Software Frage Backups und Verschlüsselungstrojaner

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von King TuT, 11 Mai 2018.

  1. King TuT

    King TuT Mumie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.876
    Hallo!

    Aus aktuellem Anlaß (nein, nicht bei mir ..) würde ich von euch gerne ein paar Tipps zum Thema Datensicherung erfagen ..

    Vorhanden ist :
    - Synology NAS (110j) und 2 externe USB Platten am NAS (1 als Backup vorgesehen und 1 als Datengrab..)

    Was ich gerne machen würde: Meine wichtigen Dateien vom NAS automatisch auf eine der Platten sichern lassen, so dass sie dort nicht von einem Trojaner "erwischt" werden können.

    Voraussetzung ist wohl zum einen, dass ich eine der beiden Platten so am NAS anmelde, dass kein PC darauf zugreifen kann, richtig?
    Wie sieht das mit dem Sichern aus ? Reicht es aus, einfach nur die neuen und geänderten Daten auf die USB Platte zu synchronisieren .. (also ohne "löschen") da ein Trojaner die Dateien doch immer (?) umbenennt würden doch eine evtl. Infektion der Dateien die alten Dateien bei einem Sync nicht betreffen oder ?
    ...
    oder denke ich komplett falsch -> wie mache ich es richtig ?

    Ach ja: An der Hardware kann ich nichts ändern, "Cloud" scheidet wegen DSL aus und es soll automatisch (jeden Nacht) eine Sicherung erfolgen ;)

    Danke für eure Hilfe!
    Tschau
    TuT
  2. BigAvalanche

    BigAvalanche Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    897
    Rubb sagt Danke.
  3. DrSnuggles

    DrSnuggles Xanatos

    Registriert seit:
    31 Oktober 2004
    Beiträge:
    20.916
    @King TuT:

    SMB & NFS auf dem NAS deaktivieren. Du darfst kein mountbares Dateisystem haben sondern nur per FTP oder SFTP syncen.
  4. King TuT

    King TuT Mumie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.876
    Meine Frage geht (auch) in die Richtung:
    Ich habe auf dem NAS jetzt eine Datei a.jpg
    Diese lasse ich automatsich sichern.
    Jetzt kommt so ein böser Virus und verschlüsst mir die Datei
    Dann läuft die nächste Sicherung ....
    Da will ich verhindern, das meine "gute" Datei durch die Sicherung überschrieben wird .....
    (ja - man kann rotierende Sicherungen und so einführen, aber ... ich suche den Weg mit dem kleinesten Aufwand (auch was Plattenplatz angeht)
    ;)

    Danke euch!

    Tschau
    TuT
  5. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.086
    King TuT sagt Danke.