Autorun Organizer - Kennt das jemand? Wie funktioniert "Notifies of new entries in Windows startup list" - Oder eine Alternative?

Richard Wagner

Bekanntes Mitglied
Das Programm gibt es wohl schon länger, ich habe es kürzlich entdeckt:

Das Interessanteste für mir daran könnte diese Funktion sein: "Notifies of new entries in Windows startup list"

Für Windows XP gab es den Start-up-Monitor. Der meldete immer sofort, wenn irgend wer einen neuen Autostart anlegen wollte. Leider wird das Programm schon lange nicht weiterentwickelt, obwohl es auch unter Windows 10 noch funktioniert. Der Haken ist nur, daß es die meisten modernen Autostarteinträge nicht erkennt.

Mit Sysinternals Autoruns kann man alle Autostarts anschauen und nach Herzenslust ein- oder ausschalten. Aber das Programm ist unübersichtlich, und neue Einträge findet man nur umständlich mit einem manuell ausgelösten Vergleich.

Autorun Organizer ist sehr übersichtlich und verspricht, über neue Autostarts zu informieren. Toll wäre es, wenn es funktionieren würde, die Information zu neuen Autostarts, meine ich. Bei mir bleibt es aber stumm, obwohl es im Hintergrund aktiv ist.

Kennt jemand das Programm und funktioniert die Meldung?

Im Programmordner gibt es eine StartupCheckingService.exe. Vielleicht muß man die als Dienst laufen lassen? Aber (wie) geht das?

abe ich die Funktion falsch verstanden? Oder mache ich etwas falsch?
Oder kennt jemand ein anderes Tool, das neu angelegte Autostarts meldet?
 

DrSnuggles

Bekanntes Mitglied
@Rubb
Lies nochmal 😂

@Richard Wagner

Wenn dir einmal pro Minute reicht. Autorunsc + Autohotkey oder Powershell

Ergebnis auf die Platte schreiben und beim nächsten Run mit dem letzten Vergleichen. Wenn unterschiedlich dann warnen
 

Richard Wagner

Bekanntes Mitglied
Danke @DrSnuggles

Mir geht es in erster Linie um Autostarts, die Programme bei der Installation anlegen (oder später bei jedem Aufruf erneut anlegen). Da hilft Autorun Organizer auch ohne automatische Meldung, weil es neu angelegte Autostarts in der Liste oben anzeigt. Das ist von daher schon sehr übersichtlich! Man muß es halt nur immer manuell öffnen....

Dein Vorschlag könnte allerdings eine interessante Ergänzung sein.
 

rick_s

Bekanntes Mitglied
Du kannst es mal mit Winpatrol versuchen.


Ist schon lange nicht mehr upgedated worden und scheint nicht mehr entwickelt zu werden. Es tut aber auch Win10 seinen Dienst noch ziemlich gut, insbesondere bezüglich der Autostart Warnungen, die Du suchst.

Hier ist aber noch ein netter Diskussionsthread über Alternativen für WinPatrol, die du auch mal probieren kannst.

 
Zuletzt bearbeitet:

RichyZuHause

Alter mit Ego
Der "Windows 10 Manager" von YamicSoft hat genau das Gewünschte.
Es gibt einen Dialog mit den Autostarts.
Ganz oben in der Liste in rot sind die eingetragen, die beim letzten Besuch im Dialog noch nicht da waren.
So mache ich das und schmeiße ab und zu welche raus.
 
Oben Unten