Software Frage Android - Opera warnt neuerdings vor diesem Board ?

renaldo

Themenstarter
Bekanntes Mitglied
Moin Leute 🙂
bei Aufruf unseres Bordes ykommt neuerdings immer diese Warnung ,das HĂ€kchen muss dann jedesmal gesetzt werden.
Gibt es sowas wie ne White List oder ne andere Möglichkeit um cc-community.net als "vertraut" zu deklarieren ?

mfg renaldo
 

AnhÀnge

  • Screenshot_20220606_074912_com.opera.browser.jpg
    Screenshot_20220606_074912_com.opera.browser.jpg
    311,5 KB · Aufrufe: 22

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Muss ne Sache von Opera sein, Chrome hat hier keine Probleme.

Warum ihr ausgerechnet das fragwĂŒrdige Opera nutzt...?
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Frag die Chinesen :p
Hat wohl nen Adblocker (siehe oben), VPN, der eigentlich keiner ist, Features, die SM unterstĂŒtzen, das war es aber auch schon. Frag die Chinesen, was sie mit den Nutzerdaten machen, wurde 2016 entschieden:
 

renaldo

Themenstarter
Bekanntes Mitglied
Frag die Chinesen, was sie mit den Nutzerdaten machen, wurde 2016 entschieden

Lustig,ich nutze Google und Windows,liebe mein Huawei und hab zusĂ€tzlich auch noch nen TV aus China im heimischen WLAN đŸ„°
Ich bin weiterhin sehr entspannt mit Opera ,schon allein die ultrageniale Schnellwahl ist unverzichtbar fĂŒr mich ,Werbung blockieren macht er von Hause aus richtig gut und bei Chrome (Android) schaffe ich jetzt beim flĂŒchtigen Test nichtmal unten die Leiste bzw. den Home Button zu platzieren ...(oben links mag ich nicht)
Auf dem Desk super gern aber nicht unbedingt auf meinem Huawei ...
PS. Danke @all fĂŒr die weiteren (teils nochmaligen) ErlĂ€uterungen und Links
mfg renaldo
 
Zuletzt bearbeitet:

Kater Louis

Mitglied
Nutze Opera auch schon seit langen. In der Android Version m.E. deutlich komfortabler als etwa Firefox.
Einzig störend finde ich das die versprochenen nervigen Cookie Dialogblocker bei eigentlich keiner einzigen Seite funktioniern.
Man hofft bei jeden Update auf Besserung aber nix passiert. Desweiteren konnte man in Opera bis vor kurzen auch Clips aus Gesichtsbuch herunterladen, wurde auch kaputt geupdadet und endet jetzt immer mit Netzwerkfehler...
 

renaldo

Themenstarter
Bekanntes Mitglied
Guten Morgen Louis,
ja das mit dem Cookie Dialogblocker ist schade aber angesichts meiner restlichen GlĂŒcklichkeit 😂 mit Opera unter Android leb ich einfach damit ...
FĂŒr Gesichtsbuch Bilder & Vids Downloads aber auch generell FB nutze ich nur noch "Frost" ... ich hab die originale FB App gar nicht mehr auf dem Handy drauf ...

mfg renaldo
 

AnhÀnge

  • Screenshot_20220617_092449_com.pitchedapps.frost.jpg
    Screenshot_20220617_092449_com.pitchedapps.frost.jpg
    250,3 KB · Aufrufe: 19

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Allenfalls Google hier wegen Android. Das schöne ist aber, dass Google an deutsche bzw europÀische Gesetzte gebunden ist, wo die Chinesen allenfalls nen dampfenden Haufen drauf setzen.
 

silverrider

Zertifizierter Kunstbanause by Eumel_1
Warum ihr ausgerechnet das fragwĂŒrdige Opera nutzt...?
Ihr nutzt doch alle fleißig Google, Windows, Facebook und Amazon. Warum nun ausgerechnet die Chinesen keine Daten sammeln dĂŒrfen, musst Du mal erklĂ€ren.
Jeder muss fĂŒr sich entscheiden, was er an Daten abgeben will!
Im Kern denke ich aber, dass man meist gerne es von sich wegschiebt, was da so an Daten fliessen, sonst dĂŒrfte es sowas wie Facebook eigentlich nicht geben.
Bei Opera scheint das NordeuropÀische Image noch zu ziehen, obwohl das Teil ein vollwertiger Chinese geworden ist.

Als Gehaltsbezieher oder Unternehmer, sollte dem Letzten User aufgefallen sein, dass es nichts, aber auch garnichts umsonst gibt, es ist immer ein GeschÀftsmodell vorhanden.
So wird sich auch das chinesische Konsortium was gedacht haben, als sie ĂŒber eine Milliarde Dollar in die Hand genommen haben. Und sehr wahrscheinlich, "Glaskugel drehend", dĂŒrften es Daten sein
gekoppelt mit Werbepartnern und sonstigen "Schweinereien".

Ansonsten kann ich dir hier mal eine Analyse von Kuketz an die Hand geben:

Btw. Alleine die eindeutige ID beim Chromium, sofern sie bei den Chromium-Forks nicht ausgebaut wird, ist fĂŒr mich alleine schon ein Grund, dieses Teil zu meiden.
Da kann ich auch gleich nackt durch den Cyberspace rennen und bestehende VPNs kannste dann imgrunde auch gleich mitverbrennen :D

Auf die weiteren Vergleiche will ich jetzt nicht auch noch eingehen, da wird das hier etwas zu lange :icon_easter1:

Wie gesagt, die Entscheidung bleibt am Ende deine!

P.S.: Nicht direkt zum Browser, aber auch interessant:
Erste GeschÀftsmodell kam wohl nicht sogut an :icon_easter1:
 
Zuletzt bearbeitet:

Jens

ÂŻÂŻÂŻÂŻÂŻ
@silverrider
Ich sehe das auch so, aber man muss dann eben so konsequent sein, und Datenschutz allgemein wichtig nehmen, und nicht nur dann, wenn der böse Chinese möglicherweise Daten abfÀngt.
Hier lÀuft Firefox auf allen GerÀten, ich nutze keinerlei Google-Produkte und bestelle nur im Ausnahmefall bei Amazon.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
"Fennec" von f-droid ist deren Bezeichnung, offiziell ist "Fennec" von Mozilla schon lĂ€ngst abgekĂŒndigt, alles nach v68 ist nicht mehr Fennec. Man sollte sich auch ernsthaft fragen, warum man ausgerechnet bei Firefox und somit einem Sicherheitsmerkmal beim Browsen auf eine Drittkompilation zurĂŒckgreifen will - wegen des f-droid-Updaters? (Ă€hnlich chocolate) Kann ich allenfalls nachvollziehen, wenn man ein Android nutzt, wo kein Google drauf ist, ansonsten sei der Play Store empfohlen, da kommt alles auf jeden Fall von Mozilla und das auch entsprechend zeitnah. Es gibt noch weitere Beispiele. Und man sollte bedenken, dass f-droid an die Autoren bestimmte Bedingungen bindet, die f-droid zugutekommen. Selbst, wenn f-droid Daten selbst nutzt und nicht weitergibt, sind "deren" Apps auch nicht ohne.
 

renaldo

Themenstarter
Bekanntes Mitglied
@silverriderIch sehe das auch so, aber man muss dann eben so konsequent sein, und Datenschutz allgemein wichtig nehmen, und nicht nur dann, wenn der böse Chinese möglicherweise Daten abfÀngt.Hier lÀuft Firefox auf allen GerÀten, ich nutze keinerlei Google-Produkte und bestelle nur im Ausnahmefall bei Amazon.

Das eigentliche Thema ist ja geklÀrt aber ich muss gerade nochmal richtig schmunzeln :D denn bevor der böse,böse Chinese möglicherweise meine Daten abfÀngt, hab ich schonmal konsequent alles an die Datenkabel im Atlantik preisgegeben und die gehen netterweise alle vorher in die USA incl. derer Zugriffsberechtigter :icon_easter1: ...
Ich bleibe gern bei Opera Android und mache lieber weiterhin einen grossen Bogen um z.b. Alexa :D
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
hab ich schonmal konsequent alles an die Datenkabel im Atlantik preisgegeben
Nur suchen die nicht nach deine persönlichen Vorlieben :p und sonstigem, falls du NSA, GHCQ und andere meintest.

Was Alexa angeht, ginge es evtl auch ohne, aber das wÀre vergleichbar mit Siri, Bixby oder Google Voice, irgendein META-Dienst lauscht auch, auch wenn sie es verneinen, dass je nach Nachricht entsprechend Werbung kurz danach eintrudelt.
 
Oben Unten