Link-Freeware AOMEI Backupper Pro 5.2 Freeware

Dieses Thema im Forum "News & IT Forum" wurde erstellt von Tank, 5 Oktober 2019.

  1. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.302
    Guten Morgen,

    ich nutze seit Jahren erfolgreich (öfters im Board beschrieben) das Tool AOMEI Backupper, hatte mir schon selten, aber dann wirklich den A....gerettet.

    Aktuell nutze ich die Standard Version von 5.2, und jetzt die coole Sache - via Deskmodder könnt ihr die aktuelle 5.2 Professional Version für lau downloaden, diese hat einen größeren Features Umfang als die kostenlose Standard Version.

    https://www.deskmodder.de/blog/2019/09/02/aomei-backupper-pro-kostenlos-fuer-euch/

    Ich habe den Link erst heute Morgen entdeckt, somit spart man sich die 39.95 EUR für die Pro Ausgabe. :yo Es ist eine gültige 1 Jahres Lizenz, d.h. -365 Tage Lizenz dabei.

    Die Extra Features gegenüber der Standard kostenlos Version:

    • Systemsicherung und -wiederherstellung ist schneller
    • Die Erstellung eines Systemklons ist möglich. (In der Freeversion nur Festplatte oder Partition)
    • Die Sicherung kann auf verschiedenen Rechnern zurückkopiert werden. Egal ob mit identischer oder anderer Hardware
    • Images können zusammengeführt oder in kleinere Größen geteilt werden
    • PXE Boot Tool für Netzwerke
    • Geplante Backups sind möglich
    • Partitionen können beim Klonen auf der Zielfestplatte angepasst werden
    • Echtzeitsynchronisierung von Dateien und Ordnern
    • Dynamische Datenträger können gesichert werden
    • Dateien mit NTFS-Berechtigungen können wiederhergestellt werden
    • Backup auf CDs / DVDs so richtig old school.
    Nachtrag: Die Lizenz gilt grundsätzlich ein Jahr, d.h. -365 Tage, ab dem Tag, wo ihr es aktiviert habt. Spätestens bis August 2020 muss die Software aber aktiviert werden mit der beigefügten Lizenz.
    Zuletzt bearbeitet: 6 Oktober 2019
  2. speck76

    speck76 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2 Januar 2017
    Beiträge:
    695
    Klar gibt es Leute, die bei diesem China-Böller hängenbleiben. Hab mir damit mal die Finger verbrannt und bin dann beim Konkurrenzprodukt "Macrium Reflect" made in England hängen geblieben. Vor allem wegen:
    - der zuverlässigen Herstellung auf abweichende Hardware (ohne Blue Screens oder vor allem ausgebremsten Systemstarts) - das geniale Macrium Feature nennt sich Redeploy
    - dem verdammt schnellen Restore, wenn man sein System vermasselt hat - das geniale Macrium Feature nennt sich Rapid Delta Restore
    - dem schnellen, einzigartigen Support, wenn irgendetwas nicht so funktioniert, wie es eigentlich sollte - Absolutes Alleinstellungsmerkmal "Sofortiger Support"

    Kannst ja gerne weitere China-Böller von denen ausprobieren, z. B. deren Partition Manager (statt etwas Gutes wie MiniTool Partition Wizard, obwohl man soetwas wegen der Knowledgebase von Macrium auch nicht mehr braucht). :icon_mrgreen:
  3. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.302
    Gewisse Figuren hetzen hier ständig gegen meine genutzte Software, die ich seit Jahren absolut fehler-los auf mehreren Maschinen einsetze, nie Ausfälle hatte....aber solche Leute haben dann i.d.R. auch ein "gefrickeltes" WinDOS, zusammen mit CCleaner, sonstigen "Tuning" Tools auf dem Rechner, etc...und wundern sich, warum ihre Büchse um die Ecke läuft....von wegen "China-Böller"...mir zu albern, der Kindergarten hier. Kurzum, wenn ich Knallfrösche möchte, kaufe ich welche kurz vor Sylvester. :icon_funny::p
  4. TLNZodiac

    TLNZodiac Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2001
    Beiträge:
    602
    Ich habe vor einigen Jahren die Version 3.2 bei Filehippo gefunden (Link), die meiner Erfahrung nach noch nicht kastriert wurde. Was gegenüber neueren Versionen fehlt, weiss ich nicht, allerdings reicht sie mir auch aus.
  5. Richard Wagner

    Richard Wagner Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2002
    Beiträge:
    1.369
    @Tank
    Deine Erfahrung mag für Dich zutreffen. Andere machen andere Erfahrungen. Deine Erfahrungen muß man deswegen nicht kaputt reden! Da stimme ich Dir zu.

    Allerdings ist die Windows-Welt mit ihren unzähligen Möglichkeiten aus Software und Hardwarekombinationen so komplex, daß es schon an ein Wunder grenzt, daß überhaupt etwas funktioniert! Wenn andere Probleme haben, liegt das manchmal daran, daß sie an ihrem System rumgefrickelt haben. Es kann aber genau so gut sein, daß da gerade ein paar Gegebenheiten aufeinander treffen, die sich einfach nicht miteinander verstehen. Das kann mit jedem Windows-Update und mit jedem Browser-Update passieren. Auch mit jeder neu installierten Software, und sei sie noch so renomiert oder von Dir oder mir geprüft.

    Ich habe gestern eine VM mit Windows 10 installiert. Eine Cleaninstall, ohne irgend etwas. Ich habe lediglich alles abgewählt, was bei der Installation an "Telemetrie" abzuwählen ging. Die Netzwerkkarte der VM war nicht verbunden, so daß Windows bei der Installation keine Internetverbindung hatte. Dann habe ich die VMware-Tools installiert und einen "Shared Folder" als Netzwerkverbindung eingerichtet. Darüber habe ich ein paar portable Programme in die VM kopiert, u.a. den SpeedCommander und Registry Workshop. Dazu habe ich eine Verknüpfung auf dem Desktop angelegt. Weiter nichts! Ich wollte eine VM im Originalzustand haben, mit der ich Experimente machen kann.

    Jetzt sag mir bitte nicht, ich hätte da irgendwie gefrickelt!

    Was ist nun das Problem? Das Symbol von Registry Workshop wird nicht angezeigt. Das Dateisymbol der EXE genauso wenig wie das in der Verknüpfung. Es ist einfach weiß, auch nach Neustart, kopieren der EXE, umbenennen, Verknüpfung neu machen... Nichts half. Das betrifft aber nur den Explorer. Der SpeedCommander zeigt die Symbole an. Es betrifft auch nur die x64-EXE. die 32-Bit-Version, die ich ebenfalls kopiert hatte, wird richtig dargestellt.

    Das ist das erste Mal, daß ich das erlebe. Ansonsten wurde das Sysbol genau dieser EXE in allen Umbebungen korrekt angezeigt, auch in anderen VMs.

    Das ist nun nur eine Kleinigkeit, aber wenn es da schon Probleme geben kann, dann mit Programmen, die Großes machen, erst Recht!

    Und eigentlich weißt Du das auch! Also laß den anderen doch ihre Erfahrungen und freu Dich über Dein glückliches Händchen, wenn bei Dir alles läuft. Und es gibt ja nicht nur die, die deine Erfahrungen kaputt reden, sondern genau so gut auch andere, die davon profitieren.