Debian grafische Oberfläche

MisterX

Bekanntes Mitglied
Hai,
ich hab eine Frage: Könnt ihr mir vielleicht sagen wo sich bei Debian die grafische Oberfläche versteckt? Ich hab die Debian Version aus dem Netz mit CD1 und 2
 

olaf

Bekanntes Mitglied
Und hast du sie überhaupt instaliert? Wenn ja, dann versuchs mit: startx

Ciao
 

MisterX

Bekanntes Mitglied
Nope startx hab ich schon probiert funzt nich. Wenn ich sie nich installiert hab, wie kann ich sie nachinstallieren?
 

Swain

Bekanntes Mitglied
apt-get install xfree (glaub ich) zum installieren und dann startx...

unter linux kannst du alles nachinstallieren ohne grosse probleme
 

olaf

Bekanntes Mitglied
apt-get update
apt-get install xserver-xfree86
oder: apt-get install xserver-xfree86 xlibs xbase.clients icewm xfree-common x-window-system
..dann hast schon alles Nötige und icewm als Fenstermanager dazu - fürs Anfang reichts. Wenn du KDE oder Gnome willst, geht es auch mit Apt, das kann aber dauern

Ciao
 

AMDler

Bekanntes Mitglied
hehe langsam,

nicht alles durcheinander werfen. Wenn du Debian installiert hast, muß X ( das was du als grafische Oberfläche bezeichnest) nicht dabei sein, hängt davon ab, ob du es am Anfang ausgewählt hast.
Wie die anderen schon richtigen sagten nach installieren ist ganz easy, immer schön per apt-get sieht dann ungefähr so aus wenn du zB KDE haben willst:
Code:
apt-get install kde-base
Aber KDE ? :mrgreen:
Naja mußt du ja wissen. Außerdem: XFree ist der xserver, KDE eine Desktop Umgebung und icewm ein WindowManager. Das sind schon alles unterschiedliche Sachen :D
Wenn du dich weiter informieren willst lies dir die Links durch s.o. oder guck auch mal unter openoffice.de nach. Da gibt es das Debian Handbuch online. Da steht genau beschrieben, wie du den Xserver ans laufen kriegst und dir KDE Gnome oder sonstwas installierst.
Natürlich braucht man ein GUI unter Debian, vorausgesetzt, das Ding läuft nicht als Server o.ä. sondern als Desktop PC/Workstation. Ist doch gleich viel angenehmer, wenn man die ganzen Fenster und 4 oder mehr Desktops hat.
Ich persönlich halte von so fetten Kisten wie KDE oder Gnome nicht allzu viel. Schöne WM sind fluxbox waimea(auch ne box) blackbox (natürlich ;-) ) und WMaker. Damit läßt sich IMHO sehr bequem, schnell und effizient arbeiten. Hehe, aber da hat ja immer jeder ne andere Meinung.
Ansonsten solltest du mal als LinuxAnfänger vielleicht nicht unbedingt Debian ausprobieren :mrgreen: Nix für ungut. Aber das ist für den Anfang ein hartes Stück Brot. Try Mandrake oder RedHat, nur bloß kein SuSE :tsts

cu

hoffe geholfen haben zu können
 
Oben Unten