Erledigt Automatisierte Wahlwiederholung mit der Fritzbox

Bingo3

Bekanntes Mitglied
Hallo Boardies,

anlässlich des Bemühens um einen Impftermin für die Coronaschutzimpfung musste ich feststellen, dass bei den angerufenen Telefonnummern einfach kein Durchkommen ist.

Ich telefoniere mit einer Fritzbox 7590 per VoiceOverIP und habe von meinem Internetanbieter 1und1 insgesamt 3 zugewiesene Rufnummernnummern. An der Fritzbox wiederum sind 3 DECT Fritz!Fon C4 angeschlossen, die im Haus verteilt sind.
Eine direkte Wahlwiederholungstaste haben die C4 Geräte nicht, vielmehr muss ich über die Anruferliste die zuletzt angerufene Telefonnummer aus- und neu anwählen. Damit verbunden ist aber bei besetztem Anschluss, dass man das Gerät ständig in der Hand hat und bedienen muss.
Die Option "Rückruf bei besetzt", die es früher einmal gab, ist keine Option, da dies ja auch von dem Angerufenen ünterstützt werden muss.

Daher die Frage: Kennt jemand eine PC-Software für Win10, die eine Rufnummer automatisch ständig neu anwählt bis eine Verbindung erreicht ist?


Gruß
Bingo3
 
Zuletzt bearbeitet:

dr_tommi

alter Oldie
Ich weis, nur Deppen antworten auf eine andere Frage als die gestellte. Aber... ist der Ruf erst... darum:

Warum den Termin nicht gleich im Internet buchen?


Vielleicht weil bei deinem Link die Masse der Bundesländer fehlt? 6 sind dann doch etwas zu wenig. ;):D
Ansonsten gute Idee, aber dann die offizielle Einstiegseite der Regierung nehmen, das passende Bundesland wählen und dort die Möglichkeiten der einzelnen Länder nutzen.

Zu dem ursprünglichen Problem.
Ja, es gibt Telefone, die sowas können. Aber die kommen nicht von AVM. ;)
 

Bingo3

Bekanntes Mitglied
Schlauberger,

hier handelt es sich um einen Terminservice der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein. Du musst dich registrieren und erhältst dann aufgrund deines Geburtsdatums keinen Termin.
Du wirst sofort abgeblockt, weil du noch keine 80 (!) bist. Versuch es mal :D.
Überall wird verkündet, dass jetzt die Priorisierungsgruppe 2 impfberechtigt ist. Du hast jedoch auf der Internetseite keine Eingabemöglichkeit, dass du aufgrund deiner Vorerkrankungen zur Priorisierungsgruppe 2 gehörst, die jetzt eigentlich dran ist.
Es geht hier ausschließlich nach Geburtsjahrgang.

Gruß
Bingo3
 

blackdeath

GROSS!ARTIG?
Es geht hier ausschließlich nach Geburtsjahrgang.
Das Prozedere für die Onlineportale ist in fast jedem Bundesland unterschiedlich.

Zur Onlineterminbuchung braucht man aber fast immer entweder einen Buchungscode per Brief oder eine Registrierungsnummer per SMS.

Im Moment gibt es aber die kurzfristigen Astratermine für Bürger ab 60, da werden die Termine nur über die Telefonhotlines vergeben.
 

Spaceboy1963

Bekanntes Mitglied
och menno - bei jedem neune Beitrag schaue ich wieder rein weil ich doch wissen will ob es eine Lösung für das Wahlwiderholungsproblem mit Fritzbox gibt. Und jedes mal wieder neue Tipps zum Anmelden für Impfungen. Warum sortieren wir die Themen eigentlich inhaltlich (hier: Tech-Support) und geben aussagekräftige Titel wenn es dann doch querbeet geht? :-(
 

blackdeath

GROSS!ARTIG?
Der Dienst CCBS (Completion Of Calls To Busy Subsciber) war ein ISDN Dienst und ist wohl bisher bei VoIP nur über Standalone IP-Telefone zu bekommen.

Eine Alternative, um das Fritzfon Menü zu umgehen, wäre eine Kurzwahlbelegung mit der Telefonnummer:
 

dr_tommi

alter Oldie
@Spaceboy1963
Die Antwort wurde doch im Prinzip schon gegeben.
Es ist aktuell keine Software bekannt für Windows, die solange wählt bis nicht mehr besetzt ist.
Es gibt Ansätze, das jemand eine Art Script gebastelt hat, um mit einem Modem und einem scriptgesteuerten Terminalprogramm diese Funktion nachzustellen.
Dann steht in den Datasheets einiger Hardwaretelefone, das die das direkt können sollen.
Wie z.B. bei einigen IP-Telefonen von Snom.
Und es gibt Apps für Android, die das auch anbieten.

Das Leistungsmerkmal "Rückruf bei besetzt" hängt allerdings nicht von der Fritzbox ab.
Bei mir funktioniert das auch immer noch mit der Fritzbox, allerdings nicht bei Nummern wie 116117.

Und das die Fritzfon-Geräte keine Wahlwiederholungstaste haben ist nicht der einzige Nachteil den sie haben.

Und da es keine Lösung mit Software gibt, wurden dem Threadersteller Tipps gegeben, wie er zu dem Ziel kommt was er ja ursprünglich hatte.
 

Bingo3

Bekanntes Mitglied
Nur als abschließender Hinweis:

Die Google App "Automatische Wahlwiederholung" für das Handy habe ich in diesem Zusammenhang ausprobiert - sie funktioniert nicht, weil sie immer die normale Telefonapp mit einbindet, die dann auf den Verbindungsbefehl wartet.
Könnt ja selber einmal probieren. Hat aber mit der Fritzbox nicht das geringste zu tun.

Gruß
Bingo3
 

dr_tommi

alter Oldie
Nur als abschließender Hinweis:

Die Google App "Automatische Wahlwiederholung" für das Handy habe ich in diesem Zusammenhang ausprobiert - sie funktioniert nicht, weil sie immer die normale Telefonapp mit einbindet, die dann auf den Verbindungsbefehl wartet.
Könnt ja selber einmal probieren. Hat aber mit der Fritzbox nicht das geringste zu tun.

Gruß
Bingo3
Was hast du denn erwartet was die App sonst macht? Irgendein Tool muss doch wählen, den Verbindungsaufbau überwachen und gegebenenfalls die Schleife wiederholen., Und da kann das Wählprogramm doch auch die normale Telefonfunktion des Handys sein.

Und wenn dir die Funktionen des Fritzfons nicht ausreichen kannst du doch problemlos Softphones wie PhonerLite oder Linphone benutzen.
Die können zwar auch keine automatische Wiederwahl, aber zumindest wird "Rückruf bei besetzt" unterstützt (falls die Gegenstelle das macht) und sie haben eine Taste für die Wahlwiederholung und man kann z.B. auch mit Automatisierungsprogrammen oder Makros steuern.

Aber "Out of the Box" gibt es so eine Lösung wie du haben wolltest nicht, zumindest nicht als Software.
 
Oben Unten