Software Frage BoxToGo telefoniert nach Hause. Wie abstellen?

Dieses Thema im Forum "Android, iOS und Co" wurde erstellt von foh, 25 April 2019.

  1. foh

    foh Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    976
    Hallo,

    ich habe gerade eine üble Erfahrung mit der App, bzw. dem Entwickler der App BoxToGo gemacht.
    Ich hatte die App vor einem halben Jahr im Playstore gekauft. Letztes Update gab es vor einer Woche. Nun plötzlich lässt sich die App nicht mehr starten. Es kam ein Popup von der App, ich soll dem Entwickler die Rechnung vorweisen, ansonsten bleibt die App gesperrt.

    Dumm gelaufen, besonders wenn man gerade im Urlaub ist. Alle wichtigen Funktionen auf die man sich verlassen können muss, funktionieren plötzlich nicht mehr. (Rufumleitungen, Smarthome, FritzBox Zugriff, usw.) Zumindest mein erster Urlaubstag ist durch diese üblen Probleme und Frickeleien schon mal im Eimer.

    Auf meine Emails hat der Entwickler nicht reagiert. Dann habe ich ihn angerufen, und er hat mir erklärt, dass sein Server eine falsche Prüfsumme gefunden hat, und ich soll ihm die APK zusenden. Das habe ich gemacht, aber er lässt die App so lange gesperrt, bis er herausgefunden hat woran die unkorrekte Prüfsumme liegt.

    Der Entwickler kontrolliert die apk Prüfsumme ca. alle 6 Monate durch die Hintertür, und stellt dann alle Apps außer Betrieb, von denen er glaubt sie seien nicht legal.

    Das ist unverschämt, dreist, entmündigend.
    Darf der das überhaupt? Schließlich habe ich die App gekauft, und dann solche Bevormundungen und Umstände, und eine Abschaltung hinnehmen zu müssen, kann doch nicht rechtens sein, oder?
    Ich finde es schon äußerst fragwürdig, dass der Entwickler meine App Aktivität auf seinem Monitor hat, und vermutlich sogar alle meine Router Logins, Passwörter, etc.

    Echt übel. Da fühle ich mich als Kunde wie ein Prügelknappe.
    WIE KANN ICH DIESE SPIONAGE ABSTELLEN?

    Wenn nötig würde ich unter diesen Umständen dafür auch eine modifizierte apk installieren, bei der das NachHauseTelefonieren abgestellt ist, und damit der Entwickler mir die App nicht wieder abstellt, wenn es ihm beliebt.

    Wenn jemand so eine Möglichkeit kennt, dann bitte PM an mich!

    Eine Firewall, extra wegen BoxToGo möchte ich vermeiden. Mein Phone ist eh schon zu oft an der Leistungsgrenze.
  2. fire65

    fire65 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.572
    Ich lese mal mit, habe diese App auch vor einigen Monaten gekauft und bisher läuft sie problemfrei ....
  3. creyskull

    creyskull Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    508
    Firewall installieren, zb : https://github.com/M66B/NetGuard
  4. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.911
    Hallo @foh,

    ich finde, Du überreagierst. Was ist bitte "Spionage", wenn ein Softwarehersteller (heutzutage! früher war's vielleicht etwas anderes) die Lizenz seinesProduktes online prüft?!
    Für andere Aussagen von Dir hast Du keinen Hinweis/Beleg, es sind Mutmaßungen, die Du auf jede beliebige App anwenden kannst, die Deine Daten verarbeitet und (schon mal zweck- oder funktionsbedingt) online geht.

    Ich vermute, Dein Fall ist eine Fehlfunktion. An Deiner Stelle würde ich im Google Play-Store einen negativen Kommetar über diese App lassen.
    Auf so was reagieren "kleine Entwickler" meist schnell bzw. schneller als auf E-Mails, weil es ja mehr potentielle Käufer lesen.

    Falls mit Firewall blocken, dann aber gezielt die Server des Anbieters (die Du erst mal herausfinden musst), weil die App ja grundsätzlich ja online gehen muss, um Dir ihre Funktionen anzubieten.
  5. GiveThatLink

    GiveThatLink Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    483
    https://play.google.com/store/apps/details?id=de.almisoft.boxtogofull&hl=de&showAllReviews=true
    foh sagt Danke.
  6. foh

    foh Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    976
    Junge Junge, du bist aber naiv, und untergeben.
    Diese App hat Zugriff auf hoch sensible Daten. Mein kompkettes Netzwerk und Smarthome kann damit gesteuert werden.
    Der Entwickler schreibt zwar in seinen Nutzungsbedingungen, dass er die Prüfsumme kontrolliert, er schreibt aber nicht, dass er die Funktion der App beeinflussen kann und wird. Tatsache ist, dass er die App auf meinen 4 Geräten außer Funktion gesetzt hat.
    Wenn er sich die Hintertür dafür offen gelassen hat, dann kann er durch diese Tür auch noch mehr einschleusen.
    Du findest ich überreagiere?
    Der Typ leistet sich eigenmächtig mein Privatleben zu sabotieren. ... Ich überreagiere???
    Es gibt 100 Beispiele, die ein völliges Choas alleine durch die Abschaltung verursachen können.
    Z.B. wenn ich gerade meine Bewässerungsanlage eingeschaltet hätte, in dem Moment, wo er mir die App blockiert. Dann hätte ich jetzt eine Überschwämmung im Haus. Das ist nur eins von 100 denkbaren Horrorszenarien, die mein Privatleben in ein Choas stürzen können.

    Alleine die Vermutung, das ich eine illegale Version benutze berechtigt ihn keinesfalls in mein Leben zu pfuschen!
    In Deutschland gild die Unschuldsvermutung. D.h. bevor man jemand zu einer Straftat verurteilt, muss das erst bewiesen werden.
    Er hätte z.B. zuerst bei Google fragen können, ob ich die App bezahlt habe, oder er hätte mich nach der Rechnung fragen können, bevor er die App deaktiviert. ... aber was der da macht ist Selbstjustiz aufgrund von mangelhafen Indizien. DAS ist eine Straftat.

    Wie schon gesagt, mein System ist oft an der Leistugsgrenze, ich möchte mir nicht extra wegen dieser Mist App einen Firewall installieren.
    Kann ich den Zugriff vielleicht auch über die Hosts datei blockieren?
    BoxToGo-Datentunnel.jpg SperrMeldung.jpg
  7. fire65

    fire65 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.572
    soweit ich weiß, ist diese App die einzige App für die Fritzbox die extrem umfangreich ist, die angebotene (kostenlose) von AVM ist sehr einfach .... ich würde dem Entwickler mal wirklich freundlich meine Bedenken mitteilen + mich mit ihm darüber austauschen ...?!

    Ansonsten bleibt dir nur auf diese App + Funktionen zu verzichten.

    Ich habe sie damals zum Angebotspreis per Google Umfrage Guthaben gekauft :D
  8. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.911
    @foh
    Ich bin nur realistisch, analytisch vorgehend und ruhig, auch in Stresssituationen, nicht das, was du (diesmal mir) unterstellst.

    Der Entwickler hat nichts sabotiert, wie GiveThatLink dir ja rechechiert hat, technischer Fehler seiner Lizenzprüfung nach einer Aktion von Google.
    Und ich muss ihm, dem Entwickler, recht geben, denn auch ich habe seine App früher als illegale, gecrackte Version verwendet. Ist ja auch die Beste zu diesem Zwecke!

    Aber, um bei deinem einem Beispiel aus hundert zu bleiben und deine Grundeinstellung zu fördern (ist ja dein gutes Recht!):

    Wenn du die Bewässerungsanlage einschaltest, und diese App plötzlich nicht funktioniert, dann sabotieren dich ...
    - die Mobilfunk-Netzwerkbetreiber auch, weil sie Funklöcher immer noch nicht unter Kontrolle haben
    - Google, weil sie ein OS bereitstellen, das manchmal abstürzt
    - Akkuhersteller (was denken die denn, dass man sie laden muss!), weil das Handy sich ausschaltet, wenn dieser leer ist
    - Bewässerungsanlagenhersteller, die kein automatisches Zeitlimit einbauen, wenn kein "Ausschalt-Befehl" nach einer manuellen Einschaltung kommt
    usw.

    Bitte jeweils passendes wählen, was dich besser (ich meine in diesem Fall natürlich verärgerter) stimmt. ;)

    Und jetzt bin ich für ein versöhnliches Friedensbierchen zwischen uns! OK? :icon_prost: :icon_knud:
  9. jr33

    jr33 God of Seriousness

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    10.305
    Apropo naiv:
    Mal abgesehen von Box2Go, das bei mir seit mehr als einem Jahr
    in der gekauften Version auf drei Geräten problemlos läuft:
    welche App "telefoniert nicht nach Hause"? [​IMG]
    Fast allen muss man zum Funktionieren Berechtigungen erteilen, die man
    so auf seinem Produktivsystem niemals gestatten würde.
    Der Kontakt zum Heimatserver fällt nicht mal darunter,
    den erlaubt man quasi stillschweigend.
    Die Zeiten, zu denen ich verlängerte TZV`s von Apps nutze sind (fast vorbei).
    Stimmig ist allenfalls, daß ich den Testzeitraum länger wähle, da ich Apps nicht so
    intensiv nutze, das sie im "Testzeitraum" die Quali zum Kauf erreichen.
    Oder aber, weil ich eine App vor Kauf vollumfanglich testen möchte,
    manche App-Entwickler denken da offenbar zu engstirnig.

    Und, was oft vergessen wird:
    "Wie man in den Wald gröhlt, gröhlt es zurück"...oder so....
  10. foh

    foh Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    976
    - Die Äpfel? oder Birnen?

    Du vergleichst 2 völlig unterschiedliche Themen.
    Das Netz, oder der Akku, fallen nicht aus, weil das jemand so will.


    Welche bezahlte und seriöse App stellt dir aufrund igendeiner Schuldvermutung willentlich dein Netzwerk ab?
    Ja, BoxToGo ist in vieler Hinsicht einzigartig.
  11. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.911
    @foh
    Wenn ich deinen Beitrag #1 richtig lese, hat die App nach der fehlgeschlagenen Lizenzprüfung aufgehört, manche Funktionen bereitzustellen bzw. gar nicht mehr funktioniert.
    Welches Netzwerk hat sie denn abgeschaltet? Dein LAN oder WLAN daheim, dein WAN (DSL,...), Dein Fritzbox-VPN?
    Soweit ich lese, keines.
    Und falls du die Fritzbox-Funktionen meinst, die sind bestimmt nicht abgeschaltet, über den Browser kannst du sie immer noch, auch von deinem smartphone aus, erreichen.
    dr_tommi sagt Danke.
  12. creyskull

    creyskull Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    508
    über die Hosts geht es auch, aber nur wenn Dein Android "geRootet" ist. Und dann das System, abzuschotten, Bedarf es aber maximale Arbeit und selbst dann brauchst Du ne Firewall.

    Wenn nicht, bleibt Dir nur eine VPN App, die den ganzen DNS Verkehr regelt und bestimmte Sachen blockt.
  13. foh

    foh Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    976
    VPN braucht ja auch Ressourcen, genau wie eine Firewall. Ich bin eben sehr geizig mit Akku, Daten, und vermeidbaren Apps.
    Seitdem ich die almisoft in der HOSTS gesperrt habe, ist mein Phone allerdings zeitweise sehr stark am zucken.
    Kann das an den geblockten Abfragen liegen?
  14. creyskull

    creyskull Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    508
    Das ist doch normal, jede APP braucht Ressourcen.

    Verstehe ich sehr gut und bin genauso.

    Deshalb ist bei mir die Firewall installiert um den Datenfluss, etwas einzugrenzen. Denn fast jede APP und das Android System selber, schaufelt Daten ins Netz, das einem Schwindlig wird.
    Auch habe ich mir ein Programm gebastelt, wo ich div. System-Apps/Dienste deaktivieren/kontrollieren kann. Und arbeite viel mit den Permissions.


    Möglich.

    Wie hast du es denn in der HOSTS gesperrt? Und mit was für ein Handy/Android arbeitest Du denn?

    Anhänge:

  15. ibinsfei

    ibinsfei Team (Technik) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 August 2001
    Beiträge:
    6.694
    Ich verstehe nicht, warum du dich so aufregst. Es ist vollkommen legitim, wenn almisoft prüft, ob die App "legal" ist. Dass dabei auch mal ein Fehler passieren kann ist auch klar, hier lag es wohl an google und nicht an almisoft.
    Es ist auch vollkommen legitim, wenn die Software gesperrt wird, wenn der Verdacht besteht, die App sei nicht legal. Viele Hersteller machen das genauso.
    Du solltest dir mal die Datenschutzbestimmungen durchlesen, dort ist beschrieben, was gemacht wird. Wenn sich almisoft daran hält, dann sind deine Anschuldigungen vollkommen haltlos, wenn du den Verdacht hast, dass sie sich nicht daran halten, dann hättest du dir die Software nie kaufen dürfen.
    Auch eine mögliche Sperre wird hier erwähnt:
    Den Zugriff auf almisoft zu sperren ist nicht wirklich schlau, das kann die App beeinträchtigen und bei Änderung der IP der heimischen Fritz!Box dazu führen, dass nicht mehr auf sie zugegriffen werden kann:
    Wenn die Gefahr besteht, dass durch Nutzung von IoT bei Nichterreichbarkeit ein Schaden entstehen kann (Überschwemmung durch Bewässerungsanlage), dann ist es grob fahrlässig es zu nutzen, denn es kann immer sein, dass die Fritz!Box mal nicht erreichbar ist. Abgesehen davon solltest du dir eine andere Bewässerungsanlage besorgen, wenn deine Überschwemmungen verursachen kann.

    Hättest du dir die Datenschutzbestimmungen mal durchgelesen, würdest du wohl auch keine falschen Aussagen machen wie hier:
    In Punkt 9. steht genau das.
    fire65 sagt Danke.
  16. foh

    foh Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    976
    Ich komme mit 250 MB Mobildaten pro Monat aus. Da brauche ich nichts mehr zu sperren.
    www.almisoft.de habe ich jetzt über AdAway auf die Sperrliste gesetzt. Weiss nicht, ob das funktioniert.

    "Disable Service" nutze ich um die unnötigen Dienste abzuschalten, und E-Robot steuert über XposeEdge das Einfrieren nicht gebrauchter Apps.

    (s. hier-> )
    Bei BoxToGo kann man allerdings keine Permissions und keine Dienste deaktivieren, weil die alle gebraucht werden, und die App sonst den Dienst verweigert. Und aktiv muss die App auch immer sein.
    Zuletzt bearbeitet: 27 April 2019
  17. foh

    foh Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    976
    @ibinsfei
    In den Nutzungbedingungen der App steht nur, dass er die Prüfsumme checkt. Das ist nicht schön, aber soll er meinetwegen machen.
    Von Eingriffen in die Funtionalität der App ist nirgends die Rede. Das obligt alleine Google. Google hat die App korrekt als bezahlt erkannt.
    Eingriffe seitens des Entwicklers sind illegal.

    Die Nutzungbedingungen hat er nun aufgrund dieses Vorfalls ergänzt.
    Die originalen Bedingungen waren diese:


    Ich verstehe auch nicht, wieso du auf dem einen Bewässerungsbeispiel herumreitest. Das ist nur 1 von 100 Beispielen.
    Weitere Beispiele: Ich konnte das Gastnetz für meine Pension nicht mehr schalten, meine Rufumleitungen nicht mehr schalten, also telefonisch nicht mehr erreichbar, meine Sicherheitskameras nicht mehr einschalten, die Heizung nicht mehr steuern, etc.

    Man kann sich natürlich auf alle Eventualitäten einrichten, und Schutzmaßnahmen treffen. Reserveakku und Resevehandy habe ich z.B. auf Reisen immer dabei. Mein Netzwerk ist noch nie länger als ca. 30 Minuten ausgefallen.
    All solche Fehler passieren allerdings unwillkürlich. Nicht jedoch bei BoxToGo. Das war Willkür, und dauerte über einen Tag.

    Wenn du den Unterschied verstehen würdest, dann würdest du mir nicht solche schlauen Tipps zur Bewässerung vorschlagen.
    Das einzige was mich gegen die Willkür des Entwicklers schützen kann, ist entweder, dass er diesen fehlerhaften Unsinn abschaltet, oder ( besser und sicherer) dass ich diesen unsinnigen Eingriff seitens des Entwicklers irgendwie blockieren, oder aus der App entfernen kann.
    Zuletzt bearbeitet: 28 April 2019
  18. Motorrad

    Motorrad Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    996
    Ohne jetzt auf das Thema selbst einzugehen:
    Mit de FritzApp 2 kannst Du eine VPN-Verbindung vom Handy einrichten.
    Wenn Du diese aktivierst kannst Du wie im Heimnetzwerk direkt auf Deine FritzBox zugreifen.
    Somit sind alle Funktionen erreichbar.
  19. Wary

    Wary ✠ T(r)oll ✠

    Registriert seit:
    21 Juli 2001
    Beiträge:
    6.674
    Um auf das Thema einzugehen:
    Falls du dadurch irgendwelche Schäden hattest und Rechtschutzversichert bist lohnt sich, einen Fachanwalt für IT-Recht zu konsultieren.
  20. foh

    foh Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    976
    Ja. Mit VPNCILLA geht das allerdings besser. Mit Hilfe des Xposed Modlus "VPN Dialog" lässt sich dann auch die Sicherheitsabfrage abstellen, und so lässt sich die VPN Verbindung über die VPN CILLA Shortcuts automatisiert aktivieren.

    Das sind aber alles auch nur Workarounds, die nur teilweise die Funktionalität von B2G ersetzen können.
    Von dem rudimentären AVM APP Geschwarder bin ich nach 2 Jahren unbefriedigter Testerrei übrigens weg, und habe das alles durch B2G ersetzt. Im Vergleich zu B2G sind die AVM Apps eher Prototypen im Beta Stadium. AVM bietet in ihren APPs z.B. 0 Shortcuts zur Automation der Funktionen an. Alleine schon daher sind AVM Apps für mich überhaupt keine Alternative.
  21. foh

    foh Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    976
    Ja, 2 Urlaubstage sind mir wegen dieser Frickelei in die Hose gegangen. Schlimmeres ist zu Glück nicht passiert.
    Damit es nicht zu Schlimmeren kommt, wenn der Entwickler mal wieder seinen Prüfsummenserver einschaltet, muss ich aber unbedingt einen Weg finden ob das zu vermeiden.
    Mit einem APK Editor, o.ä. gibt es bestimmt Möglichkeiten. Kenne mich damit aber nicht aus.
  22. feuerhunter

    feuerhunter Unrechthaber

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    1.473
    Du hast Nutzungsrechte gekauft, mehr nicht. Wie oft wurde die Prüfsumme schon gecheckt, ohne dass du was gemerkt hattest? Was Du jetzt vorhast - Anpassen der APK und Verändern der Funktion der App - ist illegal. DANN musst du mit Sanktionen rechnen, trotz Kauf.
    ibinsfei, Bestatter und Wary sagen Danke.
  23. foh

    foh Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    976
    Wie oft wurde die Prüfsumme schon gecheckt, ohne dass du was gemerkt hattest?
    Gar nicht. Es schaltet seinen Prüfsummencheck nur alle paar Monate ein.
    Entweder weil er nicht will dass es auffällt, oder weil er auf diese Weise Crack-User, die sich an die App gewöhnt haben, zum Kauf der App bewegen will. Is ja nicht ungeschickt ;-) Ungeschickt ist allerdings, dass er damit auch Kollateralschäden auslöst.

    Ob das modifizieren einer gekauften App auf dem eigenen Handy zum eigenen Gebrauch verboten ist, kann ich mir nicht vorstellen.
    Z.B. bei MP3 Dateien mache ich das generell, seit Jahren, auch wenn die Musik nicht mir gehört, sondern ich quasi nur die Nutzungslizenz gekauft habe.
    Zur privaten Nutzung ist das erlaubt. Ansonsten wären ja alle DJs Piraten, die einen Song nicht in original Länge und im original Arrangement spielen. Nur weiter verbreiten darf man die modifizierten Songs / MP3s eben nicht.

    Und meinst Du, es ist auch verboten eine Firewall zu nutzen, und so den Zugriff des Entwicklers zu blocken?
    Das kommt dem Entfernen der Berechtigung für den Zugriff des Entwicklers innerhalb der App in der Praxis schließlich gleich.
  24. Wary

    Wary ✠ T(r)oll ✠

    Registriert seit:
    21 Juli 2001
    Beiträge:
    6.674
    Deine Vorstellung ist dabei völlig irrelevant!
    Was zählt sind einzig die geltenden Gesetze!
  25. foh

    foh Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    976
    Und in welchem geltenden Gesetz steht das?
  26. ibinsfei

    ibinsfei Team (Technik) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 August 2001
    Beiträge:
    6.694
    Bearbeitungen von Computerprogrammen sind als grundsätzlich zustimmungsbedürftige Handlungen von der Billigung des Rechtsinhabers abhängig (§ 69c Nr. 2 S. 1 UrhG).
    Wary sagt Danke.
  27. foh

    foh Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    976
    Das betrifft aber nur die Vervielfältigung und Verbreitung von urheberrechtlich geschützen Werken.
    Wenn man ein Bild / Foto / MP3 / App oder anderes urheberrechtlich geschützes Werk erworben hat, dann darf man das bearbeiten.
    "Die Rechte derjenigen, die das Programm bearbeiten, bleiben unberührt;"
    Das Nutzungsrecht hat man mit dem Kauf erworben, nur das Vervielfältigungsrecht eben nicht.
  28. ibinsfei

    ibinsfei Team (Technik) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 August 2001
    Beiträge:
    6.694
    Das Nutzungsrecht schon, aber nicht das Recht zur Bearbeitung.
  29. octopussy

    octopussy Aufsichtsrats-vorsitzender

    Registriert seit:
    5 November 2002
    Beiträge:
    10.381
    JEIN. Da steht begründeter Verdacht und es besteht eine vertragliche Leistungspflicht dem Käufer gegenüber. Davon mal abgesehen, gilt letzlich immer das BGB.
    Wer vorschnell/unberechtigt sperrt, macht sich imho schadenersatzpflichtig.
  30. ibinsfei

    ibinsfei Team (Technik) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 August 2001
    Beiträge:
    6.694
    Eine Schadensersatzpflicht ist hier mit Sicherheit nicht gegeben, denn es ist kein Schaden entstanden.
    Die App ist auch nicht vorschnell oder unberechtigt gesperrt worden, der Prüfsummencheck hat angeschlagen, weil die Prüfsumme falsch war. Wenn man hier einen Schuldigen suchen will, wäre das dann höchstens google, die dafür verantwortlich waren, dass die Prüfsumme falsch war. Ich nehme es foh auch nicht ab, dass der Passus in den Datenschutzbestimmungen sich nach dem Fehler wgen google geändert hat.
    Es besteht auch die Pflicht einen möglichen Schaden zu verhindern, bzw. ihn möglichst gering zu halten, wenn das zumutbar ist. In diesem Fall wäre es problemlos möglich die Smarthome-Geräte durch direkten Zugriff auf die Fritz!Box z.B. per Web-Interface oder durch Nutzung der Free-Version zu steuern und damit einen Schaden zu verhindern, von dem sowieso fraglich ist, ob er überhaupt auftreten dürfte.
  31. foh

    foh Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    976
    Ich glaube, du kennst dich mit der App und der Funktionsweise nicht aus. Wie ich bereits schrieb, bietet z.B. keine andere App die Möglichkeit die Fritzboxfunktionen zu automatisieren. D.h. zunächst bekommst du gar nicht mit, dass die App nicht mehr funktioniert. Eine Anrufer ID anzeige von eingehenden Anrufen auf der FB ist auch nur mit B2G möglich, usw.
    Wenn du nicht glaubst, dass die Nutzungsbedingungen erst nach diesem Vorfall angepasst wurden, kann ich dir das schriftlich zitiert vom Entwickler bestätigen.
    Ob Google dem Enztwickler Rechenschaft schuldig ist, wenn sie im Downloadbereich die Paketgröße der App ändern, würde ich auch bezweifeln. Ich sehe es so, der Entwickler nutzt hier ein unausgereiftes und unsicheres Verfahren um nach Raubkopien zu suchen.

    Das ganze rechtliche geht hier aber am eigentlichen Thema vorbei. Ich habe überhaupt keine Muse um wegen so etwas zu klagen.
    Ich möchte einfach nur vermeiden, dass solch ein Mist noch einmal passiert. Ganz davon abgesehen, dass es mich auch nicht gerade begeistert, dass der Entwickler (oder auch spätere Rechteinhaber) jederzeit in Erfahrung bringen kann, wann und wo ich online bin, und vielleicht auch noch mehr ... Durch seine Zugriffsmöglichkeit kann er u.a. mein Smarthome lahm legen. Er (oder Nachfolgende Rechteinhaber der App) könnte so z.B. erstmal schauen, wann ich auswärts bin, dann meine Überwachungskameras killen, und dann, hereinspaziert.
    Damit will ich nicht sagen, dass er das macht, aber er könnte. Und das ist nicht gerade eine besonders guter Sicherheitsaspekt.

    Wenn das denn so wäre, würde ich den Zugriff nach Möglichkeit trotzdem entfernen.
    Auf den Verlust der Haftungspflicht des Entwicklers würde ich somit billigend verzichten.
    Und eine Klage, in der Höhe des Schadens der dadurch dem Entwickler entsteht, würde ich ebenfalls in Kauf nehmen.
    Das dürfte sich so ziemlich genau um 0 Euro handeln.
    Zuletzt bearbeitet: 2 Mai 2019
  32. Wary

    Wary ✠ T(r)oll ✠

    Registriert seit:
    21 Juli 2001
    Beiträge:
    6.674
    Dann entferne den Zugriff doch auf eigene Verantwortung.
  33. foh

    foh Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    976
    Das war ja meine eigentliche Frage, wie man in der Überschrift des Beitrags sieht:
    BoxToGo telefoniert nach Hause. Wie abstellen?
  34. ibinsfei

    ibinsfei Team (Technik) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 August 2001
    Beiträge:
    6.694
    Da du ja offensichtlich Sicherheitsbedenken hast und dem Entwickler nicht vertraust, gibt es eine einfache Lösung:
    Nutze die App nicht!
    dodo, Bestatter und feuerhunter sagen Danke.
  35. vlintstoun

    vlintstoun mit Glied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    1.028
    Die Antwort ist schon mehrfach oben erwähnt worden. Aber Du willst ja keine Firewall installieren, angeblich geht Dein Handy dann in die Knie. Was verwendest Du, ein Nokia 6310? :icon_lol:

    Have fun
    Vlintstoun
  36. foh

    foh Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    976
    Es ist nicht nur eine Vertrauensfrage, sondern auch ein technisches Problem mit dem Prüfsummencheck, wie die Praxis gezeigt hat.
    Deine Antwort geht somit zwar voll an der Fragestellung vorbei, ist aber trotzdem eine geniale Lösung. Darauf wäre ich selber nie gekommen.
    Vielen Dank :-)

    Sicherlich nicht von der FW alleine. Wenn man aber ein paar mehr Dienste laufen hat, ist Android sehr eigenwillig bei der Auswahl "unnötige Apps" aus dem Ram zu schmeißen. Z.B. der B2G Anrufmonitorservice schmiert auch ohne zusätzliche FWApp in Extremauslastungssituationen schon ab. Das möchte ich nicht weiter fossieren, und mein Phone nicht mit vermeidbaren Apps vollstopfen.

    Wenn Du dich über mein Phone lustig machst, meinst du das wohl persönlich?
    Oder wolltest du mir gerne ein paar neue Phones schenken? :-)
  37. Wary

    Wary ✠ T(r)oll ✠

    Registriert seit:
    21 Juli 2001
    Beiträge:
    6.674
    Quellcode dekompilieren, verstehen, checks ausbauen, bugs durch decompiler fixen, neu compilieren und wieder aufs handy laden!
    dodo, GiveThatLink und ibinsfei sagen Danke.
  38. vlintstoun

    vlintstoun mit Glied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    1.028
    Es gibt bei Android verschiedene Einstellungen, wie man das Schliessen einer App durch das Energiemanagement ev. verhindern kann. Hast Du schon mal Versuche in diese Richtung unternommen?

    Have fun
    Vlintstoun
  39. foh

    foh Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    976
    Auseinandernehmen ist nicht das Problem. Zusammensetzen könnte ich vielleicht auch schaffen, aber bevor ich die checks ausbaue müsste ich sie erstmal finden, ohne Kollateralschaden anzurichten. Ich glaube das is mir ne Nummer zu speziell. Ein Tool was sowas automatisch macht wäre eine feine Sache.
    Im Moment habe ich almisoft einfach in der HOSTS gesperrt. Das kostet nix. Ob das funzt, weiss ich aber erst, wenn er seinen Prüfsummenserver wieder anstellt.

    Gibts bei Jelly Bean nicht.
    Im Mom behelfe ich mir die gekillten Dienste automatisiert wieder aufzuwecken. Das geht aber auch nur in begeschränktem Maße.
  40. tomcattom

    tomcattom Banned

    Registriert seit:
    29 November 2001
    Beiträge:
    1.983
    Jelly Bean? :D Das ist IMHO Android 4, aktuell ist 9. Alter, kauf dir ein neues Telefon und wirf dein S2 in den Müll. Dann hast duu auch keine Probleme mit den Ressourcen.
    Zuletzt bearbeitet: 4 Mai 2019
  41. fire65

    fire65 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.572
    oder roote es und pack eine custom rom drauf ;-)
  42. GiveThatLink

    GiveThatLink Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    483
    @Wary - du hast der Zertifikat vergessen :p

    Ach ja, zu Ostern gab es das Teil fürn halben Preis, das wäre schneller gewesen im Urlaub in der Ferne als tagelang hier den Maxen zu machen mit Null Lösung. Mein ja nur... Alles andere wäre ja wie gesagt illegal, auch wenn es keiner weiss. Eine aktuelle Version aus solchen Kanälen gibt es wohl nicht. Aber hey, no risk no fun mit Backdoors. :D
  43. fire65

    fire65 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.572
    ich nutze google umfrage plugin ;-) lohnt sich für ein paar Apps! Du musst nicht ehrlich antworten ;-)
  44. dodo

    dodo Anonymer Universaldilettant

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    1.969
    Ich lese hier gänzlich unbeteiligt aber hochmotiviert und höchst amüsiert mit, um mitzuerleben, was es alles für Probleme gibt, wenn man versucht (oder auch nur meint, versuchen zu müssen), permanent und allumfassend über Dinge informiert sein zu müssen, von denen man sich einbildet, dass man ansonsten sterben würde oder gar schlimmeres.
    JA, dies ist ein komplexer Satz - und zwar aus voller Absicht.

    MACHT UNBEDINGT WEITER! ES IST GROSSES KINO FÜR MICH.
    mibi, Bassyst, chaospir8 und 2 andere sagen Danke.
  45. foh

    foh Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    976
    Dann hätte ich eine App für 2,50 Euro die nicht funktioniert, weil sie ebenso gesperrt würde. Das hilft nicht wirklich weiter.
    Außerdem lässt sich die App nur im Heimnetz installieren, weil sie nur dort ihre Logindaten beziehen kann.

    Auch das löst nicht den fehlerhaften Prüfsummencheck.
    Ferner braucht ein neues OS so viel mehr Ressourcen, dass man noch weniger Apps gleichzeitig nutzen kann.
    Das geht also voll nach hinten los.
    Und bei einem Custom Rom funktionieren viele Funktionen nicht mehr. Z.B. HDMI, DRM, Automodus eingeschränkt, usw.

    EIN Neues? Ich habe 5 S2 in Nutzung. Soll ich mir 5 Neue kaufen? Und wieso?
    Neues Phone, neues OS, neue, andere Probleme! Es ist nicht wirklich eine Lösung ein Problem gegen 5 Neue Probleme zu tauschen, die dann wieder neue Lösungen brauchen.
    Solch einen Stress soll ich nur wegen des B2G Problems auf mich nehmen, um eine FW für B2G nutzen zu können? Das wäre doch völlig vermessen.
    Alle meine S2 laufen super, und erfüllen alle ihre vielfältigen Aufgaben mit Bravur. Da muss man erstmal hinkommen.

    I <3 my S2 :-)
    Zuletzt bearbeitet: 4 Mai 2019
  46. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    5.120
    Ich habe BoxToGo Pro auch lizenziert, bin aber nur sehr zufriedener Gelegenheitsnutzer.
    Dein #1 kann ich nachvollziehen - Du hast Dich verständlicher Weise geärgert und suchst hier nach der Umsetzung einer von Dir für Dich vorgegebenen Lösung.

    Alles was danach kommt, hat @dodo auf den Punkt gebracht.
    Ich fiebere dem weiteren Verlauf entgegen. :D

    [OT]
    Glückwunsch zum perfekt gewählten Avatar:
    foh_pic_1468059560_1001.jpg
    Ein Esel der auf Stein beißt, soviel pointierte Selbstironie ist hier selten! :yo
    [/OT]
  47. foh

    foh Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    976
    "Sterben" war wohl dein @dodo's Beitrag vorgrachtes Einsteigerstichwort?
    Mach dir aber keine vorschnellen Hoffungen ... so schnell beiße ich mir nicht die Zähne aus, und wenn doch, dann nehme ich mein Wissen, über die Dinge die ich wissen muss, mit ins Grab.
    Aber wieso sollte ich mich scheuen zu fragen?? .. nur wegen der vielen nebensächlichen Antworten?
  48. vinyl

    vinyl ♫ ♪ ♫ ♪ ♪

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    7.525
    früher wäre das ein klarer fall fürs top topic gewesen.

    netrobin award verdächtig! :icon_mrgreen:
  49. foh

    foh Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    976
    Was spricht denn gegen ein bisschen Flirten? Manchmal entstehen ja auch durch einen kleinen Plausch neue Ideen.
    Aber klar, recht haste, früher war alles besser. Früher waren hier auch noch Boardies vertreten, deren Antworten über die Knowledgebase der Google FAQ und "kauf dir ein neues Handy" hinaus gingen. Da hätte es eine Antwort gegeben, wie z.B.: "Schreibe www.MachMichDicht in das Manifest und sage 3x halleluja". Und das hätte funktioniert!

    Vielleicht liegt es auch daran, dass der Android-Boardbereich noch zu neu ist. Das gab es ja früher noch nicht.

    hm. Ich versuche es jetzt mal mit dem halleluja. Vielleicht geht’s ja wirklich …
  50. Wary

    Wary ✠ T(r)oll ✠

    Registriert seit:
    21 Juli 2001
    Beiträge:
    6.674
    Ich hab dir bereits geschrieben wie das funktioniert! Eine detailiertere Anleitung wirst du nicht bekommen.

    Wenn du probleme beim decompilieren o.Ä. hast kannst du dazu sicher eine Frage stellen und es wird dir wer helfen. Wenn du probleme beim Code verstehen und Checks ausbauen hast ist lernen und üben angesagt!