Software Frage 1und1 TV (Cloud-Recorder)

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von g202e, 22 Januar 2019.

  1. g202e

    g202e The Long Man

    Registriert seit:
    7 Januar 2003
    Beiträge:
    5.554
    Moin,
    gibt es hier jemand der das TV-Angebot von 1und1 nutzt?
    Ein Freund erwägt einen Wechsel zu dem Anbieter und hat mich um Rat gebeten.
    Ihn interessiert besonders, ob es die Möglichkeit gibt, die aufgezeichneten Inhalte dauerhaft zu speichern/am PC weiter zu verarbeiten.

    Ich konnte dazu keine definitiven Aussagen finden.

    Weiß jemand was Genaues?
  2. ATLAN

    ATLAN Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2001
    Beiträge:
    2.064
    Ich gehe mal davon aus, daß er nicht direkt am TV über dessen USB PVR Funktion sondern über einen separaten Festplattenmediareciver die Filme mitschneiden will.
    Prinzipiell dürfte das Angebot ähnlich dem der Telekom sein. Da kommt es dann eher auf den verwendeten Mediareciver-Festplattenrekorder an.
    Niemand zwingt dich, den 1und1 Reciver oder einen eigenen zu nehmen.
    Ältere Modelle speichern da die Daten immer in 1GB Files und in einem besonderen Format. Wenn es dazu einen Konverter gibt oder eine Export-
    Funktion, hast Du Glück, sonst wird es mit Ausbau der Festplatte, umkopieren, konvertieren aufwändiger. Will man nur die Aufnahmen von einem
    zu einem anderen Reciver retten, so läßt sich dies manchmal durch Manipulation und Anpassung einer bestimmten Datei nach dem Umkopieren
    bewerkstelligen. Man kann diese Dateien also von der Festplatte auf den PC kopieren. Die Frage ist dabei eher, ob es auch möglich ist, diese Dateien
    in ein am PC abspielbares Format zu überführen.
    g202e sagt Danke.
  3. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.844
    Die Wahrscheinlichkeit, dass man die Daten aus dem Cloudrekorder einfach so weiternutzen kann ist eher bei Null.
    Es wäre zumindest der einzige IPTV-Anbieter, der die Daten als normale bearbeitbare Videodateien abspeichern würde.
    So wie sich das liest kann man nur mit der App auf die gespeicherten Daten zurückgreifen.
    Selbst die Aufzeichnung des Streams von einer TV-Box zum TV gestaltet sich (zumindest beiden anderen Anbietern) schwierig bis unmöglich.


    @ATLAN
    Die Begriffe Cloud und Cloudrecorder sind dir bekannt?
    Bei virtuellen Gerätschaften die sich in der Cloud befinden wird es eher schwierig mit dem Ausbauen einer ja nicht physikalisch vorhandenen Festplatte.
    g202e sagt Danke.
  4. ATLAN

    ATLAN Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2001
    Beiträge:
    2.064
    @dr_tommi
    Hatte den Cloud-Recorder tatsächlich überlesen. Sonst hatte 1und1 auch noch so einen Reciver angeboten. Bin wohl doch noch nicht richtig wach bzw. in der heutigen Zeit angekommen. :D

    Die Sache mit den Cloudaufnahmen sind nochmals spezieller.
    g202e und dr_tommi sagen Danke.