Update ACHTUNG! Microsoft hat Windows 10 Oktober Update zurückgezogen

Dieses Thema im Forum "News & IT Forum" wurde erstellt von Krocket, 6 Oktober 2018.

  1. Krocket

    Krocket Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    2.320
    Microsoft hat in einem unerwarteten Schritt die Verteilung des neuen Windows 10 Oktober Updates gestoppt. Zuvor waren mehrere Berichte bekannt geworden, wonach bei einigen Benutzern Dateien während der Installation gelöscht wurden.
    ......
    Viel wichtiger ist aber, dass der Software-Riese auch alle Nutzer ganz offiziell vor dem Update warnt und bittet, erst einmal abzuwarten: Laut Microsoft sollen Nutzer auch darauf verzichten, das Windows 10 Oktober Update über andere Quellen, also zum Beispiel mit einer heruntergeladenen ISO-Datei durchzuführen.

    Man untersuche das dahinterliegende Problem genau und will so schnell wie möglich ein aktualisiertes Update-Paket herausgeben.

    Quellen:
    https://winfuture.de/news,105393.html

    https://www.heise.de/newsticker/mel...indows-10-Update-vorerst-zurueck-4182651.html

    Es ist immer wieder gut, mit solchen Updates ein paar Wochen zu warten.......

    Krocket
    Cosmo, vinyl und Lawwe sagen Danke.
  2. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.357
    Schön dass das jetzt auch schon bei Winfuture angekommen ist. ;)
    Lawwe sagt Danke.
  3. Grainger

    Grainger Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    10.024
    Zu spät, habe das Oktober Update bereits (problemlos) durchgeführt.

    Auch meine Dokumente sind noch alle vorhanden, was aber möglicherweise daran liegt das ich meine "eigenen Dateien" schon immer in einem eigenen Pfad (bzw. auf einer eigenen Partition) speichere und nicht in den von MS vorgegebenen Standardpfaden.

    Trotzdem ist das imho ein derart gravierender Fehler, warum der beim Betatest nicht aufgefallen ist will sich mir nicht so recht erschließen.
    Qualitätskontrolle, die ihren Namen verdient, sieht jedenfalls anders aus.
  4. Hellfire

    Hellfire Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    6.431
    Hallo,

    @Grainger: Die Casual Consumer sind die neuen Betatester. Die Leute mit der Proversion bekommen eine Galgenfrist (wenn sie sich darum kümmern), und das Betriebssystem, wie es eigentlich sein soll, läuft jetzt ohne Werbetamtam als LTSB.
  5. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.357
    Ich hab die Preview installiert und bei mir traten auch keine der beschriebenen Datenverluste auf.
    Vermutlich traten die Probleme nur unter bestimmten Bedingungen auf.
  6. feuerhunter

    feuerhunter Unrechthaber

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    1.414
    Könnte auch ein Zusammenhang mit dem letzten Patchday sein. In der Insiderphase haben ja quasi alle Teilnehmer nicht den Installationsstand, wie er jetzt bei den meisten Anwendern vorzufinden ist.
  7. fire65

    fire65 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.484
    ich hatte keine Probleme damit, Windows 10/64 home
  8. redhunter

    redhunter Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    60
    Bei mir werkelt (ohne Probleme) die Windows 10 1809 17763.1

    Aus einem anderen Forum hab ich gelesen,das es angeblich Probleme mit den Intel Treibern geben soll.
    Ob es jetzt stimmt kann ich aber nicht sagen,ich selbst hab ein AMD MainBoard...
  9. feuerhunter

    feuerhunter Unrechthaber

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    1.414
    Habe die selbe Version. Aber die kam über das Insiderprogramm. Basis war also nicht 1803 mit Patch 08 oder 09.
  10. Ilserich

    Ilserich Alte Spürnase

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    1.670
    (sorry für's bashing), aber
    das mit den Updates wundert mich bei Microsoft überhaupt nicht. Schlagt mich, aber bei meinem stinknormalen Win10 sieht es so aus:

    upload_2018-10-6_17-3-59.png

    warum sollte dann bei dem neuen Update alles i.O. sein ?

    Gruß
  11. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.803
    Eher andersrum: User haben sich haufenweise über Datenverluste beschwert und dann
    erst hat Frickelsoft das Update gestoppt....
    Lt. Golem.de soll es besonders häufig bei Rechnern zu Verlusten gekommen sein,
    die nicht an die MS-Cloud gebunden waren.

    Sollte man beim nächsten Update den Ordner "Eigene Dateien" nicht besser in
    "Unsere Dateien" umbenennen ? :D
    Was für Pfuscher, gibts denn gar keine Qualitätskontrolle mehr bei Cayla-10 ?
    Dafür gibts jetzt extrem wichtige Neuerungen wie ein "dunkles Thema" für den
    Explorer..... sowas gabs schon bei Win 3.11 LOL

    -Belzeboter-
  12. xanadu

    xanadu Oldie

    Registriert seit:
    14 Juni 2002
    Beiträge:
    4.179
    Das schreibt "pc-welt.de" dazu !

    Cosmo sagt Danke.
  13. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.357
    Probleme mit den Audio-Drivern von Intel lassen Dateien verschwinden? :D
  14. Belvedere Jehosaphat

    Belvedere Jehosaphat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Februar 2014
    Beiträge:
    883
    Versionsupdate durch drüberinstallieren hat noch nie 100% zuverlässig funktioniert. Ist wie mit den jährlichen Überschwemmungen. Völlig "unvorhersehbar", weil ja "noch nie vorgekommen".
  15. adhome

    adhome Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2001
    Beiträge:
    6.276
    Bei uns in der Firma sind ca. 20% Rechner nicht ohne Fehler upgradebar. Die versuchen es ab er stündlich neu und sind fast unbrauchbar.
    Dieser lösch Bug wurede vor 3 Monaten massenweise reportet. MS interessiert Feedback ein Scheiß.
    Antitrack sagt Danke.
  16. speck76

    speck76 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2 Januar 2017
    Beiträge:
    600
    Bei mir wurde nichts gelöscht. Allerdings lade ich auch nicht jeden Scheiß runter, den ich dann unter "Eigene Dateien" per P2P zur Verfügung stelle... :icon_mrgreen:
  17. Rubb

    Rubb Rover

    Registriert seit:
    7 Oktober 2001
    Beiträge:
    7.345
    KleinstWeich kann prächtig zaubern, endlich Platz auf der HD ... :icon_xmas: :icon_tsts:

  18. feuerhunter

    feuerhunter Unrechthaber

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    1.414
    Tja, im Music-Ordner wären sie bestimmt nicht gelöscht worden. Einfach an die Regeln halten... ‍:icon_funny:
    naranek10 sagt Danke.
  19. naranek10

    naranek10 Unbekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    543
    Ganz ehrlich? wenn ich mir einige der Rechner angucke, um die ich mich hin- und wieder kümmere, dann wundert es mich gar nicht. Vor dem Hintergrund, daß der Fehler ja nur bei einer verschwindend geringen Zahl von Usern (ca. 30) aufgetreten ist, würde ich meine Hand dafür ins Feuer legen, daß die ihre Windows-Installation mit Asbach-Uralt-Software vergewaltigt haben oder irgendwelche Systemdateien gegen die, die besser als die Originalen sind, ausgetauscht haben... Ich habe auch so einen Spezi im Bekanntenkreis. Bei jedem Update schimpft er über Microsoft und jammert rum; ist aber nicht davon zu überzeugen mal auf die neuesten Tipps aus Computer-Bild und Chip zum Wohle seiner Installation zu verzichten. Schließlich hat Microsoft ja keine Ahnung von Windows...
    m3rlin und creyskull sagen Danke.
  20. Cosmo

    Cosmo Team (Founder) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    7.323
    @naranek10 war nervlich aufgerieben von Software-Fricklern aus seinem Bekanntenkreis:

    ... leider führt nur der Spieltrieb zu einem tiefen Verständnis der Dinge und zu einem Riecher dafür, was man machen darf und was nicht. Ich persönlich habe meine Lehrzeit Anfang der 90er durchlitten. Übrigens: Der Spezi im Bekanntenkreis braucht ein Backup, welches du beiseite sicherst und immer dann wieder aufspielst, wenn der Bekannte mal wieder Mist gebaut hat. So mache ich das auch immer :p

    Nebenbei bemerkt bezüglich "Riecher": Bei so einer Telemetry-Abschaltsoftware stellen sich bei mir auch die Nackenhaare auf. Von so einer Software würde ich mir nicht in meiner Registry rumpfuschen lassen.
    m3rlin sagt Danke.
  21. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.357
    kaum wurde das eine Update gestoppt, kam letzte Nacht über das Insiderprogramm das nächste. Ist zwar nur ein kleines aber mal sehen was uns da für Überraschungen erwarten. ;)
    Vielleicht sind das ja die Nachbesserungen. ;)
  22. naranek10

    naranek10 Unbekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    543
    Durchaus nicht. Wer seinem Spieletrieb nachgibt bekommt von mir durchaus eine Chance. Nur wenn man nicht lernwillig ist, insbesondere, daß sich bestimmt Softwaregenres nicht zum spielen an Produktivsystemen eignen (z.b. diverse Systemverbesserungstools), dann stelle ich meine Unterstützung mit entsprechendem Hinweis ein.

    Gemeckert wird dann trotzdem darüber, was Microsoft für einen Mist ausliefert.
    m3rlin sagt Danke.
  23. m3rlin

    m3rlin Ich bin Groot

    Registriert seit:
    22 Juli 2001
    Beiträge:
    3.819
    Wo fängt Spieltrieb an, wo hört dieser auf? Gerade bei Spielen sehe ich so mein Dilemma. Gut, eigene Partition. Toll. :(

    NT:
    Können wir jetzt gefahrlos aktualisieren? Seid mir bitte nicht böse, wenn ich mir hier orientieren möchte, auch wenn die/eine/eure Antwort erst später kommt.
    Zuletzt bearbeitet: 8 Oktober 2018
  24. naranek10

    naranek10 Unbekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    543
    Microsoft weist selbst darauf hin, daß man das derzeit nicht machen soll, auch nicht über ISOs, die man vielleicht runtergeladen hat. Das soll man durchaus ernst nehmen. Andererseits, sämtliche Rechner, die ich bisher upgegradet habe - und die sich grundsätzlich an Microsofts Vorgaben halten - wurden schadlos upgegradet. Grundsätzlich ist aber immer ein BackUp empfehlenswert, optimaler Weise ein Image, das man 1:1 wieder zurückspielen kann.
    Cosmo und m3rlin sagen Danke.
  25. m3rlin

    m3rlin Ich bin Groot

    Registriert seit:
    22 Juli 2001
    Beiträge:
    3.819
    Habe ich verstanden und dank dir. Mit dem Alter fange ich Dinge zu hinterfragen an. Ich will es gar nicht ...
    Gibt es denn auch eine MS Entwarnung? Wo wäre ich am nähsten dran? Fragen deswegen, da ich vielleicht
    vorhabe heute Nacht, mein Rechner neu aufzusetzen.
  26. naranek10

    naranek10 Unbekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    543
    Das Upgrade 1809 bringt meiner Meinung nach [sic!] keine revolutionären Neuigkeiten. Wenn Deine bestehende Win10-Installtion anstandslos läuft gibt es keinen Grund, dem Upgrade nachzujagen. Warte einfach, bis es wieder über Windows-Update angeboten wird.

    Wenn Du Deinen Rechner neu aufsetzen willst, spricht kein Grund dagegen, gleich 1809 zu verwenden, vorausgesetzt, Du hast die ISO aus einer vertrauenswürdigen Quelle. Derzeit kannst Du es offiziell nirgends downloaden.
    m3rlin sagt Danke.
  27. Belvedere Jehosaphat

    Belvedere Jehosaphat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Februar 2014
    Beiträge:
    883
    @m3rlin
    Wenn Du eh neu aufsetzt kannste ruhig die 1809 nehmen. Ging ja nur ums Drüberinstallieren via der MS-eigenen Updateroutine, was z.Zt. Probleme macht.
    m3rlin sagt Danke.
  28. m3rlin

    m3rlin Ich bin Groot

    Registriert seit:
    22 Juli 2001
    Beiträge:
    3.819
    Deswegen fühle ich mir hier wohl. Vielen Dank :)
  29. Belvedere Jehosaphat

    Belvedere Jehosaphat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Februar 2014
    Beiträge:
    883
    @merlin
    Damit wir uns richtig verstehen:
    Neu aufsetzen = wichtige Daten von C: runterkopieren, C: plattmachen und Win neu druff?
    m3rlin sagt Danke.
  30. m3rlin

    m3rlin Ich bin Groot

    Registriert seit:
    22 Juli 2001
    Beiträge:
    3.819
    Ja. Erst Win 7 Ultimate. Während der Installation wird ja nach der Key Anfrage auf Win 10 angeboten. Zuvor muss ich Platte neu einteilen.
    Unlogisch (aus meiner Sucht). Soll Mint 19 Cinnamon nach Abschluss drauf.
    C:\User\M3rlin (komplett). Unelegant. :(

    Gedanke:
    C: 180
    D: 320
    E: 200
    Linux
    Home
    Swap


    Sorry, da OT
    Erkennt Linux leere zur Verfügung gestellte Partitionen? Nehme an Ja. Wie sieht es mit Swap und Home aus? Kann ich während der Installation
    diese vorweg geben? Bin unsicher.
    Zuletzt bearbeitet: 9 Oktober 2018
  31. Belvedere Jehosaphat

    Belvedere Jehosaphat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Februar 2014
    Beiträge:
    883
    @m3rlin
    Wenn es ein original Key ist, mit dem noch keine Upgrades (XP oder Vista zu Win7) durchgeführt worden sind, kannst Du den auch ohne Win7 installiert zu haben während der Installation von Win10 eingeben, damit Win10 aktiviert. Diesem Aktivierungsweg wird oft anchgesagt, daß er nicht mehr funktioniert, er tut es meines Wissens nach immer noch. So auch nachzulesen z.B. hier: https://heise.de/-3938263

    Sorry, aber Linux parallel zu Windows kenn ich mich zu wenig aus.



    PS: Auf der Arbeit hatte ich zuletzt vor etwa 5 Monaten so einen Upgradefall, von Win7 auf Win10, da hatte es noch wie beschrieben funktioniert.
    m3rlin sagt Danke.
  32. naranek10

    naranek10 Unbekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    543
    Es geht sogar noch einfacher: Wenn auf der Maschine schon Windows 10 drauf war und (!) aktiviert war, brauchst Du bei einer Neuinstallation gar keinen Key eingeben. Windows aktiviert sich mit einer digitalen Lizenz selbst.
  33. silverrider

    silverrider The One and Only

    Registriert seit:
    7 April 2013
    Beiträge:
    1.825
    Von wieviel physikalischen Platten reden wir bei der Buchstabensuppe?
    Und wenn eine, habe ich immer die Regel, so wenig Partitionen wie möglich.
    Mach dir von mir aus eine fürs Betriebssystem W10, sagen wir 150 G, mach dir eine Datenpartition und lass für das Mint freien Platz auf der Festplatte, sagen wir auch 150 G.
    Gib dem Mint eine Bootpartition, kann nicht schaden, dann das Linux und die Home.
    Swap braucht man aus meiner Sicht nicht mehr.

    ...und natürlich vorher, nach jedem grösseren Schritt und nachher Backups machen und zwar von allen existierenden Partitionen, man weiss nie für was man es braucht!!!
    Zuletzt bearbeitet: 10 Oktober 2018
    m3rlin sagt Danke.
  34. m3rlin

    m3rlin Ich bin Groot

    Registriert seit:
    22 Juli 2001
    Beiträge:
    3.819
    1 Physikalische - 1 TB

    Dank dir :)
  35. adhome

    adhome Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2001
    Beiträge:
    6.276
    Bei Dualboot musst bei Windows die Pagefiles usw. rauslöschen. Sonnst haste Speichersalat beim booten.
    Gibt sicher gute Anleitungen. Übrigens bedeutet G GB. Die ms sollte drinn sein.
    m3rlin sagt Danke.
  36. m3rlin

    m3rlin Ich bin Groot

    Registriert seit:
    22 Juli 2001
    Beiträge:
    3.819
    Ich verstehe dich nicht momentan. Lese überall erst Windows installieren, und danach anderes ( Linux ). Würde Mac auch gehen?

    Ich boote von einer Platte. Ich wähle nach der Linux Installation (Bootloader wird ja von Linux installiert)
    Linux oder Windows aus.

    Irritierend finde ich "Pagefiles" löschen usw. Bitte um Hilfe.

    Nur 2 Partitionen? Eigene Dateien will ich auch von C: weghaben. Nach D:
    E: für Programmierzwecke und Server (TS, Web)

    Daher C: D: und E: - Ich verliere sonst den Überblick. Zuviel auf einer Partition verunsichert mich.

    Bei Linux muss ich mich einlesen. Swap wird während der Installation erstellt. Nun mit Home. Sowie
    ich Eigene Dateien von C: weghaben möchte (gelingt), möchte ich Home auf ner anderen Partition wissen.

    Momentan bin ich ein wenig überfordert. Wegen Linux.


    Grüße
  37. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    9.546
    Installiere Windows wie du es haben willst und lass genug unpartitionierten freien Speicher auf deiner 1TB Platte.
    Danach Linux installieren.
    Alle anderen Kommentare wohlwollend ignorieren - außer die mit dem Backup!

    Nach der Installation von beiden OS hast du einen Bootmanager der dich Windows oder Linux auswählen lässt. Fertig!
    miamoto_musashi und m3rlin sagen Danke.
  38. Rubb

    Rubb Rover

    Registriert seit:
    7 Oktober 2001
    Beiträge:
    7.345
    Soderle, die Sympathien für Linux werden anscheinend gefördert .... :icon_easter1:


  39. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.357
    Wenn man sich mal den Artikel durchliest kommt man sehr schnell zu der Erkenntnis, dass es sich nur um Einzelfälle handelt, die so wie es aussieht fast alle auf Problemen mit fremder Hard- und Software beruhen.
    Aber Microsoft ist wieder mal an allem Schuld. :D
    Wenn man also nicht die iCloud unter Windows nutzt, keine defekten OEM-Grafikkartentreiber benötigt, weder das Morphisec Software Development Kit, den F5 VPN-CLient oder die Trend Micros OfficeScan- und Worry-Free Business Security-Software einsetzt, sollte man auch ohne Probleme das Update durchführen können. ;)
  40. Grainger

    Grainger Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    10.024
    Das sehe ich allerdings ähnlich.
    Ich bastele und spiele auch relativ viel an meinem System herum, habe aber
    • mehrere Backups und
    • kein Produktivsystem (und als Fallback noch einen unverbastelten Laptop).
    Wenn ich wirklich mal was zerschieße ist das zwar auch ärgerlich (meist ärgere ich mich dann über mich selbst), aber kein Beinbruch.
  41. Ilserich

    Ilserich Alte Spürnase

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    1.670
    na ja, ich wiederhole mich nur ungern, aber, wie in #10 schonmal erwähnt:
    upload_2018-12-6_18-13-5.png
    MS versucht es immer wieder (14x inzwischen) - und immer wieder wird's nich.

    Gruß
  42. silverrider

    silverrider The One and Only

    Registriert seit:
    7 April 2013
    Beiträge:
    1.825
    Krass!!!
    Ich hab am Montag mein Laptop geupdatet auf 1803, lief problemlos.
    Hatte schon Bauchkneifen, weil ich bei 10 von Anfang an Cortana rausgeschnitten hatte und auch 98 % der Apps, aber
    es läuft! Auch die Vollverschlüsselung wurde in Ruhe gelassen.
    Muss aber auch sagen, dass ich die Orginaltreiber der Hersteller bevorzuge, evtl bin ich dadurch nicht in falsches Fahrwasser gekommen.
    Hatte etwas gelesen von Intel Grafik mit Problemen, die hat der Laptop, aber Treiber von Intel.
  43. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.357
    Bei Millionen von Rechnern läuft es, und ausgerechnet bei dir nicht und du gibst Microsoft die Schuld? :D
    Kann man machen, bringt aber niemanden weiter. ;)
    Bei mir auf 8x Blech (unterschiedliche Hardware) und 14 VMs, jeweils 1x davon als Insider Preview, läuft Win10 mit den aktuellsten Updates und das ohne Probleme.