkung: uBlock kann auch als Ersatz für NoScript genutzt werden, die Möglichkeiten sind vorhanden, etwas mehr geht dann nur noch mit uMatrix.
    Antitrack, schwaller, Cosmo und 2 andere sagen Danke.
  19. Bogus

    Bogus Ostfriesenpinguin

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    3.478
    Ich kenne diese Meldung auch nur zu gut, die kommt sogar bei Seiten, von denen man meint das sie diese Richtlinie nicht kennen .. lol

    Aber was mich wundert, bei Heise.de oder Chip.de da hab ich diese Meldung noch nicht bekommen, entweder hab ich sie unbewusst schon bestätigt oder die haben es einfach nicht drinne. Ausserdem hab zwei Foren und eine Webseite, die müsssen eigentlich auch sowas drin haben. Nur bisher hab ich keine Aufforderung dazu bekommen, diese einzurichten. Ich will meine Besucher nicht mit sowas nerven.
    Und das mit dem vor der Tür bleiben, ähhh .. weiss nicht, die Webseiten wollen doch besucht werden oder ? Das ist praktisch so, also würde man vor einem Laden erst unterschreiben müssen, das man seine Daten da abgeben will. Kommt mir bisschen seltsam vor ..
  20. GiveThatLink

    GiveThatLink Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    289
    ultimate sagt Danke.
  21. renaldo

    renaldo Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2001
    Beiträge:
    3.020
    Ich habe mir jetzt testhalber ublock Orig für Chrome besorgt und adblock plus erstmal deaktiviert,wie bzw. wo genau kann ich denn diesen Code einpflegen ?

    mfg renaldo
  22. Umbrella

    Umbrella Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.420
    Ich hab's nicht installiert, würde dennoch unter My Filters schauen


    [​IMG]
    renaldo sagt Danke.
  23. spider-man

    spider-man سمَـَّوُوُحخ ̷̴̐خ ̷̴̐خ ̷̴̐خ امارتيخ ̷̴̐خ

    Registriert seit:
    7 Juni 2002
    Beiträge:
    1.344
    Danke für die Betwiligung, aber irgendwie geht das alles an der Fragestellung vorbei.
    Ich suche ein Addon für den Firefox, der das automatisch macht und ich nix von dem Kram mitbekomme.

    Ich habe alle hier im Thread gemachten Tipps ausprobiert, aber keiner bringt den gewünschten Erfolg.

    @Umbrella
    Auch wenn ich deine 3 Zeilen bei uBlock Origin einfüge, kommt der Cookie-Hinweis trotzdem.

    [EDIT]
    stimmt nicht: der Tipp von @GiveThatLink funktioniert.

    [/EDIT]
    Zuletzt bearbeitet: 15 Oktober 2015
    renaldo sagt Danke.
  24. GiveThatLink

    GiveThatLink Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    289
    "prebake" ist auch nicht 100%, daher bitte nicht schimpfen, wenn es doch mal angezeigt wird. Dannkannst du die Pipette von uBlock nutzen und das Ziel suchen, Kinderspiel (ähnlich Element Hiding Helper).

    Scripte mit uBlock blocken:
    Code:
    rp-online.de*/tracking/tracking.js
    Der Syntax ist Adblock-konform, daher geht das angefragte so IMO nicht
    Code:
    /cookiebar-latest.js
    /cookiebar-latest.min.js
    ||consent-st.truste.com/get?*
    eher so
    Code:
    */cookiebar-latest.js
    */cookiebar-latest.min.js
    oder
    Code:
    ||*/cookiebar-latest.js
    ||*/cookiebar-latest.min.js
    (beides ungetestet, siehe unten)

    Das von truste.com geht so nicht wegen des *

    Allerdings kann uBblock seit einer der letzten Ausgaben Scripte blocken, wenn der Inhalt spezifiziert wird, zB
    Code:
    wetteronline.de##script:contains(ligatus)
    wetteronline.de##script:contains(stopPropagation)
    Das gemeine bei wetteronline ist aber, dass die im Nutzscript ein Ad-Scripüt platziert haben
    Code:
    st.wetteronline.de*/library-1.4.5-1.4.0.1.js
    Damit werden u.a. die Graphen erzeugt, aber auch Inplace-Werbung angezeigt, nicht dumm.

    Auf majorgeeks habe ich nichts und Oracle kenne ich, wird aber nicht mehr angezeigt. Demnach dürften die Einträge von Umbrella für uBlock überflüssig sein.
    EU prebake ist aber auch für Adblock nutzbar:
    https://github.com/liamja/Prebake

    MfG
    dodo, spider-man und renaldo sagen Danke.
  25. Sir_SiLvA

    Sir_SiLvA TotalCommander Godfather

    Registriert seit:
    3 Juni 2002
    Beiträge:
    4.704
    Schlaf weiter währen die p2b deine surfverhalten protokolieren :p
    Aber Du hast ja nix zu verheimlichen also auch nix zu sagen, korrekt? :p
  26. CoWanderer

    CoWanderer Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.328
    Naja, natürlich gibt es zur Personalisierung der Nutzung von Webseiten auch gute Gründe Cookies einzusetzen und zuzulassen.

    Aber das Trackingpotenzial gerade im Zusammenhang mit anderen Technologien beurteilst Du evtl. doch etwas blauäugig...

    Lesestoff:
    http://www.kuketz-blog.de/wir-sind-nur-noch-datenlieferanten-not-my-data-teil1/
    https://netzpolitik.org/2015/tracker-ranking-der-50-top-news-webseiten/
    http://journalismus-plus.de/amuesieren/tracking-bei-deutschen-online-zeitungen/

    Wenn Du wirklich alles zulässt, was Dir so untergejubelt wird, würde mich mal die Grafik von Lightbeam interessierten.

    Hier mal ein paar Analysen:
    https://trackography.org/
    http://datenblumen.wired.de/

    Gruß, CoWanderer
    Antitrack, blaxploitation und w0hnzimmer sagen Danke.
  27. Umbrella

    Umbrella Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.420
  28. xanadu

    xanadu Oldie

    Registriert seit:
    14 Juni 2002
    Beiträge:
    4.104
    Cosmo, Antitrack, dodo und 5 andere sagen Danke.
  29. Cosmo

    Cosmo Team (Founder) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    7.263
    dr_tommi, rick_s und spider-man sagen Danke.
  30. xanadu

    xanadu Oldie

    Registriert seit:
    14 Juni 2002
    Beiträge:
    4.104
  31. Naito

    Naito Guest

    Wie Cosmo verwende ich I don't care about Cookies und außerdem setze ich auf Adguard. Taucht der Mist trotzdem mal auf einer Seite auf melde ich es an
    I don't care about Cookies und blockiere dann den Mist mit Adguard. Außerdem verwende ich Cookie AutoDelete = Cookies leben bei mir nie lange und alle x Stunden werden sämtliche Surfspuren mit R Wipe and Clean vollständig beseitigt.
  32. renaldo

    renaldo Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2001
    Beiträge:
    3.020
    Gibt es bitte auch eine praktikable Lösung für Android ? AdGuard funktioniert scheinbar nur mit den zwei, bei seiner Einrichtung "empfohlenen" Browsern, ich möchte temporär aber gern beim Browser Brave bleiben ..
    mfg renaldo
  33. GiveThatLink

    GiveThatLink Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    289
    Brave unter Android wegen der Privatspähre...
    Geiz is halt geil, auch wenn Google es so verlangt hat. Deswegen nutze ich Adguard Premium (lifetime) unter Android.
    Firefox (ohne KLAR dran) ist aber auch hier mein genutzter Browser und der kann uBlock.
    Und dann werden auch so Klamotten wie "I don't care about Cookies" komplett überflüssig.
    "Cookie AutoDelete" ist auch hier aktiv, so wie Desktop und Chrome.

    Nochmal zum Geiz, ihr müsst euch nicht wundern, wenn ihr bzw du auf Privatsphäre haltet, aber gerade mit Brave und Android ist das extreme fail. Dann müsst ihr mal investieren oder das nutzen, was auch machbar ist -> zB Firefox+ublock (ist übrigens Fennec). Und ganz ehrlich, Firefox ist doch harmlos, der ist unter Android in den prefs genau so steuerbar wie am PC.
    Es verändert sich derzeit. Am PC kaum noch was, aber auf dem Smartphone doch noch öfters, weil hier Browserweichen zum Einsatz kommen.