Software Frage desktop.ini under W10 bändigen?

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von Jestadyne, 15 Juli 2018.

  1. Jestadyne

    Jestadyne Der User wurde gelöscht.

    Registriert seit:
    7 August 2002
    Beiträge:
    1.261
    Auf meinem W10 System sind alle versteckten Dateien und Systemdateien sichtbar. Und daran soll sich im Prinzip auch nichts ändern. Dies bitte beachten.

    Problematisch ist insoweit, dass nun auch desktop.ini 2x auf meinem Desktop erscheint UND ab und zu die Position wechselt und dadurch die Desktopsymbole durcheinander bringen kann.

    Das Problem wird im Internet diskutiert. Ein Lösung habe ich nicht gefunden.

    Wie kann ich ENTWEDER die desktop.ini Files fixieren, so dass sie ihre Position auf dem Desktop nicht mehr ändern ODER die desktop.ini files ausblenden (ohne dabei irgendwelche anderen Dateien auszublenden) ODER den Speicherort der desktop.ini irgendwoandershin verschieben (so dass die Dateien nicht mehr im Desktop Folder gespeichert werden) ODER irgendwie sonst das Problem lösen (ohne andere Dateien zu verstecken).

    Danke
  2. Ilserich

    Ilserich Alte Spürnase

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    1.644
    Symbole durcheinander? Alles in eine Ecke geklascht ? Fenster alle links oben und gleich groß? Ja, das ist Win 10. Super Sache.
    Zumindest für die Icons nehme ich Iconoid

    Gruß
  3. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.773
    Iconoid - weider was gelernt: Fehler 406 :D

    Zum Problem: die desktop.ini mit der Maus in eine Gegend außerhelb des
    Desktops schieben. Eine total abartige Eigenschaft von Windows, daß
    sowas möglich ist, könnte hier mal helfen ;)

    -Belzeboter-

    Anhänge:

    • 406.jpg
      406.jpg
      Dateigröße:
      21,9 KB
      Aufrufe:
      37
  4. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.340
    siehe http://www.sillysot.com/download.htm - die Adresse funktioniert
    m3rlin sagt Danke.
  5. m3rlin

    m3rlin Stowinski

    Registriert seit:
    22 Juli 2001
    Beiträge:
    3.631
    Würde es dir helfen?
    https://www.softwareok.de/?Download=DesktopOK

    Beschreibung:
    „DesktopOK ist ein kleines Tool zum Speichern der Iconposition bzw. Icon Layout am Desktop,Gerade für Anwender, die oft die Bildschirmauflösung verändern müssen, z.B.: Webmaster oder Gamer.“
    GiveThatLink, SkAvEnGeR und the gun sagen Danke.
  6. GiveThatLink

    GiveThatLink Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    286
  7. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.340
    Auch wenn das jetzt nicht deiner Frage entspricht:

    Schön finde ich in diesem Zusammenhang folgenden Beitrag im Win-10-forum
    und wenn man dann noch einen anständigen Dateimanager statt des Windows-Explorers benutzt, lässt man sich eben dort die versteckten Systemdateien anzeigen.

    So halte ich es schon seit Jahrzehnten und kann daher die Aufregung um diese kleinen desktop.ini-files nicht ganz nachvollziehen.

    Aber Jeder so wie er es mag.
    Ich denke mal, die beiden weiter oben genannten Lösungen sollten helfen.

    Gruß
    skav
    dr_tommi sagt Danke.
  8. ATLAN

    ATLAN Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2001
    Beiträge:
    1.904
    Das automatische Anordnen oder Einordnen der Icons nach Namen und Raster sollte aber auch unter Win10
    weiterhin abschaltbar sein. Einfach mal rechte Maustaste auf dem Desktop klicken und im Popup-Menü bei
    entsprechenden Punkten, wie Symbole nach Alphabet ordnen, am Raster ausrichten den Haken entfernen.
    Ferner sollte man es vermeiden, von einer hohen Auflösung in eine niedrigere zu wechseln und dann zurück.
    Dabei verschieben sich auch die Icons oder werden neue angeordnet, wenn diese zuvor am Rand platziert
    waren und somit bei einem Auflösungswechsel von 1920x1080 auf 1280x720 somit außerhalb des sichtbaren
    Bereichs wären.
  9. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.124
    Das mit dem Wechsel der Auflösungen lässt sich bei einigen Konstellationen nicht vermeiden. Bei Nutzung eines Laptops mit einer Dockingstation und entsprechenden Monitore(n) kommt es ja ständig zum Wechsel der Auflösung, gerade wenn an der Dockingstation 2 oder mehr Monitore angeschlossen sind.
    Am einfachsten wäre es wenn man nur wenige Symbole auf dem Desktop hat, dann entfällt auch die Umordnung bei unterschiedlichen Auflösungen.
  10. m3rlin

    m3rlin Stowinski

    Registriert seit:
    22 Juli 2001
    Beiträge:
    3.631
    Guten Abend

    Fences - Vielleicht wäre das noch was.
    Muss @dr_tommi aber Recht geben. Ich empfinde es teilweise auch als Belastung.
    Zuletzt bearbeitet: 20 Juli 2018