Account erstellen ohne Bestätigungs SMS - Twitter, Instagram, Google, Facebook

Angelika

Themenstarter
Bekanntes Mitglied
Hi,

Twitter, Instagram, Google, Facebook - Accounts ermöglichen das Login auf diversen Seiten, ohne sich neu anmelden zu müssen.

Jegliche Versuche, einen entsprechenden Account ohne Handy (selbst mit den SMS-Empfangsdiensten) zu erstellen, schlugen fehl.

Kennt Ihr einen Möglichkeit, die wirklich - ohne Handy - funktioniert?

[edit]

Ich meine damit, einen Account bei den 4 obigen Seiten einzurichten, ohne eine Bestätigungs-SMS empfangen zu müssen.
(habe den Titel angepasst, war ggf. missverständlich)

Danke
Angelika

PS: Es gibt für Instagramm eine Möglichkeit, Adronid auf dem PC laufen zu lassen, aber das nur am Rande.
 
Zuletzt bearbeitet:

dr_tommi

alter Oldie
Als Korrektur ist zu erwähnen, dass Instagram auch über den Browser funktioniert, allerdings ist eine Neueinrichtung eines Accounts nur über die App möglich.
Bei Twitter kann man bei der Registrierung die Seite mit der Telefonnummer überspringen.
 

Angelika

Themenstarter
Bekanntes Mitglied
Vielen Dank - Twitter probiere ich gleich aus, blieben noch Google und Facebook :-) ... brauche nur je 1 Account ohne Bestätigungs-SMS aufs eigene Handy.

edit:

geht leider auch bei Twitter nicht - siehe

 
Zuletzt bearbeitet:

dr_tommi

alter Oldie
Als ich Facebook eingerichtet habe, hatte ich persönlich noch nicht mal ein Smartphone. Ich hatte das nur eingerichtet um zu sehen, was mein Sohn da macht.
 

Angelika

Themenstarter
Bekanntes Mitglied
dr_tommi, ich habe oben den Text angepasst - es geht nicht darum, dass ich es nicht vom Handy aus einrichten will (mache ich vom PC), sondern darum, dass die Dienste eine Bestätigungs-SMS schicken, und man dann den Code eingeben musse (mag damals anders gewesen sein)

Geht leider auch bei Twitter ohne Tricks nicht, einen Account ohne Bestätigungs-SMS einzurichten - oder wie kann ich folgende Seite überspringen?

 

dr_tommi

alter Oldie
Das mit dem Einrichten hab ich schon richtig verstanden.

Bei mir sieht das bei Twitter übrigens so aus:
iBJMPZJPYhT1Iv0n-Bereich.png

Und da wo Überspringen draufsteht, da geht es weiter.
Und das sieht dann so aus:
zJP5RgnFcOpSptC7-Bereich.png

Dann noch die Mailadresse bestätigen und fertig.
 

Angelika

Themenstarter
Bekanntes Mitglied
zu Twitter - ist ja krass - bei mir gibt es den Link "überspringen" nicht in FireFox , ich schaue mal in Chrome

edit

Danke für Deine Hartnäckigkeit - in Firefox steht bei mir der Link "überspringen" nicht, in Chrome schon :)

Super - bleiben nur noch Google und Facebook.
 

Wolf Larsen

Kapitän
Bei Facebook hat man zunächst keinen Zwang zur Handynummer-Eingabe. Wenn der Nutzername allerdings nicht echt scheint, dann machen die das doch und man kommt nicht weiter. Das ist meine Erfahrung, wenn man ein "anonymes" Profil haben will. Auch eine Kurz-URL für den Benutzernamen bekommt man wohl nur nach Eingabe der Handynummer.
 

JoPa

Allround-Nichtsnutz
Agathe Bauer geht nicht, Arno Nym oder Arnonühm wird akzeptiert, auch ohne Tel.Nr.
 

ATLAN

Bekanntes Mitglied
Vielleicht hast Du im Firefox einen Proxy eingestellt oder ein Proxy Addon installiert. Paßt die IP nicht zum Land/Sprache, so wird oft auch ein anderer Anmeldedialog gezeigt. Oder Du hast möglicherweise irgendetwas per ADBlock oder Noscript deaktiviert. Auch anonyme Anmeldeversuche per Proxyseiten wie anonymouse usw. werden ähnlich bei Googlesuchanfragen abgefangen und es wird ein Bestätigungscode verlangt, um zu beweisen, daß du ein Mensch bist. Willst du nicht deine Telefonnummer geben, so wollen die wenigstens eine korrekte IP haben. Aber wer weiß das schon, warum die unbedingt eine Telefonnummer wollen und anderes mal nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten