Bin jetzt Noob - ein paar Fragen inside ;-)

Dieses Thema im Forum "Mac" wurde erstellt von Garak, 6 Dezember 2009.

  1. Garak

    Garak Team (His Master’s Voice)

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    4.120
    Guten Morgen,

    bin nun gerade dabei auf OSX umzustellen. Habe ja meinen MacMini und bin soweit zufrieden.

    1) Als erstes die Hardware: Möchte mir folgenden TFT zulegen: A) ACER X243HQbd oder B)Samsung SyncMaster 2343BW oder C)Samsung SyncMaster 2333SW. Was meint Ihr? Und vor allem: schafft der kleine das? Gibt es Einwände?

    2) Nun zum OS selbst. "Schließen" eines Fenster schließt dasselbige nicht? Wenn ich z.B. Firefox schließe, dann steht im Dock unten immer noch der Punkt unter dem ICon. Wo ist der Unterschied zwischen schließen und minimieren?

    3) DeInstallieren von Software: Einfach aus dem App-Ordner löschen?

    4) Keyboard: Ich nutze das Logitech illuminated. Da ist eine Windows-Taste drauf... kann man die Tasten irgendwie so belegen wie man das "gewohnt" ist? Also STRG-C für kopieren, etc.? Ich hab das Gefühl ich müsse mir die Finger brechen.

    5) Tweaks: Kann man, sollte man einen Maci Mini tweaken?

    6) Wichtige Tools: Habe schon einiges gefunden: Firefox, JDownloader, Handbrake, Adium, MuCommander... Gibt es aber noch wichtiges was ich vielleicht noch nicht habe? Was sind Eure Top5 Apps?

    7)Taskmanager: Gibt es sowas? Braucht man sowas?

    8) Dateien auschneiden und wo anders einfügen. Muss man unter OSX tatsächlich immer kopieren und dann löchen? Kann man Dateien nicht verschieben?

    Das erstmal von mir :-)

    Grüße

    Garak
  2. Sydney

    Sydney Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2003
    Beiträge:
    706
  3. KellerKind

    KellerKind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12 Januar 2002
    Beiträge:
    457
    AW: Bin jetzt Noob - ein paar Fragen inside ;-)

    1. Keine Ahnung

    2. Schließen beendet nur das Fenster, nicht die Anwendung. Die Läuft auf idle weiter. Es gibt aber wenige Anwendungen die sich nicht an diese Richtlinie halten und beendet werden. Bei minimieren läuft alles weiter und Verbraucht auch mehr Ressourcen. Korrigiert mich wenn ich da falsch liege.

    3. Beim einfachen Löschen brauchen Reste zurück. Verschiedene plist Dateien und Caches. Es gibt eine Reihe von Software die da hilft. Ich empfehle AppCleaner. Ist kostenlos und integriert sich in System, sprich wenn du eine Anwendung ins Papierkorb löschst, kommt ein Fenster der dir Vorschlägt die restlichen Dateien zu löschen. Hier gilt es aber Brain 2.0. Manchmal wird was zu viel gefunden, kommt aber selten vor.

    4. Entweder mit Ukelele ein Keyboard Layout erstellen, oder nach einem fertigen suchen.

    5. Vergiss so was. Ist kein Windows. Wenn du trotz dem dein System zerschießen möchtest: Onyx

    6. Zu den Top apps gibt es hier ein Thread. Auf jeden Fall Quicksilver installieren und sich einarbeiten.

    7. Ist schon dabei: Aktivitätsanzeige

    8. Geht nicht, kannst du mit muCommander oder ähnlichem machen
  4. Bassyst

    Bassyst mostly silent

    Registriert seit:
    1 Juni 2001
    Beiträge:
    1.109
    AW: Bin jetzt Noob - ein paar Fragen inside ;-)

    zu Punkt 1. den Samsung SyncMaster 2333SW würde ich nicht empfeheln - ich habe hier einige 23333HD (also die version mit TV) und die haben zum Teil sehr unangenehme Eigengeräuche - hauptsächlich brummen beim Tv-Betrieb aber stellenweise auch pfeifen beim VGA betrieb.
    zu den Restlichen Punkten möchte ich mich nicht äussern, das ich dieses Betriebssysten schlichtweg nicht leiden kann.

    Gruß Bassyst
  5. xtraa_

    xtraa_ Serviervorschlag

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.988
    AW: Bin jetzt Noob - ein paar Fragen inside ;-)

    Hier mal die Programme, die ich am besten finde

    Arbeiten:

    FTP/SFTP - Fetch (frisst alles, wie LeechFTP)
    IRC - XChat-Aqua, seit neuestem auch Linkinus (Colloquy is scheiße bei DDC)
    SVN - SmartSVN
    VPN - Cisco VPN Client
    VNC - schon Eingebaut :yo
    VoIP - XMeetig (da gibts dutzende, aber der ist easy)
    Proxy - HotspotShield (Super freeware, klick an, klick aus)
    Editor - Coda (aber da hat ja jeder seinen eigenen Geschmack)

    Organisation:

    Sync - Dropbox (Synct iPhone, Win, Mac Ordner übers Netz)
    Media Streaming - The Orb (Streamt Lokal/Web)
    Musik Library - DupeGuru, CoverScout und SongGenie
    Film Library - iFlicks

    System:

    NTFS - Paragon NTFS Mounter
    Codecs - Perian(Musthave), Flip4Mac(WMV), Xiph(.ogg und co)

    Alle programme sind entweder Frei.

    Oder können es werden.
  6. KellerKind

    KellerKind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12 Januar 2002
    Beiträge:
    457
    AW: Bin jetzt Noob - ein paar Fragen inside ;-)

    Da Xmeeting schon seit ewigkeiten nicht weiterentwickelt wird. hier eine sehr gute, wenn nicht viel bessere Alternative:

    http://code.google.com/p/telephone/
    xtraa_ sagt Danke.
  7. DrSnuggles

    DrSnuggles Xanatos

    Registriert seit:
    31 Oktober 2004
    Beiträge:
    21.117
    AW: Bin jetzt Noob - ein paar Fragen inside ;-)

    Bis 1920x1200 geht Single Link DVI, sollte also in jedem Fall funktionieren.
  8. Joerd

    Joerd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2001
    Beiträge:
    4.390
    AW: Bin jetzt Noob - ein paar Fragen inside ;-)

    Der Mac mini mit DVI-Buchse kann nur Single-Link-DVI, und damit WUXGA (1920x1200).
    Es gibt ein Samsung-Display mit 2048x1152, der auch noch mit Single-Link-DVI betrieben wird und daher auch funktionieren sollte.

    Neuere Mac minis ("early 2009") haben eine Mini-DVI-Buchse und eine Mini-Displayport-Buchse, die können zwei Displays gleichzeitig ansteuern.

    Der Mini-DVI-Anschluss scheint ein Single-Link-DVI-Anschluss zu sein, am Mini-Displayport aber lässt sich ein (zusätzlich zu kaufender) Adapter für Dual-Link-DVI betreiben, mit dem der Mac Mini dann auch 30"-Displays mit 2560x1600 ansteuern kann.
  9. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.599
    AW: Bin jetzt Noob - ein paar Fragen inside ;-)

    Vom muCommander kann ich nur abraten!

    Der basiert auf Java<und hat ein Problem beim kopieren der Daten. Häufig wird der Resource-Fork nicht mitkopiert - womit die Daten später nicht mit dem richtigen Programm assoziiert sind.

    Als Dateimanager empfehle ich eher Xfolders - http://www.kai-heitkamp.de/

    gruß
  10. KellerKind

    KellerKind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12 Januar 2002
    Beiträge:
    457
    AW: Bin jetzt Noob - ein paar Fragen inside ;-)

    Hm, noch nie solche Probleme mit muCommander gehabt. Kann xFolders FTP und vor allem SFTP?
  11. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.599
    AW: Bin jetzt Noob - ein paar Fragen inside ;-)

    Also,

    die Probleme sind bei mir ständig augetreten, wenn Dateien innerhalb des Netzwerkes verschoben/kopiert wurden.

    Hinsichtlich FTP/SFTP kann ich dir eigentlich nur FETCH empfehlen ( http://fetchsoftworks.com/ )

    Einen Dateimanager wie den TotalCommander gibts halt unter OS-X nicht.

    ABER: Wenn Du bisher keine Probleme mit muCommander hattest, kannst du natürlichj auch gerne dabei bleiben.

    Beste Grüße
  12. Wolf Larsen

    Wolf Larsen Kapitän

    Registriert seit:
    2 Juni 2001
    Beiträge:
    2.560
    AW: Bin jetzt Noob - ein paar Fragen inside ;-)

    Versteh' ich jetzt nicht. Man kann doch Dateien verschieben, also bewegen. Das ist doch der Standard? Nur wenn man auf ein anderes Volumen schiebt, wird kopiert. Wenn man auf extern bewegen will, drückt man die Apfel-Taste beim Ziehen. Das Plus verschwindet und die Datei wird bewegt. Mit Expose, Finder und Space drücken, für schnelleres Ordner-Öffnen ist man doch beim Dateien-Verschieben unheimlich fix.

    Es gibt hier noch den Must-Habe-Software-Thread. Die Software Default Folder, die sich die letzten Ordner merkt, bei der man Favoriten-Ordner anlegen kann und die Speichern-Dialoge erweitert ist gewiss eine feine Sache. Mehr habe ich finder-mäßig eigentlich nicht. "A better finder rename" fürs Umbenennen. Für die ganz Krassen gibt es noch den Pathfinder. Aber da ist abartig viel drin.

    Ansonsten um Softwaretipps zu bekommen. Es gibt die üblichen Zeitungen wie MacLife und MacWelt an den üblichen Web-Orten. Und die Software fällt auch manchmal vom Lastwagen...

    Wolf
  13. Joerd

    Joerd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2001
    Beiträge:
    4.390
    AW: Bin jetzt Noob - ein paar Fragen inside ;-)

    Es gibt Leute, die machen Dateioperationen mit der Zwischenablage.

    Also: Datei markieren, Ctrl-X zum Ausschneiden, und in Zielordner mit Ctrl-V einfügen.

    Diese Arbeitsweise eröffnet sich mir auch nicht, aber die Leute, die das gewohnt sind, vermissen es natürlich beim Finder.

    (Man könnte sich ja auch umgewöhnen ...)
  14. Garak

    Garak Team (His Master’s Voice)

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    4.120
    AW: Bin jetzt Noob - ein paar Fragen inside ;-)

    Jaja... umgewöhnen ;-) Wenn ich beruflich auch nen Mac nutzen würde, sicher. Aber ich muss in beiden Welten zu Hause sein und da möchte ich mich im normalen Tagesgeschäft eben nicht umgewöhnen...

    Danke für die Hinweise!

    Grüße

    Garak
  15. Joerd

    Joerd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2001
    Beiträge:
    4.390
    AW: Bin jetzt Noob - ein paar Fragen inside ;-)

    > Aber ich muss in beiden Welten zu Hause sein und da möchte ich mich
    > im normalen Tagesgeschäft eben nicht umgewöhnen...

    Du siehst den Widerspruch in Deiner Aussage?
  16. Garak

    Garak Team (His Master’s Voice)

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    4.120
    AW: Bin jetzt Noob - ein paar Fragen inside ;-)

    Nicht unbedingt... hab mein Layout nun so angepasst, dass ich einigermaßen gut klar komme. Das einzige was ich dem Kleinen noch gönnen werde sind 4GB Ram. Dann ist es mir schnell genug und Dank QSynergy kann ich zwischen Mac & Windows leicht umschalten :-)