Wichtige Mitteilung Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

Dieses Thema im Forum "Informations & Support Forum" wurde erstellt von annelie, 30 Januar 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Major Tom

    Major Tom Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    1.192
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Liebe Annelie,

    'Boardmama' triffts schon in einem Wort.. normalerweise weiß ich mich einigermaßen zu artikulieren, aber eben habe ich den ganzen Absatz zum dritten Mal gelöscht.. zuviel Fasel, Wiederholungen.. andererseits: kann man genug danke sagen oder gar zuviel Glück wünschen? Doch wohl auch nicht. Nun verschwimmt auch noch die Schrift aufm Screen, muß mich beeilen, bevor ich gar nichts mehr erkennen kann. Also: hab Dank nochmals, ich wünsche Dir alles erdenklich Gute. Sei Dir sicher, daß meine Gedanken und die unzähliger Boardies bei Dir sind.

    Dein Tom aus Berlin
  2. schwaller

    schwaller Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2001
    Beiträge:
    925
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    nun - vieles wurde hier schon geschrieben.
    und selbst die silent reader fangen diesmal an kommentare zu schreiben - hey möge genau das dir kraft und gewissheit geben, das dein werken und tun hier mehr als willkommen und geachtet war/ist.

    nun ist es an der zeit, wo du leider nur selber für dich kämpfen kannst - wir alle hier können diesen kampf nicht für dich "fighten" - aber sei dir gewiss - die kommentare hier belegen dieses, in gedanken sind wir bei dir und so möge unsere energie dich doch irgendwie erreichen und helfen.

    ja, es wird hier weitergehen, alleine schon aus respekt vor deiner leistung - oftgenug im verborgenen, nie in den vordergrund drängend. und das möge ein grund für die "alten säcke" hier sein, in gewohntem einklang und manchmal mehrklang, dennoch friedvoll hier verheint, weiterzumachen.

    ich bin überzeugt, das ein klein wenig der beschaulichkeit, der weisheit und auch der schlichtung deinerseits in den köpfen aller hier verbleibt, so das auch darin dein tun hier dauherhaftes bewirkt hat.

    in diesem sinne - kümmere dich nun ganz um dich selbst!

    kraft, liebe und frieden
    meine wuensche für dich.


    [hoffe das meine gedanken einigermassen verständlich waren/sind - auch wenn sie wirr klingen mögen]
    the gun, broccoline, Cool Star und 11 andere sagen Danke.
  3. Pepper

    Pepper Mitglied

    Registriert seit:
    23 Februar 2003
    Beiträge:
    74
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Tja, was soll ich noch sagen was nicht schon längst gesagt wurde? Ich bin schon seit vielen Jahren dabei. Und auch wenn ich noch weniger schreibe als viele andere Silent Reader in diesem Board, so hab ich mich doch an die ganze Boardtruppe richtig gewöhnt. So viele Jahre Beständigkeit, das gibts wohl nur an den wenigsten Plätzen im grossen, weiten Internet.

    Um so trauriger macht es mich was ich nun von Annelie lese. In so einem Moment wird einem wieder bewusst, dass hinter jedem User in diesem Board eine reale Person steckt. Jede mit ihrer eigenen Lebensgeschichte. Es fällt schwer in Worte zu fassen was ich gerade denke, und so kann ich nicht mehr schreiben als dir auf deinem weiteren Weg undendlich viel Kraft zu wünschen.
  4. carlomayr

    carlomayr Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    217
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Annelie - DANKE !!!

    Die kühle Anonymität des Internets hat durch dein liebevolles hinter und vor den Kulissen schlichtendes Agieren Wärme und Gesicht bekommen. Wenn es nämlich kühl und anonym geblieben wäre, würd ich jetzt nicht Tränen in den Augen haben. Eddy #65bringt auch meine tiefe Überzeugung zum Ausdruck.

    Annelie - DANKE !!!
  5. Cosmo

    Cosmo Team (Founder) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    7.078
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Liebe Annelie, liebe Boardies,

    Ja, jetzt ist es ausgesprochen: Annelie ist schwer krank, kann nicht mehr mitmachen wie gewohnt, es geht ihr schlecht. Es gibt keine Hoffnung, sie hat schon viele Jahre lang gekämpft, durchgehalten, das Beste aus ihrem Leben gemacht, ihm einen Sinn gegeben, hat sich eingebracht in das soziale Leben, hat eine fantastische Mission gemacht, uns gedient und Freude bereitet. Jetzt geht es nicht mehr weiter. Ich bin traurig.

    So weit wir wissen, hat sie relativ wenig Schmerzen, das ist schon einmal ganz gut, der Leberkrebs verursacht aber ein schleichendes Leberversagen, sie wird von Tag zu Tag schwächer. Die Werte sind schlecht. Sie lebt nach wie vor zuhause, müht sich mit dem Tag, wird betreut von Familie, Freunden und Ärzten.

    Aktuell liest sie sicher noch mit auf dem Board. Ich bin nicht sicher, ob sie noch einmal postet. Es ist in ihrem Zustand schwierig, etwas zu schreiben. Ich würde mich freuen, wenn sie sich meldet, aber falls sie das nicht tut, wisst ihr jetzt, woran das liegt.

    Annelie schreibt im Internen Forum am 4.2.13, dass sie sich freut über Eure Anteilnahme und die sensiblen Worte, die ihr findet. Ich glaube, dass ihr das sehr wichtig ist, so wie wir sie kennen. Annelie spricht im öffentlichen Bereich des Boards selten über Gefühle, nimmt immer eine Meta-Position ein, offenbart sich aber im privaten Mailverkehr durchaus.

    Wir vom Team wissen schon länger, dass der Tag kommt, an dem sie Abschied nehmen muss. Wir haben immer gehofft, dass dieser Tag möglichst weit unbestimmt in der Zukunft liegt, aber jetzt ist er da. Annelie hat den Abschied selbst, bis zur letzten Patrone kämpfend, herausgezögert. Das ist schmerzvoll und ungerecht. Wieder trifft es die Beste.

    Was sie für unser CC-CB bedeutet, wisst ihr ja nach 15 Jahren selbst sehr gut, ich spreche mal ein wenig aus der ersten Reihe darüber, wie wir vom Team das erleben durften. Am Anfang (1997?) war nur ich da, aber wenig später (ein oder zwei Jahre später) war Annelie da. Sie hat schnell gesehen, dass das damals schon sehr lebhafte und große Board, das größte, was es damals im deutschsprachigen Raum gab, dringend gekonnter Hilfe bedurfte. Aber wie genau sollte die Hilfe aussehen?
    Boardmanagement kann man nicht in der Schule lernen, kann sich das nicht aus Büchern anlesen. Es gab keinen fest gefügten Verhaltenskanon für Boardies und Boardmoderatoren. Sogar das Wort Boardie war noch nicht erfunden. Es war auch gar nicht klar, dass ein Board ein Moderatorenteam braucht. Ich hatte längere Zeit die irrwitzige Vorstellung, dass ein Board eigentlich gar keine Moderation braucht, weil die vernünftigen, aufgeräumten, technisch interessierten Besucher sowieso nur ganz sachlich und hilfsbereit unablässig wichtige Informationen austauschen. Mann, war ich doof! Die Boardbesucher waren ganz anders! Einige waren schon so, wie ich es mir vorgestellt hatte, aber die meisten leider nicht. Es gab ein sehr starkes Interesse daran, das pralle Leben mit allen Höhen und Tiefen auf das Board zu tragen, wobei auch menschliche Schwächen sehr vordringlich ausgelebt werden sollten. Bereits 3 Tage nach Freischaltung des Boardes bekam ich eMail: „Cosmo hilf, auf dem Board ist ein Silverkiller2000, der bringt da alles durcheinander, so geht das nicht weiter, unternimm’ etwas dagegen“. Ich war also ab Tag 3 für Ordnung, und qualitativ hochwertige Boardmoderation verantwortlich. Leider auf verlorenem Posten, wie sich später bitterlich schmerzvoll herausgestellt hat.

    Ganz bald kam Annelie, die um Freischaltung als Boardmoderatorin bat (--> ... okay), aber auch noch nicht so richtig wusste, wie das gehen soll. Ich habe damals darauf gesetzt, den verhaltensauffälligen Boardbesuchern weltanschauliche Betrachtungen vor Augen zu führen, die sie bessern sollten, mit dem Erfolg, dass die ohnehin ordentlichen Boardbesucher noch ordentlicher wurden, und die Boardfrieden- Torpedos jemanden hatten, mit dem man sich nach Herzenslust herumzanken konnte. Das war problematisch.

    Annelie hat das gemerkt, hat einen anderen Stil entwickelt. Sie hat die schwierigen Charaktere persönlich via PN angesprochen, hat Dinge geklärt, Druck herausgenommen. Annelie hat mit dem Riesengedächtnis eines Elefanten im Stillen Persönlichkeitsprofile entwickelt, die ihr geholfen haben, mit Einzelnen zu reden, Konfliktlösungen herbeizuführen. Sie hat dieses Wissen auch im Internen Forum bei Diskussionen um einzelne Probleme in die Waagschale geworfen. Annelie hat also das Personalisiertes Empathisches Usermanagement (PEU) erfunden. Internetweit einzigartig! Das waren sehr unruhige Zeiten damals. Webspace- Provider sind weggebrochen, die ganze Plattform ist ausgefallen, das Board war komplett weg, mehrmals, das Boardteam ist mehrfach komplett implodiert, inklusive der Techniker. Alptraum Boardteam- Implosion (BI). Ich habe vor nichts mehr Angst, als BI. Es gab Angriffe auf das Board von innen, von außen, den Spendenskandal, falsche Personalentscheidungen, fehlgeleitete Boardteam- Leiter, Selbstmord von Boardteam- Mitgliedern, Rücktritte in Frieden, in Unfrieden.
    Diese Dinge haben Annelie übel mitgespielt, ich übrigens leider vereinzelt auch (was mir sehr leid tut in der Rückschau, Annelie).

    Am Ende einer Ära nach der letzten BI war Annelie in der neuen Ära immer da, motiviert, voll operational und frustrationstolerant. Annelie kannte befähigte Boardies, die helfen konnten, alles wieder aufzubauen und hochzufahren. Annelie ist damit die Erfinderin des Effizienzorientiertes Community Networking (ECN). Neue Boardteam- Mitglieder sind ein echtes Problem. Sie kommen aus der Community, wissen wie es dort zugeht, haben ihre eigene Vorstellung davon, wie man alles verbessern könnte, wissen aber im Allgemeinen überhaupt nicht, welche Schwierigkeiten konkret vom Team gelöst werden müssen, und wie man das elegant macht. Besonders schlimm ist, wenn das Boardteam komplett neu ist. Keiner weiß dann, wie die Dinge zusammenhängen. Cosmo erklärt dann, wie es geht, aber neuen Boardteam- Mitgliedern haftet stets die Eigenschaft an, grundsätzlich daran zu zweifeln, dass Cosmo recht haben könnte.
    Annelie hat sich stets liebevoll um die neuen Teammember bemüht, sie in das Geheimnis eingeführt. Annelie ist die Erfinderin des Personalisiertes Empathisches Teammanagement (PET). Wenn sich Menschen aus dem Internet gemeldet haben, und sich persönlich um sie bemüht und mit ihr kommuniziert haben, hat sie das immer besonders gefreut. Sie hat uns im Internen Forum darüber berichtet.

    Während der ganzen 15 Jahre, die das Board schon läuft, wusste ich immer, Annelie ist da, sieht nach dem Rechten, macht alles gut. Moderiert, sieht sich fast jeden Thread an, und greift ein, falls es erforderlich ist, kümmert sich um die Datenbank, löst Userprobleme. Eine Arbeit, die zwar nötig ist, aber auch sehr monoton sein kann. Es ist sehr schwierig, jahrzehntelang ins Web hineinzuarbeiten, ohne einen traditionellen materiellen oder sozialen Benefit zurückzuerhalten. Annelie ist damit die Erfinderin des Altruistisches Webworking (AW). Eine grandiose Arbeitsleistung, gepaart mit einer phänomenalen sozialen Boarderfahrung. Ich habe den Eindruck, dass Annelie die große soziale Erfahrung schon hatte, bevor sie auf das Board kam.

    PEU, ECN, PET, AW, BM: All das hat Annelie erfunden. Vor ihr hat keiner gewusst, was das ist, wie das geht, wozu man das braucht. Keine kann es so gut wie Annelie. Annelie ist eine lupenreine Internet- Pionierin.

    Wie ist das alles möglich? Ich glaube, das hat etwas mit Güte und Liebe zu tun. Annelie ist eine liebevolle Frau. Annelie ist zwar nicht die Erfinderin der Mutterschaft schechthin, aber sie hat die Mütterlichkeit in ein virtuelles soziales Netzwerk übertragen. Sie ist die Erfinderin der Board- Maternität (BM). Ein Board ist kein Informatik-Projekt, sondern läuft am besten als Matriarchat. So sehe ich das. Annelie hat das gewusst und realisiert.

    Annelie, du bist eine tolle Frau. Es schmerzt mich sehr, dass du bald gehen musst. Es ist schade, dass wir uns nie persönlich kennen gelernt haben. Deine Privazität war dir immer wichtig, vielleicht hast du auch mit dem Board-Cosmo schon Cosmo genug gehabt. Ich habe dich total lieb. Ich bin da nicht der Einzige. Sicher nicht nur im Internet nicht, sondern bestimmt auch in deinem privaten Umfeld.

    Ich verspreche dir, dass wir weitermachen mit deinem Projekt, so wie du es vorgemacht hast. Damit deine Seele für immer da ist. Danke für alles, liebe Annelie.

    Irgendwann treffen wir uns, irgendwie. Mein einziger Trost.
  6. Wolf Larsen

    Wolf Larsen Kapitän

    Registriert seit:
    2 Juni 2001
    Beiträge:
    2.546
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Mehrmals an verschiedenen Tagen habe ich diesen Thread gelesen und immer wieder stiegen mir dabei die Tränen in die Augen. Ich bin tief bewegt von der Tragik aber auch von der Liebe, die hier geschrieben steht. Selber glaube ich nicht an ein Wiedersehen, sondern eher an ewige Ruhe. Ein Abschied aus dem Leben ist für mich etwas endgültiges. Annelie kenne ich nicht persönlich und wir hatten wohl auch nie Kontakt. Ich kann nicht viel sagen, außer dass ich sehr gerührt bin.

    Wolf
  7. zNuF

    zNuF Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8 September 2002
    Beiträge:
    1.161
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Es fällt mir schwer, Worte zu finden. Für die jahrelange Unterstützung des Boards danke ich dir und auch dem ganzen Boardteam. 15 Jahre im Internet sind ne halbe Ewigkeit und es kostet ne Menge Nerven, so ein großes Board am Laufen zu halten. Meinen Dank und meine Anerkennung dafür!

    Für dich persönlich wünsche ich dir trotzdem alles Gute. Egal wie lange du noch hast, genieß soweit es geht die Zeit mit deiner Familie und deinen Freunden.

    Fühl dich gedrückt Annelie.:icon_knud:
  8. magic byte

    magic byte Ex Reverse Engineer

    Registriert seit:
    5 November 2002
    Beiträge:
    2.948
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Was ich hier lesen muss, macht mich sehr sehr traurig...

    Dieses Board kann ich mir ohne Annelie genau so wenig vorstellen, wie ohne cosmo, oder all die anderen Mitglieder der ersten Stunde.

    Da ich im privaten Umfeld auch von ähnlichen Schicksalsschlägen betroffen war bzw. bin, weiß ich, dass es keine geeigneten Worte des Trostes geben kann.

    Liebe Annelie, ich bewundere dich nicht nur für alles, was du in den vergangenen 15 Jahren hier im Board geleistet hast, nein auch deinem eigenen Umgang mit dieser schweren Krankheit, gehört mein allergrößter Respekt.

    Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass der liebe Gott vlt. bei dir ein kleines Wunder geschehen lässt...
    hosit, by Mir, MCtRyeR und 12 andere sagen Danke.
  9. Muffy24

    Muffy24 Alter Sack

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    877
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Liebe Annelie,

    ich kann mich noch gut an Deine ersten Gehversuche hier auf dem Board erinnern und muss mich doch mal aus dem stillen Eckchen melden. Das, was Dir gerade widerfährt, habe ich im Bekanntenkreis indirekt miterleben müssen. Ich wünsche Dir Kraft, sehr viel Kraft, um den letzten unvermeidlichen Weg zu gehen und hoffe inständig, dass Du im RL zuverlässige Menschen um Dich herum hast, die versuchen, Dir diesen schweren Weg ein wenig zu erleichtern.

    Danke für alles und - sorry, mir fehlen die Worte - alles erdenklich Gute.
  10. Bronco

    Bronco Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dezember 2001
    Beiträge:
    487
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Liebe Annelie,

    Niemals geht man so ganz.Das gilt besonders für dich.Nicht nur aufgrund all deiner Erfindungen (PEU, ECN, PET, AW, BM) wirst du immer ein Bestandteil dieses Boards sein.Für mich hast du dir ein eigenes Denkmal gesetzt.Obwohl ich dich niemals sah du kein Rockstar oder Friedens Nobelpreisträger bist.So bist du jetzt der Mensch in meinem Leben der mir den Meisten Respekt und Hochachtung abverlangt.Ich werde meinen Kindern von dir Berichten.Danke das ich dich Kennenlernen durfte.

    mfg bronco
    broccoline, thoshu, wolf und 2 andere sagen Danke.
  11. CoWanderer

    CoWanderer Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.296
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Liebe Annelie, mein Herz ist bei Dir.
    Ich wünsche Dir viel Kraft!

    Von ganzem Herzen, CoWanderer
  12. jensi

    jensi Mitglied

    Registriert seit:
    16 November 2001
    Beiträge:
    386
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Auch vom mir Alles Gute und viel Kraft!
  13. schlozy

    schlozy SilentReader&Legasteniker

    Registriert seit:
    4 November 2002
    Beiträge:
    1.109
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Liebe Annelie,
    ich schreibe nicht sehr oft, aber jetzt muss ich mal was los werden.

    DANKE!!!!!

    Für mich gehörst du einfach zum Board, wie Schaum zum Bier.

    Ich bewundere Dich für deine Stärke und Mitgefühl. Leider konnte ich Dich noch nie persönlich kennen lernen. Wo ich das alles so lese, wird mir bewusst, wie anonym doch das Internet sein kann. In letzter Zeit habe ich immer weniger Zeit hier vorbei zu sehen geschweige denn hier auch was zu posten.

    Ich hoffe, dass du alles ohne viel Schmerzen hinter dir bringen kannst. Mich macht es traurig, dass man leider nichts dagegen machen kann.

    Leider kann ich nicht alles hier so ausdrücken, was alles in mir vorgeht. Trotzdem hoffe ich, dass du die Zeilen noch lesen kannst und sie dich ein bisschen trösten bzw. stärken.

    Von ganzem Herzen alles gute, Schlozy
  14. kardinal

    kardinal have a break

    Registriert seit:
    13 Januar 2002
    Beiträge:
    523
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Harter Tobak Annelie!!

    Du bist das saubere Glas Wasser in dieser trüben Suppe.

    Wie kommt es, dass am Ende des Geldes noch soviel Monat übrig ist?

    Gefühlt bei dir!!!

    Alles Gute meine Liebe.
  15. subWAY

    subWAY Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 August 2004
    Beiträge:
    219
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Hallo Annelie,

    ich hab's erst gerade gelesen und obwohl wir uns nicht persönlich kennen und nur sehr wenig miteinander hier auf dem Board zu tun hatten macht mich Dein Beitrag sehr traurig und nachdenklich.

    Ich finde es toll, was Du hier geleistet hast und möchte mich daher nochmals bei Dir "persönlich" bedanken - vielen vielen Dank für Deinen Einsatz hier im Board.

    Ich weiss nicht recht wie ich es schreiben soll, aber ich wünsch mir für Dich eine schmerzfreie Zeit ohne grosses Leid.
  16. derarchivar

    derarchivar bin nur die Putzfrau

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    3.650
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Es passiert nicht oft, dass mich eine "virtuelle" Person mit einem Posting berührt, aber das hast Du Annelie.
    Ich bin nun auch seit Cosmo Zeiten, ca. 2002 auf den Boards der CCB Community und kenne Dich ja nur als netten aufmerksamen Boardie mit Charme und Humor und mir tut es leid, dass Du so zu leiden hast.
    Auch wenn die Chancen klein sind, nie die Hoffnung aufgeben, ich weiss wovon ich rede (ein Kind mit Rettsyndrom)
  17. Ranger

    Ranger Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dezember 2001
    Beiträge:
    1.874
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Ich weiss ehrlich gesagt gar nicht so genau was ich dazu sagen soll , ausser das es mich sehr traurig und betroffen macht .
    Ich bedanke mich an dieser Stelle bei Dir das du solange Zeit für uns da warst.

    Mach das beste aus dem was Dir noch bleibt .
  18. jr33

    jr33 .....

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    10.070
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Ich würde mich freuen wenn "alte Mißver5tändnisse" aus dem
    Weg geräumt würden.
    Der Verweis auf Cluster schien mir hoffnungsvoll.

    Nur, danach kam nix mehr, ausser Stille.
  19. Sten

    Sten V

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    2.442
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Liebe Annelie,

    Respekt für alles, was Du getan hast und wie Du jetzt damit umgehst. Gib die Hoffnung nicht auf.
  20. Chronos

    Chronos Silent Reader

    Registriert seit:
    19 Juni 2002
    Beiträge:
    356
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Eher Silent Reader, aber hier möchte ich mich einreihen, viel Kraft wünschen und meinen Dank aussprechen. Du hast oft die Wogen geglättet, Dich immer positiv eingebracht. Möge die Angst fern von Dir sein! Schade, dass man in solch' Zeiten und unter diesen Umständen nie zurückgeben kann...
    thoshu, kawabonga, DonJonson und 9 andere sagen Danke.
  21. Cosmo

    Cosmo Team (Founder) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    7.078
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Es besteht heute, am 28.2.2013, seit Wochen kein Kontakt mehr zu Annelie. Zu keiner Person aus dem Boardteam.

    Lt. unseren Syslogs hat sich Annelie zuletzt am Sonntag, 10.02.2013 21:57h auf dem Board eingeloggt.

    Das ist nicht gut. Ich befürchte das Schlimmste. Dies zur Information.
    nocall, m3rlin, HardwareHarry und 61 andere sagen Danke.
  22. Cosmo

    Cosmo Team (Founder) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    7.078
    AW: Annelie verabschiedet sich - 15 Jahre sind eine lange Zeit

    Nach langen Wochen der Ungewissheit gibt es jetzt eine Todesanzeige, derzufolge unsere Annelie am 19.2.2013 verstorben ist.

    Die Todesanzeige, die ich hier poste, ist ein Google-Fundstück, welches jetzt indiziert worden ist. Ganz genaue Umstände über Annelies Tod sind mir nicht bekannt.

    [​IMG]

    Wir konnten ihr also noch zum 80. Geburtstag gratulieren. Sie hat alle mitfühlenden Reaktionen der Community in diesem Abschiedsthread noch lesen können. Wir wissen, dass Sie sich über die Anteilnahme sehr gefreut hat. Wir kennen sie da: Dinge des Herzens sind immer schon eine ganz große Sache gewesen für Annelie. Ich danke allen Postern für diesen sensiblen Thread im Namen von Annelie. Sie selbst konnte nicht mehr posten am Ende des Threads, weil ihr die Kraft hierzu gefehlt hat. Ich persönlich bin auch sehr beeindruckt von der großen Anteilnahme und den sehr eindrucksvollen Worten, die ihr gefunden habt. Manche Beiträge haben mich sehr nachdenklich gemacht. Sie haben mich etwas getröstet in meiner Trauer. Sicher ist es Euch gelungen, Annelie Kraft zu geben für ihren letzten schweren Weg.

    Annelie litt seit ca. 15 Jahren an Brustkrebs. Sie hatte Knochenmetastasen, so weit ich weiß in der Wirbelsäule. Sie hatte auch eine Lebermetastase, die am Ende nicht mehr durch Chemotherapie zu kontrollieren war. An dieser Lebermetastase ist sie verstorben. Sie hatte am Ende ihres Lebens relativ wenige Schmerzen, konnte bis fast zuletzt ihren Haushalt noch allein bestellen, hat auf unserem Board gewirkt. Verstorben ist sie in einem Schwächezustand, hervorgerufen durch das schleichende Leberversagen.

    Ich habe gemerkt, dass es zum Thema noch ein reges Diskussionsbedürfnis in der Community gibt. Daher habe ich einen Thread im OFF-Topic- Forum eröffnet. Was noch zu sagen bleibt, soll dort erörtert werden:

    http://www.cc-community.net/boardmoderatorin-annelie-verstorben-noch-zu-sagen-t103861.html

    Diesen Thread hier schließe ich, es ist gut, wenn er für sich selbst so stehen bleibt, wie er ist.
    MegaDeath, naranek10, pgp8 und 113 andere sagen Danke.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.