Software Frage Bilder schnell + sinnvoll sortieren

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von caribe, 16 März 2020.

  1. caribe

    caribe Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.879
    Hallo Boardies,
    wie sortiert Ihr Eure Urlaubsfotos nach selbst gewählten Kriterien ?

    etwa so:
    screen02c.gif

    Also man sieht sich ein Bild im Vollbildmodus an
    und kann dann einfach auf einen Link klicken
    und das Bild wird einen passenden Ordner verschoben/kopiert.

    gibt es so ein Tool ?

    thx
    Zuletzt bearbeitet: 25 März 2020
  2. shdr

    shdr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    501
    In IrfanView kann man mit F7 (Verschieben) oder F8 (Kopieren) einen Dialog aufrufen, wo man 14 verschiedene Ordner vordefinieren kann und dahin verschiebt/kopiert.
    Wenn man das mal eingerichtet hat geht es eigentlich flott: F7 + 1, F7 + 6 usw.
    jr33, Lawwe, w0hnzimmer und 2 andere sagen Danke.
  3. PaleMoon

    PaleMoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2019
    Beiträge:
    7
    Irfan hab ich früher auch genommen..

    Jetz verwend ich Faststone Image Viewer

    einfach mit rechter Maustaste auf das Bild klicken, dann kopieren oder verschieben aus wählen..

    [​IMG]

    Dann kommt ein Dialog-Fenster..

    [​IMG]

    Man kann auch nur mit der Historie arbeiten, auch bei Neustart des Programms sind die verwendeten Ordner erhalten..

    Aber ich denke viele Wege führen nach Rom :)

    PaleMoon
    jr33, Lawwe und tomcattom sagen Danke.
  4. caribe

    caribe Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.879
    @PaleMoon,

    wie Du an obigen Screenshot sehen kannst wurde das Textfeld aus FastStone Image Viewer entnommen...
    ich kenne also das Programm :)

    wenn man also viele Bilder sortieren muss, ist es nervig immer erst rechte Maustaste - Pfad wählen - und dann OK klicken ;)
  5. caribe

    caribe Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.879
    das funzt so auch in FastStone Image Viewer
    allerdings mit c + 1 bis 9

    Danke!
  6. PaleMoon

    PaleMoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2019
    Beiträge:
    7
    Asche auf mein graues Haupt :)
    Aber ich hab das auf die schnelle nicht gecheckt *g

    Egal, vielleicht gibts noch 1 oder 2 User die das Programm nicht kennen :)
  7. Joshua

    Joshua Gott sei Dank Atheist

    Registriert seit:
    17 September 2017
    Beiträge:
    953
    @caribe
    Nur mal ein alternativer Gedankengang zu deiner Vorgehensweise. Ich habe keine Ahnung, wie du da agierst und welche Aspekte eine Rolle spielen. Ich hätte aber bei meinen Fotos ein Problem, diese in einen themenbezogenen Ordner zu sortieren, Da würde ich immer wieder an Grenze stoßen, wenn auf einem Foto mehr relevante Inhalte zu finden sind und ich das nicht eindeutig zuordnen kann. Eine Alternative wäre da, den Fotos Schlagworte in den Metadaten zuzuordnen. Das geht auch für mehrere Fotos in einem Rutsch und je nach Tool auch mit vorher schon festgelegten Schlagworten zur Auswahl. Ein Foto, aufgenommen in der Küche, mit Möhren aus dem Garten, könnte die Schlagworte "Küche" und "Garten" haben und würde unter jedem dieser Schlagworte gefunden werden. Es wäre dann sogar egal, in welchem Ordner es letztlich liegt. Wenn man einen Standard für diese "Metadaten-Verschlagwortung" nimmt, wie z. B. IPTC, dann funktioniert das sogar programmübergreifend.
    jr33 sagt Danke.
  8. caribe

    caribe Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.879
    @Joshua,
    die Verschlagwortung ist sicherlich ein Ansatz,
    doch auch dafür musst Du die Bilder sortieren...
  9. Joshua

    Joshua Gott sei Dank Atheist

    Registriert seit:
    17 September 2017
    Beiträge:
    953
    Wieso? Du rufst das Bild auf und setzt die Schlagworte - das wars. Das Bild kann dann bleiben wo es ist, oder auch nicht. Bilder zu einem Schlagwort kann man sich anzeigen lassen, egal in welchen Unterordner sie liegen.
  10. Hellfire

    Hellfire Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    7.071
    Hallo,

    Ich habe ein ähnliches Problem: Ich habe tausende Bilder, von privaten Urlaubsbildern über Screenshots bis 'Bilderwitze' ist alles dabei. Es sind viele Bilder, sehr, sehr viele. Ich komme mit meiner streng hierarchischen Ordnerstruktur bereits seit Jahren an Grenzen, laufe in dieser Sache sozusagen im Notbetrieb. Allerdings scheue ich mich vor einer Verschlagwortung, weil ich nicht möchte, dass Metadaten später nachvollziehbar sind, etwa, wenn ich Bilder über Threema, hier im Forum oder über Facebook teile. Weißt du zufällig, ob es noch etwas 'dazwischen' gibt, also eine Verschlagwortung (eine Herangehensweise, die ich für sehr sinnvoll halte), aber keine, die ich u.U. mit den Bildern teile? Damit können ja auch u.U. sehr private Informationen verbunden sein und die möchte ich nicht aus Versehen teilen. Im Alltag läuft das manchmal so, dass ich auf eine Nachricht in Threema mit einem Bild antworte, während ich an der Supermarktkasse stehe und Nudeln oder Klopapier kaufe, ich kann da nicht noch die Metadaten herausnehmen. Vor Jahren hatten wir dazu mal einen Thread hier, ich glaube der Tenor war, wäre ich mit diesem Anliegen ein paar Jährchen früher dran, wäre der Rat eindeutig Picasa gewesen. Die Entwicklung von Picasa wurde zwar eingestellt, aber es kann doch nicht sein, dass es bislang nichts gibt, das diese Lücke schließt, oder?
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2020
  11. Ilserich

    Ilserich Alte Spürnase

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    1.857
    Hi Hellfire,
    soweit ich weiß, benutzt z.B. der Organizer von Photoshop Elements eine eigene Datenbank - es wird hier nur auf Wunsch auch ins Bild exportiert. Kostet aber.

    Gruß
    Hellfire sagt Danke.
  12. jr33

    jr33 Chief of Odin & Thor

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    10.647
    Ich nutze seit Jahren konsequent die Vorgehensweise nach Joshua.
    Allerdings erstelle ich auch "Themenunterverzeichnisse"
    für Bilder, die ich in eine Wolke zum Teilen jage.
    Das geht durch die Verschlagwortung auch ratzi-fatziger als mit ohne.
  13. Joshua

    Joshua Gott sei Dank Atheist

    Registriert seit:
    17 September 2017
    Beiträge:
    953
    Ich habe da keinen umfassenden Überblick. Bei XnView ist es möglich den Bilder/Medien mehrere Kategorien zuzuweisen. Die Kategorien kann man selbst erstellen und hierarisch gliedern. Diese werden in einer eigenen Datenbank gespeichert und sind damit nicht in den Metadaten der Bilder. Das hat natürlich gleichzeitig den Nachteil, dass man ein führendes System braucht, auf dem man diese verwaltet und man kann nicht systemübergreifend auf die Informationen zugreifen.

    Vielleicht geht sowas auch zentral mit einer Fotoverwaltung von einem NAS. Bei Synology PhotoStation 6 habe ich gerade getestet, kann man Tags vergeben, auch über die App für die Mobilgeräte. Die werden allerdings in die IPTC-Metadaten geschrieben, was für den normalen Anwendungsfall ja eigentlich auch sinnvoll ist. Picasa hat meines Wissens nach die Tags auch in die Metadaten geschrieben.

    Speziell bei Messengern werden Bilder beim einfügen oft "importiert" und je nach Messenger gehen da glaube ich auch die Metadaten verloren (und die Bilder werden neu komprimiert, weshalb man Bilder zum verlustlosen Weitergeben besser anders verteilt oder als Datei im Messenger einfügt). Für jeden Messenger und die anderen Kanäle zu klären, bei denen man Bilder weitergibt (z. B. hier im Board per Copy&Paste), ob da nun die Metadaten erhalten bleiben, ist allerdings ziemlich aufwendig und fehleranfällig.
    Hellfire sagt Danke.
  14. Hellfire

    Hellfire Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    7.071
    Hallo,

    nun, vielleicht sehe ich das auch etwas zu eng: Zum einen werden Metadaten für 'Bilderwitze' etc. nicht gerade viel Privates preisgeben, aber dies sind wohl die Bilder, die ich noch am häufigsten teile. Auf der anderen Seite sind privatere Bilder zwar mit persönlicheren Metadaten verknüpft, aber angesichts des Bildinhaltes sind diese bestenfalls zweitrangig - außerdem werde ich diese Bilder auch nicht so häufig teilen und wenn, dann eben meist mit Familie und Freunden, denen die Metadaten herzlich egal sein werden.
  15. hergi

    hergi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2001
    Beiträge:
    1.966
    Ich nutze hierzu die Thumbnail Ansicht von IrfanView. Ein Bild im Ordner öffnen, dann "T" drücken, die Größe der Thumbnails einmal so einstellen, dass es passt.
    Anschl. kann man mit "normalen" Tasten-/Maus-Kombinationen (STRG+Klick oder SHIFT+Klick) Bilder markieren und dann F7 oder F8 (oder mit der rechten Maustaste) den Dialog aufrufen. Meistens nehme ich aber einfach ein Dateimanager Fenster und schiebe die markierten Dateien dann entsprechend dort hinein.
  16. jr33

    jr33 Chief of Odin & Thor

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    10.647
    Ich nutze dazu den Image-Browser von Faststone oder auch
    die Bildverwaltung von XNView.
    Fungieren quasi auch als Dateimanager, mit zusätzlichen visuellen und Inhaltsangaben.
    Damit funzt selbst das händische Sortieren sehr flott.
    Macht sich auch sehr gut beim Upload auf einen ImageHoster.
    Zuletzt bearbeitet: 25 März 2020
  17. caribe

    caribe Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.879
    Ihr versteht mich nicht !

    Mir geht es nicht um irgendwelche akrobatischen Tastenkombinationen,
    sondern um einen einfachen Klick !

    so wie in dem obigen Screenshot gezeigt.

    Vielleicht kann hier ja jemand so ein einfaches Tool coden :D
  18. Pinocchio

    Pinocchio Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    1.171
    Ich sortiere streng nach Datum. Bilder nach Uhrzeit Datum bennen. Dann Ordner Jahr Monat.
    Alles weitere mit der ACDSEE Datenbank. Da ist man zwar an das Programm gebunden aber aus allen anderen Programmen reicht mir die Sortierung nach der Zeit zum finden. An das Datum einer Aufnahme erinnere ich mich meist am besten. In der ACDSEE Datenbank habe ich zumindest rudimentär nach Ort verschlagwortet. Dann Personen und noch weniger Themenbezogen.
    Handyaufnahmen haben den Vorteil des Geotags die kann ACDSEE auf einer Karte darstellen.
  19. gis

    gis Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juni 2001
    Beiträge:
    1.584
    Welches Tool kann zuverlässig über größere Datenbeständen aus den GPS-Daten konsistente IPTC Daten in die JPG-Bilddateien schreiben?