Hardware Frage BIOS/UEFI mittels DisplayPort an interner Intel-GPU nicht möglich?

EchtAtze

Bekannter Mitglied
Tachchen, ich hab da mal ne Frage.

Bisher hatte ich im Rechner eine NVIDIA GTX 1060 die per DisplayPort mit dem Monitor verbunden war. Ich habe mit dieser Kombo das BIOS erreichen/sehen und auch Windows betreiben können.

Jetzt habe ich die 1060 ausgebaut und den Monitor ebenfalls per DisplayPort direkt am Mainboard (ASUS Z97-A mit Intel i7) angeschlossen.
Ich bekomme das BIOS nun gar nicht zu sehen, sondern sehe erst ein Bild, wenn Windows hochgefahren ist.

Tausche ich einfach nur das DisplayPort-Kabel durch ein HDMI-Kabel aus, also selber Monitor, selbes MainBoard, nur ein anderer Anschluss am Mainboard, dann sehe ich sowohl das BIOS, als auch Windows.

Im BIOS finde ich leider nichts entsprechendes was ich umstellen könnte.
Auch bei ASUS und im Web finde ich dazu keine Aussagen.

Ist dieses Verhalten bekannt bzw. normal für DisplayPort?
 

Ilserich

Alte Spürnase
Es wird Dir nicht helfen, bei mir war das ähnlich. Es ging sogar soweit, daß im Energiesparmodus alle 30 Sekunden die Verbindung aktiviert wurde, d.h. der Bildschirm wurde immer mal angesteuert, obwohl der Rechner "schlief".
Ich bin dann den umgekehrten Weg von Dir gegangen und seitdem ich eine extra Graka benutze, habe ich keine Schwierigkeiten mehr damit.
Scheint am Board zu liegen ( bei mir).

Gruß
 

EchtAtze

Bekannter Mitglied
Danke dir. Und doch, es hilft mir insofern, dass es bestätigt, dass nicht alles immer so transparent und durchgängig funktionieren muss wie es sollte...:icon_lol:
 

EchtAtze

Bekannter Mitglied
Zusatzinfo: An einem anderen Monitor kann ich auch mittels Displayport und interner Intel GPU ins BIOS.

Fazit für die technische Evolution: Immer mehr, aber nicht immer. :icon_funny:
 
Oben Unten