Das Ende des SeilEn.de

Fabe

SeilEn.de
Hallo zusammen,
wie schon im IRC angekündigt werde ich das Netzwerk Ende März 2016, zum 11 jährigen Jubiläum, schließen.
Über die Jahre konnte ich im Netzwerk viele interessante Menschen kennenlernen, spannende Diskussionen führen und hoffentlich vielen Menschen ein "Zuhause" im IRC bieten.

In den letzten Jahren jedoch wurde es immer ruhiger und schon länger überlege ich mir wann der richtige Zeitpunkt ist das Netz zu schließen bevor nur ein Friedhof übrig bleibt. In letzter Zeit hat sich der 11 jährige Geburtstag als Datum herauskristialisiert und nun ist es soweit.

Vielen Dank an alle User für die schöne Zeit und vielen Dank an die tollen Admins hier im CC-Forum fürs unterbringen des Serviceforums.

Viele Grüße
Fabez
 

silverrider

The One and Only
Danke Fabez für die Bereitstellung,
habe noch sehr witzige Abende auf dem Server verbringen dürfen :icon_easter1:

greetings silverrider
 

mokko

Prinz Charming II.
Auch von mir ein herzliches Danke, Fabe!
Vielleicht hast Du ja nun mehr Zeit, hier am Board aktiver teilzunehmen!

LG, mokko
 

Zapata

Bekanntes Mitglied
Danke @Fabe für Deinen Einsatz!
Ich habe das chatten immer gemocht, auch wenn ich die letzten Jahre nicht mehr in #cosmo war, denn das hatte andere Gründe. Die direkte Kommunikation ist menschlicher. Es ist ein wenig wie im Schwimmbad, wo die Badegäste ihre äußerlichen Attribute abgelegt haben und wo man sie dann so wahrnimmt wie sie sind und wie sie sich geben.

Im Nachhinein erklärt das für Dich absehbare Ende auch die seit längerem fehlenden Inhalte auf der Webseite seilen.de, die ich irgendwann mal vermisst habe. Vielleicht solltest du die letzte Info, die da jetzt noch steht, anpassen oder ganz rausnehmen.

Noch ein letzter Hinweis für die, die #cosmo im IRC als Info-Anlaufstelle genutzt haben, wenn das Board offline war: Es gibt noch zwei CC-CB Info-Kanäle, auf denen man eventuell Hinweise findet: Google+ und Twitter
Ich weiß nicht wer die im Notfall bespielt, aber die Bookmarks lohnen sich im Zweifelsfalle. Bei der Störung im Dezember 2015 war zumindest auf Google+ eine aktuelle Info.


Zapata
 

chaospir8

★★★★★-Oldie
off topic:
@mokko
was meinst du mit "in den Händen von"? Und wie kommt man an diese Info ran? Und wer sollte dieser Sascha sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

Zapata

Bekanntes Mitglied
off topic:
@mokko
was meinst du mit "in den Händen von"? Und wie kommt man an diese Info ran? Und wer sollte dieser Sascha sein?
Das sind "Follower", die die Seite in ihren "Kreisen" aufgenommen haben. Opik hat selbst mal geschrieben, dass jemand drittes den G+ Account erstellt hat, aber selbst anonym bleiben will und das er (Opik) keine Infos dort schreiben wird, weil er dafür keine Zeit hat. Letztlich ist es aber egal, Hauptsache der angedachte Workflow funktioniert und irgendjemand schreibt dann eine Nachricht.


Zapata
 

mokko

Prinz Charming II.
@chaospir8
Stimmt so, wie Zapata das erklärt hat. meine Unerfahrenheit mit google+ hat mich die follower mit den Eignern verwechseln lassen.
Bisher erfreut sich google+ jedenfalls keiner weiteren follower, scheint nicht so gut anzukommen.

LG, mokko
 

WereWOLF GANG

Bekanntes Mitglied
War nur in der Anfangszeit dort. Und hab schon nach ca. 2 Jahren die rote Leine ziehen müssen. War meist nur dumm-dreistes Gepöbel, das die Welt nicht braucht.
Nie wieder IRC!
 

Cosmo

Team (Founder)
Mitarbeiter
... dennoch braucht so ein Projekt wie das CC-CB einfach einen Chat, wobei es auch egal ist, ob da auch manchmal angetrunkene Soziopathen irgendeinen Unfug verzapfen. Manche Dinge lassen sich im Chat realtime einfach besser klären als in Unterhaltungen oder in einem Boardthread. Ich arbeite daran, dass es wieder einen neuen Chat gibt in näherer Zukunft. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass alles besser wird in Zukunft.
 

don03

Bekanntes Mitglied
Aber bitte nicht so einen reinen fertigen Webchat. Es sollte schon jeder seinen Client seines Vertrauen nehmen können (mirc, xchat und Co.), danke :)
 

SpRuZ

Beginner
chat.freenode.net
port = 6697 (oder auch unverschlüsselt)
#seilen

Warum nicht vorhandene Infrastruktur nutzen. Der Kanal hat vielleicht den Schönheitsfehler, nicht #cosmo zu heißen, dafür ist da aber genauso wenig los, wie im alten Kanal :-) "Anonyme" Anmeldung ist kein Problem, und wenn gewünscht kannst du den Client so konfigurieren, dass dein Gegenüber zu 99 Prozent sicher sein kann auch wirklich mit dem Chef zu schreiben. Und einen Webchat gibt es auch.
 

Cosmo

Team (Founder)
Mitarbeiter
@SpRuZ . Danke, dass sieht gut aus.

Wer kontrolliert denn dann den Chat, wenn das ein IRC Chat ist? In IRC-Chats tauchen doch auch immer subversive Diabolos auf, die sich irgendwie Op-Status beschaffen, und dann damit Spökes anstellen: Hijacking, Kickouts, Sperren und so ein albernes Zeugs. Das erzeugt dann Ärger und Frust bei den Betroffenen, bis dann am Ende weder das Boardteam, noch die User den Chat leiden können. Dann fängt jemand an, aus Security-Gründen an den Passwörtern herumzuschrauben, ich komme dann schon gar nicht mehr rein unter meinem Namen 'Cosmo', weil ich irgend eine Passwort-Neuvergabe nicht mitgekriegt habe. Am Ende sitzt nur noch der Hijacker im Chat und übt Macht über sich selbst aus. Ich werde dann wieder Schuld sein. Das ist kein Phantasieszenario, das ist bisher mit allen IRC-Chats so passiert, die wir hatten. Nur Ärger.
In #seilen ist auch der Nick "Cosmo" schon weg, und der Channelname 'Cosmo' geht offensichtlich auch nicht. Das liegt mit Sicherheit daran, dass sich den Namen ein IRC-Diabolo schon gekrallt hat. Womit der Ärger schon wieder los geht. Typisch.

Mir wäre eine Lösung am liebsten, wo wir einen HTML-Chat als Addon zu unserer Boardsoftware XenForo hätten. Dann kann sich jeder nur unter seinem Boardnick einloggen, und das Boardteam hätte jederzeit die technische Kontrolle über User, deren Funktion, und die Passwörter. Man bräuchte dann auch gar keine Passwörter, weil man ja nur in den Chat kommt, wenn man im Board eingeloggt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

dr_tommi

alter Oldie
Mir wäre eine Lösung am liebsten, wo wir einen HTML-Chat als Addon zu unserer Boardsoftware XenForo hätten. Dann kann sich jeder nur unter seinem Boardnick einloggen, und das Boardteam hätte jederzeit die technische Kontrolle über User, deren Funktion, und die Passwörter. Man bräuchte dann auch gar keine Passwörter, weil man ja nur in den Chat kommt, wenn man im Board eingeloggt ist.
Und wenn der Server und/oder die Datenbank weg ist, dann funktioniert auch der Chat nicht mehr. Und das ist nicht wirklich hilfreich.
Denn in der Vergangenheit war der Chat ja meistens eher eine Anlaufstelle wenn das Board mal unangekündigt nicht erreichbar war.
Und wie sähe es dann mit eventuell gesperrten Usern aus?
Board nein, Chat ja/nein/vielleicht/nur vormittags?? ;)
Hab gerade mal geschaut. Es gibt sogar ein Chat-Addon für xenforo, allerdings kostenpflichtig. 10$/Jahr
 
Zuletzt bearbeitet:

Cosmo

Team (Founder)
Mitarbeiter
Und wenn der Server und/oder die Datenbank weg ist, dann funktioniert auch der Chat nicht mehr. Und das ist nicht wirklich hilfreich.
Denn in der Vergangenheit war der Chat ja meistens eher eine Anlaufstelle wenn das Board mal unangekündigt nicht erreichbar war.
Das stimmt, das Argument ist bekannt. Die Notkommunikation im Falle einer Boarddowntime soll mit einem Twitter-Kanal gemacht werden, den es auch schon irgendwo gibt, ohne dass er offiziell durch Verlautbarung des Boardteams aus der Taufe gehoben wurde:

https://twitter.com/cccboard

den nehmen wir aber dann.

Die 10$ für das Chat-Addon wären kein Problem. Das größere Problem ist, dass unsere Tech-Admins "nicht so gerne" Addons einbauen, weil sie Ärger, Arbeit, Sicherheitsprobleme, und Instabilitäten befürchten. Ich habe es so verstanden, dass sie das Chat-Addon nicht rundheraus ablehnen, aber sich auch nicht danach drängeln. Das gilt für andere Spielereien, die man in die Boardsoftware einbauen könnte, auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

SpRuZ

Beginner
@SpRuZ . Danke, dass sieht gut aus.

Wer kontrolliert denn dann den Chat, wenn das ein IRC Chat ist?
Ja, das ist IRC.
Code:
[29.09.16, 19:53] [freenode] -  ChanServ- | Information on #seilen:
[29.09.16, 19:53] [freenode] -  ChanServ- | Founder    : stoer
[29.09.16, 19:53] [freenode] -  ChanServ- | Registered : Mar 22 12:30:33 2016
stoer kennst unter einem anderen Nick hier aus dem Board. Wer hinter Freenode steckt? Keine Ahnung. aber die sind seit '98 aktiv und das größte IRC-Netzwerk. Habe ich irgendwo gelesen. Da steckt schon einiges an Erfahrung dahinter, was natürlich nicht davor schützt, auch Ziel eines Angriffs zu werden.

In IRC-Chats tauchen doch auch immer subversive Diabolos auf, die sich irgendwie Op-Status beschaffen, und dann damit Spökes anstellen: Hijacking, Kickouts, Sperren und so ein albernes Zeugs. Das erzeugt dann Ärger und Frust bei den Betroffenen, bis dann am Ende weder das Boardteam, noch die User den Chat leiden können.
Das ist aber heutzutage aufrund der Services kein Problem mehr. Allerdings muss man schon darauf achten, mit wem man sich ins Bett legt. Will sagen: Krawallbrüder machen Krawall, das ist nun mal ihre Natur. Aber das IRC-Protokoll bietet Möglichkeiten, ihnen den Mund zu verbieten. Und mal ehrlich, nichts ärgert doch einen Troll mehr als das nicht Wahrnehmen seiner Trollereien.

Dann fängt jemand an, aus Security-Gründen an den Passwörtern herumzuschrauben, ich komme dann schon gar nicht mehr rein unter meinem Namen 'Cosmo', weil ich irgend eine Passwort-Neuvergabe nicht mitgekriegt habe. Am Ende sitzt nur noch der Hijacker im Chat und übt Macht über sich selbst aus. Ich werde dann wieder Schuld sein. Das ist kein Phantasieszenario, das ist bisher mit allen IRC-Chats so passiert, die wir hatten. Nur Ärger.
Vielleicht waren da einfach die verkehrten Leute am Hebel, keine Ahnung. Für mich ist das IRC-Protokoll das beste Chatprotokoll, in großen Netzwerken über 100.000 Benutzer, mehreren zehntausende Channel, tausende User gleichzeitig, und das bei geringer Latenz, das bringt IMO kein anderes Protokoll zustande. Klar, Netsplits sind weniger schön.

Mir wäre eine Lösung am liebsten, wo wir einen HTML-Chat als Addon zu unserer Boardsoftware XenForo hätten. Dann kann sich jeder nur unter seinem Boardnick einloggen, und das Boardteam hätte jederzeit die technische Kontrolle über User, deren Funktion, und die Passwörter. Man bräuchte dann auch gar keine Passwörter, weil man ja nur in den Chat kommt, wenn man im Board eingeloggt ist.
Wenn das Board nicht erreichbar ist, dann auch nicht das Addon.
 

schwaller

Bekanntes Mitglied
wobei ich cosmo schon recht gebe. da der chat dann direkt erreichbar ist, das ganze super bequem ohne irgendeine zusätzliche clientsoft, kann ich mir schon vorstellen, das er dadurch mehr genützt würde.
 
Oben Unten