Linux Frage Anrufbeantworter-Daemon gesucht

Dieses Thema im Forum "Linux" wurde erstellt von Hans Bear, 6 Juli 2017.

  1. Hans Bear

    Hans Bear unsichtbar

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    496
    Hallo zusammen,
    Wie der Titel schon sagt suche ich einen Anrufbeantworter-Daemon, welcher per webgui administriert werden kann, und im Idealfall in der Konsole läuft.
    Die Anbindung sollte per voIP erfolgen, eine Fritzbox wäre der SIP-Server.

    Hat hier jemand eine Tip für mich? Die Google-Suche war bisher recht unbefriedigend, deshalb frag ich einfach mal hier.


    freundliche Grüße

    Hans
  2. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.556
    Welchen Zweck soll das haben? Was willst du damit erreichen?
    Reichen dir die 5 in der Fritzbox eingebauten Anrufbeantworter nicht aus?
  3. Hans Bear

    Hans Bear unsichtbar

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    496
    also der Zweck ist daß ich den in der Fritzbox nicht benutzen muss.
    Und das Ziel ist eine verlässliche Rufannahme.
    Ich habe jetzt gefühlte 5 mal erst Stunden später bemerkt daß sich der Zeitplan verstellt hatte.
    Stromausfall, nächtliches Firmwareupdate vom Provider, normaler Neustart.... jedes mal der Mist.
    ich will da jetzt was ordentliches.

    meine neuste Erkenntnis ist daß "Voicemail" der bessere Suchbegriff ist...
  4. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.556
    Und wenn du nach Voicemail suchst landest du sehr schnell bei solchen Installationen wie z.B. Asterix.
    Und das ist für den Heimgebrauch mit 2 Leitungen und 3 Rufnummern in meinen Augen nun wirklich etwas zu groß.

    Wenn man natürlich Spaß dran hat kann man sich auch sowas installieren.


    Aber nur weil die Fritzbox ab und zu mal ein Update bekommt?
    Mein Provider hat mir noch nie Updates für die Fritzbox aufgedrängt.
    Der Zeitplan der eingestellten Anrufbeantworter hat sich in Jahren bei mir noch nie geändert. Die Zeit ist durch die Zeitserver im Internet auch immer aktuell.
    Und bei Stromausfall funktionieren weder die Fritzbox, noch die SIP-Anbindung oder der Linuxrechner.
    Bei Stromausfall bei mir kommt übrigens bei mit der AB des Providers zum Einsatz der sich dann Offline-Rufannahme nennt.
  5. Hans Bear

    Hans Bear unsichtbar

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    496
    zur Not tu ich mir auch asterisk an. Halt solange wie es Bock macht bzw ein Ende absehbar ist beim Einrichten.

    Es geht ja nicht um die Updates. Sondern um den AB der nicht gescheit funktioniert.
    Zumindest ist mein Anspruch an einen AB daß er Stromausfälle überlebt. Also daß er nach einem Stromausfall
    genau so funktioniert wie man ihn vor einem solchen eingestellt hat.

    Das ist bei mir mit dieser Fritzbox halt leider nicht der Fall.
  6. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.556
    Dann viel Spaß beim Basteln
    Das mit deiner Fritzbox tut mir leid, meine funktioniert auch nach einem Stromausfall, den wir in der letzten zeit öfter mal hatten, immer noch prima.
    Asterix hatte ich auch mal in Erwägung gezogen, allerdings reichen mir dann doch die 5 Anrufbeantworter in der Fritzbox die je nach Nummer zeitgesteuert, auf nur Ansage oder auf Annahme wenn wirklich keiner da ist konfiguriert sind. Die hinterlassenen Nachrichten kommen dann trotzdem per Mail und/oder per App zu den jeweiligen Nutzern.
    Und wenn kein Netz und kein Strom da ist dann gibt es die Box im Netz beim Provider.