Hardware Tip Defekte LCD-Hintergrundbeleuchtung ersetzen

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von Elektrospeedy, 11 Mai 2019.

  1. Elektrospeedy

    Elektrospeedy Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    1.967
    Eventuell sind unter Euch auch Bastler, die mit diesem Tip was anfangen können. In der heutigen Zeit sind Geräte meist nicht für die Ewigkeit gemacht. Ärgerlich, wenn das Gerät funktionsmäßig noch keine Ausfälle zeigt, nur läßt es sich nicht mehr ordentlich bedienen, wenn die zur Kontrolle notwendige Anzeige dunkel bleibt. Leuchtet man von Vorn mit einer Lampe darauf und man kann nun die Einstellungen ablesen, ist die meist aus Micro-SMD-LED bestehende Hintergrundbeleuchtung defekt. Günstige Abhilfe schafft ein zuschneidbarer selbstklebender LED-Stripe von Paulmann. Mit einer nominalen Spannung von 5V läßt sich der Stripe recht gut für diesen Zweck abwandeln. Für eine ordentliche Helligkeit eines Displays reichen schon ca. 2,8-3V aus, was eine Stromaufnahme von nur noch 4-5mA pro Abschnitt bedeutet. Also USB-Stecker abschneiden und Stripe kürzen. Dieser Stripe hat den Vorteil, die LED's sind zur Seite gerichtet und er ist nur 5mm breit. Außerdem ist er mit durchsichtigem Silikon versiegelt. Beim Einsatz ist zu raten, eine indirekte Beleuchtung gegen eine Reflexionsschicht (weißer Hintergrund) zu wählen, um eine gleichmäßige Ausleuchtung zu gewähren und Leuchtpunkte zu vermeiden. Für meinen Zweck habe ich nur zwei Abschnitte benötigt, welche ich an die vorhanden Spannungsquelle von 24V über einen 2.7kOhm betreibe. Ich denke, 3kOhm wären auch noch möglich gewesen, aber das entsprechende Fach in meiner Bastelkiste war leer :p.
    Viel Spaß beim Experimentieren.
    galba, deathrow, kawabonga und 3 andere sagen Danke.
  2. Kipish

    Kipish Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    11 Februar 2004
    Beiträge:
    1.254
    Klingt gut. Hast du mal ein paar Fotos?
  3. Elektrospeedy

    Elektrospeedy Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    1.967
    Nein, leider nicht, habe den Stripe zwischen Platine mit den vorhanden defekten LED's und der Anzeige in einer älteren Mikrowelle verbaut, für die es keine bestimmten Ersatzteile mehr gibt. Die Anzeige selber ist original auf einem ca. 8mm hohen Rahmen befestigt, welcher auf die Platine aufgeklipst wird. Den Stripe habe ich sozusagen hochkant (Oben und Unten) innen an den Rahmen geklebt, die LED's strahlen weg von der Anzeige auf die weiß beschichtete Platine, von wo das Licht dann durch die LCD-Anzeige geschickt wird. Beim ersten Test hatte ich die LED's in Richtung LCD gerichtet, was o.g. Effekt mit den Leuchtpunkten zur Folge hatte. Jetzt paßt es und das Gerät hält noch mal einige Jährchen durch.

    Habe ein Bild im Netz gefunden, da kann man links den Rahmen erkennen, die LCD-Anzeige ist auf der Rückseite der Platine.
    Zuletzt bearbeitet: 11 Mai 2019
    Kipish sagt Danke.
  4. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.661
    @Elektrospeedy
    Und ich dachte schon am Anfang des Lesens, die Hintergrundbeleuchtung eines Notebooks sei das Ziel. Hier habe ich nämlich auch einen solchen Kandidaten, fasse ihn aber nicht an, um ihn nicht noch mehr kaputt zu machen.
    Dennoch gute Idee/Anleitung, passend zum Selbst ist der Mann-Thread ;)
  5. jr33

    jr33 .....

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    10.166
    Thx4Tip@E-Speedy! [​IMG]*

    Da Paulmann seine Rohware auch nur vom Chinamähn bezieht, kann man
    den gleichen Weg gehen.
    Für den von Paulmann aufgerufenen Preis bekommt man von den vollbusigen Amazonen
    statt 30cm ganze 3Meter. Z.B. hier. (kein Affilatelink!)

    PS: irgendwie riecht es nach Gruft und muffiger Leiche, Bürger ChaotenPirat. [​IMG]
    chaospir8 sagt Danke.
  6. Elektrospeedy

    Elektrospeedy Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    1.967
    Kannst ja mal berichten, ob es die selben Stripes sind, denn beim Stripe von Paulmann sind die LED's seitlich abstrahlen, nicht frontal. Soll heißen, die Lichtaustrittsöffnung der aufgelöteten SMD-LED's befindet sich seitlich am Bauteil, wobei die LED's fast an der Kante des Streifens aufgelötet sind

    Anhänge:

    • LED.JPG
      LED.JPG
      Dateigröße:
      39,1 KB
      Aufrufe:
      24
  7. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.661
    Ich habe hier auch irgendwelche Billig-LED-Stripes aus China/HK und kann prüfen, wie's bei denen ist. Aber ich glaube, dass sie frontal strahlen.
  8. jr33

    jr33 .....

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    10.166
    Ich werde halt auch nicht jünger.
    Auf diese Besonderheit habe ich bei der Schnellrecherche nicht geachtet.
    Ich brauche aber eh ein paar Meter "normale" und werde selbstverständlich
    deiner Bitte nachkommen und berichten.
    Wer also zwischenzeitlich seitlich abstrahlende LEDs braucht geht dann besser
    auf Nummer sicher und kauft bei Paulmann.